Posts by TurboMicha

    Der Bühnenmensch bin ich eher nicht, aber wer sich für das Programm interessiert, kann mich gern an meinem Platz dazu ausfragen

    oder

    Ich kann gar nicht sagen, wie begeistert ich von diesem Programm bin!

    Andi hat ja schon "Bühnen-Erfahrung"... vielleicht mag er es ja mit anderen "SID-Künsten" verbinden...


    ich finde das Thema auch für die DORECO-Bühne "akustisch" und "visuell" sehr geeignet :bia

    Da ist der kleine Hebel der den oberen Kopf anheben soll abgebrochen (wie bekommt man das denn hin?)

    wau... dann ist es ja ein Wunder, wenn der obere Kopf noch heile ist...


    spätestens bei der ersten Diskette, die man rauszieht oder rein steckt.. wäre doch der Kopf abgerissen oder gestaucht worden ??

    ...Die hier?

    ja,.. danke...


    für das CBM3032 gibt es anscheinend nicht so richtig viel Pläne...

    beim 4032 Serviceplan hängt hinten anscheinend auch noch ein Bereich für das 3032 dran....

    aber da passen leider die U9,U8,U7,U6 nicht richtig zueinander... (ich habe hier ein anderes 3032 Board)

    ... deine ROMs werden schon stimmen !!


    http://zimmers.net/anonftp/pub…2_Technical_Reference.pdf

    hier: (Seite 46/47 im .pdf)

    Hab auch mal wieder was schönes gebastelt.

    Ein schickes Gehäuse für das Ultimate 64.


    Die ganze Story mit noch mehr Bilder und einem Video dazu gibt es hier: Ultimate 64

    Hammer !! :thumbsup:


    die Zeichnung habe ich gesehen,.. aber wie hast du das Gehäuse letztendlich gefertigt ??

    ist das aus Acryl-Platten "gefräst" und dann verklebt ?? (oder Holz oder Alu)


    Danke für mehr Infos :winke:

    Mein TV z.B. erzeugt keinen spürbaren Lag, wenn ich da ein Atari 2600 dranhängen habe

    ähm.. aber dein Atari2600 hängt doch "analog" dran.. (und nicht HDMI?!)

    das HDMI-Thema hatte man früher selbst bei einem BR-Player, zwischen Ton und Bild (am Anfang)..

    mein (alter Plasma) ist auch definitiv besser, als ein neuerer Samsung/Sony TFT


    aber egal.... für mich ist das Thema eh "überbewertet"... aber wer glaubt, dass er mehr als (z.B.) 100ms hat sollte eher einen anderen TV nutzen..

    nein... es gibt "beides"... wo ich persönlich einen "schlechten" (Bildschirm) mehr "die Schuld" gebe, als dem Joystick...


    den Joystick kannst du auch z.B. am MISTer betreiben... und der MISTer hat auf jedenfall "genug" Speed-Power..

    und dabei ist der C64-Mini-Joystick durchaus gut spielbar...

    P.S.: Es ist also gar kein Input-Lag wie hier immer geschrieben, sondern ein Output-Lag.

    naja... egal ob der Plastik-new- C64min-Competition-pro oder der "echte" USB Competition Pro USB (!!)

    haben beide einen "Input-Lag"... (ok. aus Sicht des Joysticks ist es auch Output) :)

    Ich frage, weil wir Bremsenreiniger in Massen in der Firma stehen haben... Komme ich für Cent-Beträge dran...

    da sind dann auch immer irgendwelche Zusätze drinnen... (reinigen wird das Zeug auf jedenfall.......)


    Isopropanol mit 99% kostet aber auch nicht die Welt,... und für Platinen ggf. destilliertes Wasser (1Liter kostet quasi nix)..


    also, was soll man mit dem "Giftzeug" rummachehn... PS: es geht hier ja auch mehr um G7000 !! ;)

    erst ausschalten kann und danach das Modul entfernt. Ich glaube nicht das man damals schon an sowas wie ESD gedacht hat.

    ... generell schon einmal gut :)


    was ESD angeht, geht es dabei aber eher um "den Bodenbelag" worauf du spielst... sprich: erst auf dem Teppisch schön "rumrutschen" und dann schön aufgeladen an die Konsole gepackt...


    (geht z.B. bei C64 auch wunderbar, wenn man statt dem Ausschalter, dem Joystick-Port eine "pitscht"...)

    Ist natürlich nur geraten, aber wenn am Expansionsport ein CPLD hängt -- die sind (weiss ich aus eigener, "schmerzlicher" Erfahrung beim EF3) etwas empfindlich. Ist da einer direkt dran beim 1541U?

    ich hatte eine 1541U2 "quasi" gelöscht, indem beim Expansionsport Pin7 CS "belegt: high/low" war...


    Ich konnte 1541U2 aber wieder "normal" aufsetzen"... (update) und USB Stick neu beschreiben.. dann lief es wieder...

    denn Modul 34 bringt beim Starten nur Müllzeichen auf den Schirm ..

    generell sind die alten Philips-Module an den Kontaktflächen in der Regel "schmutzig" (etwas oxidiert)

    ich nutze ein "Ohrstäbchen" (mit Papier-Stil , und Baumwolle) und Isopropanol..

    die Konsole wird ja beim rein/raus stecken etwas mit der Zeit besser... (Staubsauger ist aber nicht verkehrt)...

    aber Achtung, ESD Aufladung beim Putzen beachten...

    Das große Mainboard sollte eigentlich auch ohne das kleinere Funktionieren... (funktioniert denn der Monitor ??)


    dieser Jumper"ROM" Adapter (mit dem Flachbandkabel) ist "opitonal",.. genauso wie das ROM mit der roten "9" ??)

    Der rechner sollte sich eigentlich dann normal mit seinem Basic melden...


    Zeig einmal die ROMs in größerer Aufnahme, dass man die ROM Nr. lesen kann...

    (rechts vom mittlerem Spannungregler(schwarzer Kühlkörper)) die 4 +1