Posts by androSID

    Das wäre der Horror für mich ... nichts mehr zu tun?? :-D

    Im Hobby eher zuviel... aber ich muß mich auch mal um meine Brot&Butter Projekte (sprich: bezahlte Arbeit) kümmern bzw.

    darum kümmern daß mir diese nicht ausgehen.

    Ich will mal nix versprechen... aber vielleicht gelingt es mir in den nächsten Wochen doch mal

    in den 8360R3 reinzuschauen.


    Mal schauen ob ich mir die Laborzeit leisten kann! :)


    Falls ja geht's dann doch schneller als erwartet.


    ....Also sobald ich meine Retro-Projekte alle abschließend realisiert habe...

    Ob ich jemals alle meine Projekte fertig bekomme wird sich zeigen... nach langer, teilweise noch andauernde Motivationslosigkeit

    sollte ich ENDLICH mal wieder anfangen mich in Timequest (<- :X ) reinzuwühlen, damit ein anderes Projekt mal

    endlich abgeschlossen werden kann.


    Leider liegt mir das SDC schreiben so rein gar nicht. :/

    Hallo @ll,


    während meiner Zeit als Schüler habe ich eine Zeitlang mit einem Programm, das einen Kopierschutz

    auf den Disketten/Programmen anbringen kann, herumexperimentiert: Sentry V.2.1


    https://csdb.dk/release/?id=154975


    Was mich interessieren würde: Kennt das noch jemand außer mir und hat jemand Infos, wie der Schutz genau funktioniert?


    Wenn ich mich richtig erinnere kamen die meisten Kopierprogramme NICHT damit zurecht.

    Was da wohl hinter steckt? Neue Revision, zurückgezogen wegen Fehlern? Tatsächlich eine verbesserte Variante, die parallel in einer anderen, moderneren Fab gefertigt wurde (und schnell wieder beendet, weil in der modernen Fab dann doch lieber Amiga-Chips produziert wurden)? Oder gibt es technisch keinen Unterschied und alles ist nur Batch-Engineering? Ich bin ganz aufgeregt! 8o

    Irgendwann schau ich mir das vielleicht an... aber wann kann ich nicht sagen. Ich hab' die Chips nur mal beiseite gelegt; R3 sind ja nicht gerade häufig anzutreffen.

    Und ich denke, wenn jemand von hier nett nachfragt, würde der auch keine "Unsummen" auf einen TED drauflegen müssen. Kommunikation ist nicht nur einseitig. ;)

    Außer er gehört zu der "gesperrten Hälfte der Community"! ^^


    Da liegst du aber völlig falsch, denn es ist nicht unwahrscheinlich, dass ein "Horter" auch mal mit 50 das Zeitliche segnet (Unfall, Krebs, Herzinfarkt, etc.), jemand anders aber erst mit 67 seine alte Hardware - und unvollendete Software - wiederentdeckt, um dann in der Rente bis zum Ableben (können dann auch gut 13 Jahre und mehr sein) benutzen zu wollen. Da wäre dann nichts mehr verfügbar und das wäre schade. Das so etwas vorkommt, hat man doch erst vor Kurzem bei Jon Williams und Berks Four gesehen.

    Deshalb sagte ich ja: 50% ;)


    (Okay... die Sterblichkeit folgt keiner Gauss'schen Verteilung. Ich kann das nicht verallgemeinern, aber ich bemerke

    in meinem Umfeld und bei mir selbst ein langsam schwindendes Interesse alles auch physisch besitzen zu müssen.

    Im Alter verschieben sich manchmal die Prioritäten)

    ...die dann als Nachlass in der Tonne landen.

    Da wir ja ungefähr in der gleichen Generation sind:


    Sobald die Geräte dann in der Tonne landen, sind 50% der Leute hier bereits selbst im Zustand der Kompostierung. :grab1:

    Das Interesse dürfte dann langsam aber sicher nachlassen. :)

    Alle Chips aufzukaufen mag zwar nicht die feine englische Art sein...

    aber die Chips waren davor tagelang für jeden verfügbar und keiner hat gekauft.


    Ob die nun einzeln bei irgendwelchen Sammlern in der Schublade landen und damit auch weg vom Markt...

    oder für mehr Geld in eBay macht meiner Meinung nach kaum einen Unterschied.

    Erkenne ich es richtig: "22" Stempelung?


    Was hat(te) der 6569R4 für ein Problem?

    Kein mir bekanntes, es gab ihn nur nicht lange, als Ersatz kam wieder der R3.


    Das einzige was ich als Unterschied finden konnte ist das angehängte Bild. Aber jetzt wieder zurück zum TED.

    Würde noch der 6567R9 fehlen....

    Und dann gäbe es auch noch die Möglichkeit der falschen Stempelung, siehe die "MOS 8656" VICs :-D ...

    Unwahrscheinlich, da ich zumindest sehr authentisch wirkende Fotos mit dem Aufdruck "23" gesehen habe.



    Noch Fragen? :D



    PS: Habe den Chip grad gekauft...

    Ich habe zwar auf Anhieb nicht alle Stangen in meinem Saustall Lager mit den 84'er, 86'er und 87'er Chips finden können...



    Aber ist in der Tat interessant, daß die 87er "nur" R2 sind.


    Mal schauen, wenn ich wieder Zeit, Lust und Geld übrig habe schaue ich da mal rein. :D

    Ja... Ich habe hier zwei 8360R2 mit Datecode 4786 und Typecode '22'. Der 8360R3 hatte einen früheren Datecode als meine R2. Passt irgendwie nicht.


    *SPEKULATION*


    Vielleicht wurde die R3 zurückgezogen, weil sie noch Fehler enthielt?

    Schön wäre es einen R3 zu öffnen und vergleichen.