Hello, Guest the thread was called10k times and contains 280 replays

last post from Snoopy at the

MEGA65 Case funding site has been opened, we are looking for help who will be the number one ?

  • Ich denke, Snoopy hat prinzipiell recht und wir müssen irgendeine Deadline und/oder einen alternativen Verwendungszweck benennen. Aus unserer Sicht haben wir natürlich ganz viel Zeit und können uns währenddessen auf andere Dinge konzentrieren, für den nicht-internen Besucher jedoch ist es verwirrend bis anmaßend :)


    Es wäre super, wenn Ihr Vorschläge machen würdet, die wir auf der Infoseite als Regeln ergänzen können und die sozusagen beide Seiten glücklich machen. Ich glaube, damit sind wir gerade etwas überfordert.

    Ich denke, als Deadline würde ich maximal drei Monate ab jetzt setzen. Was nach drei Monaten nicht an Spenden reingekommen ist, wir auch nicht mehr kommen. Wer was spenden will, der überlegt ja nicht etliche Wochen, sondern der spendet zeitnah. Und woher sollen dann noch Spender nachkommen?


    Die hier schon genannte Alternative "Verkauf ohne Gehäuse" würde ich zumindest dann ernsthaft in Erwägung ziehen. Damit es trotz fehlendem Gehäuse irgendwie weitergeht. Für Softwareentwicklung wäre das auch ein Vorteil, schon ein paar Mega65 unters Programmiervolk zu bringen. Gerade wenn ihr nicht auf Profit aus seid, sehe ich auch keine Notwendigkeit, dass der Mega65 nur dann ausgeliefert wird, wenn er wirklich zu 100% komplett ist. Es gibt sicherlich auch für einen 90%-Rechner schon einige Abnehmer. Gehäuse hin oder her. :)


    Vielleicht wäre es eine Idee, den Leuten, die gespendet haben, eine Art "Vorkaufsrecht" einzuräumen? Also dass Spender auch als erster dann den Mega65 bekommen, wenn sie einen kaufen? Dass man als Spender einfach eine Art von "Mehrwert" spüren kann gegenüber denen, die nichts gegeben haben. Ich könnte mir schon vorstellen, dass alleine so ein "Bonus" den einen oder anderen Euro lockern könnte.

  • Nur aus Neugier:

    Die Vorserienmodelle haben doch auch Gehäuse.

    Wie wurden die produziert ?

    Könnte man dieses Produktionsverfahren statt des Spritzguss' verwenden, auch wenn es den Einzelpreis erhöht?

  • Bit Shifter : Leider nicht. Die Vorseriengehäuse wurde mit einem (sehr teurem) Vakuumverfahren hergestellt und die Formen sind nach 20 Gehäusen durch...
    Dieses Fertigungsverfahren wird nur für Prototypen verwendet, ist nicht so hochwertig wie Spritzguß (Ist eher dazu gedacht, um zu sehen wie es aussieht, (auch wenn die Gehäuse schon sehr gut aussehen)) und der Gehäusepreis ist extrem hoch, weil die Form halt nur begrenzt haltbar ist. Das will keiner bezahlen und fällt daher im Preis/Leistungsverhältnis durch.

    (So mussten die Vorseriengehäuse z.B. auch noch alle lackiert werden, da der Kunststoff der bei dieser Fertigung verwendet wird transparent/milchig ist...)

  • Irgendwie bin ich froh, dass ich auf meine innere Stimme gehört und mir das Ultimate64 Board gekauft habe. Auf mich wirkte es nämlich vor ein paar Monaten so als ob der MEGA65 schon bald verfügbar sein würde - und hier glaube ich nicht, der einzige zu sein, auf den das so gewirkt hat. Trotzdem dachte ich mir, im Prinzip sowieso „nur“ einen modernen C64 haben zu wollen, welchen Wunsch mir das Ultimate64 Board vollkommen erfüllt - nein, eigentlich übertroffen - hat. Durch die vorhandene C64 Tastatur und das ebenso am Lager liegende C64-Gehäuse war die Aufrüstung ruckzuck erledigt. Sicher wären die Möglichkeiten, das schöne neue Gehäuse und die Tastatur vom MEGA65 sicher MEGA - in jeder Hinsicht. Aber - und das hier ist das entscheidende Aber: Der Ultimate64 ist JETZT verfügbar und erfüllt alle Wünsche, die ich an einen Retrocomputer gehabt habe. Somit ist der ungewisse Veröffentlichungstermin und auch die ungewissen Kosten für mich nicht mehr so vordergründig. Aber wer weiß schon - vielleicht zieht der MEGA65, wenn er denn jemals verfügbar sein wird, trotz allem bei mir ein. Es heißt ja nicht umsonst: sag niemals nie!

  • Die hier schon genannte Alternative "Verkauf ohne Gehäuse" würde ich zumindest dann ernsthaft in Erwägung ziehen.

    Nenee, nix da, ordentliches gehäuse ist pflicht. Gut ding will weile haben. Leuts, nicht denken die anderen machen das schon sondern wenn jeder hier wenistens 5€ spendet dann wird diese hürde der formen auch keine hürde mehr sein und für nen 5er reißt ihr euch auch kein bein raus :)

  • Ich kann den Wunsch nach "ohne Gehaeuse" zwar irgendwo verstehen, aber das wuerde der Grundidee des Rechners doch irgendwie widersprechen. Es geht schliesslich um die Reinkarnation des Komplettrechners C65, diesen vorab nur als Board zu verkaufen waere nicht richtig. Zumal sich auch jeder das Nexys-Board holen kann und die Software draufladen kann, wer das unbedingt jetzt schon haben moechte. Also diese Option besteht ja jetzt bereits.

