Hello, Guest the thread was called72k times and contains 2258 replays

last post from ralf02 at the

Nachbau eines Apple 1

  • Wie man sieht, habe ich zunächst zweimal versucht, die 012345 anzuwählen (beim ersten mal hatte ich die falsche Telefondose genommen ;) ). Dann habe ich die 039424940818 angewählt. Dazu gibt es diese Webseite:

    ich werde es gerne auch mit dem 300baud (Analog) MAX232 probieren...

    gerade mal geschaut, ob das (kurze) Kabel, was hier in der Ecke liegt.. noch auf die

    Analog->ISDN->VOIP-Umsetzer Anlage geht... und ob es "piept"..


    Jau.. diese 300baud Box meldet sich schon mal.. aber auch mein "modernes" Windows-XP Notebook

    bekommt nach kurzer Zeit "Störung" (spricht VOIP<-> Analog-Probleme)... (daher ist ein 300baud Test

    Apple und C64 vielleicht "Störungsfreier)...

    sieht aber so aus:


    und meine Apple-Wifi-RS232 Karte habe ich jetzt auch fertig umgelötet...

    MAX232 und WIFI Modul bekommen immer gleichzeitig Spannung.

    (die rechte blaue LED vom MAX232 sollte mir zwar dessen "Betrieb" anzeigen.... tja egal,..

    nun leuchten beide immer... (man kann nie "genug LEDs" haben :) )


    Fertig gelötet sieht das nun so aus:

    (erinnert nun etwas an "Snake" :D ) aber funktioniert alles...


    Analog-Modem mit 300baud:

    (der 300baud "raus telefonier-Test" kommt später... Kabel ist zu kurz)


    und WIFI "Online"-TEST:


    ich habe mich auch "getraut" während des "Betriebs" WIFI<->RS232 umzuschalten...

    interessantes "feeling"... als hätte man zwei MODEMs :D


    Ralf ?! ... was löten wir als nächstes ?? :) :D :bia

  • Ralf ?! ... was löten wir als nächstes ?? :) :D :bia

    Ich habe noch viel auf der todo - Liste:


    Da wäre als erstes die SID-Karte. Da ich keine 6581 "opfern" möchte, baue ich gerade einen SWinSID Micro:



    Da muss ich erstmal die Programmierung des ATMegas hinbekommen ....


    Dann will ich noch die Verbindung des A1 über die WiFi - MAX232 - Karte über Nullmodem mit einem C64 machen.


    Weiterhin habe ich hier noch den Bausatz für den MM5740-Ersatz liegen ....


    .... und die Adress-Single-Step-Anzeige mit den TIL-311 funktioniert auch noch nicht richtig.


    Also noch viel zu tun .....

  • Da muss ich erstmal die Programmierung des ATMegas hinbekommen ....

    da bin ich ja auch gerade nicht so "der Held" drinnen...


    habe mir aber ohne Probleme: 4,10,16 Stück für die kinzi Soundkarte gemacht :)

    (wenn das der gleiche ATMEGA ist..)


    Single-Step Anzeige werde ich auch noch mal "fummeln".. oder komplett neu aufbauen...

  • Heute habe ich über die Wifi/Max232 Karte per Nullmodem eine Verbindung mit einem C64 (Proterm64 aus der 64er) hergestellt - funktioniert einwandfrei. Sämtliche eingegebenen Zeichen erscheinen jeweils auf dem Bildschirm des anderen Geräts. Dann habe ich mit meinem Bausch CN-2400 nochmal versucht, die 300 Baud Mailbox anzurufen, ich bekam auf Anhieb einen connect:




    Damit funktioniert die WiFi/MAX232-Karte jetzt perfekt ! :thumbsup:


    Jetzt geht es weiter mit der SID-Karte. Gestern hatte ich noch den SWinSID Micro über den TL866CS geflashed. Das Teil funktioniert, jedenfalls spielt er im C64 normale "Dudel-Meldodien" von Spielen ab, ohne das man den Unterschied zum originalen SID merkt. Mehr ist ja für die Apple SID-Karte nicht nötig .....

