Hello, Guest the thread was called2.5k times and contains 29 replays

last post from emulaThor at the

Netzwerk-fähige Kernels für Sidekick64 (Alpha-Release)

  • Hatte heute eine neue Erfahrung:

    Habe ich mir doch dieses Kabel mit einem Schalter bestellt, um das SK64/Raspi separat einzuschalten,

    Schalter.jpg

    alles soweit bestens, nur wenn ich das SK64 Inbetriebnehme ist die Startseite zwar noch sichtbar, springe ich jedoch in ein x-beliebiges Untermenü steht Grafikmüll auf dem Monitor oder er springt in den 64er Modus oder friert ein. Werde ich mal mit einem stärkeren Netzteil morgen versuchen.


    Mal ne Frage an emulaThor : besteht die Möglichkeit das C64-Wiki oder auch die Gamebase http://www.gamebase64.com/search.php in den Launcher zu integrieren und evtl. sogar files von dort zu laden?8o

  • Muss nicht unbedingt am Netzteil liegen, wenn man hinten am Sidekick Kabel steckt und an Kabeln rüttelt und die Platine ist nicht durch Abstandsbolzen oder ein Gehäuse stabilisiert, kann sich die Platine neigen im Expansionport und hat dann ggf. keinen optimalen Kontakt mehr. Daher dafür sorgen mit Bierdeckeln oder besseren Lösungen, dass die Platine nicht wippen kann.


    EDIT: Wiki oder Gamebase: Ich bau am ehesten das ein, was ich persönlich auch für mich interessanter finde, und das wäre eher das Wiki. Gamebase habe ich persönlich noch gar nicht regelmäßig genutzt, da bin ich vielleicht eigen, aber CSDb bietet für mich da “kulturell” genug Content. Obwohl die normale Website von CSDb etwas sperrig sein mag, ist die CSDb eigentlich recht gut strukturiert und in sich geschlossen und trotzdem über offene Schnittstellen sehr gut anzapfbar. Bei der Gamebase gibt es eine Trennung zwischen der Datenbank mit den Meta-Infos und dem Download, der über Dritt-FTP-Server läuft. Das allein ist schon umständlich und es gibt auch vielleicht gar keine Referenzen zwischen Gamebase und CSDb-Releases, ich sehe jedenfalls bisher keine. Aber es kann gern auch jemand anders Gamebase-Support einbauen.


    EDIT2: Über das Web-Interface kann man ja auch vom PC aus ein PRG aufs Sidekick draufladen, ohne die SD-Karte heraus pulen zu müssen. So kann man auch ein PRG auf dem PC runterladen und dann auf’s Sidekick beamen. :)


    EDIT3: Es gibt noch einige Features, die ich gern im CSDb-Launcher noch hinzufügen möchte, sowas wie ReleasesByEvents oder ReleasesByScener. Zum Glück habe ich die Freitext-Release-Suche schon gebastelt vor ein paar Tagen, das war eigentlich das wichtigste Feature, das noch fehlte. Vor diesem Hintergrund wäre Wiki-Parsing auch eine neue Baustelle, wo ich lieber stattdessen die CSDb-Zugriffmöglichkeiten noch erweitern sollte.


    Was noch fehlt, ist bedienbares Fließtext-Rendering. Das bräuchte ich zum Beispiel auch für CSDb-Release-Kommentare.

  • Bisher habe ich nur mitgelesen, aber jetzt muss ich ein großes Danke an Frenetic und emulaThor senden. Dieser Netzwerk Kernel im Sidekick64 begeistert mich. Ich hatte 1984 meinen ersten C64 und ich war fasziniert von den damaligen Möglichkeiten. Und jetzt fast 40 Jahre später bin ich wieder begeistert.


    Ich habe Sidekick 0.49 mit dem Raspi Zero 2 am Laufen. Die Installation war einfach und es hat alles auf Anhieb funktioniert was ich bisher getestet habe:

    - Zugriff auf den Webserver

    - SKTP browser (CSDb, HVSC, RSS...)


    Na ja, der Chat ist ähnlich wie beim WiC64. Kaum was los, aber vielleicht ändert sich das noch.


    Jetzt habe ich doch noch eine Frage. Bei mir steht "User: unknown" im Launcher. Muss ich mich da anmelden?


    Und noch eine Sache: Der Zugriff auf den Webserver geht bei mir nur über die IP. Über den Standard Hostname http://sidekick64 hat es nicht funktioniert. Ich habe dann mit NET_SIDEKICK_HOSTNAME direkt einen anderen Namen gesetzt. Aber auch das hat nicht funktioniert.

  • Und jetzt fast 40 Jahre später bin ich wieder begeistert.

    Oh, das freut mich ja sehr, dass Du Dich hier zu Wort meldest (und dann auch noch begeistert)! :thumbup:

    Na ja, der Chat ist ähnlich wie beim WiC64. Kaum was los, aber vielleicht ändert sich das noch.

    Der Witz ist der: Hinter den Kulissen schraube ich die ganze Zeit rum und habe in den letzten Tagen meine "SKTP-Instanzen" auf einen anderen virtuellen Server umgebogen. Ich war zu faul, den Chat mit seiner Historie umzuziehen, weil der Chat sowieso nur Kommentare wie "...und wieder niemand hier..." enthielt. Deshalb ist der Chat noch inhaltsleerer als sonst. Das Rumgeschraube hat mit den kleinen Bildchen zu tun, die auf dem Sidekick-TFT angezeigt werden sollen im CSDb-Browser.


