Posts by Obelix 20960

    Hallo Leute!

    Ihr glaubt gar nicht, wie sich der Teufel in diesen PC eingenistet zu haben scheint. Ich hatte ihn ja mit Eurer Hilfe so weit, daß ich schon mal nach aktiviertem des Windows auch passende Treiber installi-/aktualis-/ieren sowie Drucker einrichten konnte. Der PC startete auch tags drauf anständig, wo ich was auszudrucken hatte für meine Frau. Dann mußte das Projekt neuer-alter PC erst einmal ruhen - private familiäre Aufgaben und auch mangels gewünschter größerer (mehr als 3TB) Festplatte begründet, die dann in der Folgezeit in Form einer 4TB bestellt zum Monatswechsel bestellt wurde. Als sie kam, wurde sie auch gleich eingebaut - allerdings nicht ohne zu testen, daß der PC noch vernünftig arbeitet. Danach also PC runtergefahren, Netzteil am Hauptschalter ausgeschaltet, Kabel abgezogen und an geeigneter Stelle (ich habe keine Werkstatt, also mußte der Esßtisch herhalten) Festplatte eingebaut und angeschlossen. Danach die Kabel wieder angeschlossen, Haupschalter an und Powertaste gedrückt. Einschtbeep vernommen - aber keine Bildausgabe ... VGA Kabel geprüft und dann auch getauscht - nix. Nach einigen erfolglosen Versuchen, das System wieder Startfähig zu bekommen, lag die Vermutung nahe: Netzteil zu schwach. Aber auch nach Erhalt des nun bestellten stärkeren Netzteils brachte kein Ergebnis. also alle Karten einschließlich GraKa entfernt und MoBo ausgebaut und gegen das ASUS M2NPV-VM mit OnBoard Grafik gewechselt. Bild wieder da, BIOS startet SSD, jedoch wird Windows nur bis zur Kennwortanforderung geladen und führt ainen Neustart des PC aus. Jetzt habe ich mir eine neue SSD (SanDisk SSD Plus 240GB) über Amazon beschafft, die gestern geliefert wurde und ich morgen einbauen und Windows neu installieren will - dann sehen wir weiter ...

    Transistoren sind dies aber nicht, sondern Transformatoren oder kurz "´Trafos". ;)

    Natürlich hast Du recht! Natürlich "Transformatoren"!

    Die 1541-II laufen mit +5VDC und +12VDC !

    Habe ich mich so vertan? War nicht irgendwo bei der C64 Anlage was, wo ein Netzteil Anwendung fand, wo 9V Wechselspannung benötigt wird? Schade eigentlich, denn so hätte ich einen Aufbau eines passenden NT einfach gehabt ...

    Könnte dieser Travo nebst passenden Spannungsregler, Gleichrichter (-Dioden) und Kondensatoren tauglich sein?

    Das funktioniert, wenn die Trafos irgendwie ins Originalgehäuse passen, problemlos. Die "Beschaltung" ist einfach... 230 Volts rein, 9 Volt AC raus. Ist auf den Trafos stets abgedruckt, welche Pins was ist. Wenn man sowieso dran herumbastelt, wäre der zusätzliche Einbau einer Sicherung sinnvoll.

    Wie sollte eine solche Sicherung sein? Wert? Flink oder träge?

    Ins originale NT Gehäuse sollten die hier verlinkten Travo eigentlich reinpassen!

    Da das Thema immer wieder interessant zu sein scheint: ich habe bei Reichelt Blocktransistoren gefunden:

    2780mA

    4000mA

    Könnte man solche nicht auch hierfür einsetzen, wenn das originale NT kaputt geht?


    Damit käme man auf jeden Fall günstiger weg, muß allerdings noch ergründen, wie sie beschaltet werden!


    Ich habe neben meinen Ataris auch noch einen Cevi mit 2x1541 II Laufwerken und nur ein Netzteil für dieLaufwerke. Wenn ich mich recht entsinne, wird hier auch ein 9V ACAC NT mit höherer Amperezahl benötigt ...!

    Das ist ein MSSIAH Modul und mit den Potis kann ich regeln. Irgendwann wird der C64 noch in mein Hardware Musik Setup eingefügt.

    Erübrigt meine letzte Frage, Erweiterung kenne ich nicht und Musik höre ich nur offizielle MP3 von CD Veröffentlichungen!

    Retromäßig bin ich auch mehr in den Atari-Lagern zu Hause!


    Und Äpplwoi ist auch nich' so mein Gesöff, aber gegen normale Weine - sofern nicht zu trocken - habe ich nichts, sofern man sich im Griff hat und es nicht übertreibt! Ein Glas zum gemütlichen Essen mit meinem Weibe reicht da völlig!

    Aktueller Stand:

    Gestern habe ich mir das Snappi Driver Installer Tool downgeloadet und damit erfolgreich die empfohlenen Treiber (nicht bei allen "Geräten" der aktuellste) nahezu erfolgreich installiert. Lediglich bei dem Treiber für die PS2 Mausport scheint er Problleme zu haben. Nach der Treiber Installation wurde ein PC Neustart empfohlen, gemacht und als der PC aktiv war, Snappi nochmals gestartet und bekam die Anzeige für eine Installationsnotwendigkeit des angegebenen Treibers. Neuinstallation, Neustart des PC und - Das Gleiche. Vorgang nochmal wiederholt mit gleichem Ergebnis. Dann das "\/" Symbol angeklickt und:

    Ich denke, da brauche ich wohl doch nichts weiter in dieser Sache zu tun.


