Posts by 6581

    Oder ich habe ein Montagsmodell

    Ist er denn heute angekommen? :P

    Schon vor ein paar Tagen, aber ich kann nicht wirklich sagen dass ich bisher zufrieden bin. Von den Hardwareproblemen (Diskettenlaufwerk versifft, Tastatur schief) mal abgesehen: - Starten des C64 Core geht nicht, Bildschirm bleibt schwarz (muss ich mehr machen, als den .cor auf Slot 2 flashen?) - irgendwelche .D81 von SD-Karte (intern + neue extern) laden geht nicht, roter Bildschirmrand sobald man die D81 auswählt. - Restore > 2 Sek drücken führt nur in 50% der Versuche zum Erfolg, meist friert das System ein mit flackerndem Bildschirmhintergrund. ;(

    Was mir nach dem Aufschrauben aufgefallen ist...die Tastatur ist irgendwie schief eingeschraubt. Die Schrauben waren nicht ganz eingedreht. Sieht man außen, dass die Tasten links weiter rausstehen als rechts. Ich werde Mal ein Foto machen. Ist aber jetzt für mich nicht sonderlich schlimm. Kann man richten.

    Das ist bei mir leider auch der Fall. Allerdings bleibt die Tastatur auch nach dem Einschrauben der beiden Schrauben schief, als wäre es ein Fehler im Gehäuse (Gehäuse schief?). Auf den Fotos sieht man den Zustand mit bereits festgezogenen Schrauben. Wenn man seitlich (Seite der Return-Taste) von unten auf die Tastatur schaut, sieht man auch, dass der schwarze Teil der Tastatur im Bereich der Return-Taste bereits auf dem Gehäuse aufliegt, der Abstand zur Space-Taste hin jedoch größer wird. Also entweder ist das Gehäuse oder das Plastik der Tastatur irgendwie schief. Oder ich habe ein Montagsmodell.

    Meiner ist auch angekommen. Verpackung OK, Gehäuse OK. Beim Einsetzen der Batterie allerdings erste Ernüchterung: das Diskettenlaufwerk von außen komplett versifft! Irgendwelche klebrigen "Öl?"-Flecken überall. Mag mir gar nicht vorstellen, ob das von innen auch so aussieht. Musste es erst mal rausnehmen und grundreinigen. Mir ist klar, dass das gebrauchte Teile sind, aber ein bisschen mehr Mühe, sie zumindest zu reinigen, hätte man sich bei so einem 700-Euro-Gerät schon machen können, finde ich. Neuen Mega65 .cor geflasht, neues MEGA65.ROM auf die SD geladen - so weit scheint alles zu laufen. Freezer instabil (stürzt ab und zu bei Druck auf Restore ab), aber ich teste noch weiter. Den "C64 for Mega65" Core habe ich auch geflasht, funktioniert bei mir aber irgendwie nicht, schätze aber da mache ich noch irgendwas falsch, fehlt wohl noch irgendwas, ROM oder so. Aber ich bin auch erst in den ersten Zügen des Ausprobierens.

    6581 Selbst bei McDonalds bekommt man seit einigen Monaten nur noch weisse Papiertueten ohne Logo... ich glaube die Rohstoffknappheit betrifft nicht nur Trenz...

    Die offene Frage bleibt: wer hat wo versagt? Wenn ich mein Geschäft nicht mehr richtig führen kann, weil ein Schiff vor Shanghai warten muss, habe ich irgendwas falsch geplant oder sollte es zumindest in Zukunft flexibler/anders gestalten.

    Ich finde es unfassbar wieviel Unfähigkeit es offenbar an so vielen Ecken gibt! Das kann doch alles nicht wahr sein... "keine Paletten"... "keine Frachtführer"... Was zum Teufel machen denn die Chefs dieser Läden, die angeblich doch "Verantwortung tragen"? Das sieht für mich aus als wären deren Läden komplett unflexibel und "auf Kante genäht": fällt EIN Faktor aus, ist der Laden tot/stillgelegt. Da haben doch die Management-Ebenen komplett versagt! Über sowas kann ich mich richtig aufregen. Nicht nur, weil der M65 Versand jetzt noch ein paar Tage länger dauert, das spielt (für mich) mittlerweile keine Rolle mehr, sondern weil ich mich frage, wie amateurhaft einige Leute ihre Läden führen.

