Hello, Guest the thread was called182k times and contains 4805 replays

last post from Snoopy at the

Der MEGA65-Laber-Stammtisch

  • dadurch werden auch einige potenzielle Neubesteller abgeschreckt.

    Glaub ich auch

    Zum. diejenigen, die sich ein voll funktionierendes System erhofften, was man gleich ohne Probleme benutzen kann.

    Im Moment sieht es ja eher danach aus, das die Entusiasten, die sich auch sehr gut auskennen "Spass" haben, ihr neues Gerät irgendwie ans laufen zu kriegen, so wie es eigentlich soll.

    Aber nicht jeder ist eben ein Profi, sondern nur ein Nutzter.

    Aber im PC Bereich ists ja auch manchmal genauso

    Ich sag nur die NVIDIA Karten der 2080ti Reihe, die abgeraucht sind wegen schlechter Bauteile.

    Immer wenn etwas ganz neues rauskommt, kann man mit diversen Problemen rechnen.

    Darum bin ich ja auch froh, wie schon erwähnt, nicht bei den ersten zu sein

  • (Mehr als) ärgerlich finde ich die physischen Probleme. Verzogenes Gehäuse geht gar nicht. Das Handanlegen beim Diskettenauswurf ist ja scheinbar unproblematisch.


    Die nicht-physischen Kinderkrankheiten werden sicherlich noch ausgeräumt; da bin ich zuversichtlich.

    Bin aber tatsächlich mittlerweile auch froh, nicht von Anfang an dabei zu sein. Das muss ich ehrlich zugeben...

  • Nachtrag zu meiner kleinen Liste mit Auffälligkeiten: Der Basic-Editor ist meiner Ansicht nach, zumindest bei 40MHz, viel zu schnell. In einem Listing was zu suchen, indem man es langsam auflisten lässt, ist faktisch unmöglich. Selbst wenn man es verzögert mit der Mega-Taste ist es immer noch viel zu schnell. Das wäre nicht so tragisch, wenn man nach oben scrollen könnte, aber das geht ja auch nicht. Also muss man blockweise listen und dann suchen, was etwas nervig aus.

    Im Prinzip gibt es den FIND-Befehl...der kann aber nur nach Text suchen, nicht nach Befehlen/Tokens. D.h. eine Suche nach POKE liefert nix, sofern POKE nicht in einem Kommentar steht.

  • Nachtrag zu meiner kleinen Liste mit Auffälligkeiten: Der Basic-Editor ist meiner Ansicht nach, zumindest bei 40MHz, viel zu schnell. In einem Listing was zu suchen, indem man es langsam auflisten lässt, ist faktisch unmöglich. Selbst wenn man es verzögert mit der Mega-Taste ist es immer noch viel zu schnell. Das wäre nicht so tragisch, wenn man nach oben scrollen könnte, aber das geht ja auch nicht. Also muss man blockweise listen und dann suchen, was etwas nervig aus.

    Im Prinzip gibt es den FIND-Befehl...der kann aber nur nach Text suchen, nicht nach Befehlen/Tokens. D.h. eine Suche nach POKE liefert nix, sofern POKE nicht in einem Kommentar steht.

    MIt CTRL+V und CTRL+P kannst du zeilenweise nach oben oder unten im Listing scrollen.

  • Bin aber tatsächlich mittlerweile auch froh, nicht von Anfang an dabei zu sein. Das muss ich ehrlich zugeben...

    Ich denke, es ist sicher IMMER das beste, das man bei egal was, wenns ganz neu rauskommt, erstmal immer ein wenig abwartet und die dicksten Fehler auswartet.

    Das spart Nerven, bei mir auf jedenfall, denn nichts hasse ich mehr, als wenn man etwas neues hat, dies nicht richtig nutzen zu können, weils einmfach unausgereift, oder sogar Fehlerhaft ist

    Das mit dem Gehäuse kann ich aber nicht wirklich verstehen

    Kontrolliert man denn nicht bei einer Firma, zum. teilweise, die Gehäuse.

    Das sieht man dann doch das da was schief ist, oder der Diskettenknopf festhängt.

    Oder aber, der Firma ists absolut wurscht und wirfts raus um endlich Geld zu sehen

    Ich red hier jetzt nicht nur von Trenz, das kommt sooo oft vor so ein Murks

  • Hier habt ihr mein Ballon-Programm:


    balloon65.prg


    Allerdings ist mir dabei ein Sprite-Glitch aufgefallen, keine Ahnung ob der so sein soll. Und zwar gibt es bei MOVSPR in Verbindung mit gezoomten Sprites den Glitch, dass die Sprites am linken Rand "zu frueh" verschwinden, und wenn sie dann rechts wieder reinkommen, dann blinken sie links nochmal kurz links auf. Wenn man den Sprite-Zoom rausnimmt (dazu in Zeile 30, 60, und 90 die letzten beiden 1en durch 0en ersetzen), dann sieht es sauber aus.



    EDIT: Jetzt auch im Filehost verfuegbar

  • Habe das aktuelle ROM draufgespielt und kann jetzt keine Disk mehr mounten.

