Posts by krautguy

    :hae:

    Oha, das scheint ja ordentlich zu krachen hinter den Kulissen.

    Hatte auch zwei Artikel für die neue Ausgabe beigesteuert und mit schon auf die nächste Ausgabe gefreut.

    So wird das nix...

    Hi Andira :-)


    ich hatte auch zwei kleine Sachen für die kommende Ausgabe geschrieben und mich schon gewundert angesichts der verlängerten Funkstille. Aber hoffen wir mal, dass sich alle wieder vertragen!


    Mir hat das laden und Lesen der DT immer großen Spaß gemacht. Vielleicht kommt ja doch noch mal eine Ausgabe raus oder auch unter anderem Namen oder so. Ich würde mich freuen.



    BG

    Ich war drei Monate offline und weiß gar nicht wie die Kampagne ausgegangen ist.


    Scheint ja aber zu klappen? Ich freue mich! :-) Hoffe der Plan geht auf und ich kann bald mit völlig neuem Gerät zocken!

    In dem FB Thread den man nur nach Anmeldung und Aufnahme der Gruppe sehen kann sind diese Bilder zu sehen:


    ( ... )


    Ich habe dort dann mal einen Link hier her gepostet.

    Vielen Dank fürs Posten der Bilder! Ich hatte mich nach dem Hinweis gestern, dort extra angemeldet aber keinen Zugang zu der Gruppe. Die Gehäuse sehen für meine Laienaugen verdammt toll aus. Besonders die helle Farbe hebt sich sehr schön von den üblichen beigetönen meiner Commodore-Hardware ab. Hätte nicht gedacht, das man das schon so gut hinkriegt.

    Gar nicht!


    Im Ernst: wenn ich irgendwelche Spiele spielen will, dann nehme ich VICE & Co. für den PC (hab mal nen damals aktuelles 486DX75 Notebook mit VGA-TFT dafür eigens eingerichtet, das ist sozusagen mein C64-Laptop und das seit 1998 ;-)


    Wenn ich den C64 in HW beschleunige oder neu aufbaue, dann zum Programmieren und für die gefühlt 99% der Software, die die illegalen OP-Codes NICHT verwendet hat. (womit ich auch ganz klar ausdrücke, was ich von der C64-DEMO-Szene halte ;-)

    Hallo Roby1111.


    ich verstehe dein Argument und finde deine Projektideen sehr interessant. Magst du vielleicht einige Bilder deiner C64-Hardware-Projekte in der Fotogalerie oder in einem eigenen Thread vorstellen?

    Also ich will nicht an dem Programm rummäkeln, denn es ist wirklich sehr komfortabel!


    Bis vor kurzem hatte ich nur keinen PC sondern halt nur einen Raspi mit Debian. Und auch heute versuche ich eigentlich eher den für alles zu benutzen was kein Spielen ist.


    Daher frag ich nur aus Interesse, da mir ein plattformunabhängiges Programm weitaus mehr zusagen würde. Bis vor kurzem habe ich meine Artikel daher immer nur als TXT eingereicht, mangels DTCStudio :)


    Ich habe von Windows kaum eine Ahnung, aber mal so spaßeshalber: würde das DTCStudio eventuell unter Windows 10 IoT Core laufen? Das probiere ich morgen mal aus!

    Ich habe da gerade mal in der Wolke danach gesucht. Das beschriebene Handbuch dort allerdings nicht gefunden. Kennt jemand zufällig einen Ort im Internet in dem es deutsche Handbuch gibt?



    P.S. sorry für die Thread-Totengräberei, allerdings scheint das Thema nach wie vor aktuell zu sein :D

    oups nein, das "im Liegen" war noch ein Fragment eines früheren Satzes. Beim Schreiben hatte ich überlegt wo ich die meiste Zeit verbringe, wenn ich lese und kam am Ende auf die S-Bahn anstatt der Couch. Natürlich liege ich nicht in der S-Bahn. Naja zumindest meistens nicht :D

    die Ausgabe ist schon auf dem Stick für die nächste Copyshop-Session :-)


    Lotek lese ich ausschließlich selbstgeheftet und am liebsten im Liegen in der S-Bahn.

    Ich habe inzwischen zu der PS4 noch einen PC gekauft, da ich schnell gemerkt habe, dass die Vorteile einer aktuellen Spielekonsole nicht alle Nachteile aufwiegen.


    Es gibt ja doch eine ganze Menge Software, die für Konsolen nicht verfügbar ist. Und daneben gibt es auch noch Spiele, deren Umsetzung auf der Konsole einfach Mist ist.


    Ich erinnere da nur an die ekelhafte Controllersteuerung von kingdom come deliverance, die das Schlößerknacken auf der Playstation im Vergleich zur Maussteuerung vom PC enorm erschwert hat. Auch bei aktuellen Titeln wie Port Royale 4 kann ich mir etwas schöneres vorstellen, als den Controller. Gleichzeitig ist die PS4 für mich auch eher das perfekte Entertainment-Gerät, das im Wohnzimmer und damit weit von mir weg steht. Da könnte ich über Umwege auch eine Maus anschließen, aber wer will schon vor dem Fernseher knien? :-)


    Die PS4 darf daher neben der Zockerei auch den NFL-Gamepass, Amazon Prime und ähnliche Dinge bewältigen, während der PC unterm Schreibtisch steht und alle klassischen Computerdinge erledigt.


    Mein Fazit daher: nicht entweder-oder, sondern beide zusammen.

    Also ohne Erweiterungen, ganz plain ohne alles, würde ich einen C64 per S-Video Kabel an einen S-Video-fähigen Flachbildschirmmonitor anschließen. Gibt da von Samsung ein paar alte Modelle.


    Seit ich aber ein Turbo Chameleon habe, nutze ich fast nur noch den VGA-Ausgang vom Modul. Da macht alles super easy.