  • Hab jetzt auch mal 10 Tacken gespendet, obwohl ich nicht glaube, dass ich mir je einen Mega65 leisten werde.

    Einfach weil ich das Projekt cool finde und es ja schon so etwas unterhaltungswert hat, es still zu verfolgen.


    Größere Summen ohne erkennbare Deadline und Rückgabe beim Scheitern würde ich auch nicht mehr investieren.

    Das hab ich nur einmal gemacht: bei der OpenPandora. Da war ich - AFAIR - unter den ersten 1000 die für 200€ vorbestellt haben,

    in der Ahnnahme, das Teil käme bald (also in ca. 3-6 Monaten).


    Als es dann endlich kam, hatte ich inzwischen

    • geheiratet
    • zwei mal Nachwuchs bekommen
    • zwei mal den Job gewechselt
    • meine halbe Retro-Sammlung (weit unter Wert) vertickt ...
    • ...und war in eine andere Stadt gezogen.

    Und hatte auch gar keine Zeit und Bock mehr darauf.

    Absurderweise hab ich das Teil immer noch da liegen.

    Einige Wochen hatten meine Kinder damit SuperTux gespielt,

    dann sind sie auf Switch umgestiegen.

  • Hab jetzt auch mal 10 Tacken gespendet, obwohl ich nicht glaube, dass ich mir je einen Mega65 leisten werde.

    Einfach weil ich das Projekt cool finde und es ja schon so etwas unterhaltungswert hat, es still zu verfolgen.

    Ich fand deinen Beitrag einfach zu meinen Gedanken genau passend, daher zitiere ich dich jetzt mal einfach ;)


    Ich freue mich schon darauf, wenn er endlich wirklich zu kaufen ist.Schon alleine um einfach die Reakationen abzuwarten. Das Projekt finde ich genial, daher habe ich auch etwas gespendet und ich finde es einfach super, wenn soetwas zustandekommt.

    So wie ich mich kenne, werde ich ihn auch kaufen. Einfach weil mir der Mega64, die Aufmachung, und das ganze drumherum einfach passt und ich weiß, dass ich damit Spaß haben werde.

  • Ich kann den Wunsch nach "ohne Gehaeuse" zwar irgendwo verstehen, aber das wuerde der Grundidee des Rechners doch irgendwie widersprechen. Es geht schliesslich um die Reinkarnation des Komplettrechners C65, diesen vorab nur als Board zu verkaufen waere nicht richtig. Zumal sich auch jeder das Nexys-Board holen kann und die Software draufladen kann, wer das unbedingt jetzt schon haben moechte. Also diese Option besteht ja jetzt bereits.

    Es müsste ja niemand ein Gerät ohne Gehäuse kaufen, wenn er nicht will. Wäre ja eine freiwillige Option. :)


    Wieso sollte man sich ein Nexys-Board kaufen, wenn man einen Mega65 haben möchte? Vor allem, wenn der Mega65 bis aufs Gehäuse lieferbar wäre? Ein Gehäuse kann sich vermutlich hier jeder auch später noch dranbauen, wenn es mal fertig ist.


    Gerade weil der Verein ja keinen Profit erzielen möchte bzw. darf, spricht für mein Empfinden absolut nichts dagegen, die Geräte auch schon ohne Gehäuse zu verkaufen. Natürlich nur an die Leute, die ihn auch ohne Gehäuse haben möchten. Alle anderen dürften ja nach wie vor warten, bis er komplett lieferbar ist.

  • Cool !!! Ja, die Pandora der ersten charge habe ich auch noch hier.... :-)

    Danke für die Spende !!!

  • Ich weiß nicht, ob die Idee schon bedacht wurde:


    ihr könntet auch Wolfgang Rudolph über den M65 informieren, der hat in den letzten Jahrzehnten so ziemlich alles mitgekriegt und auch in den CC2 TV Sendungen auf YT gehabt. Es sind bezüglich Retro Themen mehrere Folgen vorhanden, in denen z.B. der Return Chef das Magazin und vieles mehr vorstellt (Folge 77, 91 und 152).


    Besonders die Nr.91 vom September 2012 ist ein C64 Spezial zum 30 Jährigen Jubiläum, in der auch z.B. der C64 Gold und der C65 gezeigt wird.


    Wenn der Zeitpunkt stimmt, könnte das für Ihn und viele Zuschauer eine interessante Vorstellung des MEGA werden:).

    C64G+1541 II+OC 118+FCIII, C64+1541 Ultimate II+1541 II, C64Aldi+Dolphin DOS, C64c, 1541c, 1802 smelly, Blue Dual-SID Mod "Reflux"-Edition, MSSIAH, 1351, C2N.

  • Mal noch ein paar Fragen zu den "Rewards":

    "Places 5 to 3 will get their names engraved in all MEGA65 cases and receive one MEGA65 case each."


    - wo werden die Namen eingraviert sein? innen, aussen, unten...?

    - diejenigen bekommen ein Case, aber wie ist das dann gedacht? einfach so als schoene Erinnerung, oder koennen diejenigen sich dann spaeter ein Board separat kaufen, sodass sie das in das Case einbauen koennen?