Hello, Guest the thread was called17k times and contains 244 replays

last post from RazortecXL at the

Turrican ist zurück

  • Habe gerade ein Update von „Strictly Limited Games“ zur Auslieferung der Turrican Anthology Edition für die Switch bekommen. Ein konkretes Datum wird leider noch nicht genannt:


    Turrican - Here we will have to put a later shipping date than anticipated. However, we do have some very exciting news in regards to Turrican! We are especially putting a lot of effort into the statue and we also have some intriguing news about the game itself, soon to be revealed...

    *cough* new feature *cough*

    It's extremely important to us that the SLG editions stand out content-wise in comparison with the retail release, so please... bear with us. We do believe you'll find it worth it. :)

  • Strictly Limted Games hat hat fast schon traditionell Verzögerungen bei den Veröffentlichungen (gern auch mal 4-6 Monate). War mir im Grunde klar, das die nicht im Mai/Juni ausliefern.

    Wenn in deren Angebot ja zumindest schon ein digitaler Download mit enthalten wäre, dann könnten die Leute wenigstens schon mal das Game ab Release zocken, aber nee, ist natürlich nicht. :thumbdown:

  • Strictly Limted Games is für mich ein Totaler Sauhaufen. Mieser Service, total überzogene Preise und so zuverlässig wie die Deutsche Bahn.

    Ist ja schön, wenn sich jemand vornimmt solche Indie Titel zu Publishen, aber die art und weise wie die das machen ist für mich nicht in Ordnung.

  • Für mich war das auf jeden Fall das erste und letzte Mal, dass ich etwas bei SLG bestelle. Mir geht's gar nicht mal darum, dass sich etwas verspätet. Mir war das schon klar, als Chris Hülsbeck ca. Mitte April twitterte, dass er noch am Sound arbeitet. Und "a lot of affort in the statue" bedeutet ja auch ziemlich sicher, dass sie da noch nicht fertig sind. Hätte man auch ein paar Monate früher kommunizieren können, und nicht erst im angeblichen Auslieferungsmonat. Die immer wieder kritisierte Kommunikation seitens SLG ist echt mies.

  • Für mich war das auf jeden Fall das erste und letzte Mal, dass ich etwas bei SLG bestelle. Mir geht's gar nicht mal darum, dass sich etwas verspätet. Mir war das schon klar, als Chris Hülsbeck ca. Mitte April twitterte, dass er noch am Sound arbeitet. Und "a lot of affort in the statue" bedeutet ja auch ziemlich sicher, dass sie da noch nicht fertig sind. Hätte man auch ein paar Monate früher kommunizieren können, und nicht erst im angeblichen Auslieferungsmonat. Die immer wieder kritisierte Kommunikation seitens SLG ist echt mies.

    Sehe ich genau wie du. Die sind einfach nur Geldgeil. Das erinnert mich extrem stark an die art und weise von Sven Vössing, der ja auch immer groß dinge Ankündigt und dann jede Kommunikation einstellt und nie wirklich etwas brauchbares abliefert.

  • Wer übrigens schon mal sehen möchte, wie gut die Switch-Version funktioniert: Aktuell gibt es Turrican Flashback mit Turrican 1 + 2, Mega Turrican und Super Turrican für 20€ im Nintendo eShop. Hab's sie mir mal gegönnt und muss sagen, dass Turrican im Haldheld-Modus echt gut funktioniert. Das Geschäftsgebahren von SLG finde ich trotzdem Mist. :P

  • tilobyte

    Vor 2-3 Wochen kam eine Mail "Exclusive Customer Update for Turrican" bei mir an, mit aktuellen Infos.

    Hier ein Auszug...


    Since the launch of the retail edition, we've been working hard behind the scenes to bring you the complete physical Turrican experience that you've already (?) secured, featuring additional games/game modes and other dope content. We wanted to take this opportunity to inform you on where we're at right now.

    Since the development has taken an additional turn, having even more content added and refined to make the best Turrican experience we can possibly create, you may have noticed a shift in the timeline from pre-order to delivery. Here below, we'll tell you more about the additions to your upcoming Turrican adventure...


    Crucial attention to details


    To make the Strictly Limited Games edition stand out even more from the retail editions, all games in the Turrican Anthology will come with an in-game map which will be possible to toggle back and forth. Thus, creating a whole new way of experience your fav euro run 'n gun series and take it to new heights!

    This feature has proven to require a lot of additional coding - for each and every game - to make sure that the position data correctly reflects the in-game map. Also, we didn't anticipate the time it would take to create maps for all of the areas in all of the games. This rests entirely on us, but we do think it will be worth the additional efforts made once you have the games in your possession. We do hope you'll feel the same way about this new gameplay feature.


    Another day, another try...