  • Damit funktioniert die WiFi/MAX232-Karte jetzt perfekt ! :thumbsup:

    Ja :thumbsup: die kleine "Wifi"-Karte macht wirklich richtig Spaß :Peace


    Wie schaut Sie denn nun "fertig" aus :) Foto,.. vorne / hinten :search: :D (für die Nachwelt)

    Hast du auch schon einen Schalter eingebaut, oder musst du noch das IC runter nehmen ?


    Claudio aus Italien, verkauft inzwischen auch die SID Karte "Komplett-fertig" mit kleinen Zusatzfunktionen..

  • Und die Rückseite - die Kabel nicht so ordentlich verlegt wie bei TurboMicha ;) - aber für die SID-Karte habe ich mir schon bei OBI diesen rot-weißen Klingeldraht besorgt:

    ist doch immer cool... wenn heut jemand (anderes) so Karten sieht.. der denkt, die wären auch aus Ende der 70ziger :)


    Warum keinen Schalter...? ist echt praktisch... sind ja nur "6" weitere Drähte... (bzw. 4 kommen ja auch wach :) )

  • Hier der weitere Fortschritt der SID-Karte:



    Statt des 2N2222 habe ich einen schönen 2N2219A im Metallgehäuse eingesetzt. Der soll laut Schaltplan zwar eine Kollektorspannung von 9 Volt haben. Da ich nun aber einen 7812 eingebaut habe, bekommt er 12 Volt. Das sollte kein Problem sein.


    TurboMicha : Du hast in Deiner Schaltung ....



    ... einen Trimmer eingesetzt, ist der für den 1K (Basisspannungsteiler) oder den 1K (Emitterwiderstand) ? Hat Deine SID-Platine noch andere Abweichungen von dem Claudio-Schaltplan ?

  • Hat Deine SID-Platine noch andere Abweichungen von dem Claudio-Schaltplan ?

    da ich auch nur einen 6581 oder SWIN-SID einbauen wollte,.. habe ich mir auch die Umschaltung der 9V gesparrt. (also nur 12V)


    Dadurch hat der Transistor eine höhere Spannung auf dem Collector, und da habe ich das Poti eingebaut.. (nur zur Sicherheit)..

    meine aber, hätte es garnicht gebraucht, die Lautstärke war auch o.k.

    Sonst nur die LEDs, und die 470pF Filter-Kondensatoren hatte ich fest eingebaut (ohne Umschalter)...

    Einen Kondensator für die 5V baue ich ja immer unten in die Einspeisung..

    Etwas brummen hört man dann immer noch.. aber ich habe nix mega perfektes erwartet :)


    so schöne-Silber-Transistoren hatte ich auch "mitbestellt".. aber da die Karte erst einmal lief, habe ich nix mehr geändert...

    :loet:Peace

  • [External Media: https://youtu.be/L5_IS56V1jE]

    Ich suche jetzt ein Testprogramm für meine SID-Karte .... Das "Piano" - Programm von Claudio habe ich nicht als Maschinenprogramm zum Eingeben gefunden (nur den Assembler Sourcecode). Hättest Du evtl. Dein oben im Video gezeigtes Basic Programm als File oder Bildschirmfoto ?


    Für Basic brauche ich ja die Fram-Karte auf dem 3-fach Expander ..... setzte ich die SID-Karte dann auch auf den Expander oder in den A1 - Slot ?

  • Für Basic brauche ich ja die Fram-Karte auf dem 3-fach Expander ..... setzte ich die SID-Karte dann auch auf den Expander oder in den A1 - Slot ?

    ich habe das "normale" Basic über die PIA-NANO Karte nach geladen...

    und habe dann Basic gestartet... soweit ich noch weiß...


    und "mein Sound" Gedudel,.. ist einfach das Test Programm aus dem C64 Handbuch (etwas angepasst)...

