Posts by Ernie76

    Wäre es denn viel Aufwand, von dem kommenden PC-Zeugs eine C64 Version zu machen?

    Und wie! Aufgrund der vielen Limitierungen des Cevi müsste man alles völlig neu planen, designen und implementieren, mit mehr als fraglicher Realisierbarkeit ohne viele viele Kompromisse. Ein neues Adventure für den Cevi zu schreiben wäre auf jeden Fall wohl deutlich einfacher, und hätte den Vorteil, dass man gleich noch ein neues Spiel hätte ^^.

    Das wäre dann wohl eher was für den MEGA 65 ;)

    Naja vielleicht haben wir ja klück und das Spiel wird leicht zu Modden sein. Je nachdem welche Engine dahinter steckt, kann man ggf. die Grafiken recht simpel austauschen.

    Wäre das möglich, würde ich direkt versuchen da mal ein Demake oder sowas von zu stricken.

    Hängt freilich auch davon ab wie das Technische Gerüst dahinter arbeitet in bezug auf die Animation der Figuren, da hier ja scheinbar nach aussen eine 2D optik zu sehen ist, die Figuren aber wohl auf ein Bones System wie bei 3D Figuren zurückgreifen. Mal sehen.

    (das ist...) hingeschlunztes "So schnell und Billig wie möglich" zeug.

    Das darf man schon als abwertendes Gebashe betrachten meiner Meinung nach. Nur mal als Rueckmeldung.

    Naja da spielt in der Formulierung auch sicher eine Menge Entäuschung mit rein. Von so einem Held seiner Jugend, erwartet man halt mehr als so eine Indiegame optik in einem Stil, der so garnicht zu dem passen will was die beiden Vorgänger zeigten und damit meine ich in keinsterweise das fehlen von Pixeln. Es ist vielmehr dieser Qubistische Stil, gerade bei den bisher zu sehenden Charakteren, der dem eher Comichaften Look der Teile 1 und 2 krass entgegen steht.

    Schaut man sich z.b. die Zeichnungen an, die für Monkey Island 2 gescannt wurden, dann sieht man wie das Game damals ausgesehen hätte, wäre die Auflösung und die Farbanzahl entsprechend höher gewesen. Heute ginge es problemlos diesen Stil so darzustellen und ich denke DAS haben viele Erwartet.

    Naja nur wird Return to MI auch eine direkte Steuerung haben und kein Point and klick sein :(

    Wo genau stand das denn? Also welche Quelle?
    Würde mich dann sehr schwer damit tun, da es das eine ist, die Grafik zu verändern (die ich gar nicht mal so schlimm finde, sondern durchaus in Ordnung ist), aber die Steuerung, das elementare Ding einer Point and Click Spieleserie (bis auf Teil 4) weg zu lassen, ist schon mutig. Würde es halt schade finden, wenn man gezwungen wäre mittels Tastatur oder Gamepad zu steuern und es mehr zu einem Action-Adventure verkommt, als ein gemütliche Point and Click Adventure zu sein.

    Hatte das schon mehrfach gelesen. Müsste aber Gamersglobal, Gamestar oder 4players gewesen sein, wenn ich nicht recht irre.

    Muss v3to da voll zustimmen. Wenn man da auf Facebook so Kommentare liest wie " Die Grafik ist verschissener dreckmüll, die sollen ihre verfickte scheisse behalten" usw. dann zweifelt man schon am Geisteszuschtand des posters und wenn man nun wie die Presse, sowas direkt aufgreift und alle aus der Community über einen Kamm schert.

    Man erinnere sich nur an den Tollen RTL Bericht von der Gamescom, wo es hieß alle Gamer wären ungewaschene, Stinkende Muttersöhnchen ohne Freundin ( Sinngemäß ) und wo man dann auch mit absicht die schlimmsten Besucher vor die Kamera gezerrt hat um sie als Musterbeispiel für den Typischen Game vorzuführen.

    Das gleiche wurde gerade ende der 90er auch mit vorliebe bei Star Trek Fans betrieben. Schlimm war, das gerade der damalige Star Trek Sender SAT1 so richtig mit in diese Kerbe geschlagen hat.

    Da wurden ganze Talkshows zum Thema Star Trek abgehalten, bei denen die Gäste auch aus einer Nervenheilanstallt hätten Stammen können. ( Ohne hier Menschen mit Psychischen Erkrankungen zu nahe treten zu wollen ).

    Allein schon dieser Satz im Artikel ist nonsens:"So musste Ron Gilbert zuletzt einen Blogbeitrag verfassen, in dem er klarstellte, dass man kein Pixel-Art-Spiel, sondern eines mit moderner Grafik machen wolle",

    das ist eben KEINE Moderne Grafik, sondern hingeschlunztes "So schnell und Billig wie möglich" zeug. Ganz ehrlich da könnte man auf Escape from Monkey Island auch einen Toon Shader drauflegen und das sehe so ähnlich aus. Dazu noch diese Kantige Characktere die aissehen als hätte Picaso sich da ausgetobt. Das sieht einfach nicht schön aus, egal wie man es dreht und wendet.

    Ich glaube auch fest, das es eben nicht so viele sind, die einen Pixellook wollen, sondern einfach was "hübscheres" als das was man bisher gesehen hat.

