Hello, Guest the thread was called57k times and contains 507 replays

last post from Der Retroluzzer at the

Neues Jump'n Run in Arbeit - Sam's Journey

  • Den Preis für Anfassbares halte ich auch für gerechtfertigt.Bei Pay-Downloads sehe ich den Preis aber eher als Dankeschön und Unterstützung fürs Projekt; weniger als Warenwert. Da sind 20 Euro schon ne Ansage, die mich eher zu einem Crack treiben würden als ein Preis von 6-10 Euro. Zum Glück stellt sich die Frage für mich nicht, da es ohnehin ein schickes Modul für meine Sammlung werden wird. :)



    Ist das das 'die Sachen an denen ich Spaß habe sollten gefälligst umsonst rausgegeben werden, weil sonst wurde es nicht mit Herzblut gemacht'-Argument?

    Nein. Ich sprach von den Entwicklern, nicht von mir als Konsument. Dein Argument höre ich heute zum ersten mal.

  • 55 euro für die box mit allem drum und dran - ist ein wenig über dem standard aber ok - da werden doch sicher einiges an goodies dabei sein
    aber wenn ich das spiel für die Ultimate oder sd2iec möchte dann nocheinmal 20 euro zahlen ist nicht ok - oder ist so ein Download in der Box dabei?
    Das wäre dann voll ok

  • Nein. Ich sprach von den Entwicklern, nicht von mir als Konsument. Dein Argument höre ich heute zum ersten mal.

    Ich hab da so einen Kumpel, der allen Ernstes der Meinung ist, dass Leute keine richtige Musiker sind, wenn sie das nicht umsonst machen.


    Verdient selber aber ein sechsstelligges Jahresgehalt in seinem Job.


    Etwas aus Herzblut machen und trotzdem ein paar Euro dafür haben wollen finde ich nicht widersprüchlich.
    Ganz im Gegenteil.


    Die 20 Öcken für den Download finde ich persönlich allerdings auch kontraproduktiv.
    Da wäre ein Zehner meine persönliche Schmerzgrenze.

  • aber wenn ich das spiel für die Ultimate oder sd2iec möchte dann nocheinmal 20 euro zahlen ist nicht ok - oder ist so ein Download in der Box dabei?
    Das wäre dann voll ok

    Das war ja auch meine Frage. Auch ob der Download beide Versionen beinhaltet, oder nur Modul oder nur Diskette.
    Ein Download würde ohnehin lediglich zum Komfort der Anwender beitragen. Es ist ja nicht so, daß man sich nicht selbst einen Ripper schreiben könnte. Einfache BASIC- und CBM-DOS-Kenntnisse würden da schon reichen. Die Hardware ist offen dokumentiert. Und VICE- und Chameleon-Unterstützung soll es ja auch bald geben.

  • Ist irgendwie lustig, wie es frueher selbstverstaendlich war, dass Spiele gecrackt werden und wie man damals Saetze wie "dann programmiert ja keiner mehr ein Spiel" fuer laecherlich erklaert hat, und sich das nun rumdreht, sobald die Spiele aus der "Szene" kommen und man sich dessen verbunden fuehlt...

    Ich glaube, es hat nicht direkt mit "Szene", sondern viel mehr mit der Verbundenheit zu einer Plattform und einer gewissen Altersweisheit der Konsumenten zu tun. Ich habe früher auch keine Software gekauft – für meinen C64 und ST "musste" Software kostenlos sein und man wurde ja fast bedrängt, sich alle Disketten seiner Freunde zu kopieren. Man saß abends beim Bierchen und lauter Musik zusammen und im Hintergrund schepperten zwei 1541, um die Daten zu verteilen. Und auch bei der Playstation und dem Gamer-PC (habe ich ausgelassen) hat man sich vielleicht noch gedacht: Bei der großen Plattform-Verbreitung und den großen Software-Häusern bleibt bestimmt für die Anbieter genügend Geld hängen, selbst wenn ich nicht bezahle.


    Wenn man aber mal den Zusammenhang zwischen Entwickler-Entlohnung, Software-Output und Plattform-Prosperität verstanden hat, dann lässt man vielleicht das eine oder andere Mal Geld für Software rüberwachsen – entweder um den Entwickler (und das ganze drumrum) oder um die bevorzugte Plattform zu unterstützen. Ich kaufe z.B. relativ viele Apps (iOS), einfach weil ich gerne die oft kleinen Entwickler-Teams unterstützen möchte, die Software entwickeln, die mir gefällt oder nützt – und auch, weil ich dafür sorgen möchte, dass trotz der Android-Stückzahlen-Übermacht iOS die bevorzugte Mobil-Plattform für professionelle Entwickler bleibt. Und das klappt ja auch – weil nicht nur ich heutzutage so denke. Das Geld steuert einfach, welcher Plattform sich prof. Entwickler zuwenden – ihr wollt doch nicht, dass die nächsten großen Mammut-Projekte für den Specci, CPC oder, noch schlimmer, für Windows herauskommen, oder? ;-)

