Posts by adtbm

    Das mit der Altersschwäche ist nachvollziehbar.

    Aber auch sehr schade.

    Da kann man von ausgehen dass irgendwann die Ausfälle sich häufen. =/


    Ich wollte zu den Alterungsgründen auch noch speziell Temperatur mit hinzufügen. Hohe Temperaturen oder stark wechselnde Außentemperaturen sorgen ebenfalls dafür, dass die Chips schneller sterben, daher montieren sich viele User z.B. nachträglich Kühler auf die Chips.

    Aber das generelle Problem des Chipsterbens ist gerade in der Retroszene bekannt, daher gibt es ja auch so viele Projekte, wo versucht wird das so gut als möglich abzudämpfen.
    DIE shots, um die Chips zu analysieren, ASIC,EPROM,FPGA Ersatzteil Lösungen, usw, da es halt leider keine Fabriken mehr gibt, die unsere Chips herstellen könnten.

    Aber generell gesehen, sterben eigentlich erst die Kondensatoren. Beim C64 müssen wir halt hinzurechnen, dass die Chips wirklich schon ~30 - 40 Jahre alt sind , so lange hält kaum noch ein modernes Gerät.

    (It's not the years, it's the milage - Indiana Jones :-D )

    ... I think the t-shirts should be available in XXL and maybe even 3XL ;-)

    Thanks for the feedback. i've forwarded the message to the shopkeeper.

    Also Commandshop replied with an interesting info:


    One think to mention (should have written earlier), I have some discounts for the website launch:

    - There’s a a package possibility to buy all merchandise in one pack (15% discount), which includes L size t-shirt (however I’m happy to replace with a different size if the customer drops a line)

    - Separately, there’s a voucher: MEGA65 which gives a 10% discount if someone wants less than the full package (cannot be combined with the package discount though).


    Both discount options are valid till 31st May 2021. Hope this helps in the launch.

    Ah !


    thanks for asking Snoopy, there was a discussion regarding this on Discord.

    I'll just quote here:


    Bit Shifter:

    I cannot build the pdf file anymore, because compiling the program "screen-maps.c" gives the error message: 'hpdf.h' file not found
    Seems to be file, that comes with "haru" library. I'm looking for download pages.


    Deft:

    https://sources.debian.org/src…u/2.2.1-1/include/hpdf.h/

    https://github.com/libharu/lib…lob/master/include/hpdf.h


    Gardners:

    sudo apt install libhpdf-dev


    Bit Shifter:

    Thank you very much, but I use a MAC and install Linux software with MacPorts.
    Unfortunately, there is no port for the libhpdf-dev, only for libhpdf.
    But I'll find a way, now knowing the name of the library.


    Gardners:
    libhpdf should be fine

    the -dev just means "install header files" on Linux. The mac one should do it by default


    Bit Shifter:

    MacPorts found only

    Code
    1. lua-luahpdf @1.5_1 (devel)

    But the include file is still not there.


    Gardners:

    thats because its a lua library, not the underlying C library

    Bit Shifter Try: http://macappstore.org/libharu/


    Bit Shifter:

    Thanks. I solved the issue by including the LIB and INCLUDE path into the Makefile.



    i hope this helps.

    I've been in touch with the guy who designed the Ultimate II+

    That's Gideon, Yes theoretically the 1541UII+ should work, but it is not supported yet.

    It is on our todo list to finalize the cartridge port.

    For the time being you can use the SD2IEC or a PI1541 to be able to use D64 images.

    As far as I know, the MEGA65 doesn't even have a port to connect a physical tape drive. Is that right?

    The C65 (and the MEGA65) never had a cassette port. iirc the Tape routine was removed from the C64 Kernel for the C65. So in principle it could be possible to re-implement the cassette support, the MEGA65 is prepared for it, but this is planned for the future, after the MEGA65 has been released.

    the Ultimate II+ also contains a tape emulator, and can therefore play .tap/.t64 files into the machine as though it were loading from tape

    The 1541UII requires a Datassette port for that feature (.tap), since you connect a cable from the 1541UII to that port to "simulate" a Datasette. Like i said, the C65 never had a Datasette port...

    supporting .t64 should be easier to implement.

    Hallo Saskia ,


    das Problem dabei ist, dass wir die Nexysboards ja nicht verkaufen, daher können wir kein ROM damit ausliefern.

