Posts by DerSchatten

    Ich denke so eine Aktion würde auch nur Sinn machen, mit der neuen Free MicroSD IEC Steckkarte (fertig mit SMD Bauteilen bestückt, nur die Header-Leiste müsste noch angelötet werden). Und evtl. die Expansions 3er Steckkarte, die TurboMicha noch mal haben wollte.

    Wurde da etwas bedeutendes verändert?


    Ahh, ich seh grad, da isn OLED vorgesehen.

    Gibt es davon noch übrige Platinen? Ist das Teil mit der Beta kompatibel?

    Was genau haben diese Jumperblöcke für eine Funktion?


    1. I2C: muß man diese schließen wennman das SD2IEC am Board verwenden möchte?
    2. LUMA-OUT: muß der immer geschlossen sein, sonst bekommt man kein Bild? Dort wird noch ein J32 erwähnt, wo befindet sich der?
    3. 8580 Filter Caps Close: Was muß hier geschlossen werden?

    Dann ist mir noch ein beschriftungsfehler aufgefallen: Der Jumper DC 12V - DC 9V für den Exp-Port sollte wohl AC heißen.

    Ist der BC536B so ein Exot das man ihn nicht mal beim Reichelt bekommt?


    Bei der Modulator Platine die beiden Widerlinge R5 und R4. Stimmt hier der Aufdruck 510 Ohm? Oder hat auch hier der Druckteufel zugeschlagen?

    Bei dem Maus-Adapter. Warum hat die USB Buchse auf den beiden Platinen 10 Lötpunkte?

    ist das für eine Doppelbuchse gedacht?

    Weil die Stadnardbuchse hat ja nur 4 Kontakte.

    Auf dem D36V28F5 sind mehr Anschlüsse als auf dem Board vorgesehen.

    Recht es wenn man die 4 PINs (IN, GND, OUT) verbindet? Wozu dient der _OFF?

    Am Regulator gibt es noch die Anschlüsse PG und EN laut Datenblatt.


    Bezüglich dem RESET-Bug: Die PINSs muß man trotz angepasster Firmware verbiegen? Läßt sich das nicht mit der Firmware fixen?


    Wenn man eine 12V Versorgung verwendet, benötigt man dann trotzdem noch den U3V12F12 Regulator?

    Supi, noch was:

    • Hat die 4-pol LED einen besonderen Platz? Oder bestückt man das je nach Wunsch der Farbe? Wird eine mehrfärbige LED überhaupt angesteuert?
    • Macht es Sinn wenn man sich für das CHAR-ROM anstelle eines Sockels, 4 Reihen Sockelleisten einlötet damit man jederzeit zwischen Original und EPROM wechseln kann? Oder wie ist das angedacht?
    • Bei dem C5 hab ich ich Probleme die polariät festzustellen. Da gibts weder nen Strich noch ein + drauf. Auf gut Glück einbaun, naja ... :) Kann man sich da drauf verlassen das der längere PIN der positive ist?
    • Besteht die Möglichkeit mittels der Restore-Taste parallel zum KERNAL auch das CHAR-ROM zu schalten?
    • Justiert man den VIC nach Gefühl mit dem Trimmer? Oder gibts da Osci Messbilder dazu?

    Könntest du bitte noch von der komplett bestückten Platine ein Foto reinstellen?

    Ein paar Fragen:

    • Gibt es bei dem Board auch eine integrierte CHAR-ROM Umschaltung?
    • Bei meinem Set war kein schmaler 24pol Sockel für den 74HC154 dabei. Stattdessen ist mir ein breiter 24pol übergeblieben. Ist das bewusst so? Oder fehlt da jemanden anderer jetzt dieser.
    • Wie funktioniert das mit dem SID Multiplexer? Kommt dann anstelle des 74HC154 die Platine drauf? Wofür ist die genau?
    • Für die vier weiteren Zusatzplatinen sind keine Bauteile dabei, oder? Wo gibt es da die Firmware zu den ATMEGAs?
    • Gibt es vielleicht Fotos von einer fertig bestückten Platine?

    Meins auch da! Juhu! Danke!


    Frage: welche Teile genau muss man sich jetzt noch selbst beschaffen, wenn man auch ein komplettes SET dazu genommen hat? (Abgesehen von den C64 Chips jetzt natürlich)

    EIN/AUS-Schalter feht, was noch ???


    Und ja, wie bekommt man die etwas gebogene Platine wieder gerade? Kann man das teil in den Ofen schieben? :)

    Hat jemand von euch vielleicht eins der Spiele aus dem specnext Shop bestellt und schon erhalten?

    Angeblich wurden die Anfang des Monats aus Griechenland verschickt. Offensichtlich ohne Tracking.

    Jetzt frag ich ich ob das wirklich so lange dauert oder auf dem Postweg verschwunden ist.


    Im Facebook soll es angeblich dazu eine Diskussion geben: Facebook

    Kann ich aber nicht nachsehen ohne Account.