Hello, Guest the thread was called6.5k times and contains 352 replays

last post from wattie at the

Bäume pflanzen auf Teufel komm raus ?

  • Das Schlimme ist ja, das Wissenschaftler sich so verschwurbelt in Fachchinesisch ausdrücken, dass die Mehrheit die Aussage dahinter nicht versteht. Das ist wahres Elfenbeinturm-Verhalten.

    Dabei lernt man durchaus in einer akademischen Ausbildung, dass auch ein wissenschaftlicher Text so geschrieben sein sollte, dass seine Aussage von Laien in angemessener Einarbeitungszeit

    (kein 5 Jahre Studium!) in Grundzügen verstanden werden kann. Das ist leider bei weitem nicht die gelebte Norm, man möchte 'Seinesgleichen' gefallen und sich mit Fahpublikationen einen 'Namen'

    machen. Da wird jede Nische mit Wissen besetzt und verteidigt, es geht ja auch um (Förder-)Gelder. Das ist so menschlich, nur auf einem Niveau, wo eigentlich die Ratio bestimmen sollte und

    nicht der Narziss, leider. Und unsereins irrt herum und erkennt nicht, was wahr und falsch ist. Die diskreditieren sich am laufenden Band selbst, das wird in der Klimadiskussion auf jeden Fall deutlich,

    wenn auch sonst nichts.

  • Ein wissenschaftlicher Text wird nicht deswegen schlecht, weil ihn ein nicht wissenschaftler nicht lesen kann. Diese Texte sind für LeserInnen geschrieben die in der Thematik stecken. Texte über Gehirnchirurgie sind auch nicht jedem zugänglich und trotzdem wahr.


    Diese latente Wissenschaftsfeindlichkeit hier im Forum ist übrigens sehr befremdlich. Die heißesten Jahre seit Beginn der Wetteraufzeichnungen lassen sich nicht wegdiskutieren oder durch Trollkommentare ungeschehen machen. Wundert mich doch sehr, das ausgerechnet in einem Forum indem man sonst so viel Wert auf technisch-naturwissenschaftlichen Sachverstand legt bei so einem Thema komplett austickt.

  • Ein wissenschaftlicher Text wird nicht deswegen schlecht, weil ihn ein nicht wissenschaftler nicht lesen kann. Diese Texte sind für LeserInnen geschrieben die in der Thematik stecken. Texte über Gehirnchirurgie sind auch nicht jedem zugänglich und trotzdem wahr.

    Solange Wissenschaflter in ihren Umfeld bleiben und sich untereinander austauschen ist das sicher richtig. Wenn aber Politiker das als Grundlage nehmen um irgendwelche Massnahmen damit zu begründen, dann ist das eben nicht mehr der Fall, und dann sollte es schon so verständlich dargestellt werden dass man es auch ohne jahrelanges Studium verstehen kann (wenn auch nicht alle Details).


    Fenyman ist hier ein recht gutes Beispiel:

    https://www.wissen.de/bildwb/f…elpreistraeger-den-bongos


    Quote from Zitat

    Gelang es Feynman nicht, einen Sachverhalt einem Studenten zu erklären, so suchte er den Fehler immer zunächst bei sich und versuchte, klarere Argumente zu finden.


    Diese latente Wissenschaftsfeindlichkeit hier im Forum ist übrigens sehr befremdlich. Die heißesten Jahre seit Beginn der Wetteraufzeichnungen lassen sich nicht wegdiskutieren oder durch Trollkommentare ungeschehen machen.

    Das es heiss ist, bestreitet keiner. Die Frage ist ja eher warum. Und statistisch ist die Aussage "Die heissesten Jahre seit Beginn der Wetteraufzeichnung" absolut ohne Aussagekraft.


    Wenn ich einen Würfel 1 Million mal werfe, dann kann es durchaus eine Serie von 20x6 geben. Di Wahrschenlichkeit eine sechs zu würfeln ist davon aber unberührt. Sollte also so eine Serie eintreten dann ist die Aussage "Die Würfel müssen gefälscht sein weil seit Beginn der Aufzeichnungen gab es keine solche Serie" schlichtweg das vermischen von verschiedenen Ebenen.


