Hello, Guest the thread was called12k times and contains 289 replays

last post from tom64 at the

Axorps teilender Logiktester

  • Für die Anschaffung eines Logicanalyzers fehlt mir im Moment noch der zwingende Grund, so häufig werde ich so eine Aktion nicht machen.

    Das sollte auch keine Kaufempfehlung sein! Nur der Hinweis, wie sowas abgebildet werden könnte. Helmut ( axorp) hat auch eine schöne kleine Schaltung mit zwei 4040 und ein paar LEDs empfohlen, mit denen durch Vielfach-Teilung ein so schnelles Signal stark "verlangsamt" werden kann. Nichts genaues, aber damit kann man immerhin "tot" ausschließen bzw. visualisieren, dass da was "in Bewegung" ist.


    Ein Logic Analyzer ist bei C64sens wohl nie wirklich notwendig. Mit dem muss man außerdem auch umzugehen wissen. Bis dahin sind schon die nächsten drei Computer repariert. :) Es gibt allerdings auch sehr günstige Open-Source-Pfriemel-Lösungen. Liegt hier alles rum - kam noch nie zum Einsatz. :D

  • Helmut ( axorp) hat auch eine schöne kleine Schaltung mit zwei 4040 und ein paar LEDs empfohlen

    Ja, und zwar hier:


    C64 Assy 250407 Blank Screen: PLA defekt?


    Ich hab auch mal eine Platine dafür gelayoutet, wollte damit Helmut aber nicht in die Quere kommen, weil er selbst irgendwelche Testadapter entwerfen und veröffentlichen wollte. Schade, dass sich das so zieht, die Schaltung wäre wirklich sehr hilfreich und wohl für ein paar Euro als Bausatz oder auch Fertiggerät machbar.

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.

  • Ich wollte den Beitrag erst suchen, aber ich wusste, dass du schneller bist.

    Ich nicht, aber Gockel:


    site:forum64.de axorp 74hct4040


    :-D

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.

  • Ich hab auch mal eine Platine dafür gelayoutet, wollte damit Helmut aber nicht in die Quere kommen, weil er selbst irgendwelche Testadapter entwerfen und veröffentlichen wollte. Schade, dass sich das so zieht, die Schaltung wäre wirklich sehr hilfreich und wohl für ein paar Euro als Bausatz oder auch Fertiggerät machbar.

    vielen dank kinzi und es ist sehr schade das aus meinen testadaptern immer noch nichts geworden ist.

    da sich kaum einer seit 2009 dafür interessiert hatte, dachte ich, ich stelle die mit hilfe von, ca. 30 testern
    und dann mit meinen anderen adaptern, vor. leider wurde aus meinem retro- und reparaturtreff 2019 nichts.

    die letzte zeit, bin ich wieder öfters, mir die reparatur themen hier am ansehen
    und bin der meinung, das man manch einen fehler doch viel einfacher mit der simplen 4040 schaltung finden
    oder besser einkreisen könnte. es ist auch besonders für die anfänger geeignet und es kostet ja fast nichts.

    ich habe die letzten tage schon ein paar mal überlegt, dich kinzi, betreff der 4040 schaltung wieder anzuschreiben.
    nun hat advotax sich da an die 4040 schaltung erinnert.

    so bin ich wohl doch nicht der einziger, der der meinung ist, das es bei der fehlersuche oft helfen könnte.


    und da ich immer noch keinen layouter für die anderen, ca. 30 verschiedenen, testadapter gefunden habe,
    sollte doch wenigsten die simple 4040 schaltung doch verwirklicht werden.

    meine erste schaltung habe ich damals, anfang der 70er, mit 74xx ttl-zählern aufgebaut.
    da gab es den 4040 noch nicht. zwischendurch habe ich den 74393 benutzt.

    die schaltung ist nichts besonderes, aber die anwendung macht es aus.
    und dafür sind die vielen helfer hier ideal. die einem dann da weiter helfen können.

    gruß
    helmut

  • Tatsächlich sieht nach praktischer Lightshow aus. Für den armen Mann ;)


    Ich bin von jeher etwas verwöhnt, und habe in den 80ern 2 Stück Logictester geerbt, mit Impulszähler (3 stellig). Genial! heutzutage tut es aber auch so ein Standard Logicstift mit eingebauter Impulserkennung/teiler. Bevor einer fragt. Einen Tester habe ich weiter vererbt und der andere geht mit mir ins Grab.