    Another addition mentioned previously will be the Score Attack, now solely handled by original members of Factor 5. After the first inspections of the Score Attack system, the conclusion made was that the mode deserved a lot more fine-tuning to meet the high standards expected from a Factor 5 creation. After all - as fans of the classic Turrican experiences know all too well - you cannot attach the badge of Factor 5 to just anything. We thank you for your continuous patience as Factor 5 continue to polish on this exciting addition to your future Turrican experience.


    Nun heißt es weiter warten.


    Beste Grüße

    Krampus64


  • Man muss die Map ja nicht nutzen.


    Auf der Website steht noch, dass die Auslieferung für dieses Jahr „geplant“ ist. Aber ich bin da auch eher skeptisch, wenn da noch soviel programmiert wird und auch die Figur bis vor kurzem noch nicht final war.

    Bei der Figur bin ich in sachen Qualität am Skeptischten, da das einzige Bild davon bisher, ein sehr schlechtes Rendering war und nichtmal ein Physischer Prototyp.

  • Im aktuellen Retrokompott Podcast hat Chris Hülsbeck zwar keinen genauen Zeitrahmen genannt, das Projekt ist aber wohl in der Endphase. Er führte aber einige Dinge auf, die zu Verzögerungen geführt haben und das waren wohl mehrere Baustellen, wie Bugs in der Implementation des alternativen Soundtracks oder auch Probleme bei der Erstellung der Figur der Ultra Collectors Edition.


    Was die gedruckte Karte angeht, halte ich das auch nicht wirklich für nötig. Aber, naja... Wenn man sich heute mit Leuten unterhält, die damals Turrican 1 und 2 verpasst hatten, kommt das Thema schon öfter auf, dass der nonlineare Spielablauf nicht unbedingt als Vorteil gesehen wird. Eher im Gegenteil und fast jedes Metroidvania kommt heutzutage mit Ingame-Map...

  • Ein wichtiger Punkt, der Turrican so reizvoll gemacht hat, wird von heutigen Spielern als Nachteil gesehen?

    Offensichtlich, ja. Ist nicht meine persönliche Meinung, aber das wird gerne ins Feld geführt, ob nun Turrican 2 oder Mega Turrican das bessere Spiel sei...
    Und mir fällt gerade als Beispiel das relativ aktuelle Spiel Carrion ein, bei dem in Tests das Fehlen einer Automap (und dass der Spieler nicht anders an die Hand genommen wird) idr als größter Kritikpunkt aufgeführt wurde und teils das Spiel deshalb auch abgewertet.

  • Also für mich sind die riesigen level zum erkunden sind für überhaupt erst der Grund, warum ich gerade Turrican 1 und 2 ( und Teil 3 von Smash Design ) so sehr liebe und warum ich alle anderen Turricans so mau finde. Ne Karte nimmt dem ganze genau das weg, was eigentlich der reiz am Spiel ist. Der gang Richtung linearer Level war für mich ein riesen Fehler der Entwickler.

    Unvergessen die Werbung von Turrican 1 damals in Power Play und ASM :"Wer stapelt 1200 Monitore?", war leider am SNES mit seinen Minilevels und bei Mega Turrican alles Futsch.

    Super Turrican auf dem NES war noch gut, vor allen die Gehackte Version mit dem besseren Turrican Sprite und der verbesserten Butten belegung ist klasse.

  • Zumindest dürfte das halb so wild sein, wenn man die Karte nicht benutzen muss...

    Also, Mega Turrican ist als Spiel schon ein sehr geschliffenes Erlebnis, auch wenn ich Turrican 2 für das bessere Spiel halte. Das Ding ist halt, dass solch explorative Plattformer außerhalb von Europa damals nicht übermäßig populär waren. Die Entwicklung bei Mega Turrican oder gerade Super Turrican 2 ging ja auch mit darauf zurück, dass Factor 5 bei Vorstellung in Japan bei Firmen wie Konami nahegelegt wurde, dass sich nonlineare Spiele nicht gut verkaufen. Dummerweise hatten die Verkaufszahlen der ersten Turrican-Teile dieses Argument unterstrichen.

    Das soll nicht heißen, dass es dafür kein Zielpublikum gab. Das haben die damaligen Entwickler der CPC- und Spectrum-Turricans ja später eindrucksvoll bewiesen, wie man mit nonlinearen Plattformern Millionen umsetzt. Aber der Mainstream will an die Hand genommen werden und das ist ja bis heute so.

    btw: Super Turrican auf dem NES war gut? Ich fand das Spiel ehrlich gesagt von der Spielmechanik und vom Leveldesign recht misslungen. Es spielt sich im Vergleich zu Turrican 1 und 2 allgemein etwas hibbelig und die Level wirken auf mich überwiegend beliebig zusammengebaut, bzw. als ob da niemand ernsthaft testgespielt hat.