Hello, Guest the thread was viewed102k times and contains 651 replies

last post from Saskia at the

MockA65xx - Universeller MOS 65xx/85xx CPU Ersatz

  • Hallo!

    Ich habe mich eigentlich nur wegen diesem Thema hier angemeldet (obwohl ich sicher noch mehr Zeit hier verbringen werde).

    Zuerst einmal: DANKE für das Entwickeln so eines tollen Teils!

    Es gibt sicher viele C64, Commodore 7x0, Commodore 6x0 oder andere Geräte, die auf eine Ersatz-CPU warten.

    U.a. vielleicht auch mein Commodore 610

    Ich habe zur Zeit noch die PLA im Verdacht, dass sie kaputt ist. Ersatz ist bestellt.

    ABER: Ich wäre sehr daran interessiert, ein paar MockA65xx zu kaufen.

    Meine Commodore Compis werden nicht jünger und ich möchte keinen C64 schlachten, nur um an 'ne 6510 zu gelangen.

    Ganz zu schweigen, dass auch mein 610er eventuell mal Ersatz brauchen könnte (oder jetzt schon braucht; mal sehen).

    Darf ich fragen, wo- und wann es diese Teile zu kaufen gibt?

  • happy September to everyone and also to our androsid, a year has passed since the last message in which exactly in this period there would have been some developments and news on a possible stock of new mocka65xx, there will be the possibility of seeing this project come to light for all of us enthusiasts?

    Ja und nein.


    Von einem Forenmitglied wurde ich ziemlich blöd angegangen *motz*

    (was mir aber im Grunde am Allerwertesten vorbeigeht, da ich niemand Rechenschaft schuldig bin. :thumbsup: )


    Trotzdem halte ich es für sinnvoll nun hier mal ein Statement abzugeben, damit alle Interessierten/Wartenden

    wissen "was Sache ist" bzw. woran es hapert:


    1. Intel/Altera MAX10 (der FPGA den ich verwende) ist weiterhin nur schlecht bzw. überteuert lieferbar.

    (NB: Angebliches Embargo wegen Verwendung in Raketensteuerung :nixwiss: ). Alternative suchen oder warten.

    2. Der DC/DC-Wandler ist komplett abgekündigt. Redesign Netzteil nötig. :loet

    3. T-Filter komplett abgekündigt. Alternative suchen. :search:

    4. Level-Shifter abgekündigt. 5Volt stirbt halt aus. Alternative suchen.

    5. Die Kombination SX64 + 80Zeichen Karte (mit 6545) + Z80 Karte macht bei User Asklia Probleme (instabil). Messen nötig.


    Dies alles sind lösbare Probleme - aber dafür braucht ganz simpel Zeit, Lust, Motivation und Geld etc.

    Und genau das ist das Problem: Ich habe vieles - aber Zeit... die habe ich kaum bis gar nicht.

    Vor allem weil ich an sehr vielen Baustellen gleichzeitig und meistens alleine bastle - und zwar immer an dem Projekt,

    welches mir für den Moment am meisten Spaß macht. (Außer vektorisieren; das macht absolut NIE Spaß; ist aber

    essentiell für's reversing.) Das ganze hier ist für mich ein Hobby und keine Einnahmequelle und soll auch nie eine werden.

    Deswegen dauert es eben so lange bis es fertig ist. Und wenn ein Projekt nie fertig wird: So what... für mich ist das dann

    auch nicht schlimm. :) Der Weg ist das Ziel!


    Wenn ich etwas rausgebe, d.h. als fertig ansehe, dann soll es aus meiner Sicht möglichst perfekt sein.

    Ob es dass dann auch tatsächlich ist (also "perfekt") steht auf einem anderen Blatt bzw. zeigt sich "im Feld".

    Aber wenn ich vorher selbst schon nicht komplett überzeugt bin, gebe ich es einfach nicht frei. Punkt.

    (Andere sind da "schmerzfreier"! Ich selbst habe aber keinerlei Böcke dann hinterher in einer Support-Hölle

    zu landen und/oder unzufriedene Meldungen wie z.B. beim J-CIA zu erhalten. Ich will zumindest niemand

    wissentlich enttäuschen - wenn die Probleme schon für mich absehbar sind.)


    So... habe fertig. :D



    PS:

    Punkt 2 war schon gelöst... bis Intel auf die glorreiche Idee kam, Altera zu schlucken und deren Netzteil-/DCDC-Wandler

    Sparte "Enpirion" dicht zu machen. Die hatten nette Bausteine mit integrierter Induktivität - passend. Tja... wäre auch zu leicht gewesen.

    Also zurück auf Anfang.


    An Punkt 4 arbeite ich momentan sogar: Ich baue einen SX64 aus Einzelteilen zusammen, um auch vernünftig messen zu können,

    warum es mit der CP/M Karte im SX64 (nicht C64!) Probleme gibt.

    Aber keine Ahnung wann es fertig ist. Solange der Tag 24h hat, sind mir einfach gewisse natürliche Grenzen gesetzt.

    Ist das gelöst, kann ich auch die anderen Punkte angehen. Vorher sehe ich aber wenig Sinn darin (siehe Punkt 2),

    weil ich im Grunde die H/W zu 90% neu machen muss. Lediglich der Code ist stabil und fertig... und überlebt auch alle mir

    bekannten Testsuiten (z.B. Lorenz, Dormann etc.)


    PPS:

    Auch wenn dies für Außenstehende nicht ersichtlich ist (sein kann): Ich verbringe wirklich ABSOLUT JEDE freie Minute mit meinen

    Projekten. Zum Leidwesen meiner Familie, die sich auch öfters beschwert.

  • Lass Dich von niemandem bloed anmachen der selber nichts vorzuweisen hat und nicht mal im Ansatz weiss wie viel Arbeit in diesen Projekten drin steckt!

    Niemand hat einen Anspruch irgendwas in irgendeier Zeit geliefert zu bekommen! Geduld ist eine Tugend!

    ... und wenn ein Projekt, aus welchen Gruenden auch immer, nicht kommt, dann kommt es halt nicht! Ist dann aber noch immer kein Grund zu irgend einer Beschwerde!