    Was ich mir mal noch bauen muss ist so ein NOP Tester für die üblichen CPUs. Zum Glück hatte ich in meiner "Laufbahn" so gut wie keine defekte CPU (ausser natürlich 6510 mit defektem IO Port). Aber demnächst kommt hoffentlich eine Handvoll "6502 nach Kinzis Geschmack" also sprich Wundertüte was alles sein kann. Hauptsache es läuft mit toms Adapter dann im 264er, dann bin ich happy.


    Hänge gleich noch ein Bild an vom Logictester. Toll auch daran: freier Eingang = LEDs aus.

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • Ich bin von jeher etwas verwöhnt, und habe in den 80ern 2 Stück Logictester geerbt, mit Impulszähler (3 stellig). Genial!

    da hast du ja etwas schönes damals bekommen. :)

    ja, genial :) wenn man die zu untersuchende schaltung auch versteht.

    dafür gibt es aber hier nun ein forum und da wird einem dann bei der anwendung geholfen.
    so muss man erstmal garnicht eine schaltung verstehen sondern nur an einen messpunkt halten
    und ein bild davon hier presentieren.

    optional habe ich für die einfache 4040 schaltung auch eine 7 segmen anzeigeplatine vorgesehen.
    damals habe ich die TL311 displays dafür immer benutzt. die sind nun leider fast unbezahlbar.

    heutzutage tut es aber auch so ein Standard Logicstift mit eingebauter Impulserkennung/teiler.

    ja und nein.

    ich war schon anfang der 70er mit einem logicstift nicht zufrieden gewesen.

    oft reicht auch eine F/F impulserkennung nicht. man muss auch immer wieder resetten.

    so kam ich auf die idee und erweiterte die damalige elektor oder funkschau logicstiftschaltung um diesen zähler.
    später sogar um drei getrennte zähler. so war es oft immer noch viel besser, als mein späteres oszi.


    und man kann die frequenz und die anzahl der impulse an so einem stift garnicht erkennen.


    das geht sogar mit der normalen 4040 schaltung viel besser,

    als mit deinem schönem logiktest ii der nur die 7 segmen anzeige hat.
    so würde ich deinen logiktest ii oft noch parallel mit der normalen 4040 schaltung betreiben.


    Was ich mir mal noch bauen muss ist so ein NOP Tester für die üblichen CPUs.

    du meinst aber einen echten nop-tester-adapter?
    der zwischen einem board und der cpu kommt.

    oder meinst du diese nop-tester-demo-boards?

    Aber demnächst kommt hoffentlich eine Handvoll "6502 nach Kinzis Geschmack" also sprich Wundertüte was alles sein kann.

    zum untersuchen? was defekt ist?

    da suche ich auch defekte bauteile. um z.b. bei einem treffen zu zeigen,
    das man manch einen der fehler, mit dem 4040 auch einfach sichtbar machen kann. :)

    gruß
    helmut

  • Für die Anschaffung eines Logicanalyzers fehlt mir im Moment noch der zwingende Grund, so häufig werde ich so eine Aktion nicht machen.

    würde ich auch einem erstmal garnicht empfehlen.
    da muss man schon sehr viel von einer schaltung und den vorhandenen signalen verstehen.
    und dann oft erstmal viel anklemmen.

    eine art simpler logicanalyzer gehört auch zu meinen testadaptern.

    man bekommt aber nur eine zahl angezeigt und muss die einzelnen signale nicht verstehen und auswerten.

    aber mit einer simplen 4040 schaltung kann man schon vieles untersuchen.

    auch sockel probleme, leiterbahn unterbrechungen, durchkontaktierungsprobleme findet man viel einfacher und schneller.


    dafür benutzt man dann am besten zwei dieser 4040 zähler platinen.
    die eine platine klemmt man an z.b. A0 und nun klemmt man die andere 4040 platine
    nacheinander an alle ics oder ic sockel wo die A0 auch noch vorhanden sein sollte.
    so kann man sofort sehen, das ein signal da garnicht ankommt.


    gruß
    helmut

  • Simpler Logicanalyzer - wäre das dann so ein 20€ Stift, mit dem das gehen würde? Darüber würde ich noch nachdenken, wenn das was bringt...


