Hello, Guest the thread was called39k times and contains 653 replays

last post from 6581 at the

MEGA65 Case funding site has been opened, we are looking for help who will be the number one ?

  • 1) hier gehts doch um spenden

    2) wie man sprites baut fragst du hier in gefühlt jedem thread über den m65.

    da gibts doch so einige andere threads drüber und wenn nicht, mach doch

    zum thema einen auf.


    ich will dir gar nix. versteh die aufregung immer nicht. es muss sich doch niemand

    an diesem aufruf hier beteiligen.

  • 1) was geht es dich an wie ich meine Zeit verbringe?

    2) was hat das mit dem Thema Dokumentation und Community zu tun?


    Oder willst mir hier nur an den Karren fahren?

    Und was hat das in diesem Thread zu tun ? sofort btt !!! Der Thread hier lautet anders !!!

  • Ich finde, dass diese eine sehr gute Idee ist. Wir haben auch selber schon an den Mangel von Dokumentationen gedacht. Es gibt sogar in der letzten Wochen viel Arbeit daran. Zum Beispiel, haben wir gestern eine einfache Beispielsprogramme um 15-Farbe Sprites geschrieben.


    So wie wäre es, wenn wir ein Thema "How do I ... on the MEGA65?"


    LG

    Paul.

  • Hi,


    gestern habe ich den Aufruf über die Finanzierung von dem Gehäuse für den MEGA65 hier im Forum gefunden weil ich nur gelegentlich ins Forum schaue und auch nicht auf FB angemeldet bin und auch nie sein werde.


    Es ist schade das hier die Sache so verkompliziert wird. Ich meine warum macht man nicht einfach mal Nägel mit Köpfen.

    Fragt in die Runde wie viele einen MEGA65 kaufen wollen, wirklich von Herzen. Und darauf passierend macht ihr dann eure Kalkulationen was ein MEGA65 kosten wird, z.B. 500€. Diese Geheimniskrämerei stört mich und schließt mich aus. Und wenn sich circa 1000 Leute einen kaufen möchten für einen Stückpreis von 500€ dann wäre doch die Finanzierung für das Projekt kein Problem, oder.


    Ich meine einfach so mal ne Spendehöhe für fast 70.000€ nur für die Verpackung, ohne Inhalt ist echt viel und schreckt mich persönlich doch sehr ab. Spenden für ein Projekt das seit so langer Zeit in der Schwebe ist und nicht wirklich konkret wird und auch keine deadline hat ist für die Interessierten die sich so gerne einen MEGA65 leisten würde einfach nur ermüdent.


    Macht doch eure enormen Anstrengungen die ihr bisher geleistet habt einfach mal rund und greifbar. Macht sie emotionaler mit ein paar Beispielen, kleine Demos oder Intros etc.

    Versucht es mit mehr Emotionen und ihr werde viel mehr Leute in Boot ziehen können, wie mich z.B.


    Ich dachte ich könnte mich über Weihnachten über dieses sehr coole Ding freuen, leider wieder nix.


    Denn die Finanzierung wird scheitern, ihr müsst die Sache anders angehen.


    Viele Grüsse

  • Hey, das ist doch nicht nur Verpackung. Hast Du mal auf mega65.org geschaut? Da dreht sich das echte Gehäuse mit einer echten Tastatur , kein 3D-Rendering !

    Ja, ich hatte auch die Hoffnung, dass es dieses Jahresende schon was wird ...

  • Geht nicht darum warum man das heutzutage noch braucht oder will, sondern darum, dass ich keine Lust dazu habe zig hunderte von Euro zu bezahlen um letztendlich einen Rechner zu haben der ziemlich hübsch ist, aber das Einzige was man sinnvollerweise damit anfangen kann ist GO64(Enter) und Y(Enter) einzugeben.

    Muss halt jeder für sich selber wissen warum er einen Mega65 möchte und ob er bereit ist den Preis zu bezahlen.

    Man hat ja das Gefühl als würde dich jemand gegen deinen Willen zu etwas zwingen.

  • Sam,in gewisser Weise ist das ja auch so.

