Hello, Guest the thread was called552 times and contains 11 replays

last post from BastetFurry at the

4-Tages DoReCo Party #13, der Reparaturthread

  • Ja, schön das es diesen Thread gibt !


    Ich hätte da

    - einen A1000 mit einer defekten Floppy df0: und externem Gotek-lw. Beides funktioniert nicht (mehr).

    - einen A4000 mit Säureschaden ! Kann jemand die eingebaute HDD sichern und auf einem Emulator zum laufen bringen?

    - einen C128D mit defekter Floppy 1570 (?) Lesekopfhalterung gebrochen. Kommt wohl nicht selten vor. Kann ich da evtl. was 3D-Drucken?

    - 1084 Monitor wo der Schalter nicht mehr einrastet

    - 2 bis 3 C64 wo ich Löthilfe brauchen kann: Irgendetwas Sockeln oder generell Fehler finden

    - Div Bausätze welche ich mal fertigstellen muss.


    Meine Lötkenntnisse : Wo der Kolben heiß wird ist wohl vorne.


    Gibt es jemanden der da helfen kann?

    Kann ich vorab etwas erledigen/einkaufen oder vorbereiten?


    Danke


    Goldbug

  • - 1084 Monitor wo der Schalter nicht mehr einrastet

    - 2 bis 3 C64 wo ich Löthilfe brauchen kann: Irgendetwas Sockeln oder generell Fehler finden

    - Div Bausätze welche ich mal fertigstellen muss.

    Wenn Du nen Schalter besorgst, kein Problem. ;)

    Den Rest schaun mer mal. :)

  • Wenn es beim A4000 nur ums Sichern geht, findest du garantiert jemanden mit nem Rechner auf dem UAE läuft. Akkuschaden repariert man nicht eben so, da können schonmal mehr als 60 Std je nach Schadensbild draufgehen, Elkos sind denke ich mal auch noch die alten drin? Die sollten dann gleich mit getauscht und Schäden behoben werden, sodass man in Summe bei ner Menge an „Arbeit“ ist, die für so ein Treffen zuviel sein dürfte.

  • - einen A4000 mit Säureschaden ! Kann jemand die eingebaute HDD sichern und auf einem Emulator zum laufen bringen?

    SCSI? IDE?
    Bei letzterem langt ein Rechner mit Linux oder anderem Unix-derivativ und dd_rescue, bei ersterem müsste ich schauen ob und wie ich auf meinem P3 ein Debian mit einer SCSI-Karte verheiratet bekomme.
    Image ziehen ist danach einfach:


    sudo ddrescue /dev/sdWasAuchImmer amiga4000_hd0.img amiga4000_hd0.map

    Das .map File ist wenn die Festplatte Probleme hat, damit weiß ddrescue wo es schon mal erfolgreich war und versucht nur noch die vermeintlich kaputten Blöcke zu ziehen.

    Sprich, ist machbar, IDE wäre einfacher. :)

  • Wenn Du nen Schalter besorgst, kein Problem. ;)

    Schalter kann ich dem Udo mitbringen, sofern ein Preh TV3 der richtige ist.


    EDIT: Hier ein Foto davon:

    Super, den Schalter nehme ich !

    und hier :

    - einen A1000 mit einer defekten Floppy df0: und externem Gotek-lw. Beides funktioniert nicht (mehr).


    kannst du doch bestimmt auch mal schauen. :whistling: Lief ja mal.... Evtl. bin ich ja auch nur zu blöd....:/




    - 1084 Monitor wo der Schalter nicht mehr einrastet

    - 2 bis 3 C64 wo ich Löthilfe brauchen kann: Irgendetwas Sockeln oder generell Fehler finden

    - Div Bausätze welche ich mal fertigstellen muss.

    Wenn Du nen Schalter besorgst, kein Problem. ;)

    Den Rest schaun mer mal. :)

    Gerne, ich melde mich dann mit Schalter und Monitor :thumbup:


    Bei dem 4000 handelt es sich um IDE glaub ich......Ich brings halt mal mit. Säureproblem muss dann doch anders gelöst werden.... OK

  • Ach ja, fast vergessen:

    - div. Datasetten ohne Funktion (auch die im PET). Hat jemand Erfahrung mit Riementausch?


    Goldbug