Hello, Guest the thread was called183k times and contains 4819 replays

last post from butlerking at the

Der MEGA65-Laber-Stammtisch

  • Bei den Labels haben wir den Hammer genommen, um einen Eindruck zu bekommen, wieviel Kraft man aufwenden muss, um das Schild sichtbar zu deformieren.

    Falls ich mal selbst mit dem Hammer testen will :D, sind das hier bei Protovision die Sticker, die auch auf den MEGA65 kommen?


    Nein, die Enden sind hier rund, am Mega64 aber eckig.

  • Ein OS für den MEGA65? Oder meint er die Entwicklung vom ROM? :gruebel


    Zumindest erwähnt es Gregory Nacu (der Entwickler von seinem C64OS) in diesem Beitrag vor 8 Tagen.

    I believe there is a group of people working on an OS for Mega65. They tried to recruit me to help them, but I told them I wanted to stay focused on the C64. The Mega65 is more powerful than the C64, I suspect an OS for that computer will be designed to take advantage of its hardware, and that would be preferable to being saddled with decisions I had to make to accommodate the C64.

  • Hmm, für mich auch nicht so ganz klar, wie er das meint.

    Ich bin ja auch einer der "Wartenden" und bin erstmal völlig mit dem zufrieden was da bald auf meinem Tisch stehen wird. :D


    Aber wenn ein neues OS für den MEGA65 entwickelt werden würde, dann lieber so etwas in der Art wie das SymbOS.

    Finde das schon enorm, was der Entwickler von SymbOS aus dem CPC6128 herauskitzelt.


    Das Ganze noch mit dem Potenzial des MEGA65, das wäre was. Muss ja nicht so den MS Windows Style haben. ;)

  • Ein OS für den MEGA65? Oder meint er die Entwicklung vom ROM? :gruebel


    Zumindest erwähnt es Gregory Nacu (der Entwickler von seinem C64OS) in diesem Beitrag vor 8 Tagen.

    I believe there is a group of people working on an OS for Mega65. They tried to recruit me to help them, but I told them I wanted to stay focused on the C64. The Mega65 is more powerful than the C64, I suspect an OS for that computer will be designed to take advantage of its hardware, and that would be preferable to being saddled with decisions I had to make to accommodate the C64.

    Hmmm, vielleicht läuft das im Hintergrund ? Denn mir ist offiziell darüber nichts bekannt....

  • @all :

    Jetzt auch hier ein kurzes Update zum Lieferstatus, nachdem wir ja gestern schon mit der Lieferung gerechnet haben.

    Seit Dienstag rufen wir mehrfach DE-Pack an, um ein Status Update zu bekommen, da Trenz immer noch keinen Wareneingang verzeichnen konnte.


    Heute ist mir bald die Hutschnur geplatzt (Lag vielleicht auch daran, dass ich Nachtschicht hatte und eh durch den Wind war)

    Ich zitiere euch gerade den Text, den ich dann endlich vor ca. 2 Stunden erhalten habe:

    Hallo Herr adtbm,

    Die Ware ist seit gestern Nachmittag fertig und wird morgen verschickt! Warum morgen erst? Weil wir nicht nur Probleme bei der Materialversorgung haben, sondern auch bei Holzpaletten und einen Frachtführer zu finden.

    Ich hoffe, dass Ihnen diese Informationen erst einmal weiterhilft, Ihre Kunden zu beruhigen!?

    MfG Xxxxxxxx Xxxxxx DE-PACK


    Das mit den Paletten war mir bis zu dieser Nachricht auch neu.
    Natürlich wies ich DE Pack darauf hin, dass sie mir bitte umgehend eine Versandbenachrichtigung zukommen lassen, sobald die Schachteln auf dem Weg sind und mir die Speditionsfirma mitteilen.

    Also ich hoffe, dass ich Morgen ein kleines Update posten kann und nächste Woche die Schachteln endlich bei Trenz sind.

    Ihr glaubt nicht WIE Nervenaufreibend das ist....

  • Ich fürchte, hier geht's erstmal nur um 400 Schachteln?!?

    Wenn man sich das alles so ansieht, kann man sich gar nicht vorstellen, dass sich noch jemand um ein weiteres Batch kümmert bzw. kümmern mag...

