Posts by ZeHa

    Nach dem Erfolg des Mini und des Maxi soll nun der Mega kommen, der abermals groesser sein wird! Das Team erhofft sich dadurch gesteigerte Verkaufszahlen, da diese Strategie bereits beim Maxi aufging.


    Quelle: http://microheaven.com/8bit_news/


    Finde ich auch eine hervorragende Alternative zum Namensvetter MEGA65 :thumbup:


    http://microheaven.com/8bit_news/images/c642.jpghttp://microheaven.com/8bit_news/images/c642.jpghttp://microheaven.com/8bit_news/images/c642.jpg

    An sich ne coole Idee, aber ich finde es sind dann doch etwas zu wenige Regeln. Programmiert etwas, egal was, egal wie umfangreich, und egal bis wann. Das machen die meisten ja eh schon ;)


    Vielleicht koennte man das doch etwas praeziser machen? Vielleicht auch ne woechentliche Challenge draus machen? Jede Woche ein neuer 10-Zeiler zu nem bestimmten Thema? Oder sonst irgendeine Einschraenkung, eine Richtung, eine Vorgabe? Generell finde ich es gut, wenn man nicht zu sehr in der Kreativitaet eingeschraenkt wird, aber irgendeinen gemeinsamen Nenner brauchts dann doch, finde ich. Egal ob zeitlich, umfanglich, thematisch, aber irgendeine Beschraenkung sollte schon formuliert werden finde ich.

    Spiele übers Internet zu synchronisieren ist leider nicht so trivial wie es im ersten Moment vielleicht erscheinen mag. Das Hauptproblem ist die Latenz zwischen den verschiedenen Standorten. Die ganzen Online-Multiplayer-Spiele tricksen da ein bisschen um solche Latenzen zu verstecken. Mit C64-Spielen ist das meiner Meinung nach bis auf Ausnahmen (z.B. rundenbasierte Spiele) nicht möglich.

    Wieso so kompliziert? Im Grunde bräuchte man nur einen Open Source PETSCII Telnet Server. Relativ leicht lässt sich sowas mit z.B. node.JS realisieren. Die eigentlichen Seiten entwirft man dann halt mit dem PETSCII Programm des Vertrauens und betreiben könnte man den sogar mit dem heimischen Raspberry Pi. Und da braucht man dann keinen Webbrowser sondern einen ganz normalen Telnet Client wie zum Beispiel NovaTerm oder StrikeTerm. Klar, Hyperlinks wären dann zwar nicht unbedingt möglich, aber darüber könnte man dann mit genug Interessierten eine Art Commodore Net aufbauen.

    Die Idee mit dem Commodore-Net ist hier im Thread nicht mehr erwuenscht, da sollten wir nen eigenen Thread aufmachen sofern wir an dieser Idee weiterschrauben woll(t)en

    Der Wunsch kam ja eher deshalb, weil man angeblich Angst hat, was zu verpassen, weil es keine zentrale Stelle gibt, an der ALLES gepostet wird. Ich sage: es wird quasi eh ueberall "alles" gepostet, wenn man so will. Zumindest entgeht einem nichts.


    Natuerlich kann man jetzt auch noch eine "zentrale Stelle" einrichten, aber ich fuerchte eher, dann haben wir letztendlich Forum, Youtube, Twitter, Facebook, Blog, UND die zentrale Stelle ;)

    Ihr seht Probleme, wo keine sind. Wenn z.B. ein YouTube-Video erscheint, dann wird darueber im Forum, auf Facebook, auf Twitter und in Paul's Blog berichtet. Wenn es einen neuen Blog-Post gibt, wird dieser im Forum, auf Facebook, und auf Twitter erwaehnt. Usw...

