Posts by ZeHa

    Verstehe auch nicht wo das Problem ist... als ob jedes Kickstarter-Projekt von Haus aus zum Scheitern verurteilt waere, nur weil es ueber Kickstarter laeuft... letztendlich haengt das doch davon ab ob die Projektbetreiber ihr Vorhaben stemmen koennen, da sollte man in diesem Fall den beteiligten doch genug Erfahrung zusprechen koennen.

    Naja also der Hintergrund sieht schon sehr "stueckelig" aus, ich vermute mal da wurde einfach sehr viel Speicher fuer die Animationsphasen der Hauptfigur verwendet, sodass fuer Hintergrundgrafik-Tiles nicht mehr viel uebrig blieb. Auch sorgt dieser "grosse Comic-Stil" dafuer, dass eine typische Computergrafik wie z.B. die Levels von Giana Sisters (die ja sehr offensichtlich aus Einzelbloecken bestehen) halt nicht so ueberzeugend ist, daher muss halt alles irgendwie "handgezeichnet" aussehen, und dafuer muessen weitaus mehr Grafik-Tiles designt werden, um letztendlich noch ueberzeugend auszusehen. Aber man sieht ja bereits die etlichen Wiederholungen, und dass das ganze eben doch auf einem starren Tile-Raster basiert (was ja technisch nicht verwunderlich ist, aber die Grafik kaschiert das halt auch nicht). Das macht die Levels nicht gerade schoen anzusehen, meiner Meinung nach. Waehrend ein sehr "typisches" Computerspiel wie Giana & Co. sich stilistisch das eben voellig frei raus erlauben kann.


    Und wie gesagt, rein von der Steuerung her finde ich es auch sehr hakelig und schlecht spielbar. Dazu kommt, dass gerade bei solchen grossen, detaillierten Grafiken eigentlich auch die Kollisionen "feiner" aufgeloest werden muessten, um plausibel zu wirken. Letztendlich ist das Gameplay aber eher auf dem Niveau eines sehr simplen Plattformers, wird aber "verkleidet" mit riesigen Comic-Grafiken, das passt am Ende nicht wirklich zusammen. Bei einem simplen Spiel wie Chuckie Egg oder sowas, da sehe ich sofort ob ich irgendwo stehen darf, oder runterfalle, oder mich ein Gegner erwischt usw., weil alles sehr schematisch und 2D-blockig zugeht. Bei diesem Spiel hier fuehlt sich alleine schon das Hochspringen auf den Plattformen oder das Erwischen der Treppen "komisch" an.


    Es wird ja oft gepredigt, Gameplay sei wichtiger als Grafik. Und das natuerlich zurecht. Bei diesem "Spiel" jedoch wurde bisher nur Wert auf Grafik gelegt, und das Gameplay komplett aussen vor gelassen. Man hat das Gefuehl, er hat da jetzt einen herumlaufenden Drachen und will da noch irgendwie ein Spiel reinklopfen. Und da bin ich eben skeptisch, ob ihm das gelingen wird. Vom ersten Video bis zur jetzigen spielbaren Demo hat sich Gameplay-technisch noch so gut wie gar nichts getan. Wenn es mir wirklich darum ginge, ein gutes Spiel zu machen, dann haette ich das an seiner Stelle in diesem Zustand noch nicht veroeffentlicht.

    tilobyte Naja mich hat das Video schon nicht ueberzeugt, aber es gibt ja inzwischen auch eine spielbare Demo: https://csdb.dk/release/?id=209523

    Und die hat mich noch weniger ueberzeugt, denn die Steuerung ist unglaublich hakelig.


    Ich kann verstehen dass viele beeindruckt sind von dem riesigen animierten Sprite, aber von einem Spiel ist das noch meilenweit entfernt. Klar, noch ist es "work in progress", von daher kann man nicht wissen wie es am Ende mal sein wird. Ich verspreche mir aber aktuell ehrlich gesagt nicht allzu viel davon. Lasse mich aber gerne ueberraschen ;)

    Krass, die Figur sieht ja mal richtig klasse aus.

    Das ist aber auch das einzige ;)


    Das Level sieht m.M.n. furchtbar aus und Spass will sich bei diesem "Spiel" auch nicht einstellen. Fuer mich ist das eher 'ne interaktive Sprite-Animation-Demo...

    Und was ein "Jenkins Build" ist, weiß ich z.B. gar nicht ...

    Dann sollst Du es erfahren :) https://de.wikipedia.org/wiki/Jenkins_(Software)

    Danke! Wenn Jenkins die Software ist, wie übersetze ich dann am besten "Jenkins Build Automation"?


    "Automatisierung der Jenkins-Komplilate" klingt jetzt eher suboptimal bis bescheiden. :D

    Lass es doch einfach so stehen wie es derzeit in der deutschen Version steht, oder was spricht dagegen? Fuer mich klingt das korrekt

    Auch ich möchte einen Vorschlag machen, nicht unbedingt weil ich behaupte, der sei perfekt, aber einfach um zu zeigen, dass man ruhig noch etwas freier sein darf (und evtl auch muss!) bei der Übersetzung:


    Herzlichen Glückwunsch zum Kauf eines der am längsten erwarteten Computers (?) in der gesamten Computergeschichte. Der MEGA65 ist ein von der Community entwickelter Rechner; er basiert auf dem nie erschienenen Commodore® 65, welcher 1989 entwickelt wurde und 1990 hätte auf den Markt kommen sollen. Jahrzehnte sind seither vergangen, doch schließlich bringt der MEGA65 die gute alte Zeit zurück, in der Computer noch einfach gestrickt und freundlich waren. Sie waren nicht nur leicht zu bedienen und zu verstehen, sondern obendrein sehr einsteigerfreundlich.


    (...wobei ich den Absatz generell etwas "ähem" finde, da hier Dinge behauptet werden, die mit Sicherheit nicht jeder so sehen würde - z.B. dürften heutige Geräte von einigen Leuten dennoch als einsteigerfreundlicher angesehen werden. Aber wir sind hier ja in unserer Retro-Blase, da darf man das ruhig so schreiben :) )

    Ich haette nie gedacht, dass es so viel Beduerfnis fuer so viele unterschiedliche Zeitdarstellungen geben wuerde. Und schon gar nicht, dass ein Wifi-Modul fuer den C64 dies zutage bringen wuerde :D

    Eine kleine Info noch: Die ersten 3 Ausgaben sind jetzt auch bei Bobbel im Shop (https://restore-store.de) verfuegbar! Wer also noch kein Heft hat, und vielleicht sowieso noch ein paar Platinchen und Schraeubchen und Co benoetigt, der kann sich sein Heft bei ihm mitbestellen!


    Und wer einen R8sterblock (https://r8ster.drwuro.com) braucht, um seinen Beitrag fuers 4. Heft zu planen, der wird bei ihm ebenfalls fuendig :)