Hello, Guest the thread was called11k times and contains 88 replays

last post from Schlampf at the

Mein Traum ATARI STe 1040 (nun 4160)...

  • Alters, was macht ihr fürn Aufriss um diese blöde Kiste. Habe bei mir 4 MB eingebaut, TOS-Umschaltung, Disk A-B Umschaltung... uns seit dem überlege ich, den für mich nutzlosen Plunder wieder zu veräußern... da das Teil nur noch im Keller als Staubfänger dient... Atari ST halt. :bgdev

  • wieviel Blech braucht man noch als Abschirmung?

    Ich habe mich noch nicht getraut, alles wegzulassen. Mein 1040 STFM funktioniert aber gut ohne das kleine Abschirmblech über der Floppy und ohne das Blech des Netzteils.


    Außerdem habe ich in den großen Deckel ein Loch für die 4MB-RAM-Erweiterung von Exxoshost geschnitten.


    Zur Kompatibilität habe ich folgendes Gefunden (Über Demos stand da leider nichts)


    TOS 2.06 has some differences what are not good for some games. The first problem is that it takes more low RAM than older TOS versions. And there are games which have code written to fixed RAM space - and if it is lower than TOS 2.06 workspace it will crash. Example is Millennium 2.2 .
    Another problem is Timer-C . In TOS 2.06 more calls, mostly GEMDOS calls need that Timer-C work at default 200Hz. So, if game uses Timer-C at it's own, it may fail. Examples: Space Harrier, Flight of Intruder ...

  • Bevor hitzebedingt auch intellektuell der Siedepunkt erreicht wird:


    - wieviel Blech braucht man noch als Abschirmung?
    - Gibt's Kompatibilitätsprobleme bei Spielen oder Demos mit TOS 2.06?


    Vielen Dank Euch und noch ein schönes Wochenende!

    Ja - kommen wir wieder auf den Teppich!


    > - wieviel Blech braucht man noch als Abschirmung?
    Ich denke, die heutige Elektronik ist längst nicht mehr so Störstrahl-anfällig wie damals! Auf Abschimbleche kann wohl größtenteils verzichtet werden. Ich habe auch lange Zeit die Platine meines ersten ST außerhalb seines Gehäuses zu Testzwecken in Betrieb gehalten direkt unter einem Röhren-TV, und nix passierte!


    > - Gibt's Kompatibilitätsprobleme bei Spielen oder Demos mit TOS 2.06?
    Ich denke mal, bei ganz alten Spielen kann hier getrost mit "Jaaa" geantwortet werden, da damals die Programmierung ganz klar ohne Blick auf dokumentierte Eigenschaften und Richtlinien zum TOS vorgenommen wurde! Da dem später besser Rechnung getragen wurde, dürfte es bei neueren Spielen auch kompatibilitätsmäßig besser aussehen! Bei Demos kenne ich mich zwar weniger aus, aber ich denke, hier könnte durchaus das Gleiche gelten!

  • Ich hatte eigentlich gestern Nacht schon an einer Antwort gesessen - aber (vermutlich wegen Übermüdung) doch nicht abgesand! Also nochmal:Ich glaube, einen STE an ein TV anzuschließen, dürfte kaum ein Problem sein - Schlampf hat da wohl noch'n TV mit Scart! Oder er greift einfach CSync am Pin 2 der Monibuchse ab und gibt es auf den gelben Video-Eingang. Bei den älteren ST's war es schon etwas problematischer - sofern sie ohne Modulator daherkamen. Aber auch hier gibt es durchaus Lösungen:
    A: Du suchst Dir - evtl. bei eBay - einen tauglichen Multisync-Monitor (vorerst nicht TV, auch wenn die besser für Color geeignet sind) und ich gebe Dir ein Schaltbild (+ evtl. Reichelt Stückliste) für 'ne Schaltbox! Welche geeignet sind, läßt sich erGOOGLEn. Wir hatten auch mal einen Thread bei Atari Home, aber leider komme ich da nicht mehr rein! Solche Monitore gibt es schon ab ca. 20€.
    B: Du nimmst tatsächlich ein TV und achtest aber darauf, daß das Gerät neben VGA auch noch vollwertigen Scart hat. Auch dann kann ich Dir Tipps für eine Schaltbox geben, die wird aber zwei Ausgänge haben müssen!

    Hallo!