    Ich kann auch deinen plötzlichen Sinneswandel nicht nachvollziehen. Eben noch zweifelst du den Sinn so eines Projektes an und kaum erklärt sich jemand bereit, etwas umzusetzen, konfrontierst du ihn mit einer ganzen Internet-Suite als Wunsch. :drunk::oob:

    Du hast doch vorhin selbst gesagt, dass das eigentlich alles bloss Luftschloesser sind.

    Aber das hier ist nunmal ein "Wuensch Dir was"-Thread, und da darf man nicht erwarten, dass irgendwann endlich einer sagt "ok ich machs".

    Erwarten tut das niemand. Hier wird über das Thema an sich und die vorstellbaren Möglichkeiten diskutiert, mehr nicht.

    Durch die Anregungen hier, könnte sich aber jemand finden, der es kann und sagt: "Das finde ich spannend, ich probier mal was".

    Richtig, hier wird diskutiert. Dazu gehoert auch, dass man ueber die Machbarkeit und ueber Alternativen diskutiert. Und wenn einer etwas davon spannend findet, dann wird ihn keiner daran hindern, mal was zu probieren. Auch nicht wenn jemand sagt "das funktioniert nicht", das braucht denjenigen ja nicht zu interessieren. Vielleicht ist es sogar erst recht ein Ansporn.

    Welche Info brauchst Du am C64? Etwas, was mit C64 zu tun hat? Oder Nachrichten ueber den Corona-Virus? Falls ersteres, waere auch da ein gut strukturiertes Netz-im-Netz, welches direkt fuer die Bedienung am C64 ausgelegt ist, mit Sicherheit die zielfuehrendere Wahl.

    Welche Infos brauchst Du auf Deinem Handy?!

    Das ist eine typische "Null-Argument"-Frage. Es gibt Informationen, die machen keinen Sinn, sich die auf den C64 zu holen. Trotzdem reicht es in bestimmten Fällen, andere Informationen an der Stelle verfügbar zu haben.

    Man kann eben sehr wohl ueber gewisse Anwendungsfaelle (sog. "Use Cases") diskutieren, um zu sehen, ob eine Loesung sinnvoll ist. Denn fuer manche Entwickler ist es eben schon ein Punkt, ob etwas spaeter genutzt wird oder eher nicht. Vermutlich ist auch das der Grund, warum sich hier bisher noch nix getan hat.

    Klar, das muesste erstmal entwickelt werden - das gilt fuer den Zauber-Proxy aber genauso ;)

    Lustig, dass das Argument so rum kommt. Wie oft wurde hier jetzt schon gesagt, dass ein CBM taugliches Netz sinnvoller wäre, aber dass das erst mal jemand entwickeln müsste, hat bis dahin noch niemand erwähnt.

    Aber genau wie Du es sagst, ist es: Es muss erstmal entwickelt werden. Statt also immer nur aufzeigen zu wollen, dass es keinen Sinn hat und niemand nutzen würde, könnten sich die Schlaumeier ja mal dran setzen und die Alternative auf die Beine stellen. Wer weiß, vielleicht überzeugt mich das dann ja auch? Aber bis dahin, halte ich die Proxy-Variante für die bessere/sinnvollere.

    Ja, die "Schlaumeier" haben aber auch den Proxy noch nicht entwickelt. Statt immer nur davon zu reden, dass der Proxy so super ist und so genial funktioniert, koennte sich ja auch mal jemand hinsetzen und den programmieren. Kann ich hier genauso argumentieren.

    Das liegt daran, dass diese Leute die Idee SELBST hatten und ihre EIGENEN Ideen umsetzen. Sorum funktioniert das auch. Aber das hier ist nunmal ein "Wuensch Dir was"-Thread, und da darf man nicht erwarten, dass irgendwann endlich einer sagt "ok ich machs". Das kann passieren, das muss aber nicht passieren. Und wenn sich kein Programmierer findet, der Lust hat, das zu tun, dann liegt es vielleicht auch daran, dass diejenigen, die das umsetzen koennten, nunmal auch den Aufwand und die Showstopper sehen, und dann vielleicht sagen, nee lass mal lieber, das bringt nix.

