Posts by tilobyte

    Wir haben Mitte der 80er mal irgendwo in einem Ferienheim im Urlaub damit gespielt, da stand eine im Aufenthalts- bzw. Fernsehraum.

    Wollte sie auch schon öfters mal in der Bucht kaufen, aber die Preise dafür waren mir zu happig. Hast einen guten Fang gemacht, mein Glückwunsch zum Erwerb. Brauchst jetzt aber auch noch einen passenden Fernseher dazu;)

    ZeHa Ich habe etwa 3 Jahre früher als du mit Basic angefangen, Assembler aber nie verstanden. Der Haupthinderungsgrund weiter zu machen war aber, das der C64 auf dem absteigenden Ast war und ich dachte, das sich bald eh niemand mehr für ihn interessiert.

    Dann waren andere Sachen wichtiger und irgendwann kam auch der PC, Webseiten schreiben und Flash.

    Mein Problem ist aber auch, das es mir sehr schwer fällt, mich längere Zeit für etwas zu begeistern, zu motivieren und mich auf eine Sache zu konzentrieren. Schlechte Vorraussetzungen, wobei meine Motivation, etwas für den C64 zu machen, momentan so stark ist wie seit den 90ern nicht mehr. Weil ich sehe, wieviel da wieder passiert, das so viel Interesse und Feedback da ist. Und wenn ich sehe, das ein "Späteinsteiger" wie du solche schönen Sachen hinbekommt, ist bei mir vielleicht auch noch nicht alles zu spät.

    Ich lasse es hauptsächlich so wie es ist. Vor allem richtig alte (Pong)konsolen gehören einfach an eine Röhre und auch wegen den Lightguns werde ich immer eine da haben. Die alten Konsolen haben jetzt auch nicht die Grafik, für die man unbedingt ein schärferes Bild braucht. Das war damals halt so.

    Was schon neuer ist, ich doppelt habe oder nicht so selten ist (Atari 2600 und Intellivision), werde ich aber eventuell auch irgendwann (unauffällig) mit einem anderen Anschluss ausstatten.

    Es ist aber trotzdem kein C64, sondern ein sehr guter Nachbau;)

    Ich sehe das ja auch nicht so verbissen und würde mir eines holen, wenn ich einen Nutzen davon hätte. Es kommt immer auf den Einzelfall an. Was habe ich damit vor, was von den Funktionen benötige ich und was habe ich schon an Hardware da. Wenn ich erst überlegen muss, was ich damit eigentlich mache, brauche ich es (noch) nicht.

    the_dark_knight Ist ein tolles Teil, aber eben ein neuer Rechner und kein C64. Es wäre sinnvoll, darüber nachzudenken, wenn alle meine C64 hinüber sind und kein Bildschirm mehr funktioniert. Ist aber nicht so, von daher wäre es nur noch ein zusätzlicher Rechner ohne Mehrwert für mich.

    Ich kann aber nicht leugnen, das ich trotzdem einen starken Drang habe, es mir zu kaufen. Ein neues Gehäuse hätte ich ja noch, allerdings habe ich keine Tastatur übrig und mag keinen C64 dafür schlachten. Als Komplettrechner mit Gehäuse und Tastatur wäre ich allerdings schon schwach geworden.

    Ich finde die Videos extrem cool und gut gemacht, mag ich schon lange.

    Mit mehreren Leuten könnten die Stücke sicher auch zusammen live gespielt werden. Er benutzt ja nicht nur einen C64, sondern verschiedene Hardware und mischt es zusammen.

    Finde es sehr interessant, was er da so hat, von manchen Teilen habe ich noch nie gehört. Das Teil bei Giana Sisters, diesen Pocket Operator oder was ist das für ein Mischpult(?) mit den leuchtenden Tasten?

    Habe vor Jahren auch einen einsamen C64 auf dem Fussweg neben einem Hauseingang gefunden, war wahrscheinlich ebenfalls das Überbleibsel einer Sperrmüllsammlung. War in gutem Zustand und läuft immer noch.


    Ich habe auch dieses Jahr wieder verschiedenes auf unserem Straßenflohmarkt verkauft, um Platz zu schaffen. Manche Käufer sind schon etwas nervig, weil sie kaum etwas zahlen und nicht handeln wollen, aber solche Zustände wie bei dir kenne ich überhaupt nicht. Ist immer ganz entspannt und lohnend.

    Eine Steuer soll ja wie der Name sagt, etwas steuern und wenn eine CO2- Steuer auch direkt wieder der Umwelt zu Gute kommt finde ich das super. In anderen Ländern gibt es diese auch schon lange.

    Etliche Leute haben das Gefühl, das wir in Deutschland überdurchschnittlich viel für den Umweltschutz machen und ausgeben müssen. "Deutschland kann die Welt nicht allein retten" oder von der "Vorreiterrolle" habe ich oft gelesen. Ist das wirklich (noch) so?

    Zeig mir, wo in der Kickstarterkampagne steht, das sie Geld dafür sammeln, um in Vollzeit an dem Spiel zu arbeiten. Ansonsten spare dir solche überheblichen Beiträge.


    Das Geld sollte gesammelt werden, um dem angeblich fast fertigen Spiel, welchem sie sich seit 2012 voll und ganz und mit eigenem Geld verschrieben haben, nur noch den letzten Schliff zu geben. Indem sie andere dafür bezahlen, u.a. Chris Hülsbeck. Und um die Sachen produzieren zu können.

    Und genau dafür habe ich mein Geld gegeben. Für das Spiel, nicht für ihre Lebenskosten.

    Sie haben privat und geschäftlich nicht auseinander gehalten und Geld ausgegeben, was ihnen nicht gehört. Vielleicht ging es nicht anders und ich hätte es auch angetastet, da will ich nicht über andere urteilen. Aber das sollte man nicht machen und sie haben ihre Probleme damit nur verschoben. Dazu noch die schlechte Kommunikation, wer wäre da nicht sauer? Wenn ich da an Sam und die schönen Kurzvideos denke...