    Kein Problem ;-)
    Ich hab einen 1040 STFM und wäre dir dankbar für einen Schaltplan von RGB auf S/VGA! (SCART möchte ich vermeiden da ich keine Geräte mehr hab mit diesem Anschluss)
    (Upscaler hab ich schon einen der zB beim C64er gute Dienste leistet -> Ligawo Composite/S-Video auf HDMI)



    Vielen Dank und LG

  • Cooles Teil hast du da. Wie hast du den Atari an den Monitor bzw. Fernseher angeschlossen? Bräuchte einen RGB -> S/VGA Konverter!
    Gerne auch als PCB zum nachbauen!


    Vielen Dank!

    Einfach per SCART Kabel. Etwa so eins hier:
    SCART

  • Schöner Umbau! 4MB und TOS 2.06 sind auch bei mir gerade auf dem Postweg. Hast Du noch die Flut an Abschirmblechen verbaut oder kann man sich inzwischen davon trennen? Das herumbasteln macht mit denen doch erheblich weniger Spaß.

    Habe soweit alles original gelassen was ging. Nur die Floppy ist eben raus. Die Bleche sind alle wieder drin. Da ich nicht ständig weiter dran rumschraube stören die mich auch ned...

  • Bevor hitzebedingt auch intellektuell der Siedepunkt erreicht wird:


    - wieviel Blech braucht man noch als Abschirmung?
    - Gibt's Kompatibilitätsprobleme bei Spielen oder Demos mit TOS 2.06?


    Vielen Dank Euch und noch ein schönes Wochenende!

    Bei mir neigt Turrican2 zu abstürzen, und IK+ Bombt auch, wenn man nicht sofort los spielt. Sonst läuft bislang aber alles. Für das Atari-Bootlogo und dem RAM-Check nehme ich das aber in Kauf. Nur das Rainbow-Logo fehlt mit in der TOS-Info... ;-)

  • Apropos: 'wieviel Blech braucht man noch als Abschirmung':
    So ein MegaSTE ist meinem Eindruck nach von Innen mit so einer hochpigmentierten Farbe zum Abschirmen 'gestrichen', sieht aus wie die gute alte Bleimenigge.
    Hätte Commodore das nicht auch in den 128D streichen können ?
    Liege ich da richtig, oder ist doch das graue Äußere beim MegaSTE der Lack ?
    Mark

  • Leider ist das mit der Anpassung der Farbsigbale des Atari ST nach VGA ohne sehr aufwendige Schaltungen nicht möglich und ob man dann saubere Bilder erreicht ...? Aber - wie schon erwähnt - gibt es durchaus VGA Monitore, die das Atari Farbsignal darstellen können. Ob Deiner tauglich ist, kannst Du ja mal testen, aber bei kleiner als 19" ist mir kein VGA Monitor bekannt, der tauglich für das ST Farbsignal ist, selbst wenn sie als "Multisync" deklariert sind. Bei 19" "Multisync" der Firma NEC gab es aber einige, die das schaffen! Schau Die mal folgendes Schatbild - es zeigt meine Schaltbox für taugliche Multisync-Monitore - an:

    Wenn Du den Schalter wegläßt und nur RGBHV und entsprechende Masse verbindest, hast Du einen geeigneten Testadapter!

    Diese Schaltung dient dazu, das monochrome ST Signal nach VGA zu adaptieren - das klappt auf jeden Fall bei allen von mir getesteten VGA Monitoren!

  • gibt es durchaus VGA Monitore, die das Atari Farbsignal darstellen können. Ob Deiner tauglich ist, kannst Du ja mal testen, aber bei kleiner als 19" ist mir kein VGA Monitor bekannt, der tauglich für das ST Farbsignal ist, selbst wenn sie als "Multisync" deklariert sind.

    Was daran liegt, dass kaum einer die 15,paarKarpotte KHz Horizontalfrequenz können.
    Monitore mit RGB-Scart sollten aber grundsätzlich gehen.


    Gruß, Gerd

  • Was daran liegt, dass kaum einer die 15,paarKarpotte KHz Horizontalfrequenz können.Monitore mit RGB-Scart sollten aber grundsätzlich gehen.


    Gruß, Gerd

    Multisyncs schon! Hier ein erster Test meiner erstern Umschaltbox an einem tauglichen Monitor:https://www.youtube.com/watch?v=Ur3hFEGydnA
    Man sieht erst auf dem Monitor den monochromen Desktop. Nach Umschaltung wir Bubble Bobble (Color) von Disk gebootet! Daß erst kein Ton kam, ist dem Umstand zu verdanken, daß ich meiner Umschaltbox einen zweiten Schalter verpaßte, über den man auf ein externes Stereo-Signal an Stelle des Mono-Audio der Monitorbuchse umschalten kann! Wie man sieht, funzt nach der Umschaltung auch der Ton!