Posts by Bloody77

    Ich habe es gelassen.Ich kaufe von denen nüscht mehr.

    C64 Mini : Sehr niedlich, sofort gekauft für 119€

    nochmal gekauft für 45€ , weil ich noch vor habe dort die vorhandene Tastatur funktionsfähig zu machen.

    Bekomme ich hin, hatte hier schon mal meinen Amiga 1000 mini mit funktionierender Tastatur, funktionierender mini Tank mouse und funktionierendem mini Monitor vorgestellt.

    Ich hatte vor den C64 mini mit Silver Label so zu lassen und den Billigen ohne mit funktionaler Tastatur als Vic 20 mini zu erstellen, mit passendem Farbton selbst verständlich.

    So weit so sehr gut.

    Dann C64 Maxi 2x gekauft 1x 129 € und 1x 65 Eur ohne Netzteil und ohne Joystick.

    Kam mir gelegen, da ich diese Joysticks nicht möchte und ewig viele Netzteile besitze.

    Den 2, hab ich vorsichthalber gekauft wegen der USB Tastatur und falls ich mal Bock habe am Gehäuse rumzuschnibbeln.:D

    Teh Vic 20 hab ich mir für 129 € auch gegönnt, da es meine erste Begegnung mit Computern war, ich ihn liebe und er bei mir seit ich 9 Jahre alt bin immer noch seinen Dienst verrichtet.Deshalb auch das Vc 20 Mini Projekt.

    So weit immer noch so gut.Super Truppe.

    Dann keine Firmware Upgrades mehr.Soweit ja ganz gut, aber ganz ohne einen dieser miserablen Joysticks ist das mit dem Menü nicht mehr so leicht.Bzw. einer muss dran sein wegen der 4 Buttons.Ärgerlich.Hab nun genug davon und überlege einen fest im 2. Maxi zu installieren mit Knöpfen hinten raus und dann einen SubD 9 Pin für Original Stick zu installieren.Idee fand und find ich super.Also völlig begeistert.

    Dann endlich der A500 mini, man hab ich mich gefreut.


    Aber nicht bestellt.


    Wie beschissen sieht das Teil neben dem C64 mini aus??? Oder meinem Vc20 mini???Oder meinem Amiga 1000 mini, der auch exakt 50% der Größe entspricht. Der Amiga 500 war nun mal größerals der C64, echt jetzt???

    Womit hab ich das verdient???

    Ich hätte 15 bis 20 Eur mehr bezahlt, aber in diesem Formfaktor für meinen C64 mini Vc20 mini Amiga 1000 mini ein nicht mehr reperabler Schaden, der mich veranlasst hatte einen A500 mini im A1200 Gehäuse per Keyrah einzubinden und das Gehäuse an die Wand zu nageln.:P

    Auch nicht getan.Mein Amiga 1000 mini beinhaltet im Autostart amiberry, welches direkt ein Festplattenimage lädt, welches Amiga OS3.2 welches ich käuflich erworben hatte mit sämtlichen WHDLoad Verzeichnissen und den vom Icomp Shop Picasso Treibern installiertem Inhalt wesentlich authentischer performte als das beknackte A500 Teil, obwohl rein vom System er echt super ist. Laut Virtual Dimension Test mit Lag und so.Also bis auf das Gehäuse Top, aber für mich der Killfaktor.Schade.

    Jetzt wirds spannend.Ich hatte schon mal ne Tank mouse auf optisch umgebaut und sie läuft Super.The mouse hab ich auch bestellt.Super.

    The Gamepad will ich nicht geschenkt haben, aber das ist Geschmackssache. Nur nicht meiner.Wieder schade.

    Jetzt zumaktuellem Thema The 400 mini: ICH finde ihn abstoßend, hässlich und überflüssig.Also nur ich.Geschmackssache.Ich werd nun 47 nächsten Monat und bin vielleicht für den A400 zu jung????

    Ich kenne Alle, aber nicht den Atari 400.In Deutschland nur 2600 oder 800.

    Wenn ich mir die Retroscene so anschaue in Europa, wird Das mit dem 400er eng.Jetzt mal ernsthaft, eine andere Firma bringt den A800 fullsize mit HDMI raus, also obacht.

    Also ich hab noch raspis ein a1200 Aclylik gehäuse schwarze Tastenkappen den Sidi Fpga und Lust.Ich glaube, dass ich mir den Maxi selbst bauen muss und es ist dann auch ein echter Amiga.:)

    Mir ist das wieder einmal zu wenig.Sie werden an mir wieder einmal kein Geld verdienen.Das Ding sieht einfach nur Kacke aus.Der 64 Mini war ja was.Der Maxi ist m M richtig gut, aber letztlich alles das Selbe.Schade, dass sie den A500 Mini versaut haben.Der ist an sich auch nicht verkehrt, aber ich hab den nicht gekauft, weil sie zum c64 Mini den Maßstab geändert haben.Stelle mal den A500 Mini neben den C64 Mini.Die sind fast gleich groß.Ich hätte da lieber einen 10er mehr gezahlt und ihn wie den 64 Mini exakt 50% kleiner gehabt, wegen der Optik.Irgendwie wollen die mein Geld nicht.Bevor ich so dämlich bin und da 120 EUR für ausgebe, würd ich fast eher zum Atari 2600 Plus tendieren.Es gab sicherlich auch viele Atari Fans, aber wie viel haben die gesoffen um als Mini Version den 400 er zu nehmen?Also der 800er hätte es schon sein können.Der könnte sich dann wohl auch als Maxi sicherlich noch gut verkaufen.Ich denke, dass das ein Flop wird, aber wir werden sehen.