  • Naja ob es einer kauft oder nicht ist ja jedem selbst ueberlassen. Und ich finde es auch richtig, was Du sagst, und finde das Unterstuetzen der Projekte ebenfalls richtig. Trotz allem finde ich, darf man sich nicht beschweren, wenn ein Crack dafuer hergestellt wird - auch das ist nunmal Teil der Szene. Ich unterscheide hierbei also zwischen Erstellung von Cracks und Kaufen des Spiels. Man kann das Kaufen des Spiels gerne richtig finden und auch anderen nahelegen. Aber man kann das Erstellen von Cracks nicht verhindern und man muss es eben akzeptieren, dass auch das Teil der Szene und C64-"Welt" ist. Man darf es natuerlich auch moralisch verwerflich finden, aber man muss letztendlich damit leben, dass das passieren wird.

  • ZeHa : Deine Argumentation mit dem Argument "das ist nunmal Teil der Szene" finde ich etwas seltsam. Da könnte man auch sagen, man schaltet einen Rechtsanwalt ein, der sich um die Raubkopien kümmert. Da passt dann auch der Satz... "man muss es eben akzeptieren, dass auch das Teil der Szene und C64-"Welt" ist. Man darf es natuerlich auch moralisch verwerflich finden"
    Wer will sowas? Niemand. Man darf der C64 Szene auch die Chance geben sich weiterzuentwickeln. (und ich denke das hat sie schon getan)

  • Naja ich sage ja nicht, dass das "korrekt" ist oder moralisch richtig usw. Ich fand es eben nur ein bisschen amuesant zu lesen, dass jetzt quasi so ein bisschen Angst vor Cracks aufkommt, mit der Begruendung "dann programmiert ja nie wieder jemand was fuer den C64", waehrend es frueher in der C64-Szene ganz normal war, dass es Cracks gab, und ueber solche Aussagen dass es irgendwann keine Spiele mehr geben wird, gelacht wurde.


    Also bitte nicht als "das ist gut so mit den Cracks" interpretieren, das ist nicht Teil meiner Aussage (ich verstehe aber, dass man sowas vorschnell darunter verstehen kann). Es ist keine wertende Aussage, eher eine beobachtende bzw. die Realitaet beschreibende.

  • So, wir sind nun weit genug vom eigentlichen Thema abgekommen. Für weitere Diskussionen über Raubkopien/Teil der Szene etc. sollte am besten ein neuer Thread geöffnet werden :)


    BTT Bitte!

    ____________________________________
    Wenn ich posten will, werde ich Briefträger...


    12 Leute haben auf deinen Beitrag reagiert.

    5 x ❤️, 3 x 😱, 4 x 😂

    Edited once, last by TheRealWanderer ().

  • Hallo zusammen,


    Quote from katarakt

    es stellt sich die frage ob das game überhaupt einen kopierschutz hat?


    Nein, hat es nicht. Wir investieren unsere Arbeit zu 100% in das Spiel und freuen uns im Gegenzug über alle Spieler, die uns dabei entweder jetzt durch Spenden oder später durch einen Kauf unterstützen.



    Quote from Retro Ronny

    oder ist so ein Download in der Box dabei?

    Quote from Harry Potthead

    Ist denn nun bei der Disketten sowie der Cartridge Version des Spiels jeweils das Spiel als Download enthalten?


    Ein klares "Ja". Spieler, die eine boxed Edition von Sam's Journey kaufen, werden damit automatisch auch Zugang zu den Downloads erhalten. Über die Art und Weise, wie das geschieht, bin ich nicht im Bilde, aber ich bin sicher, dass Protovision das noch konkretisieren wird.



    Quote from LogicDeLuxe

    Und VICE- und Chameleon-Unterstützung soll es ja auch bald geben.


    Die VICE-Unterstützung von CRT-Images des Typs GMod2 ist sogar schon fertig! :) Seit SVN-Revision r31833 funktioniert es fehlerfrei. Und gerade heute wurde die Version 2.4.31 getaggt, die den GMod2-Support dann enthält.


    Viele Grüße


    Chester
    Knight of Bytes

  • ZeHa : ok, in der Hinsicht stimmen wir wohl dann doch überein


    @LogicDeLuxe: interessanter Gedanke. Auf der Wiki Seite des gmod2 Moduls ist zwar angemerkt, dass das Modul anders reagiert, sobald ein Modulheader ins flashrom geschrieben wurde, aber explizit ausgeschlossen wird ein 2. Beschreiben nicht. Ich vermute aber, dass es bei Sam's Journey nicht vorgesehen ist, alleine schon weil man ein bestimmtes C64 setup zum flashen braucht. (Siehe wiki)