    Meiner kommt nächste Woche, ich habe mich aber länger nicht mehr mit dem MEGA65 beschäftigt.

    Was sind denn so zentrale Adressen für Doku, Cores usw?

    Vor allem: Wo steht, wie man neue Cores aufspielt? Brauche ich dafür einen Spezial-Adapter für den FPGA und wenn ja, welchen?


    Sorry für die Anfängerfrage :-)

  • Mit den vielen physischen Kinderkrankheiten, die wohl realistisch betrachtet, nie verschwinden werden ohne selber zu frickeln, baut der M65 an der Fortsetzung des C65 Nimbus als unausgereifte Hardware.

    Das nicht ganz perfekte Qualitätsniveau ist doch sowieso typisch für Manufaktur- und Kleinserienfertigung alter Prägung, retro eben. War vor 30 Jahren alles Standard z. B. in der Sportwagenbranche, Italiener, Engländer etc. Das wird erst wieder, wenn ein durchoptimierter Großhai wie VW die 'kleine Klitsche' kauft...auch das Image und die Qualitätsanmutung wird professionell und massenkompatibel poliert. Die Seele geht flöten.

    Wer soll jetzt bitte den M65 übernehmen, Vorschläge?

  • Ja die technischen Probleme sind für mich nicht das Problem. Meiner Meinung nach ist das ja ein Projekt von Computerfreaks für Computerfreaks... von Nerds für Nerds :-)

    Das Entwicklerteam in Verbindung mit der Forengemeinschaft wird das Kind schon schaukeln. Und sind wir mal ehrlich, wir friemeln doch alle gerne rum und da wäre es doch fast schon langweilig, wenn alles auf Anhieb funktionieren würde ! Und dass der Mega 65 kein "Endbenutzer-Gerät" ist, welches irgendwann im Mediamarkt-Regal liegt, das sollte jedem klar sein.


    Aber das Gehäuse sollte 100% in Ordnung sein ! Immerhin reden wir hier von einem 800 Euro Gerät ! Normalerweise hätte Trenz das beim Zusammenschrauben auffallen müssen und die hätten das bei dem Gehäuseherstellter reklamieren müssen. Wenn 1000 Gehäuse schlecht sind, dann müssen die halt 1000 neue bauen zu Lasten des eigenen Betriebes !


    Ich kauf ja auch keinen Neuwagen, bei dem die Heckklappe nicht richtig zu geht und höre mir dann beim Händler an, ich müsste zuhause ein neues Heckblech einschweissen !


    Die Leute vom Mega Team haben tolle Arbeit geleistet ! Es wäre sehr schade, wenn das Projekt auf Grund mangelfhafter Qualität des Zulieferers leiden würde !



    Gruß Jan

  • Zum. diejenigen, die sich ein voll funktionierendes System erhofften, was man gleich ohne Probleme benutzen kann.

    Im Moment sieht es ja eher danach aus, das die Entusiasten, die sich auch sehr gut auskennen "Spass" haben, ihr neues Gerät irgendwie ans laufen zu kriegen, so wie es eigentlich soll.

    Aber nicht jeder ist eben ein Profi, sondern nur ein Nutzter.

    Das sollte meiner Meinung aber jedem klar sein, das es auf Grund einer jetzt relativ breiten Nutzerschaft auch entsprechend mehr Bugs gefunden werden.

    Vorher haben da nur eine handvoll Leute dran gesessen. Beim Mega65 war von Anfang an klar, das es ein Produkt wird, was beim Kunden reifen muss.

    Da werden wir alle zu beitragen müssen.

    Das Problem mit der Floppy kann man relativ leicht selbst lösen. Ich habe da kein Problem mehr.

    Das die Gehäuseschale verzogen ist, ist ärgerlich. Keine Frage.

    Bei mir wars nicht so extrem, wie bei eingen anderen. Wie gesagt, hätte grubi nichts dazu geschrieben, mir wärs nicht aufgefallen.


    Letztendlich wäre es ja auch öde wenn alles gleich rund laufen würde. Wir installieren hier ja kein neues Windows.:lol27:

  • Bezüglich Gehäuse scheint mir das aber auch ein Designfehler zu sein. Aus all den Jahren C64 und A600/1200 usw. haben scheinbar nicht alle dazu gelernt. Hier sind doch abgebrochene Clips hinten und seitlich mitlerweile das Standardübel der meisten Gehäuse davon. A1200.net hat dazu gelernt und seine Gehäuse auf allen Seiten mit Gewindeeinsätzen und Schrauben versehen, was das angeht haben sie hier top Arbeit geleistet. Aber egal, wir können froh sein dass der Mega65 überhaupt so gekommen ist wie er nun kommt :)


    Meine Sorge ist da aber eine ganz andere, nämlich die ob überhaupt und wenn ja, wann der Mega65 auf der Softwareseite so funktioniert wie er funktionieren sollte. Man sieht es bei der ZZ9000 Grafikkarte von mmnt für den A2000...da funktiniert nach Jahren vieles nicht von dem was versprochen wurde. Ich wünsche mir, dass der Mega65 hier hardwaretechnisch keine Fehler hat und softwareseitig noch vor unserem ableben sehr gut funktioniert :). Ausserdem habe ich große bedenken was wirklich qualitativ gute Games angeht ...z.B. Sams Journey 2 oder eine Portierung von Metal Dust

  • Entweder ich habe einfach nur Glück gahabt, oder es schreiben nur die wenigen, die ein Problem mit dem MEGA65 hatten. Mein Diskettenlaufwerk funktioniert, die Ferritband Kerne sind in Ordnung, das Gehäuse ist nicht verzogen, die Spaltmaße passen, am Monitor HP 24xih Monitor wird ein sauberes Bild im NTSC Mode angezeigt (letztes Update vorausgesetzt), der Ton kommt aus dem Klinkenstecker, usw.