    Ja schon skurril, an so eine blöde Firma zu übergeben.Da es sich ja um Fan Made quasi handelte, hätte man das sicherlich auch ganz normal hier veröffentlichen können oder auch evtl. als Patch für Preview 2 oder als Preview 3 rausbringen können.Hat sich auch keiner bei den ersten Previews dran gestört.Vielleicht dann ja nun zum 40. Das denke ich könnte realistisch sein.Aber macht nichts, ich werds mir trotzdem besorgen, wenn’s soweit ist, da das leider zu C64 und Amiga Zeiten eines der absoluten Lieblingsspiele war.Was soll’s.😜

    Hab auch nochmal die von Dir verlinkte Version heruntergeladen.

    Funktioniert ebenso gut, da es die selbe Version ist.

    Also das Spiel ist schon mal in Ordnung und es läuft unter Vice.

    Weiß jetzt nicht, ob es einen Unterschied macht, aber ich verwende C64SC.

    Kann ich nur teilweise beantworten.

    Ich habe die Version von Onslaught, die sich in der TOSEC Sammlung befindet und habe sie allerdings auf Vice 3.7 am laufen.

    Das wiederum funktioniert.

    Da wird es aber nicht unbedingt dran liegen.

    Probiere in den Einstellungen mal ein anderes Diskettenlaufwerk aus.

    Ich hatte das getan, da ich in Giana Sisters im Titelbild immer so dämliche Punkte auf dem Rand hatte oder eine andere Cevi Version.

    Weiß nicht mehr genau.

    Auf Alle Fälle C64Pal Old CIA Kernal Revision 3 und als Laufwerk die 1541 II.

    Bei mir lädt es problemlos und True Drive Emulation auf on lassen oder schalten.

    Oder das Zubehör im Q3 2024 wird das The Keyboard und muss extra besorgt werden, um es dann an das cd32 Fullsize betreiben zu können.Ein A500 Maxi wäre wahrscheinlich über 200 EUR und ein cd32 wäre dementsprechend wesentlich günstiger zu machen.Das angekündigte Zubehörteil könnte in der Tat ein The Keyboard werden, welches dann wahlweise am CD32 oder dem Mini betrieben werden kann und man hätte selbst die Wahl.

    Wäre dann das passende Pendant zu The Mouse und würde Sinn machen.

    Aber bedenkt, dass NUR eine Full Size Amiga Konsole angekündigt wurde.KEIN A500 Maxi.

    Es könnte genausogut ein CD32 werden oder ein A600.The A500 oder A1200 ist das, was ich mir wünsche, da eine funktionierende USB Amiga Tastatur möglich wäre.Ich bin gespannt, bin mir aber nicht sicher, dass wir das bekommen, was wir wollen.Ich hoffe natürlich wie immer das Beste für uns.

    So, wie versprochen gebe ich auch noch ein kleines Statement zu dem Bildschirm ab.

    Gestern kam mein Dreierpack an und ich habe ihn heute am MIST getestet.Läuft alles wie es soll.

    Mein HISENSE 65 Zoll 4k kann schon sämtliche Cores anzeigen, außer Arcade Cores.

    Da scheint er die Auflösung nicht zu können.

    Diese Monitore beherrschen die Arcadecores und auch die üblichen Verdächtigen wie C64 VC20 und Amiga einwandfrei unter 50 Hz.

    Auch die Bildschirme sind 1A und für 29 Eur ein Schnapper.

    Kann man nichts falsch mit machen.

    Ja rein zufällig gestern 3 Stück.Aber kann sonst dazu auch nichts sagen, weil sie auch noch nicht da sind.Aber für 29 EUR kann man ja nicht meckern.Da er ja anscheinend mit Fpga zurecht kommt und er auch ne VGA Buchse hat, hätte ich einen für das Nexys4 Board einen für meinen Mist und ein Turbo Chameleon hab ich auch, sowie den Ultimate 64.Werde nicht alle gleichzeitig betreiben, denke ich, aber da diese Bildschirme wenn auch gebraucht noch nicht so alt sind, werd ich lieber noch einen liegen haben wollen.Übrigends super hier, da ich überhaupt erst über das Forum auf diesen Monitor kam.Ich werd berichten, sobald ich was genaueres weiß.

