Posts by tilobyte

    Ich hatte auch schon mal herumprobiert mit Gitarre und Musikmodul am C64 und Atari. Habe so ein kleines digitales Aufnahmeteil da, wo ich verschiedene Spuren aufnehmen und gleichzeitig abspielen kann, das war auf Dauer aber zu umständlich und eingeschränkt und hat keinen Spass mehr gemacht.

    Ich vermute mal, die Steuerzentrale des ganzen ist ein PC, zumindestens bei ihm oder brauchts den gar nicht?

    Wie würde denn ein Beispielaufbau aussehen? So als Analog"musiker" ist mir nicht ganz klar wie das mit der Midisteuerung läuft. Mit Sicherheit gibt es ja auch verschiedene Midiversionen und Keyboards, die nicht geeignet sind.

    Es nützt ja niemanden, wenn Hardware, gerade seltene Hardware nur verpackt im Schrank liegt und langsam verrottet.

    Ich wusste z.B. bis gestern nicht einmal von der Existenz von einem Etickettendrucker SX-64 oder dem PDP Clipper, nie gesehen, nie davon gehört (ich kann damit aber auch nichts anfangen).

    Aber es gibt sicher Leute, denen es in den Händen jucken würde, sich mal an neuer Hardware zu versuchen. Und wenn immer weniger Hardware in neue oder interessierte und fähige Hände kommt, wird ja kaum neues mehr entstehen können.


    Aber bevor es jetzt wieder losgeht, es steht natürlich jedem selber frei, wie er es handhabt und darüber denkt. Und es wird genug Leute geben, die meine soziale Einstellung überhaupt nicht nachvollziehen können. Was ihr gutes Recht ist.

    Wer aber ähnlich denkt, könnte sich ja ebenfalls Gedanken darüber machen.

    Ich finde es nicht schlimm, das viele Leute die Geräte gehortet haben.

    Sie sind nicht Schuld an den steigenden und teilweise absurden Preisen. Und ich wüsste nicht, wie das hätte verhindert werden können.


    Ich finde es aber schade und ärgerlich, wenn die Leute nur auf ihrer Hardware hocken.

    Wir haben hier einen grossen Pool an Geräten, welche erstmal dem Markt und der Spekulation entzogen sind und man z.B. untereinander tauschen und verleihen könnte.


    Ein Tauschring oder Leihbörse (hier im Forum) wäre daher extrem wertvoll.


    Denn es gibt sicher viele Leute (mich eingeschlossen), die Interesse an bestimmter Hardware hätten, sie aber gar nicht für lange Zeit haben wollen oder Neueinsteiger, die auf Grund der Gebrauchtpreise zurückschrecken (mittlerweile schon mehrmals gelesen).

    Und ich verstehe viele der Besitzer ja auch, das sie ihre Sachen nicht (mehr) für wenig Geld weggeben wollen. Weil sie wünschen, das was damit gemacht wird, die Hardware in gute Hände kommt und nicht die Preisspirale weiter nach oben treibt. Geht mir zumindestens so.

    Mhm, wie gut sieht man denn auf einem Grünmonitor die helle Schrift auf dem roten Hintergrund? Ich denke nicht besonders gut und das wäre Grund genug.

    Hat man bei der Softwareentwicklung noch nicht gewusst, das ein anderer Monitor hinein kommt? Ansonsten wäre doch ein stärkerer Kontrast sinnvoller gewesen?


    "... und die Basic-, Char- und Kernalroms gegen spezielle Tesa-Versionen ausgetauscht. Auf dem SX 64 Tesa läuft somit keine normale C64 Software mehr, sondern ausschließlich ein Programm um Etiketten zu erstellen und an einem angeschlossenen Drucker auszudrucken."

    Von welchem Emulator stammt der Screenshot? Ein normaler Emulator dürfte doch dann Schwierigkeiten haben, das Programm abzuspielen?

    Ich spiele zur Zeit mal wieder Turrican 3 von Smash Design. Und auch wenn das Spiel seine Macken hat und ich keine durchgehende Musik gebraucht hätte und die Soundeffekte vermisse- die Songs sind echt klasse!


    Kennt sich jemand mit den Musiken aus? Mich würde mal interessieren, was davon Eigenentwicklungen sind oder was es schon anderswo gab.


    Der Track im ersten Fluglevel stammt aus Level 3 von Enforcer und somit wohl von Markus Siebold.

    Weil wir gerade beim Thema Musik sind, was ich nie verstanden habe ist, warum die Amiga- Versionen und die anderen komplett(?) andere Musiken als die C64- Versionen haben.

    Die C64- Turricans waren doch das Original und zumindestens in den Credits von Teil 1 wurde ja Hülsbeck auch als einer der Musiker erwähnt? Was genau hat er denn da komponiert?

    Und wie weit hatte er Einfluss auf die Songs des Nachfolgers?


    Was mir aber bis vor kurzem nicht bewusst war, zumindestens der Titelsong vom ersten auf dem C64 ist eine Coverversion, er stammt aus dem 1986er Transformers von Vince DiCola.


    Finde es sehr schade und ungerecht, das eigentlich nur noch von Hülsbeck geredet wird und die tollen, treibenden Musikstücke vom C64 komplett hinten runtergefallen sind und in Vergessenheit geraten. Ich kenne zumindestens weder irgendwelche Remixe, noch Coverversionen davon.

    Ich bezweifle auch, das bei den Soundtrack- CDs der Collectors Edition die C64- Musiken berücksichtigt wurden.