    Man möchte einen Mega und ist bereit dafür auch was auszugeben.Finde ich toll.Wir brauchen Entwickler.Damit man damit auch was Schönes anfangen kann.d.H. Wer sich das zutraut muss sich das nexys Board besorgen.Dann noch spenden um überhaupt einen im Gehäuse zu bekommen.Dann gehe ich nicht unter 600€ Verkaufspreis pro Einheit aus und ich bin damit wahrscheinlich noch drunter.Man beachte was der C64 Reloaded kostet.Mit Gehäuse und Laufwerksgrräusch Erzeuger bei 350 EUR.Ohne Floppy und ohne wirklich super ausschauende mechanische Tastatur.Aber darum geht es nicht.Die Menschen hier im Forum motzen ganz häufig über das Finanzielle.Es wurde auch hier im Thread schon angesprochen, dass wenn jeder aus der FB Gruppe 16 EUR gibt, alles kein Thema mehr sein dürfte.Da wird aber gleich gejammert was mit dem Geld passiert, sollten die 66000 nicht zusammen kommen.Im Ernst?Scheiß drauf.Die Jungs vom Mega65 Team haben super Arbeit geleistet und das ganze kostenlos.Das Projekt, der Core ist Open Source.Was stört mich das, wo meine 16 EUR hingegangen sind?Und gerade diese Menschen, die da schon weinen möchte ich dann bitte noch erleben, wenn das Teil dann für 600€ vorbestellbar ist.😂😂😂

    Allein die Frage ob man sein gespendetes Geld zurück bekommt bei Bestellung, hat mich auch sehr amüsiert.

    Aber mal im Ernst.Es gibt ja schon fertige Gehäuse und das nicht nur eins.Mich würde es wirklich interessieren, was das Fertigen eines solchen Gehäuses gekostet hat.Die müssen ja auch aus irgendeiner Fabrik Werkstatt stammen.

  • ein paar seiten zu vor wurde bereits erklärt woher die gehäuse stammen und das sie so nicht für den verkauf geeignet sind. es sind prototypen. die von der qualität schlechter als die verkaufsversionen sind.

    desweiteren sollen sie nach herstellung lackiert worden sein, da der kunstoff im original milchig-transparent ist. also nicht so aussieht wie er jetzt aussieht. unterm strich sind die prototypen auch teurer, wie hier gesagt wurde.


    spenden bekommt man nirgends zurück. wenn ich irgendeiner organisation geld spende, garantiert auch niemand das dadurch das eigentliche ziel erreicht wird.

  • Nein ging mir nur darum, was manche Leute sich hier rausnehmen.Hab Befürchtungen, dass das nichts wird.40 Personen haben sich hier im Thread zu Wort gemeldet und wenn davon jeder einen nehmen würde, dann wären es halt 40.Das mit den Gehäusen ist tatsächlich an mir vorbei gegangen.Schade, hätte sonst eine Alternative sein können wenn es scheitern sollte.

  • da hast du recht. seh ich genauso. aber versuch es positiv zu sehen: in so kurzer zeit ist schon so viel geld zusammen gekommen.

    warum soll man das nicht schaffen ? die nörgler werden nie aussterben. es gibt auch hier projekte von denen ich ich nichts halte,

    aber ich halte mich da einfach raus.denen , die sich dafür begeistern können, will ich den spaß daran nicht nehmen. so wie ich mich für

    dieses projekt begeistern kann.

  • Hier sind schon ein paar wahre Worte zu finden, auch wenn es teilweise vielleicht etwas negativ ausgedrueckt wird. Aber ja, auch wenn jetzt recht zuegig 12% zusammenkamen, muss das nicht heissen, dass das so weitergeht. Irgendwann haben alle gespendet, und dann kann das auch stagnieren. Die Idee, zu ermitteln, wie viele einen haben wollen und dann den Gehaeuseformen-Preis einfach da mit einzurechnen ist also auch nicht so verkehrt. Trotzdem wurde das natuerlich jetzt so begonnen und wir hoffen mal dass es gut weitergeht.


    Auch was die fehlende Software angeht, klar das ist jetzt nicht unbedingt Gegenstand dieses Themas, aber durchaus kann man beobachten, dass beim Spectrum NEXT und Commander X16 momentan schon viel entwickelt wird, vermutlich weil Emulatoren oder sonstige Dev-Tools einfach schon frueher verfuegbar waren. An dieser Stelle darf man schon die berechtigte Frage stellen, warum beim MEGA65 in den vergangenen 4-5 Jahren (!) ausser dem GEOS-Port und Zaadii's Tutorials noch nicht viel passiert ist. Und auch das liegt ja voll und ganz im Interesse der kuenftigten MEGA65-Nutzer. Natuerlich muss man das nicht zwingend immer alles negativ formulieren, auf der anderen Seite sollte der wahre Kern vielleicht auch nicht ignoriert werden. Es ist gut zu hoeren dass es in Sachen Emulator und Dokumentation bald vorangehen soll, daher bleibt zu hoffen dass sich die Situation bald aendern wird und einige Enthusiasten mit dem Entwickeln anfangen. Auf diesen Aspekt sollte vielleicht einfach kuenftig auch etwas mehr Fokus gelegt werden.