  • Wer soll jetzt bitte den M65 übernehmen, Vorschläge?

    Wenn das Forum64 den Commodore Deal durch hat, können die das M65 Team kaufen. Dann erledigt sich das Problem mit der

    Commodoretaste von ganz allein. :D

  • Entweder ich habe einfach nur Glück gahabt, oder es schreiben nur die wenigen, die ein Problem mit dem MEGA65 hatten. Mein Diskettenlaufwerk funktioniert, die Ferritband Kerne sind in Ordnung, das Gehäuse ist nicht verzogen, die Spaltmaße passen, am Monitor HP 24xih Monitor wird ein sauberes Bild im NTSC Mode angezeigt (letztes Update vorausgesetzt), der Ton kommt aus dem Klinkenstecker, usw.

    Ist abgesehen von der leicht verzogenen Unterschale bei mir auch so.

  • Was sind denn so zentrale Adressen für Doku, Cores usw?

    Vor allem: Wo steht, wie man neue Cores aufspielt? Brauche ich dafür einen Spezial-Adapter für den FPGA und wenn ja, welchen?


    Sorry für die Anfängerfrage :-)

    Das hat nix mit Anfänger zu tun

    Ich bin beim Mega auch ein Noob, aber das muss ja so

    Man kann ja nich überall gleich der Supernerd sein

    Ich lese nun hier auch jedes Mega Posting und evtl. macht ja mal jemand so eine Art FAQ für den Mega, wo sowas dann drinnsteht, wie das einspielen neuer Cores, das Mounten usw. usw.

    Ich versuch so viel wie möglich für mich rauszulesen nun und hab dann, zum. hoffe ich das, wen meiner mal kommt, bisl weniger Probs wie die anderen

  • Vielleicht mal was ganz anderes zwischendurch


    Ich find das Ding nämlich sooooooo geil.
    Auch wenn das Gehäuse hinten!!!!, nicht 100%ig passt. Wie gesagt, mein C64 knarzt auch. (Mein erster war nicht billiger und die tastatur war "relativ" kacke).
    (Ich finde das Gehäuse eh nicht sonderlich vorteilhaft, weil das Laufwerk im weg ist. Vielleicht gibts ja noch irgendwo ein Plexiglashäuse :)).
    Ja, es gibt ein paar Kinderkrankheiten. Die finden wir jetzt aber raus und beheben die.
    Ich finde das gehört doch bei dem Projekt mit dazu. Oder?
    Was erwartet ihr von den paar Männekens?

    Also nach ein paar Stunden updaten und ausprobieren und rumspielen läuft das Ding wie Hulle :)

    Ich war anfangs auch geschockt, als der Einschalter gefehlt hat. Naja, der war halt auf der anderen Seite und ich habe mich dran gewöhnt.
    Und dann die Tastatur......ein Traum.
    Also wenn ich auf die Tastatur Tippe, dann auf die meines C64, dann denke i doch gar nicht mehr an das bucklige Gehäuse.

    Es klingt als hättet ihr riesige Probleme. Also meiner läuft. Habe ich wohl glück gehabt.
    Ok, habe jetzt noch nicht sooooviel programmiert, aber alles was ich bisher programmiert habe lief ohne Probleme.

    Ich Glücklicher!!!

    Danke Team Mega65!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    :thumbsup:

    (PS: ich bin softwerker in einem ziemlich großen internationen Konzern. Da passiert sowas natürlich nicht, aber da arbeiten auch zichfach mehr Menschen täglich an so einem Projekt/Produkt.).

  • Zum Thema Cores hier klicken und Articles auswählen. Dort folgenden Artikel auswählen: MEGA65 - Tutorial: Easy Core Installation.

    Wie man den beim booten auswählt, ist im Handbuch beschrieben oder im Artikel: MEGA65 - Tip: Quick Core Slot Boot.

  • Was erwartet ihr von den paar Männekens?

    Also ich finde, es wird sehr wenig gemotzt

    Das meiste was moniert wird, ist doch der Murks am Gehäuse

    Hier weis doch jeder, das dies ein tolles Projekt ist, das ebn nun Kinderkrankheiten hat

    Aber eben das Gehäuse Problem, MUSS man akzeptieren, oder man schickt ihn zurück

    Das is aber auch das einzige, was ich zu maulen hätte, wenn ich einen hätte ^^

    Alles andere kann und wird gelöst werden