Posts by steril

    Das könnte es glatt gewesen sein! Daran dass es grün war kann ich mich noch gut erinnern. Nur hatte eine von den Streben gefehlt. Mein Vater wollte angesichts meiner Verzweiflung nochmal ein Heft nachkaufen, aber da waren sie schon vergriffen ;(

    Nur die Jahreszahl irritiert mich, das müsste deutlich vor 1987 gewesen sein, eher so Ende der 1970er. Oder haben die das irgendwann nochmal neu aufgelegt ?

    Die Hefte der Yps Extra Reihe gabs öfter mal länger irgendwoe rumliegen. Bin mir aber nicht sicher, dass das oben eine Jahreszahl darstellen soll.

    Aber späte 70er war das meiner Meinung nach nicht. Dann würde ich es nicht auch kennen, meine ich.

    Ich tippe mal irgendwas von 82 bis 86. Das war meine YPS-Hochzeit, danach hab ich es nicht mehr verfolgt.

    An den Computer kann ich mich erinnern, aber da konnte ich noch gar nicht lesen anno 1980. Aber ich fand das total geil irgendwie da schon.


    Jahre später gabs das gleiche Konmzept bei "Uhu Kleb&Spiel" als der "Detektivcomputer". Den hab ich dann gebastelt. Was ne Riesensauerei war mit deren Fingerkleber der dabei war.


    DIe Unterwasserstadt hab ich auch komplett gebaut gehabt damals. Und ein Jahr vorher oder so gabs auch ne Mondbasis glaub ich. Und so ein kleines Fernsehstudio. Das war auch der Hammer. Und die Brettspiele die man sich selber basteln konnte.


    Ach, die Mickymaus Bastelbögen waren echt spitze.


    ps: "Science Fiction Stadt" hieß das wohl: http://seite42.de/de/1983-08.html

    Laura, I'm relieved you're here to say hello! Thank you so much for that, and sharing your opinions, insight -- everything, really. [...]

    Thank you for your kind words and encouragement. I've been thinking of posting here for a long time and I truly appreciate knowing we are welcome here. I'll try to drop by and engage in the conversation more...who knows, I might even be able to twist Bruce's arm into signing up. ;-)

    If I may ask two questions (I am a non backer, but followed this thing a bit):


    * Why do you communicate so little with those people who gave you a considerable amount of money.

    * Are you aware you could have avoided all of this if you just communicated regularly (like once or twice per month) and be honest about the state of the project? Not only avoided, but also have free promotion for your game over many channels on the internet.


    I just really wonder how you two guys thought this would work out the way you acted and behaved over the last few years.

    Naja, aber die leben ja nicht im Vakuum.

    Von Anfang an angepisste Leute werfen einem nicht 100 Euro für irgendwas hinterher was noch gar nicht existiert.


    Da muss ja im Gegensatz eher ein unfassbar hohes Grundvertrauen dagewesen sein dass die das wuppen.

    Aber sich dann Jahre nicht melden statt dauernd und offen zu kommunizieren was Sache ist ist einfach Amateurniveau. Sorry.

    Mich stört diese seltsame Unehrlichkeit bei dem Ganzen eigentlich am meisten.


    Einfach zu sagen 'sorry, ist scheiße gelaufen' wäre da doch das beste.


    Aber nein, man sitzt weiter auf dem hohen Ross und pisst allen Leuten die da Geld reingesteckt haben noch mehr an den Karren.


    Die verdienen wirklich jede Häme die sie abkriegen.

    Da geht's natürlich generell darum dass man eine gewisse Rückwärts-Kompatibilität wahren muss.


    Und da beißt sich die Katze in den Schwanz, denn wer mag schon was für die Kiste coden wenn nichtmal das Color RAM sicher vor Änderungen ist bevor es nen Aufschrei gibt.


    Jetzt wie in dem Post von Wirsing so zu tun als ob ein paar 'ewig Gestrige' hier den tollen Fortschritt verhindern finde ich ein wenig seltsam gedacht bei ner Hardware die paar hundert Leute jetzt daheimstehen haben und wo eventuell jemand Software für basteln will die es noch nicht gibt.


    Und nichts anderes habe ich hier moniert.