    Das es gerade so heiss ist, ist noch kein Beweis dafür dass es durch Menschen verursacht wurde nur weil wir bisher keine so heisse Phase erlebt haben. Und wie schon weiter oben gesagt, gab es Phasen auf der Erde in denen es noch wesentlich heisser war. Ich würde also von einer vernünftigen wissenschaftlichen Aussage erwarten dass sie das berücksichtigt und erklärt warum genau DIESE jetzige Phase ander sein soll als die früheren. Und das ist der wesentliche Punkt der mich persönlich an der Klimadiskussion stört. Für die Politiker ist das aber Grund genug uns schon mal Geld aus der Tasche zu ziehen ohne das wir überhaupt wissen was genau los ist, oder wie das behoben werden kann (wenn es was zu beheben gibt).
    Wenn es dazu führt weniger Müll zu produzieren und mit der Umwelt verantwortungsvoller umzugehen, ist das aber trotzdem ein positiver Nebeneffekt.

  • Diese latente Wissenschaftsfeindlichkeit hier im Forum ist übrigens sehr befremdlich.

    Wo hast Du so etwas entdeckt?


    oder durch Trollkommentare ungeschehen machen

    Wo hast Du so etwas entdeckt?

  • Diese latente Wissenschaftsfeindlichkeit hier im Forum ist übrigens sehr befremdlich. Die heißesten Jahre seit Beginn der Wetteraufzeichnungen lassen sich nicht wegdiskutieren oder durch Trollkommentare ungeschehen machen. Wundert mich doch sehr, das ausgerechnet in einem Forum indem man sonst so viel Wert auf technisch-naturwissenschaftlichen Sachverstand legt bei so einem Thema komplett austickt.

    Schwachsinn.

    Ich bin Baujahr 69 und ich weiß noch genau wie heiß das früher im Sommer war, da könntest du mitunter nicht Barfuss auf der Strasse laufen. Selbst da hatten für schon fast 40°C.

    In den 80ern meinte man trotzdem die Erde würde abkühlen.

    Die Angstmache die geprädigt wird, ist nur dafür da die Leute nochmehr steuerlich zu schröpfen. Zugegeben das Gift was auf den Feldern verteilt wird und die Wälder die sinnlos gefällt werden, die Tiere und Insekten die auf der Strecke bleiben ist absolut traurig und nicht zu enschuldigen.

    Die CO2 Steuer wird es schon richten und ich kann dann Nachts wieder richtig schlafen.||

    Fleisch, Zigaretten, Klopapier alles wird teurer, alles für die Umwelt. Bin ja sowas von "stolz" als Deutscher die Welt zu retten. :applaus:

  • MEIN Reden, MEINE Worte - aber für das "Schwachsinn" musst Du Dich jetzt auch entschuldigen, denn schimpfen darf man nicht... X(X(

    Im Ernst - das habe ich GANZ GENAUSO in Erinnerung und das als Jahrgang 64...

    VIC20 / C64 / C128D / C16 / C+4 / Amiga 500(+) / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PSone / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / Wii / WiiU / Switch - hab ich! :D

  • Nur weil viele Wissenschaftler einer Theorie anhängen macht sie das noch lange nicht richtig. Ich sage nur mal "Stringtheorie" :whistling: .

    Und die konntest du falsifizieren? Respekt!


    Weiterhin gilt für mich was Retrofan gesagt hat:

    Wieder jemand, der meint, er wüsste es nach Lesen eines Wikipedia-Artikels, 3 Minuten drüber nachdenken und mit ausschließlich "gesundem Menschenverstand" besser als die tausenden von studierten und praxisbewährten Klimaforschern auf der Welt, die zu 97% zum Ergebnis kommen, dass der Mensch für den aktuellen Klimawandel verantwortlich ist. Und mit welcher Begründung: Die Zahlen sind zu klein und der Rest ist zu kompliziert.