    (ich kann dir leider erst nach der DORECO ggf. noch etwas schicken..)..

  • Hier habe ich mal anhand des C64-Handbuchs das "Tonleiter-Programm" für den A1 angepasst. Da ich nicht weiß, ob das A1-BASIC die Befehle READ und DATA kennt, lasse ich die Tonleiter einfach Ton für Ton hintereinander "durchpoken". Merkwürdig ist die neagtive Basisadresse des SID (beim C64 54272, hier -14336 laut Claudio's Testprogramm).


    10 S=-14336

    20 L=S:H=S+1:W=S+4:A=S+5:I=S+6:J=S+24

    30 POKEJ,15

    40 POKEA,9

    50 POKEH,17:POKEL,103

    60 POKEW,17

    70 FORT=1 TO 1000: NEXTT

    80 POKEW,0

    90 POKEA,9

    100 POKEH,19:POKEL,137

    110 POKEW,17

    120 FORT=1 TO 1000: NEXTT

    130 POKEW,0

    140 POKEA,9

    150 POKEH,21:POKEL,237

    160 POKEW,17

    170 FORT=1 TO 1000: NEXTT

    180 POKEW,0

    190 POKEA,9

    200 POKEH,23:POKEL,59

    210 POKEW,17

    220 FORT=1 TO 1000: NEXTT

    230 POKEW,0

    240 POKEA,9

    250 POKEH,26:POKEL,20

    260 POKEW,17

    270 FORT=1 TO 1000: NEXTT

    280 POKEW,0

    290 POKEA,9

    300 POKEH,29:POKEL,69

    310 POKEW,17

    320 FORT=1 TO 1000: NEXTT

    330 POKEW,0

    340 POKEA,9

    350 POKEH,32:POKEL,219

    360 POKEW,17

    370 FORT=1 TO 1000: NEXTT

    380 POKEW,0

    390 POKEA,9

    400 POKEH,34:POKEL,207

    410 POKEW,17

    420 FORT=1 TO 1000: NEXTT

    430 POKEW,0

    440 END


    Wenn ich dazu komme, mache ich heute noch einen Test.

  • Wenn ich die SID-Karte neben der FRam-Karte auf dem Expander habe, startet Basic nicht (Basic ist bei mir im FRam gespeichert). Wenn ich die SID-Karte rausnehme, startet Basic. Wenn ich die SID-Karte in den A1-Slot setze (und FRam auf der Erweiterung), kommt kein Reset. Dasselbe, wenn ich den Erweiterungsslot samt FRam-Karte weglasse, also nur die SID-Karte im A1-Slot.

  • Da es mit der SID-Karte derzeit nicht weitergeht, habe ich mal mit dem Aufbau des MM5740-Adapters begonnen. Begonnen habe ich mit den beiden SMD-ICs. Links unten ist die Unterbrechung des Lötpads vom 12 MHz Quarz zum Masseanschluss der USB-Buchse zu sehen:



    Hier die Verlötung des ATMegas im Detail, ist halbwegs gelungen, denke ich:



    Hier sind die beiden Quarze und der 47uF Kondensator dazugekommen:



    Und hier die USB-Buchse:



    Jetzt geht es mit den Widerständen / Kondensatoren auf der Unterseite weiter ....

  • Dasselbe, wenn ich den Erweiterungsslot samt FRam-Karte weglasse, also nur die SID-Karte im A1-Slot.

    hört sich dabei aber nach "Verdrahtungsfehler" an...


    hast du deinen "SID" im C64 vorher gegen getestet ??

    vielleicht auch mal den SID und LS10 runter,.. und gucken, ob der Rechner mit der "leeren" SID Karte zumindest resetet?

    (alleine im A1 Slot)