Posts by Ebster

    Is there a chance being able to save to Easyflash Images in near future - i think this would be the KILLER FEATURE for the Kung Fu Flash Cartridge.


    As with the Ultimate Devices it is rather inconvinient having to name and save to a new image by hand.


    On a real EF/EF3 you obviously got limited space for images so it would be veeeeery nice being able to save to EF Format with the bigger Kung Fu Cart.


    I am getting mine in the near future - looking forward anyway!!

    Die Firmware 1.34 mußte bei mir leider auch wieder gehen, weil Easytransfer das Easyflash3 nicht richtig erkennt. D.h. ich kann das EF3 nicht vom PC aus über USB flashen.


    Für das erfolgreiche Speichern von Savestates, Highscores etc. auf Easyflash muß übrigens folgende Einstellung vorgenommen werden:


    "With Gideon's help i found the solution: Enabling writes in the bus Bridge mode Setting does the trick. Saving to Easyflash then works fine again. Although it could affect the maximum Turbo Speed. It also might cause some noise on the sids. But hey, saving to a real Easyflash is important as well :-)"

    Optisch gefällt mir das Netzteil mit dem C64-Modulgehäuse leider auch nicht. Es sieht für mich aus wie eine Bastellösung mit Resteverwertung. Technisch kann ich das Netzteil nicht beurteilen, muß aber auch sagen, daß ich mit meinen beiden Meanwell-Umbauten seit Jahren gut fahre.

    Also ich hänge da auch. Ich habe genau einen Jadestein weniger als Du und ansonsten das komplett gleiche Inventar.


    Hast Du außer dem Abstellen des Turbo vielleicht noch etwas anderes gemacht, damit Du die Grabtüre öffnen konntest?

    PaulBearer Hast Du mal versucht, mit den Schrauben in der Mitte anzufangen?


    Irgendeine Ungenauigkeit scheint ja in den Bohrungen zu sein, aber wenn Du in der Mitte anfängst könnte sich der Betrag der Ungenauigkeiten rechts und links sozusagen halbieren. Natürlich auch hier nicht alle Schrauben gleich ganz fest schrauben, sondern nach und nach.. ich habe hier ein Elite Board im Brotkastengehäuse und hatte keinerlei Probleme beim Einbau.


    Aber Du scheinst tatsächlich nicht alleine zu sein, mindestens Pentagon und Dandee/LXT hatten mit dem Einbau des Boards so ihre Probleme.


    Viel Erfolg :-)

    Die Katakis-Version von Hokuto Force scheint aber sowieso etwas wählerischer mit der Hardware zu sein - die zickte bei mir zuletzt auch auf dem C64 Reloaded MK1 mit der 1541U2...


    Könnte also vielleicht an exakt diesem Katakis liegen.

    Hallo Bastelfreunde :-)



    Ich habe in einem meiner A1200 ein internes Slimline CD-Rom Laufwerk verbaut.
    Es funktioniert soweit auch alles ganz gut, nur habe ich folgendes Problem.


    Ich habe mich an einem internen Audiomixer versucht und bekomme die Audiosignale nicht ordentlich gemischt.


    Es ist ein P-ATA CD Rom verbaut, welches mittels Adapterplatine an einem 40 Pin IDE Kabel hängt.
    Von der Adapterplatine gehen noch zwei Anschlüsse ab, einmal Strom und einmal Audio.


    Das Audiokabel L/R und eine (!) Masseleitung laufen vom Anschluß der Adapterplatine des CD-R zu einem Drehpoti (20K).
    Dort endet es jeweils im entsprechenden Audio-Eingang und die eine Masseleitung wurde mit beiden Massepins des Poti verlötet.
    Weiter gehen Audio L/R vom Ausgang des Poti zur Cinchbuchse des A1200 und sind dort intern verlötet.
    In diesem Kabel laufen zwei (!) Masseleitungen, verbunden mit beiden Massepins des Poti, und enden gemeinsam verlötet am Abschirmblech nahe der Cinch Buchse des A1200.


    CD Audio kommt auf einem (!) Kanal des Amiga Audioausgang an. Hörbar in etwa ab Mittelstellung des Poti, etwas lauter bis zur Endstellung.
    Auf dem gleichen Kanal wird das Amiga Signal leiser, wenn man von der Mittelstellung des Poti nach rechts UND/ODER links dreht.
    Auf dem zweiten Kanal kommt einfach nur das Signal des Amiga Audio Out heraus, völlig unabhängig von der Stellung des Poti.


    Wenn ich den Cinch Stecker des Kanals mit CD Audio Out am Amiga abziehe, dann kommt komischerweise direkt das CD Audio Out auf dem Kanal raus, der vorher nur das Amiga Audio Out ausgab.


    Hat jemand eine Idee? Wo liegt mein Fehler? Kurzschluß? Kabelbruch? Ein Problem mit der Masse?


    Vielen Dank schonmal für's Lesen!!


    MfG.