  • Hey BoulderDash ich stell deine Erlebnisse doch gar nicht in Frage. Das es schon immer mal über 40 Grad heiss war hier in Deutschland kann jeder nachlesen. Es geht aber auch gar nicht um eine Zeitpunktbetrachtung sondern um eine Zeitraumbetrachtung. Und da kommt auch das Jahr 1964 nicht an das die letzte drei Jahre ran.


    Im übrigen ist das ein Konsens der von den Klimawissenschaftlern in allen Ländern und Instituten geteilt wird. Das sind keine isolierten Einzelmeinungen. Als Beispiel eine dieser Organisationen ist die NASA der ich beim besten Willen einfach größeren Glauben schenke als Commiesurfer und seinen Verschwörungstheorien. Sicher der Begriff "Trollkommentare" war wohl zu hart. Den nehme ich zurück. Aber ich kann es auch nicht einfach stehen lassen, wenn hier einer den ganzen Tag so einen Wahnsinn postet.

  • Ok, wenn das Thema schon aufkommt, will ich mal meinen Senf dazu geben, weil ich den Eindruck habe, dass die Mainstream-Meinung aktuell völlig abdriftet in einen Panikmodus und eine laute Minderheit viel zu laut nach Selbstgeißelung schreit. Leider nicht für sich selber sondern aus einer versorgten Position heraus ...

    brauche ich nicht alles zitieren - aber Du sprichst mir SOWAS von aus der Seele - aber wenn Du das öffentlich äußerst, bist Du sofort rechtspopulistisch und ausländerfeindlich - wobei die Nutzer solcher Floskeln oft gar nicht wissen, WAS genau das eigentlich bedeutet - aber es kommt heute gut an, wenn die Kinder "für die Zukunft...! ??? nicht zur Schule gehen, weil es Patrioten sind... Oh man, die Leute denken von 12 bis Mittag, ohne mal NACHZUDENKEN!! Und Wo ich Dir ebenfalls zu 100% zustimme - wenn eine Lösung vorgeschlagen wird, die die EINZIG RICHTIGE Lösung wäre - und der Vorschlag kommt von der falschen Person/Partei - dann wird ALLES, aber auch ALLES getan, diesen Vorschlag zu zerfetzen, zerreißen, madig zu machen und alle Leute, die das Gleiche denken gleich mit in die BÖSE Ecke zu stellen.

    Da läuft SOOO vieles Falsch in Regierungskreisen und keiner greift ein, keiner kann irgendwas ändern... Den Bezug zur Realität hat man DORT schon lange verloren und möchte mit dem gemeinen Volk möglichst NICHTS zutun haben, ausser die Stimmen bei der Wahl zu bekommen. DAS es tatsächlich so ist, zeigt mir der Neueste Irrsin aus dem Bundestag, um den jetzt ein 10m breiter WASSERGRABEN!!!! gezogen werden soll, um sich abzuschirmen vor Übergriffen...

    Das war NIE nötig, weil es sowas nie gab, aber seit LKW's in Weihnachtsmärkte fahren...


    Und weiterhin fällt mir dazu nur das ein... - sagt Bescheid, wenn es verboten sein sollte, sowas zu zeigen - bezieht sich aber irgendwie auf GeTE 's Beitrag mit denen, die entscheiden, was die, die arbeiten, gut zu finden haben und so...

    VIC20 / C64 / C128D / C16 / C+4 / Amiga 500(+) / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PSone / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / Wii / WiiU / Switch - hab ich! :D

  • Hey BoulderDash ich stell deine Erlebnisse doch gar nicht in Frage. Das es schon immer mal über 40 Grad heiss war hier in Deutschland kann jeder nachlesen. Es geht aber auch gar nicht um eine Zeitpunktbetrachtung sondern um eine Zeitraumbetrachtung...