    Wenn ihr (siehe Katzenschwanz oben) wollt, dass überhaupt mal einer was für die Kiste schreibt was etwas mehr aus der Hardware rausholt muss es Standards geben an denen nicht mehr gerüttelt wird.


    Aber ihr habt ja jetzt ein paar gute Sachen eingeleitet mit den Dev und User Versions.

    Naja, wenn ein Haufen Zeug welches sich auf diese Stellen verlässt nicht mehr geht dann ist das halt nicht so gut.


    Stell dir vor du hast monatelang eine Software geschrieben, herausgebracht, und die neueste Core-Version zerhaut dir die.

    Und wenn das dann noch als zu bezahlendes Produkt rauskam wird's noch heftiger.

    Ich finde ganz unrecht hat Autofahrer nicht. Als Produkt für Endkunden die einfach nur bissi was zocken, coden und "genießen" wollen ist das Gerät meiner Meinung nach noch nix.


    Könnte mir aber vorstellen, dass die Fraktion die aktiv an der Plattform arbeitet und da an den Cores bastelt ne Menge Spaß hat, also alles gut.


    Muss man halt nur wissen.

    Jepp. Auch ich moechte zur Community beitragen und etwas schoenes fuer den Rechner machen, auf den ich seit 7 Jahren gewartet habe. Deshalb habe ich vor einer Woche ein Projekt ausgerufen, das mir sehr am Herzen liegt, und ueber welches ich schon laengere Zeit nachdenke. Naemlich ein BASIC-Abtippheft fuer den MEGA65. Allerdings wuerde ich es halt stark begruessen, wenn die eingesendeten Listings noch funktionieren, nachdem das Heft aus dem Druck kommt.

    Sehr schönes Beispiel.


    Wollt ihr eine Community die Dinge für das Gerät macht, oder nicht?

    Wenn ja, dann muss es stabile Versionen geben. Die ab einem gewissen Punkt dann auch abwärtskompatibel bleiben sollten.

    Stichwort Regression Testing.


    Oder es wird halt klar kommuniziert dass es nur eine Community für die Core-Entwicklung geben wird.


    Kann ich auch mit leben, aber dann bin ich (und viele Andere) raus.

    Du verteidigst hier so ne seltsame Dichotomie nach der es entweder nur Stillstand oder Fortentwicklung geben kann.


    Was ich und ein paar andere fordern sind nur Mindeststandards an Softwareentwicklung.

    Keiner will hier, dass niemand mehr an den Cores weiterentwickelt.


    Aber wenn du eine Plattform haben willst für die Software erscheint, dann muss da eine gewisse Stabilität da sein für die Leute.


    Und nein, keiner hat Bock dass das Spiel das er gebaut alle paar Wochen eine neue Version braucht damit es wieder läuft. Am Ende sind da alle nur genervt, Benutzer wie Entwickler.


    Und verkaufen als Boxed Set und auf Cartridge etc kann man so ein Spiel dann schon dreimal nicht.



    Ich erneuere mal meine Frage.

    Die Antwort gab es doch schon vor bald 'nem Jahr:

    Die Entwicklung steht, solange Eye of the Beholder nicht abgeschlossen ist.

    Na siehste, jetzt wissen wir schon was Neues... ;)


    Find's echt sauschade, dass das so eingeschlafen ist.

    Eye of the Beholder hab ich auf dem Amiga vor 30 Jahren gespielt, das hat für mich persönlich außer diesem "Oh, das geht auf dem C64?"-Effekt nichts was mich groß mitnimmt.


    Aber das Caren-Demo fand ich persönlich eine der besten Sachen die ich auf meinen alten Kisten in den letzten 10 Jahren spielen konnte, und ich habe jede Minute genossen.


    Da merkt man in jedem Bereich die absolute Expertise und Kreativität aller Beteiligten, und ich fände es spitze wenn da noch ein ganzes Adventure bei rauskäme.

    Der Spectrum Next kann auch andere Cores, aber hat dieses Identitätsproblem nicht mal ansatzweise.


    Aber mei, wenn alle zufrieden sind mit ihren Nexys-Board in einem Replica-C65-Gehäuse und als Bonbon noch einen Fantasyrechner-Bastel-Core den man auch draufmachen kann, who am I to judge.. ;)