    Ich glaube, das ist, zumindest zum Teil, zu kurz gegriffen und du tust den Leuten unrecht. Es sind nunmal verrückte Zeiten und alles mögliche ist an allen Ecken und Enden plötzlich knapp. Nicht wirklich überraschend, wenn man sich ansieht, wie viele Frachter derzeit allein vor Shanghai auf Reede liegen. Vor einiger Zeit gab es dieselbe Info bzgl. Frachtern vor Los Angeles. Im Moment kommt überhaupt nichts dort an, wo es im Augenblick erwartet wird.

    Ich glaube schon, dass da im Moment jeder tut, was er kann...

    Mag sein. Ich hoffe, diese Unternehmen finden eine Lösung, um nicht mehr von solchen Dingen abhängig zu sein. Zum Beispiel: mehr in Deutschland produzieren.

    Ich finde es unfassbar wieviel Unfähigkeit es offenbar an so vielen Ecken gibt! Das kann doch alles nicht wahr sein... "keine Paletten"... "keine Frachtführer"... Was zum Teufel machen denn die Chefs dieser Läden, die angeblich doch "Verantwortung tragen"? Das sieht für mich aus als wären deren Läden komplett unflexibel und "auf Kante genäht": fällt EIN Faktor aus, ist der Laden tot/stillgelegt. Da haben doch die Management-Ebenen komplett versagt! Über sowas kann ich mich richtig aufregen. Nicht nur, weil der M65 Versand jetzt noch ein paar Tage länger dauert, das spielt (für mich) mittlerweile keine Rolle mehr, sondern weil ich mich frage, wie amateurhaft einige Leute ihre Läden führen.

    Meine persoenliche Erfahrung ist: Heute ungeduldig und storniert, morgen die Meldung im Forum, dass die Geraete ausgeliefert werden. Habe ich leider in dieser Form aufgrund eigener Ungeduld schon sehr oft erleben muessen und mich hinterher ueber mich selbst geaergert. ;-)

    Wer jetzt noch storniert, dem ist nicht mehr zu helfen!

    Schwarzer Humor war schon immer ein Punkt möglicher Kontoversen, auch zu den Hochzeiten von Monty Phyton & Co. Da musste und muss man mit Gegenwind zurechtkommen, gerade wenn man ein aktuelles Thema anzielt.


    Überraschender finde ich, dass tatsächlich ein Reporter einen einzelnen Forenbeitrag aufgreift und den in der Zeitung thematisieren will. Was sollte das für eine Schlagzeile werden? "Trenz spendet 400 MEGA65!"? :S

    Vor allem, wenn die Kriegsflüchtlinge jetzt EINES brauchen, dann Mega65s! Gibt es Links zu der Reporter-Story oder sind das Fake-News?

    Die letzte Zahl die ich weis, sind das es über 700 Stück sind, die verkauft sind von den 1400.

    Ich finde das schon sehr beachtlich und so haben wir noch MEGAs für die Nachzügler.

    Mal in Perspektive gebracht: 300 von der ersten 1000er Batch wurden bisher verkauft. Die 1000er Batch geht aber erst in Produktion, wenn 1000 verkauft wurden. D.h. es wird Ende 2021/Anfang 2022 weltweit nur 400 Mega65 geben. Ebay-Preis: unbezahlbar!

    Die Trenz AGB sagt (nur) das dazu:


    "Im Anschluss an die Abgabe der verbindlichen Bestellung und des damit verbundenen Angebots der Kunden erhalten die Kunden eine E-Mail an die von ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Darin sind alle Angaben aus der Bestellung sowie diese AGB und die Widerrufsbelehrung noch einmal aufgeführt. Diese E-Mail bestätigt den Zugang der Bestellung bei Trenz Electronic, stellt aber noch nicht die Annahme des Angebots der Kunden dar.

    Trenz Electronic kann das Angebot der Kunden innerhalb einer Woche entweder durch ausdrückli­che Auftragsbestätigung oder durch Lieferung der bestellten Ware annehmen.

    Bei Lieferung gegen Vorkasse hat der Kunde die Zahlung spätestens innerhalb von 7 Werktagen nach Rechnungserhalt zu leisten; bei einer verspäteten Zahlung kann es vorkommen, dass die Ware zum Zeitpunkt des Zahlungseinganges bei Trenz Electronic nicht mehr sofort oder über­haupt nicht mehr verfügbar ist. Dadurch ggf. entstehende Lieferverzögerungen oder Lieferausfälle hat Trenz Electronic nicht zu verantworten. Trenz Electronic wird in diesen Fällen den Kunden so­fort informieren und bei nicht mehr möglicher Lieferung einen bereits gezahlten Kaufpreis unver­züglich erstatten."