Hello, Guest the thread was viewed9k times and contains 74 replies

last post from Ruudi at the

SX-64 - Wie selten ist er?

  • Nachdem ich bis vor kurzem noch 8 Stück hatte, werden die nicht so selten sein.

    Vor 13 Jahren hatte ich keinen einzigen.

    Ungetestet habe ich um die 400€/stk bezahlt. Reparieren macht Spaß - bis auf eine (noch) Leiche laufen alle. Wie es aktuell mot den Preisen aussieht kann ich nicht sagen.

    Vor ca 4 Monaten einen kompletten,getestet um knapp über 650€ verkauft. Ohne preisverhandeln. Denke in der Preisgegend wirst du dich bei einem getesteten Gerät bewegen.


    Lg

  • Ich habe im Kalenderjahr 2023 auf eBay Deutschland insgesamt 18 beendete SX64 Auktionen beobachtet, zwar immer vollständig mit Tastatur, aber unabhängig vom Zustand (auch "als Ersatzteil/defekt" dabei).

    Preise:

    Median 605€

    Mittelwert 678€

    Minimum 325€

    Maximum 1110€


    Im Kalenderjahr 2022 waren es lustigerweise ebenfalls exakt 18 Auktionen.

    Preise:

    Median 604€

    Mittelwert 659€

    Minimum 304€

    Maximum 1521€


    Man kann also sagen, dass die Preise aktuell stabil sind; der Medianwert zeigt das am besten.


    Spaßeshalber noch der Vergleich mit 2016 (früheste Daten die ich gesammelt habe): 27 Auktionen.

    Preise:

    Median 361€

    Mittelwert 374€

    Minimum 251€

    Maximum 557€


    Man kann also sagen, dass er seit 2016 insgesamt seltener und teurer geworden ist.

    Gruß, Goethe.
    _______________
    C64, C128DCR, SX64, C16, plus/4, A1200+Blizzard1230/IV, A600HD+Vampire600V2, A300+ACA620, MEGA65, Atari 800+810
    Vectrex, Game Boy, NDSi, GameCube, Game Gear, Mega Drive, Mega CD, 32X, Multimega, Nomad, Saturn, Dreamcast, XBox, PS2, PSP, PS3, PS Vita, Ouya, PS4, PS5

  • Meinen ersten hab ich 2012 für 300€ erstanden.

    In Top Zustand und mit Dokumentation der Verpackung vor Versand.

    Meinen zweiten hab ich 2014 für 106€ erstanden.

    Dieser hatte allerdings ein paar Defekte.

    Die Tastaturhalterung rechts war abgebrochen am Gehäuse und auch der Clip an der Tastatur. Das Laufwerk war ein Dauerläufer.

  • Meinen zweiten hab ich 2014 für 106€ erstanden.

    Dieser hatte allerdings ein paar Defekte.

    Die Tastaturhalterung rechts war abgebrochen am Gehäuse und auch der Clip an der Tastatur. Das Laufwerk war ein Dauerläufer.

    Ich habe meinen auch für rund 100 Euro ersteigert. Technisch soweit in Ordnung und nichts abgebrochen aber ohne das Tastaturkabel und mit Filzer-verschmierten Keycaps. Aber damit konnte ich bei dem Preis gut leben. Keycaps habe ich mit viel Mühe sauber bekommen und das Kabel habe ich selbstgebastelt. Sieht zwar nicht original aus aber funktioniert. Ich bin da nicht so pingelig, vor allem wenn der Preis stimmt. Frei nach Loriot: "Ein Leben ohne SX ist möglich, aber sinnlos"! ;)

  • Aktuell wäre auch wieder einer, bei derzeit etwas über 200 Euro, in der Bucht.