    Ich haette natuerlich auch einen neuen Thread dazu aufmachen koennen

    Deine Entscheidung. Du wirst schon wissen, warum du es so gemacht hast. ;)

    Ehrlich gesagt habe ich da schon ein bisschen hin- und her ueberlegt. Ich koennte mir sogar vorstellen, einen neuen Thread zum "Mini-Internet" zu machen. Aber ich fuerchte halt, der wird sich ueber kurz oder lang genauso entwickeln wie dieser hier, nur haben wir dann halt zwei Threads statt einen, und ob das so sinnvoll ist, ist dann auch wieder die Frage...

    Wenn ich an meiner Kiste sitze und schnell mal ne Info benötige, muss ich erst an den PC, im schlimmsten Fall den erst noch hochfahren usw. Bis dahin hätte ich die Infos am C64 bereits haben können.

    Wenn ich am C64 sitze und eine Info benoetige - dann nehme ich mein Handy. Oder mein Wohnzimmer-Laptop. Ein anderer nimmt sein Tablet. Wenn Du das alles nicht hast und wirklich erst ins Wohnzimmer musst, um Deinen PC hochzufahren, dann kann ich sogar ein stueckweit verstehen, warum Du die Info lieber direkt am C64 erhalten moechtest. Aber - kannst Du dann wirklich das, was Du am C64 gerade machst, unterbrechen, nur um einen Browser zu booten mit dem Du ins Internet gehst? Gut, das geht - wenn der Browser auf einem Freeze-Modul arbeitet und gerade kein anderes solches Modul im C64 steckt. Und eine weitere Frage: Welche Info brauchst Du am C64? Etwas, was mit C64 zu tun hat? Oder Nachrichten ueber den Corona-Virus? Falls ersteres, waere auch da ein gut strukturiertes Netz-im-Netz, welches direkt fuer die Bedienung am C64 ausgelegt ist, mit Sicherheit die zielfuehrendere Wahl. Klar, das muesste erstmal entwickelt werden - das gilt fuer den Zauber-Proxy aber genauso ;)

    Bis es soweit ist, darf ich das aber gerne anzweifeln und in meinen Augen sinnvollere Vorschlaege bzw. Alternativen nennen.

    Ja, solange es im Sinne des Thread-Themas bleibt. Wenn ich in einem Text-UI-Thread nicht einmal das Wort Bitmap sagen darf, ohne verbal "rausgeschmissen" zu werden, sollte man sich hier auch grob ans Thema halten (nachdem ich das sehr lange sehr locker habe laufen lassen). Wenn ich hier jeden "nehmt doch WAP/BTX/Gopher/News/BBS ..." Beitrag ausgelagert hätte, wäre ich zu nichts anderem mehr gekommen.


    Das sollte ja hoffentlich ok gehen - es gibt ja auch z.B. einen Thread, in dem es um ein neues GamePad geht, aber da moechte inzwischen jemand lieber einen neuen Joystick bauen... ;)

    Solange keiner mit etwas anfaengt, muss man wohl akzeptieren, dass es Skeptiker auf beiden Seiten gibt oder halt einfach keinen, der Lust drauf hat, das in Angriff zu nehmen.

    Da bin ich sehr viel stärker Realist als die meisten anderen hier. Ich sagte schon vor Jahren (kann man hier alles nachlesen), dass sich wahrscheinlich niemand melden wird, der es programmieren will. Eigentlich hast nur du den Thread von den Toten auferweckt.

    Ich habe ihn auferweckt, weil ich gesehen habe, dass die NEXT-Community ein cooles neues Projekt hat. Dort ist halt zumindest was passiert. Ich haette natuerlich auch einen neuen Thread dazu aufmachen koennen, aber ich denke der waere inzwischen am selben Punkt angelangt wie dieser ;)