Posts by gonzoMD

    Die werden, wie schon beim c64 Mini, eine daddelmaschine ohne funktionierende Tastatur raushauen. Zum an den TV klemmen und fertig.

    So sehr ich mir auch einen klassischen amiga mit Tastatur und Netzwerk für einen modernen TV, und das dazu noch verhältnismäßig günstig, wünschen würde, das ist wahrscheinlich nicht Ziel des Ganzen. Die Zielgruppe sollen Vitrinen-vollstopfer, die zeigen wollen was ihre Exponate so können, sein. Leute die nicht wissen dass es eine aktive Retro-Szene gibt und die sich denken boah geil, den hab ich '87 zu Weihnachten bekommen, den kauf ich. Ist aber alles im anderen thread schon dutzende Male durchgekaut worden. Ja, beim c64 gab es auch ein full-size Modell, aber das wäre beim a500 für den Arsch, weil zu groß. Den A600 kennt kein Normalo also wird das diesmal wohl ausbleiben.

    Übrigens, ein Port auf dem C64? Sofern das umgesetzt und ausgerollt wird, hätte Eric da ein Wörtchen mitzureden, denke ich, oder?

    Als Urheber mit Sicherheit, wenn es als Komplettpaket abgeliefert wird. Aber in einem Beitrag hier stand dass es den bytecode der amiga Version nimmt, somit quasi nur eine alternative engine ist. Es gibt ja immerhin auch viele open source engines, die alte Windows/DOS Spiele auf aktuellen Systemen laufen lassen. Ansonsten mein ich dass nicht jedermann Nintendo heißt.

    Genial. Another world wurde auf dem Amiga schon gefeiert. Und wenn man sich überlegt dass das ganze auch auf dem kleinen Cevi möglich ist. Was heutzutage für qualitativ hochwertige ports erscheinen ist gigantisch.

    Die Retro hatte vor 3,4 Jahren mit einem Schlag plötzlich so extrem an Qualität nachgelassen, das ich mein Abo gekündigt habe und nicht sagen kann, ob die sich wieder gebessert hatte.

    Genau das meinte ich. Von der letzten Ausgabe war ich so enttäuscht, nachdem ich mich erst gefreut hatte sie wieder beim Zeitungshändler meines Vertrauens zu finden. Daher hab ich speziell auf ältere Ausgaben verwiesen.

    Es gab auch immer das Retro Magazin. Kam glaub ich letztes Jahr die letzte Ausgabe raus. Die war zwar nie wirklich c64 bezogen, hatte aber z. B. auch mal eine Ausgabe "die Commodore Story" kann sein dass das eine Reprint des Buches ist, kenne ich nicht, daher kann ich es nicht sagen.

    Die letzten Ausgaben waren immer eher ein Sonderheft, das einem bestimmten Thema gewidmet war, das allerletzte sogar eher ein Einkaufsguide für Emu-Konsolen. Keine Ahnung ob das Heft tot ist, aber zumindest ältere Ausgaben sind einen Blick wert.

    Du kannst für die Programme eine Info/Icon Datei erzeugen, das geht afaik im Directory Opus. Dann bekommst du die Anwendung angezeigt.

    Ich würde dir raten dir eine neue Speichererweiterung zu holen, eine A604 oder ex601 zum Beispiel. Diese haben den Vorteil dass du Clockports drauf hast für den Fall dass du den Rechner noch erweitern möchtest. Ausserdem kannst du da einen Flickerfixer anschließen.

    Der Unterschied zwischen den Beiden Karten ist dass die ex601 die real time clock (wenn man sie denn braucht) schon integriert hat, bei der A604 muss man den extra kaufen.

    Ansonsten kosten einfache Speichererweiterungen ohne diesen schnickschnack keine 20€ da sollte man überlegen ob sich die Reparatur lohnt.

    Irgendjemand hatte das hier mal gepostet.

    Ich hatte es soweit unter Linux erstellt bekommen, aber es lief trotzdem nicht, da es auf native win32 (nicht dotNet bzw. Mono) Funktionen zurückgreift, diese nicht findet und somit mit Laufzeitfehlern um sich wirft. Wenn ich die Aufrufe auskommentiert hatte, hab ich zumindest ein leeres Fenster angezeigt bekommen.

    Das entsprechende Github Repo ist zumindest nicht von Microsoft veröffentlicht und AFAIK auch nicht frei lizenziert. Das ist wahrscheinlich so ne augenzudrück Geschichte.

    Ich denke sollte jemand das offiziell für irgendein Projekt verwenden würde ms schon reagieren.

    I recently thought something similar caused by the fact that several applications were shown or at least announced the last days.

    This could motivate more people to develop some M65 software if they have a dedicated place to publish their work.

    A start could also be the already available M/C65 Demos.

    I like the idea.