    Hab ich jetzt auch gar nicht so aufgefasst - alles Gut!!


    Allerdings gibt es mittlerweile 2 Gruppen Wissenschaftler - ob beide die Bezeichnung verdienen ist ne andere Frage - die Einen, die verantwortungsvoll und soweit möglich unvoreingenommen an die Themen heran gehen und die 2. - heute viel mehr beachtete!! - die denjenigen zum Munde reden, die gerade Meinung machen...
    Ich kann mir zwar denken warum, aber ich kann nicht verstehen, warum heute fast das ganze Volk den Panikmachern mehr glauben Schenkt, als denen, die bedächtig und überlegt und logisch Tatsachen darlegen.

    Überzogenes Beispiel:
    Gruppe der seriösen Wissenschaftler: das größte schwarze Loch im bekannten Universum ist entdeckt worden - 66 trilliarden Sonnenmassen schwer und in der Lage unser gesamtes Sonnensystem zu verschlingen, WENN man es dorthin verfrachten würde. Entdeckt in einer Entfernung vom ??? Millionen Lichtjahren Entfernung...
    Gruppe der panikmachenden Wissenschaftler: das größte schwarze Loch im bekannten Universum entdeckt! Es rast mit unglaublicher Geschwindigkeit auf uns zu! Unser gesamtes Sonnensystem ist in Gefahr und wird verschlungen werden...

    Und die Welt fällt in Panik!!! Was früher nur die BILD machte, machen heute ALLE Medien und da hilft auch nicht die Aussage: vertrau dem gesunden Menschenverstand!! Inzwischen sind Lügen so glaubhaft belegt und erklärt und Wahrheiten oftmals so unglaublich, dass man sie gar nicht glauben KANN und will - da wird auch der klarste Verstand irgendwann nicht mehr entscheiden können, WAS er nun glauben soll

    VIC20 / C64 / C128D / C16 / C+4 / Amiga 500(+) / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PSone / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / Wii / WiiU / Switch - hab ich! :D

  • aber wenn Du das öffentlich äußerst, bist Du sofort rechtspopulistisch und ausländerfeindlich

    Jetzt mach aber mal einen Punkt. Niemand hat in der Diskussion irgendjemandem derartiges unterstellt. DU bist auf dem besten Weg eine vernünftig begonnene Diskussion kaputt zu machen.

  • Das es heiss ist, bestreitet keiner. Die Frage ist ja eher warum. Und statistisch ist die Aussage "Die heissesten Jahre seit Beginn der Wetteraufzeichnung" absolut ohne Aussagekraft.


    Wenn ich einen Würfel 1 Million mal werfe, dann kann es durchaus eine Serie von 20x6 geben. Di Wahrschenlichkeit eine sechs zu würfeln ist davon aber unberührt. Sollte also so eine Serie eintreten dann ist die Aussage "Die Würfel müssen gefälscht sein weil seit Beginn der Aufzeichnungen gab es keine solche Serie" schlichtweg das vermischen von verschiedenen Ebenen.

    Ein Statistiker kann dir aber durchaus sagen, wie denn die Wahrscheinlichkeit war, dass du genau eine Serie von 20x6 in einer Million Würfen geworfen hast und wie viele solcher Serien man in dieser Wurfanzahl erwarten würde. Er könnte dir auch ausrechnen wie wahrscheinlich es anhand der Ergebnisse ist, dass der Würfel keine gleichverteilten Werte liefert.


    Beim Wetter wäre es bestimmt mal interessant zu schauen, wie oft seit Anfang der Aufzeichnungen Hitze- und Kälterekorde vorgekommen sind - bei stabiler mittlerer Temperatur sollten die ja ungefähr gleich häufig auftreten.

  • aber wenn Du das öffentlich äußerst, bist Du sofort rechtspopulistisch und ausländerfeindlich

    Jetzt mach aber mal einen Punkt. Niemand hat in der Diskussion irgendjemandem derartiges unterstellt. DU bist auf dem besten Weg eine vernünftig begonnene Diskussion kaputt zu machen.