  • Versucht es mit mehr Emotionen und ihr werde viel mehr Leute in Boot ziehen können

    Also an Emotionen mangelt es hier in diesem Thread ja nicht gerade ;-)


    Aber Scherz beiseite, ich wusste nicht viel ueber den MEGA65 vor diesem Thread, bin da quasi ein sehr unbeschriebenes Blatt. Aber das stimmt schon, Hardware steht und faellt mit Killer Apps, und GEOS wird da niemanden aus den Socken hauen. Da muss schon was her in der Tradition von Lotus123, Space Invaders, Super Mario Kart, und Halo, etwas, was Leuten zeigt, was mit dem Teil moeglich ist, und, ganz richtig, die Emotionen anspricht. Dann rollt auch der Rubel.

  • Statt jetzt viel Geld zu spenden, würde ich lieber einen MEGA-65 verbindlich bestellen und sofort im voraus bezahlen. Wenn das ca. 100 Leute machten, wäre das Geld zusammen. Mir ist klar, dass ich da ein Risiko eingehe und vielleicht ein Jahr warten muss, aber ich schätze die MEGA Leute als seriöses Team ein. In der Pionierzeit des Home Computing wurde das sehr oft so gemacht, dass die Leute einen Computer bestellten und bezahlten, bevor die Produktion startete.

  • Statt jetzt viel Geld zu spenden, würde ich lieber einen MEGA-65 verbindlich bestellen und sofort im voraus bezahlen. Wenn das ca. 100 Leute machten, wäre das Geld zusammen.

    Wenn das Mega65-Team nicht gerade über 1000 Euro für eine Vorbestellung nehmen würde, dann wäre damit auch nicht genug Geld für die Produktion vorhanden.


    Die 66.000 Euro sind nur für die Produktion der Gussformen. Da ist noch kein Cent für den eigentlichen Kauf eines Mega65 mit dabei. Der Kaufpreis kommt ja dann noch mit dazu.

  • Hier sind schon ein paar wahre Worte zu finden, auch wenn es teilweise vielleicht etwas negativ ausgedrueckt wird. Aber ja, auch wenn jetzt recht zuegig 12% zusammenkamen, muss das nicht heissen, dass das so weitergeht. Irgendwann haben alle gespendet, und dann kann das auch stagnieren. Die Idee, zu ermitteln, wie viele einen haben wollen und dann den Gehaeuseformen-Preis einfach da mit einzurechnen ist also auch nicht so verkehrt. Trotzdem wurde das natuerlich jetzt so begonnen und wir hoffen mal dass es gut weitergeht.


    Auch was die fehlende Software angeht, klar das ist jetzt nicht unbedingt Gegenstand dieses Themas, aber durchaus kann man beobachten, dass beim Spectrum NEXT und Commander X16 momentan schon viel entwickelt wird, vermutlich weil Emulatoren oder sonstige Dev-Tools einfach schon frueher verfuegbar waren. An dieser Stelle darf man schon die berechtigte Frage stellen, warum beim MEGA65 in den vergangenen 4-5 Jahren (!) ausser dem GEOS-Port und Zaadii's Tutorials noch nicht viel passiert ist. Und auch das liegt ja voll und ganz im Interesse der kuenftigten MEGA65-Nutzer. Natuerlich muss man das nicht zwingend immer alles negativ formulieren, auf der anderen Seite sollte der wahre Kern vielleicht auch nicht ignoriert werden. Es ist gut zu hoeren dass es in Sachen Emulator und Dokumentation bald vorangehen soll, daher bleibt zu hoffen dass sich die Situation bald aendern wird und einige Enthusiasten mit dem Entwickeln anfangen. Auf diesen Aspekt sollte vielleicht einfach kuenftig auch etwas mehr Fokus gelegt werden.

    Vergiss nicht, dass es schon einen MEGA65 Emulator gibt!

    https://github.com/lgblgblgb/xemu

    Es wäre toll sein, wenn, z.B., jemandem LGB hilfe angebote, der Windows Port des Emulators zu bewahren, weil er hat kein Windows PC da.

    Auch haben wir das Thema "How do I ... on the MEGA65" eingerichtet, dass es ein Platz gibt, wo Fragen und Beispiele um Programmieren des MEGA65 gesammelt werden kann.

    Wie Gandalf, wir können nur so viel Magie alleine machen. Wir brauchen auch freiwillige abenteuerslustige Gefährte, die mitreisen würde.


    LG

    Paul.

  • Auch wenn ich viele Standpunkte der Diskussion hier nachvollziehen kann: Das ist alles der falsche Thread und gehört woanders hin. Hier geht es nur um die Gussformen.


    Und das Ganze erinnert mich an das Henne-Ei-Problem: Ohne gute Doku und Werkzeuge keine Entwickler, und ohne Entwickler keine gute Doku und Werkzeuge.


    Daher: Nicht meckern, sondern machen. Leider habe ich nicht genug Zeit und Kenntnisse, um sinnvoll mitarbeiten zu können. Aber dafür meckere ich auch nicht. ;)


    Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!