    Mir macht das schon echt Spaß und ich will mich weiter mit dem Thema beschäftigen - investieren aber nur, wenn es sinnvoll ist. Oszi ist mir schon angeboten worden, ich verstehe aber die Zusammenhänge erst langsam. Bus / PLA wer macht was und so... bin nicht ganz unbeleckt aber völliger Laie was das Thema angeht.


    Mein Diag ist noch nicht da, melde mich wenn ich ein Ergebnis habe!

  • Simpler Logicanalyzer

    Der angesprochene Stift ist ein "Logiktester", der an einer Stelle (ein Pin, eine Datenleitung o.s.ä.) die Zustände High und Low oder meist auch Pulse anzeigen kann. Logic Analyzer sind etwas umfangreicher in der Funktion, in erster Linie stellen sie mehrere Signale gleichzeitig dar, um das Zusammenspiel eben analysieren zu können.


    Logic Analyzer kann man sich wie gesagt selbst zusammenfummeln. Ich bezog mich auf das:


    16-Kanal Logic Anlalyzer für nen 10er zur C64-Reparatur


    Kleines Board für schmalen Taler und frei verfügbare Software. Da braucht es natürlich noch einen Computer, der die eigentliche Arbeit macht, einschließlich Darstellung. :)


    Aber für das Verständnis der grundsätzlichen Funktionsweise und des Zusammenwirkens der einzelnen Teile im C64 brauchst du weder das Einen noch das Andere. Da gibt es schon allein zahlreiche Literatur, in der das auf fast jedem erdenklichen Niveau dargestellt wird. Selbst im C64-Wiki kann man mit den Blockschaltbildern schon etliches erfahren. Ging mir jedenfalls so. :)

  • axorp


    Du hast nen Hardwarer gefunden, der auch durch diesen Thread großes Interesse an Deiner Schaltung

    mit den Zählern hat.

    Habe mir die IC's bestellt und baue die Schaltung auf. Wenn ich fragen habe, melde ich mich

    bei dir. Leider kann ich mit Kicad nicht so richtig um. Ich muss mal kucken, ob einer mir mit

    dem Layout helfen kann. :)


    Aber nun:


    :zzt:

  • axorp


    Du hast nen Hardwarer gefunden, der auch durch diesen Thread großes Interesse an Deiner Schaltung

    mit den Zählern hat.

    Ich fand es auch mal ganz nett und habe mich mal eine Stunde ans Eagle gesetzt und ein bisschen geknorzt.


    bei der nächsten Platinenbestellung eventuell man ein paar mitmachen lassen und dann braucht es noch die Widerstandsnetzwerke und die 4040

  • Schwupps, da ist die Platine. Dummerweise habe ich mir nun 5 74HC4040

    nicht als SMD bestellt :)

    Wieviel Zeit knorzt es denn, dass auf "normale" 74er umzuändern?

    Ich komme gut mit Sprint Layout und SPlan klar, weiß aber nicht,

    ob die Platinenhersteller das Format akzeptieren.

    Eagle erscheint mir unkomplizierter als KiCad zu sein

  • Eagle erscheint mir unkomplizierter als KiCad zu sein

    https://www.easyeda.com/


    Einfacher geht es nicht. Keine Installation, läuft im Webbrowser, auf jedem PC.

    Und von der Bedienung her super. KiCAD ist PITA dagegen.

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.

  • Ich würde die LEDs noch in Vierergruppen anordnen. Und ich würde oberhalb der LEDs noch Platz lassen, damit man die LEDs beschriften kann.


    Aber sonst - :ilikeit: ...

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.

  • Jetzt habe ich doch glatt "würde" statt "werde" gelesen.

    Was möchtest du mir sagen?

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.