    Habe ich auch NIE geschrieben, dass das HIER jemandem unterstellt wurde!!! Das Forum ist für mich auch immer noch ein geschlossener Raum von Fans, Freaks und Nerds im Positiven Sinn - Facebook ist für mich öffentlich, oder das RL auf der Straße...

    Wo mache ich denn was kaputt? Genau DAS wurde mir gesagt, als ich einigen Müttern von FfF-Kids die Frage gestellt habe, wo denn der Strom herkommen soll, mit dem man Deutschland elektromobil machen will... Und es wurde mir ebenfalls unterstellt, dass ich das wäre, als ich zu fragen wagte, warum man nicht die URSACHEN der ganzen Mittelmeerflüchtlinge bekämpft, anstatt immer neue Forderungen zu stellen, mehr davon aufzunehmen...


    Und sobald man nur kritische Fragen stellt, wird man an oben beschriebenen "Orten" gleich als das abgestempelt, was ich geschrieben habe... LEIDER!

    VIC20 / C64 / C128D / C16 / C+4 / Amiga 500(+) / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PSone / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / Wii / WiiU / Switch - hab ich! :D

  • Das ist nur alles wahnsinn was in Deutschland los ist. Kinderchen wollen uns erklären wie man die Welt rettet, wie bescheuert ist das denn?

    Ich wäre dafür denen die Handys, Notebooks und die billigen Mode-Klamotten (China Importe) abnimmt und wenn die sowieso keine Hose mehr an haben mit den Gürtel den nackten Ar.ch zu versolen.

    Future for Friday .... hmm aber nicht in den Ferien, da geht es mit den Eltern auf die Berumdas, natürlich mit den Trettboot und immer per Handy mit Greta verbunden.

  • Boulderdash64 Nochmal, hier geht es um ein völlig anderes Thema, ob Dich irgendjemand für rechts hält ist hier nicht das Thema und hat außer Dir auch keiner ins Spiel gebracht. Ich bitte Dich nun letztmalig hier gesittet und ohne rechts/links Diskussion am thread teilzunehmen, ansonsten ist beim nächsten mal dicht hier.

  • Ich versuche auch die ganze Zeit gesittet und nicht beleidigend, sondern höflich zu schreiben - weiß nicht, warum Du dann gleich drohst?! Aber wir können uns gerne darüber mal unter 4 Augen per PN austauschen - auch gesittet und höflich versteht sich. Dann ist es vielleicht einfacher...

    VIC20 / C64 / C128D / C16 / C+4 / Amiga 500(+) / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PSone / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / Wii / WiiU / Switch - hab ich! :D

  • Beim Wetter wäre es bestimmt mal interessant zu schauen, wie oft seit Anfang der Aufzeichnungen Hitze- und Kälterekorde vorgekommen sind - bei stabiler mittlerer Temperatur sollten die ja ungefähr gleich häufig auftreten.

    Das ist genau der Punkt. ob und wie oft sowas auftritt hat nicht unbedingt etwas mit der Statistik zu tun. Deshalb würde es auch nichts nützen wenn mir der Statistiker ausrechnet wie wahrscheinlich ein solches Ergebniss ist, weil das eben NICHTS an der Wahrscheinlichkeit eines Wurfs ändert.


    Und wenn wir beim Wetter nicht verstehen warum es zustande kommt, dann hilft das nicht viel weiter- Und ich sehe auch oft genug in anderen Bereichen dass immer wieder mal "ein Wissenschaftler" einen Zusammenhang vermutet oder glaubt zu entdecken und dann so tut als wenn dieser eine Parameter das entscheidene Kriterium. Dummerweise ist die Welt aber deutlich komplexer, so dass es eben NICHT so einfach ist zu sagen dass dieser oder jener Parameter derjenige ist den wir ändern müssten. Am Stammtisch findet man immer sofort DIE Ursache und weiss wie man sie beseitigt, aber wenn es so einfach wäre, dann gäbe es nicht so viel Diksussionsbedarf wenn es dann nicht funktioniert.