    Ja mag gut sein, aber bin ich der Einzige, der irgendwie von jeder Serie das Neue schlechter finde als das Alte?BF COD usw?Das Einzige der Neuzeit, was mir zumindest teilweise das Leuchten in die Augen trieb waren die Resident Evil Teile Bakers und Village

    Ja Ihr habt Alle recht.Es ist einfach nur noch Scheiße.Ich hocke bis auf dem Standard Kram am PC nur noch an der Switch, am Amiga, am C64 oder am Emulator(Raspi, PC, IPAD).

    Ich bin Baujahr 1977 und habe jegliche Lust am Zocken verloren.Meine ersten Begegnungen waren 1983 mit dem VC 20 dann 2 Jahre später mit dem C64 und einige Jahre später mit dem Amiga.Alles supertoll und wunderschön.Meinen Cevi bekam ich 1988 und 1990 den Amiga.Dann über 386 486 Pentium bis ich sag mal 2015 alles mitgenommen.Geile Games usw.Viel Bock.Jetzt Null.Keine Böcke auf das neue Battlefield oder das 34. Call of Duty.Siedler haben sie wieder einmal wie Battlefield verkackt und so wie Alles Andere kotzt mich nur noch an.Manche zahlen 70 Ocken für ein verbugtes Scheißgame wofür ich keinen 5er geben würde.So dumm unsere neue Gesellschaft unsere neuen Spieleentwickler und der Anspruch der neuen Gamer so ist, steige ich aus.Mein neues Hauptsystem Macbook Pro 16", die wirklich für "Anspruchsvollen" Spiele die Switch, weil die Nintendo Spiele wirklich tiefgründig fesseln und mein Ultimate 64 und MiSTer.

    Mir kann das zukünftige Zocken gestohlen bleiben, für mich nur noch Müll.Weshalb schreibe ich das hier rein?Diablo 2 war besser als 3 2 Remake besser als 3 und 4 schlechter als 2 Remake.Und dann 70 Euronen.Und dann beschimpften mich meine Kollegen als Apple Fanboy, weil ich ja 2500 Eur für ein 16" Macbook gerafft habe, nur das ich über Fr bis So kein Ladegerät mitnehmen musste ein HDR Display hatte und er Sound 3x besser war als von den billigen Acer...Gaming Notebook noch geileer 75 Min bei Akku auf halber Leistung und die Leute kaufen Gaming Laptops......Alles nicht mehr meins.Sehe nur ich das so, oder gibts da noch Andere???Bin ich nur noch Doof, oder zu alt??? Bei regerem Interesse bitte auslagern, als entweder zu Dumm oder Zu Schlau fürs heutige Zocken.:D:D:D

    Zeha hat Recht, verstehe ich auch alles nicht.Legal, Illegal, Scheißegal.

    Gerade bei Sachen, bei denen es um Fansachen geht.

    Ich stecke beispielsweise 3 Jahre in ein C64 Remake und mache mir am Ende Gedanken, wer nun die Rechte dran haben könnte.......

    Am Arsch.

    Ich biete es nur im Forum, beispielsweise hier als Preview oder Demo an, alle saugen das, einer ändert den Namen und entfernt das Preview und lädt es per Itch.io hoch und ooooops.

    Wie bei Boulder Dash, was für ne Kinderkacke.

    Die Emerald Mine Geschichten gibts schon ewig.

    Das hält den Rechteinhaber nicht davon ab, ein kommerzielles PC oder Konsolenspiel zu entwickeln und zu vermarkten.

    Fan Repros sind nicht kommerziell und somit vernachlässigbar.

    Des Weiteren könnte man den Namen und 1-2 Sprites ändern und als Clone rausbringen und stellt eine Mod zur Verfügung, die das Ganze wieder rückgängig macht.

    Scheint mittlerweile auch mitunter ein Einstellungsproblem zu sein, oder wir werden einfach zu alt.

    Es bewahrheitet sich immer mehr die Aussage, wenn sie alt werden, werden sie komisch.

    Gibt wohl mittlerweile auch Versionen von Boulder Dash und H.E.R.O für den VC-20.

    Die haben einfach mal gemacht.

    Wenn ich als Protovision etwas entwickle, was verkauft wird, wird das sicherlich eine andere Nummer sein.

    Na, den Mist, was sonst???

    Ist dock logisch.Original Joysticks und midi für gerade mal 30€ mehr.

    Wer da den Sidi kauft, ist entweder bescheuert, oder ungeduldig.

    Sehe ich ähnlich.Würds auch klauen.Habe ich bei Amiga OS 4.1 und 3.1.4 auch gemacht.:emojiSmiley-15:

    Dann habe ich es ausreichend getestet und für gut befunden.Aufgrund meiner gesammelten Erfahrungen habe ich mir dann 4.1 und dann halt schon 3.2 bei Versalia gekauft, da es beides sein Geld wert ist.Würde ich so auch machen.Dann würde ich halt spenden, um die Nebenkosten zu sparen und es dem Entwickler mitteilen.