Posts by Ebster

    Danke CapFuture1975 , werde ich dann so machen.


    Irgendwie finde ich auch noch heraus, auf welcher Leitung am rechten Funktionsknöpchen das nicht benötigte Fire3 liegt und "klone" mir Fire1 dorthin. Dann kann ich am rechten Knopf zwischen Fire1 und Fire2 (beides ohne Autofeuer) switchen.


    Nun fehlt mir nur noch die "stabile" Dauerfeuerfrequenz..


    ZeHa ...heute kam mein zweiter Stick, KNALLgrün :)

    Bei mir ist heute einer von zwei bestellten Sticks eingetrudelt.


    Ein Restriktor war nicht dabei. Hierzu muß man sagen, daß dieser auch nicht Teil der Bestellung ist und Djordje nur welche dazulegt, welche er quasi "zu viel" geliefert bekommen hat.

    Es sind wohl weniger als die bestellten Sticks, von daher alles gut. Kein Grund für Kritik.


    Zum Stick selbst...


    Klar, die Steuerwege sind etwas länger und der Stick etwas weicher / leichtgängiger als der vom Competition Pro.

    Ich spiele seit Tagen per Adapter mit dem Namco Arcade Stick das Spiel Battle Squadron am Amiga - kein Unterschied, alles OK.

    Ein 8-Wege-Restrictor, eine strammere Feder und ggf. ein größerer Actuator können Abhilfe schaffen...

    Aussehen, generelle Haptik und Verarbeitung gefallen mir sehr gut!!


    Was mich aber tatsächlich etwas enttäuscht, ist die Autofeuer Frequenz. Die läuft nicht rund.

    Man kann das Poti zwar für akzeptable Ergebnisse bis kurz vor's Maximum drehen, ein Competition Pro läuft von der Frequenz her aber stabiler.

    Streßtest ist nach einem Tip auf Facebook das Spiel H.E.R.O. auf dem C64. Der CP pro feuert im Autofeuer Modus mit kleineren Unterbrechnungen durch, der ArcadeR überhaupt nur ganz sporadisch.


    Noch ein Minuspunkt, man muß den Widerstand R1 auslöten und sozusagen mit 0 Ohm überbrücken, damit der zweite Button des Amiga auslöst.

    Im Auslieferungszustand macht der zweite Button bei mir noch gar nichts.


    Mit stabiler Autofeuerfrequenz, benutzbarem zweitem Amigabutton und einer modifizierten Umschaltung des rechten Feuerknopfes "Amiga Fire2 - zweites Fire1 (ohne Dauerfeuer)" am rechten Knöpchen wäre der Stick eine glatte Eins. So bleibt er für mich im Moment noch ein Bastelobjekt.


    Immerhin hat er auch ein paar Alleinstellungsmerkmale:

    - originales Arcade Feeling durch stabile, authentische Arcade Teile, alles auch noch in Form neuer (originaler) Ersatzteile verfügbar

    - durch die Restriktoren kann man sozusagen Dedicated-Varianten basteln, z. B. 4 Wege für Spiele wie Donkey Kong / 2 Wege für bestimmte Shooter o.ä.

    - ein Joystick mit Fire 1 und Fire 2 am Amiga

    - Andere Modding Möglichkeiten, z. B. Bat Top, viele Farben...

    - paßt etwas besser in große Hände

    - und überhaupt.... VIELE TOLLE FARBEN :)


    Ich warte erst einmal auf einen möglichen Fix für das Dauerfeuer, da geht bestimmt noch was ;)


    MfG,

    Ebs.

    Einen wunderschönen Guten-Was-Auch-Immer :winke:



    Wir von EXCESS haben alte Diskettenboxen durchforstet und dabei einen schönen Artillery Duel Klon gefunden.


    Das Spiel heißt im Original "Burgenkampf" und wurde über einige Monate und zig Betaversionen von TheEnemy so richtig aufgepeppt.


    Unter anderem wurde es für internationale Ballerfreunde auf englisch übersetzt und in dieser Version "Castle Wars" getauft.



    Burgenkampf / Castle Wars stammt von einer Boeder Lerndiskette aus dem 64'er Magazin 7/93 und vereint das einfache Prinzip von Artillery Duel mit strategischen Elementen.


    Es ist ein großartiges Partyspiel, was aber auch im Einspieler Modus viel Spaß macht. Zumal man die Traineroptionen unmittelbar im Spiel aktivieren und deaktivieren kann.


    Im Grunde genommen kann man sich so viele eigene Spielmodi auf dem Weg zum Castle Wars Profi basteln.


    Man schießt im Spiel wie gewohnt die Burg seines Gegners in Schutt und Asche während man Geld verdient, mit dem man reparieren, Männer, Kanonen, Pulver, Munition und die strategisch wichtige Flagge nachkaufen kann.


    Preise und Verdienst variieren z. T. zufällig.



    Das Original war leider voller Bugs (siehe DOCS), die alte englische Version "Castle Battle" von X-Factor ebenso, und es gab keinen Win-Counter.


    Wer also Artillery Duel mag, sollte mal einen Blick auf Castle Wars werfen - Viel Spaß damit!!!



    Download, Details und Credits hier:


    https://csdb.dk/release/?id=195432

    Ich weiß auch nicht mehr genau, woran es bei meiner Karte lag. Die hatte vorher schon hier und da mal gezickt...


    Jedenfalls reichte es ganz simpel, nach obiger Fehlermeldung (mehrfach versucht), eine andere Karte für das Update zu verwenden.

    Das Problem hatte ich auch einmal, lag an der SD Karte.

    CASE CLOSED!!


    My XPander3 from Jim Brain causes the troubles.. 32kb and above work fine there but 4kb to 16kb do not.


    Using the Kungfu Cart directly with no port expander does the trick ;)


    Thanks for helping me.