    Kannste vergessen, noch 9 Tage und schon bei 401€

    :D also die 400 hatte ich geboten, war mir sicher das der noch höher geht. Ist ja auch so gewesen

    Das Gebot von 459€ ist doch ein Pusher... Für mich ganz klar ein Grund nicht weiter zu bieten, da will jemand (natürlich) das Maximum rausholen. Ich bin da aber raus

  • hab aktuell 3 Stk hier, den einen, den ich schon ab Neukauf quasi fast immer in Händen hatte (Dauerleihgabe zuerst, später dann in Zahlung genommen), der ist glücklicherweise nach wie vor in fast perfektem Zustand, dazu zwei weitere, einer davon mit doch erheblichen Schönheitsfehlern (die Technik ist nicht das Problem, ist ja Großserie aus C64 und 1541 mit Ausnahme des Netzteils und der Tatsache, das keine der PCB ganz fehlen sollte, da andere Form und teils auch andere Aufteilung).


    Für einen ohne SID und ohne Tastatur/Kabel hatte ich nem inzwischen hier verbannten User vor ca, zwei Jahren um die 350 EUR bezahlt und vor einiger Zeit um die 200 EUR zusätzlich für ne passende Tastatur in gutem Zustand aber OHNE Kabel ausgegeben. (Letzteres werde ich wohl selbst anfertigen, da sehe ich auch nicht so eng...)


    Der Dritte, ca. 2021 aus ebay für ca. 350 EUR hat leider Mängel an div. Gehäuseteilen und hatte auch nen defekten SID, kam aber immerhin MIT Tastatur, wenngleich auch ohne Kabel und auch die Tastatur hat Macken in Sachen Kunststoff.


    Hergeben würde ich aktuell KEINEN der Rechner, aber sicher auch in Zukunft nicht mehr unter 800 EUR, denn das halte ich für einen realistischen Preis für funktionstüchtige, sachgerecht und nahe am Original bleibend "restaurierte" Geräte, also recapped, Tastaturfolie erneuert, Netzteil verbessert (u.a. auch Crossbar gg. zu hohe Spannung auf der 5V Schiene), aber ansonsten original. Bei meinem hatte ich lange Zeit den originalen Röhrenmonitor aus- und ein TFT-Modul eingebaut gehabt, allerdings inzwischen rückgerüstet, da ich auch mit dem 5.5" TFT nicht mehr klar kam aufgrund Alterssichtigkeit und das Gerät wenn überhaupt nur noch kurz zur Demonstration einschalte oder eben nen externen Schirm mit dranhänge (den internen Bildschirm kann ich über einen Taster, den ich 100% rückbaubar im Expansion-Slot-Schacht versteckt habe ausschalten)


    Selten ist der SX sicherlich in Anbetracht der angeblich rund 30 Millionen gebauten C64, je nach Quelle wurden nur bis zu 50.000 Stk davon gebaut, ein Teil ging sogar erst bei einem Abverkauf weg und wie wir wissen, erfreute sich das Chassis auch als Basis für allerlei industrielle Umbauten und Verwendungen, ein Großteil dieser Geräte dürfte verschrottet worden sein.


    Ebay-Schnäppchen für unter 500 EUR (bei intaktem Gehäuse und incl. Tastatur) würde ich sofort und jederzeit ankaufen, den einen, über den oben berichtet wurde hatte ich aus rein technischen Gründen versäumt.


    Habe auch die Portable-Versionen von zeitgenössischen Rechnern der Wettbewerber, u.a. IBM 5155 (basierend auf PC/XT 8088 4,77MHz), Olivetti M21 (8086! XT 8 MHz) und Kaypro (Z80 CP/M), sowie viele weitere tragbare Computer (Kontron, Compaq, Toshiba, Sanyo, Hitachi ...) in meiner Sammlung. Stationäre Rechner sind eher selten bei mir, wenn dann slimline desktops, Tower-Geräte habe ich zwar in PC-Form einige im Lager rumstehen (aus den unterschiedlichsten PC Generationen), aber nicht als Teil meiner Sammlung. Eine Atary Stacy hab ich mal ihres Displays und CPU beraubt und den Rest weggeworfen, rein finanziell gesehen böser Fehler...