    Dazu gibt es auch schon einen aktuelleren Netzwerk-Kernel, da ich aber von 0.48 auf 0.49 umgestiegen bin, sind noch einige kleinere Probleme zu lösen. Momentan bin ich ja bei Netzwerk-Alpha3 für v0.48, aber ich könnte eigentlich für die 0.49 wieder anfangen bei alpha1. :) ... Naja, ganz so schlimm ist es nicht, aber es braucht noch etwas Zeit bis zur nächsten öffentlichen Alpha.


    Wenn Du was Neueres testen willst, müsstest Du halt Bescheid sagen, dann nehme ich Dich in die Netzwerk-Tester-Gruppe auf.

    "User: unknown" im Launcher. Muss ich mich da anmelden?

    Es gibt bei mir derzeit (noch) keine Userverwaltung, und es werden keine Usernamen-bezogenen Daten gespeichert (meint: permanent gespeichert, außer die Posts im Chat) Du kannst aber Deinen Lieblingsnamen vordefinieren, der ist aber nicht geschützt, jeder andere kann den gleichen Namen definieren, das wird nicht verhindert. Das ist auf Vertrauensbasis, wir sind momentan ein kleiner Kreis von Usern. Du kannst einen Parameter NET_SKTPHOST_USERNAME "name" anlegen (keine Spaces im Namen erlaubt derzeit). Es ist eigentlich nicht mein Ziel, Angebote wie den CSDb-Browser hinter einem Login zu verstecken, ein anonymer Zugriff soll - wie im richtigen WWW - auch möglich sein.

    Und noch eine Sache: Der Zugriff auf den Webserver geht bei mir nur über die IP. Über den Standard Hostname http://sidekick64 hat es nicht funktioniert. Ich habe dann mit NET_SIDEKICK_HOSTNAME direkt einen anderen Namen gesetzt. Aber auch das hat nicht funktioniert.

    Es ist mir unbekannt, dass andere User da Probleme hätten. Kommt vielleicht auf den DNS-Server Deines Routers an, ab der für lokale Hosts die Namen auflöst. Oder Du hast den Raspi schonmal unter Linux im Netz gehabt und Dein Router hat sich einen anderen Hostnamen für die MAC-Adresse gemerkt? Ich habe hier eine Fritz!Box und kann bei mir meine "sidekick64" und Konsorten nachschlagen in der Liste der aktiven Netzwerk-Teilnehmer.

  • Danke für die schnelle Antwort. Ich habe die letzten Stunde dazu benutzt die Modememulation zu testen. Ich habe dein Video angesehen und deine Tipps gelesen. Leider ohne Erfolg. Ich bin wie folgt vorgegangen:

    - NET_MODEM_DEFAULT_BAUDRATE "2400"

    - Modememulation: Swiftlink

    - CCGMS 2021 als PRG aufgerufen

    - Baudrate 2400

    - Modem Type Swift / Turbo DE


    Der Cursor unter "Graphics Terminal Ready" hat sich nicht bewegt. Es war keine Eingabe möglich!

    Lag vielleicht daran das heute kein Vollmond war :)

  • Das hört sich danach an, als wenn mehrere Expansions einen NMI triggern? CCGMS kriegt halt per NMI mitgeteilt, dass es ein Swiftlink-Byte abholen soll.


    Das Sidekick-Menü nutzt aber auch NMIs.

  • Bin heute endlich dazu gekommen mein kürzlich erhaltenen Pi Zero 2W mit einem Pinheader zu versehen und mit einer SK64-Platine zu verheiraten <3:saint:

    Der Netzwerkkernel von emulaThor ist wirklich der Knaller. Hab mich heute zum ersten mal in den SKTP-Browser eingewählt. Super Sache, was da alles geht. Danke für diese tolle Möglichkeiten :ilikeit:

    Beim Pi Zero 2W den Pinheader aufgelötet:

    SK64_Pi_Zero_2W_Pinheader_aufgelötet.jpg


    ... mit der SK64-Platine (die schon länger ohne Pi ihr Dasein fristet) verheiratet :)

    SK64_mit_Pi_Zero_2Wu.jpg SK64_mit_Pi_Zero_2Wo.jpg


    SK64 startet auf Anhieb mit dem Netzwerkkernel. Dann über "@" zum Netzwerk und mit "C" die Internetverbindung über WLAN hergestellt. Statusbildschirm zeigt die Verbindung an.

    SK64_Netzwerkkernel_Startbildschirm.jpg SK64_Netzwerkkernel_Status.jpg


    Mit "*" in den SKTP-Browser gestartet

    SK64_Netzwerkkernel_Netzwerklauncher.jpg


    dann die verschiedenen Angebote durchprobiert (es gibt noch viel mehr zu entdecken aber durch die Bilderbeschränkung kann ich hier nicht alles zeigen :S ...)

    SK64_Netzwerkkernel_CSDb-Browser1.jpg SK64_Netzwerkkernel_CSDb-Browser2.jpg SK64_Netzwerkkernel_RSS_Feed.jpg


    Wie gesagt. Der Netzwerkkernel bietet einen tollen Mehrwert für das eh schon tolle SK64. Mein größter Respekt an Frenetic und emulaThor :thnks:


    LG Manfred

  • Da ich heute ein wenig OBS-Finetuning gemacht habe, musste ich ein paar Testaufnahmen machen...


    Hier ein Spontanbrowsen durch aktuelle CSDb-Releases. :)


    [External Media: https://youtu.be/VqoSDyGrg2E]