    Nein 2000 Schachteln. (Batch 1 & 2 & Reseerve)


    Aber es reicht ja nicht, wenn das Zeug auf dem Laster geladen ist ... einer muss den auch fahren. :whistling:

    Ich habe eben nochmals mit denen telefoniert, unser Partner Trenz hat angeboten, das falls es an Fahrern/Speditionsfirrma liegen sollte,
    Sie als Notfalllösung einen Sprinter für 3 Paletten mit Fahrer hingeschickt hätten <--- Ist das nicht genial ! :love:

    Wie gut das wir in D-A-CH produzieren.....

  • Ich finde es unfassbar wieviel Unfähigkeit es offenbar an so vielen Ecken gibt! Das kann doch alles nicht wahr sein... "keine Paletten"... "keine Frachtführer"... Was zum Teufel machen denn die Chefs dieser Läden, die angeblich doch "Verantwortung tragen"? Das sieht für mich aus als wären deren Läden komplett unflexibel und "auf Kante genäht": fällt EIN Faktor aus, ist der Laden tot/stillgelegt. Da haben doch die Management-Ebenen komplett versagt! Über sowas kann ich mich richtig aufregen. Nicht nur, weil der M65 Versand jetzt noch ein paar Tage länger dauert, das spielt (für mich) mittlerweile keine Rolle mehr, sondern weil ich mich frage, wie amateurhaft einige Leute ihre Läden führen.

  • Ich finde es unfassbar wieviel Unfähigkeit es offenbar an so vielen Ecken gibt! Das kann doch alles nicht wahr sein... "keine Paletten"... "keine Frachtführer"... Was zum Teufel machen denn die Chefs dieser Läden, die angeblich doch "Verantwortung tragen"? Das sieht für mich aus als wären deren Läden komplett unflexibel und "auf Kante genäht": fällt EIN Faktor aus, ist der Laden tot/stillgelegt. Da haben doch die Management-Ebenen komplett versagt! Über sowas kann ich mich richtig aufregen. Nicht nur, weil der M65 Versand jetzt noch ein paar Tage länger dauert, das spielt (für mich) mittlerweile keine Rolle mehr, sondern weil ich mich frage, wie amateurhaft einige Leute ihre Läden führen.

    Ich glaube, das ist, zumindest zum Teil, zu kurz gegriffen und du tust den Leuten unrecht. Es sind nunmal verrückte Zeiten und alles mögliche ist an allen Ecken und Enden plötzlich knapp. Nicht wirklich überraschend, wenn man sich ansieht, wie viele Frachter derzeit allein vor Shanghai auf Reede liegen. Vor einiger Zeit gab es dieselbe Info bzgl. Frachtern vor Los Angeles. Im Moment kommt überhaupt nichts dort an, wo es im Augenblick erwartet wird.

    Ich glaube schon, dass da im Moment jeder tut, was er kann...

  • Ich finde es unfassbar wieviel Unfähigkeit es offenbar an so vielen Ecken gibt! Das kann doch alles nicht wahr sein... "keine Paletten"... "keine Frachtführer"... Was zum Teufel machen denn die Chefs dieser Läden, die angeblich doch "Verantwortung tragen"? Das sieht für mich aus als wären deren Läden komplett unflexibel und "auf Kante genäht": fällt EIN Faktor aus, ist der Laden tot/stillgelegt. Da haben doch die Management-Ebenen komplett versagt! Über sowas kann ich mich richtig aufregen. Nicht nur, weil der M65 Versand jetzt noch ein paar Tage länger dauert, das spielt (für mich) mittlerweile keine Rolle mehr, sondern weil ich mich frage, wie amateurhaft einige Leute ihre Läden führen.

    Ich glaube, das ist, zumindest zum Teil, zu kurz gegriffen und du tust den Leuten unrecht. Es sind nunmal verrückte Zeiten und alles mögliche ist an allen Ecken und Enden plötzlich knapp. Nicht wirklich überraschend, wenn man sich ansieht, wie viele Frachter derzeit allein vor Shanghai auf Reede liegen. Vor einiger Zeit gab es dieselbe Info bzgl. Frachtern vor Los Angeles. Im Moment kommt überhaupt nichts dort an, wo es im Augenblick erwartet wird.

    Ich glaube schon, dass da im Moment jeder tut, was er kann...

    Mag sein. Ich hoffe, diese Unternehmen finden eine Lösung, um nicht mehr von solchen Dingen abhängig zu sein. Zum Beispiel: mehr in Deutschland produzieren.