    Heute wollte ich mit die Boot-SSD des maroden PC auslesen. Also in ein USB Gehäuse gesetzt, das keinen zusätzlichen Stromanschluß hat. PC an und - als Betriebsbereit - angeschlossen. Mehrere USB Anschlüsse probiert - erfolglos. Anderes Festplattengehäuse, das neben USB und eSATA einen Stromanschluß hat, auseinanser gebaut, SSD eingesetzt und mit beiden Anschlüssen (eSATA auf dem MoBo) und PC gestartet, danach USB - auch verschiedene Anschlüsse - probiert. Alles ohne Erfolg. Eine Idee bleibt noch. Ich habe aus dem ausgefallenen PC auch einen Wechselrahmen für 2x SATA (1x2.5" und 1x3.5") Laufwerke, den ich sowieso einbauen möchte. Allerdings war das erst geplant für den Zeitpunkt, wo ich die 4TB Platte in Händen habe, die ich bestellt habe. Werde ich das wohl früher machen müssen - naja!

    Bleibt nur zu hoffen, die SSD ist nicht ganz kaputt!

    :thnks::thnks::thnks:an He-Man1982 !

    Das ist ja ein schönes Tool!

    Beim Rechtsklick auf "Computer" im Start Menü und "Einstellungen" zeigt sich jetzt ...

    Das dürfte ja wohl bedeuten, daß es jetzt aktiviert ist ...

    Man Beachte Unbenannt-.png


    Das Tool werde ich mir auf jeden Fall behalten - könnte ich es auch von Stick starten und würde es auch unter/für Win 10 anwendbar sein? Dann könnte ich mir da auch die trlefomische Aktivierung sparen ...

    Im Moment am Handy möchte ich nicht viel schreiben, aber Danke möchte ich schon mal sagen!

    Telefonische Aktivierung wie von JPK64 klappt auf jeden Fall gar nicht, habe da schon mehrfach probiert! Es wird bei korrekter Installation nämlich noch ein weiterer Datenbereich am PC geöffnet wenn die Telefonverfindung besteht!

    Für Windows 7 gibt's auch gewisse "Loader" die bei der Aktivierung helfen.

    Nur mal so als theoretische Möglichkeit.

    Wäre schön, wenn mir ein solcher "Loader" auch verlinkt werden könnte ... ich kenne und fand da nämlich nix!

    Man kann auch wunderbar mit dem Smartphone verfolgen. Ich finde an der von Joystick gefundenen Page nix gefährliches - Man wird dort in der Hauptsache auch mehr oder weniger über einen Vorstandswechsel beim A.B.B.U.C. informiert!

    Verwendest du irgendwelche Tools von Drittherstellern, die zB unnötige/unerwünschte Windows-Dienste abschalten oder die Registry aufräumen/optimieren?

    Ich wüßte nicht welche das sein sollten immerhin verändert ja jedes Programm die Registry, die ich aber immer wieder mal durch CCleaner bereinigen versuche

    Eine Software, die ich ja wie gesagt imho schonmal weglassen würde ist dieser "Driver Reviver".

    Lieber per Hand die Treiber beim Board/Chip-Hersteller heraussuchen. Dauert länger, bringt aber imho immer mehr.

    Ich habe da so kein glückliches Händchen, Driver ohne Hilfsmittel Upzudaten. Wen das Driver Too,l Geld verlangt, um ein Update vorzunehmen, suche ich das empfohlene Update aber im Netz und installiere es manuell!

    Warum sollte denn ein 64bit OS auf einer 64bit CPU langsamer laufen?

    Ich weiß ja auch nicht warum bei mir immer solche Probleme auftreten - aber bei allen eigenen 64, ich bekomme in Fenstertiteln angezeigt "... (keine Rückmeldung) und auch die Startphase bis ein PC vollständig betriebsbereit ist, ist deutlich länger als als bei meinen 32bit installationen - Obwohl man bei 64bit eigentlich schnelligkeit erwarte sollte. An verwendeter Hardware kann es mW auch nicht liegen. Kann es vielleich an einer falschen BIOS Einstellung liegen? Hier habe ich nämlich keinerlei Beachtung gegeben!

    Man muß also wissen, wellche "*.dll" & Co Dateien von slui.exe nachgeladen werden ...!

    Naja - das dürfte unmöglich sein! Naja, muß ich vielleicht doch mal die 64bit Version nutzen. Ich hatte mich allerdings für die 32bit entschieden, weil ich bei 64 Bit oft lange Wartezeiten in Kauf nehmen mußte ...

    Werde aber erstmal die boot SSD des maroden PC umkopieren und löschen - wäre danach ein Test auf schäde sinnvoll?


    Habe mir gerade bei Amazon eine 4TB HDD bestellt, diee ich jetzt erstmal als Haptplatte nutzen möchte - was leider nicht per Rechnung ging und ich habe entsprechend Gutscheincodes beschafft