Posts by gonzoMD

    Ich hätte jetzt fast aufs Kickstart getippt, aber das passt. Hast du die Karte selbst bespielt oder fertig gekauft. Bei mir möchte auch nicht jede cf Karte, falls du sie selbst bespielt hast könnte es daran liegen. Versuch es in dem Fall mal mit einer anderen.

    Well, there are different types of open source developers (and licenses).

    Some people simply want to develop good software with open source code, for free and for everybody and don't care if someone takes this software and sells it or use it commercial etc. This people also use proprietary stuff because it's good and they like it. They also pay for those stuff. Also they are happy if the people pay for their software (donations).


    The other ones, Let's call them Stallman-commies, don't care about the software itself but only about their license. If there is no open (libre) pendant of a specific software, they use the existing alternative one and lie to everyone (and themselves) that it's so much better especially because it is free. It would be a sin if it would be different.


    My opinion: use the software you like and, if you are able to, pay for it. Be it open source or proprietary one.


    I like the way it is handled in Elementary OS. They have a pay what you want appstore, so everyone can decide if a software is it worth to pay for.

    Naja. Da LiS ja irgendwie eine Reaktion auf die Telltale Spiele war, nur halt mit mehr Spiel drin, würde ich da mal schauen. Einige Titel wurden ja schon genannt.


    Im Game Pass hab ich noch das Spiel "Tell Me Why" gefunden, ist auch von den LiS Entwicklern.


    Edit: mir fällt gerade noch Black mirror ein, das hab ich auf der ps4 mal angespielt. Oder Lucius, sehr makaber und mMn technisch grottenschlecht aber halt mit rumlaufen und Rätsel lösen.

    Moin. Hier hab ich ein schlechtes Beispiel wie zumindest Spieler und Objekte dargestellt werden können. Alles in petscii und wohl ziemlich grauenvoll programmiert (letzter Platz im tenliner contest vor ein paar Jahren) läuft auch nicht sonderlich performant. Wenn da noch projektile zukommen würden wäre es sogar noch langsamer. Aber vielleicht schafft es ein bisschen Inspiration: https://github.com/gonzoMD/hun…er/src/hunt4gems_long.bas

    Ich hab meinen ersten Cevi, also meinen ersten Rechner überhaupt, auch erst 95/96 bekommen. Da es für mich primär ein Spielzeug war hab ich allerdings keine Zeitschriften gelesen und wusste auch erst später dass es die überhaupt gab. Einige Leute die man so kannte hatten allerdings doch noch nen Cevi. Ich kann mich auch nicht erinnern die 64er auch irgendwann mal bei den Zeitschriften liegen gesehen zu haben, an Amigazeitschriften erinnere ich mich schon. Die gab es wohl bis um die Jahrtausendwende.

    Schon Geil. Wo jetzt corona bedingt jeder Schüler fürs homeschooling doch wieder nen PC statt eines Schlaufons braucht. Wenn das dieses ekelhafte "neue Commodore" erkannt hätte, dann hätte vielleicht wieder jedes Kind einen Commodore im Kinderzimmer. Wäre zwar nicht so günstig gewesen, da die Raspi foundation nunmal an der Quelle sitzt aber das wäre wenigstens was im Sinne des Erfinders und nen fuffi mehr hätte auch nicht so sehr weh getan. Ach lassen wir das Träumen. Mir gefällt er jedenfalls. Ob ich persönlich ne Verwendung dafür hätte weiß ich nicht.

    An FF erinnert mich das UI des Kampfsystem nur bedingt. Diese markanten Kacheln die die Befehle darstellen kommen mir bekannt vor. Könnte eher Breath of Fire oder Seiken Densetsu die Inspiration hier gewesen sein? Egal. Sieht jedenfalls hammer aus.

    Also Seiken Densetsu ist ganz klar ein Action RPG like Zelda oder Soul Blazer, wo man die Feinde ankommen sieht und Echtzeitkampf hat. Feinde aus dem Nichts und links rechts gegenüberstehen kann man eindeutig als Final Fantasy deklarieren. :)

    Das ist richtig. Aber in FF fand die befehlsgebung ausschließlich mittels eines Text Menüs statt. SD hatte im Menü iirc aber schon Symbole.

    An FF erinnert mich das UI des Kampfsystem nur bedingt. Diese markanten Kacheln die die Befehle darstellen kommen mir bekannt vor. Könnte eher Breath of Fire oder Seiken Densetsu die Inspiration hier gewesen sein? Egal. Sieht jedenfalls hammer aus.

    Die werden, wie schon beim c64 Mini, eine daddelmaschine ohne funktionierende Tastatur raushauen. Zum an den TV klemmen und fertig.

    So sehr ich mir auch einen klassischen amiga mit Tastatur und Netzwerk für einen modernen TV, und das dazu noch verhältnismäßig günstig, wünschen würde, das ist wahrscheinlich nicht Ziel des Ganzen. Die Zielgruppe sollen Vitrinen-vollstopfer, die zeigen wollen was ihre Exponate so können, sein. Leute die nicht wissen dass es eine aktive Retro-Szene gibt und die sich denken boah geil, den hab ich '87 zu Weihnachten bekommen, den kauf ich. Ist aber alles im anderen thread schon dutzende Male durchgekaut worden. Ja, beim c64 gab es auch ein full-size Modell, aber das wäre beim a500 für den Arsch, weil zu groß. Den A600 kennt kein Normalo also wird das diesmal wohl ausbleiben.

    Übrigens, ein Port auf dem C64? Sofern das umgesetzt und ausgerollt wird, hätte Eric da ein Wörtchen mitzureden, denke ich, oder?

    Als Urheber mit Sicherheit, wenn es als Komplettpaket abgeliefert wird. Aber in einem Beitrag hier stand dass es den bytecode der amiga Version nimmt, somit quasi nur eine alternative engine ist. Es gibt ja immerhin auch viele open source engines, die alte Windows/DOS Spiele auf aktuellen Systemen laufen lassen. Ansonsten mein ich dass nicht jedermann Nintendo heißt.

    Genial. Another world wurde auf dem Amiga schon gefeiert. Und wenn man sich überlegt dass das ganze auch auf dem kleinen Cevi möglich ist. Was heutzutage für qualitativ hochwertige ports erscheinen ist gigantisch.