    Die 1541 wurde gerade erst Redesigned um andere Componenten nutzen zu können, wegen der Chip knappheit.

    Heißt: Absolut gleiche Funktionen und für den normal nutzer kein spürbarer Unterscheid, aber es kann eben wieder Produzeert werden.

    Gehe am besten ab jetzt alle paar tage mal auf die Seite, da kommt bald Nachschub.

    Günstig ist es im vergleich zu dem was man bekommt auf jeden fall.

    Was punkt 3. Angeht, hast du den Satz nur Falsch verstanden.

    Nach dem ich von Lackierten Buttons ja nicht so der Freund bin, habe ich direkt mal neue geordert.

    Zusammen mit der neuen LAckierung und der neubeschriftung, macht der kleine jetzt doch gleich ein wenig mehr was her.

    Nun muss ich nur noch irgendwann den Bi-verted Backlightmod gegen ne neuere IPS Variante tauschen, oder ich lasse den so und

    mach nen GBC in IPS, mal sehen.

    Zuerst mal brauche ich aber ein GBC Taugliches Everdrive, meins kann leider nur GB.

    Monkey Island 1 war sowieso der Hit. 2 war auch super, bis auf das seltsame Ende. 3 fand ich auch genial (Das Duell!), obwohl es vom Stil her völlig anders aussah.


    4 war eine Katastrophe, wie man eine solche Steuerung ernsthaft in Erwägung ziehen kann.


    Ich freu mich wahnsinnig auf Return to Monkey Island!

    Naja nur wird Return to MI auch eine direkte Steuerung haben und kein Point and klick sein :(

    Ganz ehrlich, alles was man braucht ist eine 1541 U2+ oder nen Ultimate64. Bei beiden ist schon alles drin was man braucht.

    Die u2+ ist eh meiner Meinung nach das beste was man seinem Original C64 antun kann und sollte.

    Einzig Interessant wäre dann halt ein Reu nachbau der insgesammt deutlich Billiger ist als eine U2+, für die Leute die definitiv Original Laufwerke benutzen wollen, da ansonsten das ganze ja völliger nonsens wäre.

    Also ich muss sagen, das ich ja so ziemlich alle Hersteller durch habe und da ich ja für meine Movieprops des öfteren bedrucktes Sonderpapier, Decals usw. machen muss habe ich auch viel experimentiert und für mich geht was das bedrucken von besonderen Papiersorten und aufklebern ect. angeht nicht über Canon drucker. Was ich aber bestätigen kann ( und das gilt bei fast allen Fabrikaten ) ist, das man oft einfach auf Normalpapier einstellen kann und dann sieht das druckergebnis besser aus, als wenn man das vom hersteller empfohlene profil nimmt.

    Ich weiß nur, dass mrsid längst was neues ausheckt. Würde mich nicht wundern, wenn das wieder was mit REU ist. Sagen wird er es uns nicht.


    Ein Wort zum Abschnitt "Sky Base". Seit meiner ehem. Tätigkeit als Webdesigner bin ich ja immer an Barrierefreiheit interessiert. Darum fände ich es nicht schlecht, wenn man auch für Menschen mit Epilepsie bei entsprechenden Effekten (in dem Fall das Blitzen) am Anfang eine Warnung ausgibt oder noch besser, die Möglichkeit, das abzuschalten. Wobei letzteres natürlich auch eine Aufgabe für die Cracker-Gruppen darstellen könnte (wenn sie sonst schon nichts zu tun haben :P). Auch der redhotsonic hatte an der Stelle gewarnt, wenn auch etwas zu spät. ;)

    Das Unterstütze ich zu 100%. Leider erliegen viel noch immer dem Irrtum das Epileptiker garnicht zocken dürften ( Kein Scherz, das höhre ich immer wieder ), obwohl es eben nur solche Strobo Effekte sind, die eine Gefahr darstellen.

    - das Interface: wenn es geliftet wurde, kann es quasi wieder nur sowas wie ein "Aktionssymbolkreis" werden. Das klassische Verben-Interface hat dennoch seine Fans.

    Ich dachte frueher auch, die Verben seien cooler. Und die Spiele seien dadurch schwieriger, weil es ja mehr moegliche Kombinationen gibt. Aber seit Baphomets Fluch weiss ich, dass ein Spiel auch ohne Verben sackschwer sein kann. Dort gibt es lediglich einen Mauspfeil und der zeigt die einzig moegliche Aktion an, die mit dem jeweiligen Objekt moeglich ist - abgesehen vom Rechtsklick, der stehts fuer "betrachte" steht.

    Und unvergessen das Rätsel mit dem Ziegenbock, wo für genau EINE Stelle im Spiel die Spielmechanik verändert wurde. Da hat eine ganze Generation drann festgehangen oder schlicht nicht verstehen können, warum es auf einmal doch ging und waren einfach nur froh an der stelle vorbei zu sein.

    Ja Pxelart ist ein neuer Begriff und wird gerne mal Falsch verwendet. Ist aber auch manchmal etwas irreführend. Für mich ist das was

    Oliver Lindau zaubert "Pixelkust" aller erster güte. Würde ich das in einem Englischen Forum schreiben, wäre es halt Pixel Art und das obwohl er ja in

    echter Retro Auflösung Pixelt und das ganz nicht etwa auf einem Modernen PC nur als Stilmittel benutzt, wie etwa Thimbleweed Park.