    Die einzige Möglichkeit, die ich sehen würde, wäre wirklich Cloanto zu kontaktieren, sie zu fragen, was sie für eine Lizenz haben möchten, damit könnten wir dann

    auch Zugriff auf die modifizierten ROMs geben. (Das ist jetzt nur so meine Überlegung).

    6581 Du siehst das alles ein wenig zu verbissen und wenn du dein Cloanto bashing nicht etwas herunterschraubst, werde ich die Posts löschen.


    Ist dir vielleicht in den Sinn gekommen, dass Cloanto dabei taktisch vorgehen muss ?

    Wir alle wissen, was es z.B. für Scherereien mit den Amiga Kickstarter ROMs gibt.

    Cloanto weis schon, dass das C65 ROM so gesehen keinen Wert für sie hat, da es ein totgeborenes Pferd war.

    Würden sie aber jetzt sagen: "OK MEGA65 team, ihr seid mir so symphatisch, ihr bekommt das ROM geschenkt.", wäre das

    A) Geschäftsschädigend für Cloanto, schliesslich ist Cloanto eine Firma, die viel Geld investiert hat, um sich die Rechte an den Commodore ROMs zu sichern

    B) Wäre der Aufschrei der Amiga Community gewaltig, frei nach dem Motto "Wieso bekommen die das ROM geschenkt und wir Amigianer nicht !"

    Aus diesem Grund gibt es das NDA.


    Wir sind mit dem Deal, den wir mit Cloanto geschlossen haben super glücklich und freuen uns, das wir eine Übereinkunft gefunden haben, die unserem Projekt nicht das Genick bricht, ganz im Gegenteil, wir können am ROM rumschrauben wie wir das für nötig halten und können es offiziell verwenden und mit unseren Geräten ausliefern.

    Dass wir eine Gebühr pro verkauftem MEGA65 bezahlen müssen, dürfte inzwischen klar sein, denn ansonsten könnten wir das ROM frei herausgeben.


    Solltest du schlechte Erfahrungen mit Cloanto gemacht haben, tut uns das natürlich leid, aber das können wir nicht behaupten, ganz im Gegenteil, Mike ist ein sehr

    netter, umgänglicher Mensch.


    Damit sollte das Thema zu genüge ausdiskutiert sein, also


    Back to topic Please !


    :picard:

    Schade dass keine Details über den Deal bekannt sind, irgendwie so gar nicht "open source community", aber ich finde es dennoch gut, dass das ROM dabei ist.

    Tja, dann hättest du besser FeralChild bei der Entwicklung und Anpassung vom OpenROM an den MEGA65 unterstützt, dann hätten wir diesen Weg gar nicht nehmen müssen.

    Ich glaube, egal welchen open Source Emulator oder welches retro open source Software Projekt du dir anschaust, sobald es an den Kernel/BIOS/ROM kommt ist da meistens Ende mit Open Source.

    Sei doch froh, dass wir nicht sagen müssen: "Wir verkaufen dir den MEGA65 aber sieh zu, wo du das Original ROM herbekommst".
    Du kannst uns glauben, es fällt uns schon schwer genug, dieses den ganzen Emulator- und Nexysboard usern aussprechen zu müssen.

    Wenn es nach uns gehen würde, würden wir das ROM frei herausgeben... ...tut es aber nicht ! Die Rechte liegen bei Cloanto.

    Die DevKit Besitzer und wenigen MEGA65 Projekt Unterstützer können bestätigen, dass sie von uns Zugriff auf die ROM source Dateien bekommen, die wir selber, vom Original C65 ROM ausgehend, weiterentwickeln.

    DP64

    Soweit ich informiert bin, hat das MEGA-Team die Lizenz, jedem verkauften MEGA65 bzw. dem DevKit eine ROM-Datei mitzuliefern.

    Genau so ist es.

    Zum jetzigen Zeitpunkt können und werden wir (aus Zeit- und Ressource technischen Gründen) keine weiteren Verhandlungen mit Cloanto anstreben.

    Wir sind glücklich, dass wir überhaupt das Recht haben das ROM zu verwenden und jedem MEGA65 beizufügen.

    Der Quickshot 1 war der erste, bei welchem ich nach einer ordentlichen Partie Decathlon den Stick, getrennt vom Fuß, in der Hand hielt.
    Danach habe ich mir meinen Wico gekauft, der hält heute noch.