  • Das ist genau der Punkt. ob und wie oft sowas auftritt hat nicht unbedingt etwas mit der Statistik zu tun. Deshalb würde es auch nichts nützen wenn mir der Statistiker ausrechnet wie wahrscheinlich ein solches Ergebniss ist, weil das eben NICHTS an der Wahrscheinlichkeit eines Wurfs ändert.

    Eben, vor einigen Jahren wurde in Berlin die Miniermotte eingeschleppt - weiß nicht, ob ich das richtig schreibe - ALLE Medien, TV-Sender, Zeitschriften waren sich mit den entsprechenden WISSENSCHAFTLERN im Hintergrund einig: das ist das ENDE ALLER Kastanienbäume in Berlin - sie werden ALLE absterben, das ist unumstößlich...

    Und was passierte? Richtig, weil die Wissenschaftler es bewiesen haben, dass alle Kastanien absterben - haben schließlich ALLE Medien Panik gemacht - sind im selben Jahr ALLE Kastanien zu Staub zerfallen...
    NATÜRLICH NICHT!!! Ich habe im Jahr darauf keinen Bericht zu dem Thema mehr gehört - da gab es dann eine andere Katastrophe - Vogelgrippe? Keine Ahnung...
    Soweit MIR bekannt - was nicht maßgeblich an Aussagekraft ist!!! - ist keine einzige Kastanie abgestorben. Sie sind immer noch großteils befallen und zum Herbst hin werden früher als in den Jahren davor die Blätter braun und sehen zerfressen aus, die Motten sind auch immer noch in den Bäumen, aber die prognostizierte Katastrophe, die ABSOLUT unumstößlich war, ist nicht eingetreten - gaaaanz langsam erholen sich die Bäume wieder, werden resistenter - Jahr für Jahr ein klein wenig - wie hieß es in Jurassic Park? Die Natur findet einen Weg... ;-)


    Statistik kann eine Wahrscheinlichkeit errechnen - aber ob es dann so auch wirklich passiert, das kann sie nicht sagen, nur das es HÖCHSTwahrscheinlich kommt, oder eben nicht kommt - und trotzdem KANN das Ergebnis anders sein...

    VIC20 / C64 / C128D / C16 / C+4 / Amiga 500(+) / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PSone / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / Wii / WiiU / Switch - hab ich! :D

  • Und schaut man sich das Klima mal an, so gab es vor jeder Eiszeit größere Erwärmungen - ganz ohne Diesel und Industrie... Erstaunlich... 8o

    Über viele Jahrtausende, nicht über wenige Jahrzehnte

    Flugreisen? Habe ich dieses Jahrzehnt noch gar nicht gemach

    Aber bezahlt hast du dafür. Dafür, dass die anderen billigst nach Malle fliegen können. Mit deinen Steuern. Kerosin wird nämlich massiv subventioniert. Mit UNSEREN Steuern!

    Ich glaube mal dass wir keine so genau Auflösung haben, dass wir einen Zeitraum von 100 -200 Jahren so genau bestimmen können dass wir wissen wie da die Temperaturen waren

    Doch, haben wir: Jahresringe von Bäumen sagen geben das sehr genaus wieder.

  • Kastanien werden absterben, wenn sie über mehere Jahre nicht nur der Miniermotte sondern auch noch der Trockenheit ausgesetzt sind. Das waren jetzt 2 extrem trockene Sommer, noch einer und dann ist es bald aus mit vielen von ihnen.

    Wobei ja die Miniermotte nicht auf alle gewöhnlichen Kastanienarten geht: es gibt weiß,rot und gelbe blühend. Eine davon ist resistent, dafür hat sie wieder Probleme mit irgend einem anderen Schädling. Monokulturen vermeiden hilft. Wobei das in einer Kastanienallee schwierig ist ;)