Posts by EgonOlsen71

    Ja, kann ich nachvollziehen. Das funktionierte bei mir weder mit oeffne noch mit lies. Das war aber kein Fehler im Spiel an sich, sondern ein Seiteneffekt einer ROM-Routine, der mir unbekannt war. Ich habe die Version in GIT aktualisiert und auch an den Brotquest-Thread einen neuen Build angehängt. Probiere es bitte mal damit.

    Allerdings ist mir noch ein Bug aufgefallen bei Brotquest 1: Wenn man den brief "liest" und nicht "oeffnet" kommt zwar die richtige nachricht aber ich habe den Sommerpass dann nicht im Inventar


    EDIT: Gab es nicht mal in der 64er' im "Adventure Spezial" (das habe ich immer vorm Schlafengehen gelesen) ein Tutorial wie man GET benutzen kann aber mit ein paar Pokes den blinkenden Cursor behalten kann, so dass "herumspielen" mit dem Cursor nicht mehr moeglich ist. Oder habe ich das jetzt gerade getraeumt?

    Echt? Das muss ich mal prüfen, das sollte ja nicht sein.


    Was die Eingabe angeht: Klar kann man die durch eine Konstruktion mit GET ersetzen, aber dann baut man INPUT letztendlich halb nach. War früher der heiße Scheiß, aber ehrlich gesagt, verstehe ich nicht, was an INPUT so schlimm sein soll. Man muss ja nicht wild mit dem Cursor rumorgeln und wenn man das doch macht, dann muss man eben mit dem Ergebnis leben. Ist für mich völlig ok.

    Das Spiel nutzt die ganz normale Input-Routine von BASIC mit all ihren Vor- und Nachteilen.

    Wenn du da zu viel vorne löscht, dann liest die nicht exakt das ein, was du vermeintlich getippt hast. Das ist ganz normal. Und wieso Vice in dieser Routine hängen sollte, ist mir völlig unklar...evtl. hat auch deine Tastatur gesponnen oder so?

    Gibts da keine Sprungtabellen?

    Aber BASIC Compiler, braucht man das.

    Und ist es das wert, einem möglichen BASIC Compiler alles zu opfern?

    Nein, gibt es nicht. Jedenfalls nicht in annähernd ausreichender Ausprägung.

    Braucht man das? Weiß nicht...braucht man denn einen Mega65? Brauche ich diese Diskussion, die sich im Kreis dreht?

    Es gibt eben Leute, die würden gerne eine Richtung sehen, in die dieses Projekt gehen soll. Die sehe ich aktuell nicht. Ich sehe primär Feature Creep...das hat eigentlich noch nie einem Projekt geholfen.

    Es ist eine Maschine, die für Menschen gebaut ist, die Freude daran haben zu entwickeln.

    Freude am Entwickeln zu haben heißt aber eben nicht Freude am ständigen Zusammensuchen von ROMs und Cores oder Freude an der Frage "Wieso geht jetzt wieder nicht, was vorher noch ging" und "Wo ist diese Einsprundadresse jetzt wieder hin gewandert" zu haben. Gibt bestimmt Leute, die auf sowas Bock haben. Ich nicht, das entspricht nicht dem, was ich machen will. Das wie bei modernen Rechnern auch...die sollen das Werkzeug für die Umsetzung von Ideen sein. Sie sollen nicht die Idee selber sein. Solange der Mega65 so "veränderlich" ist wie jetzt, werde zumindest ich nichts dafür machen außer vielleicht ein paar Dinge in BASIC und ich kann mir gut vorstellen, dass es anderen genauso geht.

    Was mir nach dem Aufschrauben aufgefallen ist...die Tastatur ist irgendwie schief eingeschraubt. Die Schrauben waren nicht ganz eingedreht. Sieht man außen, dass die Tasten links weiter rausstehen als rechts.

    War bei mir auch so. Die Schrauben hatten rechts noch etwa 1mm Luft zum Reindrehen. Danach sah die Tastatur dann auch von außen stimmig aus.

    Nachtrag zu meiner kleinen Liste mit Auffälligkeiten: Der Basic-Editor ist meiner Ansicht nach, zumindest bei 40MHz, viel zu schnell. In einem Listing was zu suchen, indem man es langsam auflisten lässt, ist faktisch unmöglich. Selbst wenn man es verzögert mit der Mega-Taste ist es immer noch viel zu schnell. Das wäre nicht so tragisch, wenn man nach oben scrollen könnte, aber das geht ja auch nicht. Also muss man blockweise listen und dann suchen, was etwas nervig aus.

    Im Prinzip gibt es den FIND-Befehl...der kann aber nur nach Text suchen, nicht nach Befehlen/Tokens. D.h. eine Suche nach POKE liefert nix, sofern POKE nicht in einem Kommentar steht.

    Habe meinen gestern mal ein wenig eingerichtet und benutzt...Erkenntnisse:


    1. Es ist der erste 8-Bitter für dessen Inbetriebnahme man im Prinzip Internet braucht...das merkt man, wenn (wie gestern) DSL breit ist...;)
    2. Mein Gehäuse ist hinten auch nicht ganz dicht. Aber nicht so schlimm, dass es mich wirklich stört. Da mache ich erstmal nix dran.
    3. Mein Floppybutton klemmte. Laufwerk losschrauben, Disk einlegen und dann wieder festschrauben hat magisch geholfen.
    4. Die Uhr ist dubios...beim Onboarding auf 21:irgendwas gestellt, beim Booten war es dann 29:irgendwas. Dann im normalen Setup (dort stand weiterhin 21:...) nochmal rumgefummelt, dann war es 21:xx:Quatschsekunden....wieder ins Setup, an den Sekunden rumgedreht...dann stimmte es. Mal schauen wie es heute ist. Also die Uhr scheint die Einstellungen nur als Anregung zu sehen, nicht als verbindlich.
    5. Ich habe es nicht geschafft, das interne Laufwerk auf 8 zusammen mit einem Image auf 9 zu betreiben. Das führt immer zu einem "Drive not ready" auf 8. Damit ist das interne Laufwerk für mich fast nutzlos, weil ich gerne was von und auf Images kopieren würde. Internes Laufwerk alleine geht.
    6. Ich wollte ohne Online und nur mit dem Handbuch was machen...ist am Umschalten auf 40 Zeichen gescheitert...gibt es da wirklich keinen BASIC-Befehl für...?
    7. Das Freezermenü ist komisch...Mal zeigt es PAL/40 MHz/ROM xxx...dann wieder NTSC/1 MHz/unknown ROM. Ich konnte da kein System erkennen und weiß auch nicht, ob das eine falsche Anzeige ist oder ob die Entstellung dann wirklich aus irgendeinem Grund temporär so ist.
    8. Die Tastatur ist super!
    9. Das Teil ist witzig, aber noch etwa hakelig...wird ja aber bestimmt noch besser.
    10. Ich baue jetzt mal als Fingerübung mein letztes Textadventure dafür um...mal schauen, wie das so klappt...

    Sorry, wenn das schon beantwortet worden ist oder ich einfach zu doof bin, aber wo finde ich diese dubiose "Order No", für den Zugang zum File Host? Ich habe da alles mögliche an Nummern eingegeben, nix geht. Wo steht die?

    Muss es unbedingt eine BASIC-Erweiterung sein? Ansonsten würde ich einen Blick auf Comal empfehlen. Das ist noch recht BASIC-artig mit Anleihen an Pascal und hat all die Dinge, die du suchst.