Hilfegesuch & Programmvorstellung: Xumgui - ein Linux/GTK3+ GUI für xum1541/OpenCBM-Tools


  • Starkiller
  • 1292 Views 35 replies

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ja bei mir fehlte python-pip und python-psutil. Habe dann noch python3-psutil zusätzlich installiert.
    Danach konnte ich xumgui starten.
    Habe jetzt aber ein anderes Problem. Um xumgui auszuprobieren und um endlich mal was mit der Zoomfloppy machen zu können, habe ich extra den cc64 und opencbm v99 frisch installiert.
    Die Anleitung aus dem C64-WIKI ist da recht hilfreich. Beim kompilieren von cc64 und opencbm gab es auch keine Probleme, nur beim install Schritt von opencbm lässt sich das cbm.ko, also der Treiber irgendwie nicht einbinden.
    Fehler hier: modprobe: ERROR: could not insert 'cbm': No such device

    Auch bei mit per USB Kabel an den PC verbundene Zoomfloppy kommt o.g. Fehler. Die LED vom der ZoomFloppy leuchtet auch nicht ?!
    xumgui macht daher hier noch nicht viel.
    #######################
    Raveolution BBS
    raveolution.hopto.org:64128
  • Hast du opencbm nach dieser Anleitung installiert?
    Man muss da ein paar Dinge anders machen als üblich, einfach make und make install reichen leider nicht.
    Achso, hast ja geschrieben C64-Wiki aber da steht:
    sudo insmod /home/<benutzername>/opencbm/opencbm/sys/linux/cbm.ko

    nicht modprobe.Evtl. reicht das schon?
    Aber auch die Dateien in rules.d sind wichtig.
    Bei mir hat's auch schon Mal nicht funktioniert, aber bin dann nochmal ganz langsam und exakt der Anleitung gefolgt und dann hat's doch immer irgendwann geklappt :)
  • Hab das opencbm nach o.g. Anleitung noch einmal neu installiert.
    Nach sudo cbmctrl detect wird die ZoomFloppy nicht gefunden. LED leuchtet auch nicht.
    USB Kabel ist defintiv OK. Nicht das die Karte ne Macke hat. ?(
    #######################
    Raveolution BBS
    raveolution.hopto.org:64128
  • Hast du denn eine originale ZoomFloppy oder eine nach/selbstgebaute?
    Ist da schon die Firmware drauf?
    Was genau passiert denn beim detect?
    Keine Fehlermeldung und einfach nur kein Laufwerk gefunden?
    Wenn du Alles richtig installiert hast sollte das "sudo" übrigens nicht mehr nötig sein (dafür sorgt die richtige Datei in rules.d).

    PS: Habe es eben mal nachvolzogen:
    - wenn die XUM funktionierend am USB hängt, aber kein Laufwerk angeschlossen ist, dann wird cbmctrl direkt beendet und es kommt einfach gar keine Ausgabe.
    - wenn die XUM nicht angeschlossen ist, dann kommt:
    error: no xum1541 device found
    An error occurred opening OpenCBM, aborting..."

    The post was edited 1 time, last by Starkiller ().

  • Ist eine Originale bis auf den IEEE Stecker komplett bestückt. Hat beim pcollins noch funktioniert.
    lsusb und dmesg geben nach anstöpseln nichts (neues) aus. Sieht so aus, als ob die ZoomFloppy gar nicht dran wäre.
    LED bleibt dunkel und sudo cbmctrl detect
    ergibt:

    error: no xum1541 device found

    An error occurred opening OpenCBM, aborting...

    Ich besorge morgen mal ein anderes USB Kabel um die Fehlerquellen zu reduzieren.
    #######################
    Raveolution BBS
    raveolution.hopto.org:64128
  • Ja, da stimmt was nicht.
    Bei mir sieht das nach dem Einstecken so aus:
    [54182.388775] usb 1-1.2: New USB device found, idVendor=16d0, idProduct=0504
    [54182.388780] usb 1-1.2: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3
    [54182.388783] usb 1-1.2: Product: xum1541 floppy adapter (PROMICRO)
    [54182.388786] usb 1-1.2: Manufacturer: Nate Lawson and OpenCBM team
    [54182.388788] usb 1-1.2: SerialNumber: 000

    (Ist allerdings keine Originale, deshalb wohl die Seriennummer usw. anders)

    lsusb sieht so aus:
    Bus 001 Device 045: ID 16d0:0504 MCS RETRO Innovations ZoomFloppy
    Device ID wohl wieder anders, wegen ProMicro-Controller.
  • OK es lag am Kabel. Habe gerade mit einem anderen USB Kabel eine Datei vom PC auf Disk kopiert per
    cbmcopy -w 9 file.prg


    Brainfuck Source Code

    1. larry@larry-desktop:~/Downloads$ sudo cbmcopy -w 9 shock.prg
    2. [sudo] Passwort für larry:
    3. [Info] writing shock.prg -> SHOCK.PRG,P,W
    4. [Info] identified a JiffyDOS 1541 drive
    5. .........|
    6. [Info] 00, OK,00,00

    Mit XUMGUI funktioniert das dann aber nicht mehr. Will ich ein einzelnes prg File von Festplatte zur Floppy schicken, tut sich rein gar nichts außer das in der Console eine Zeile angezeigt wird.


    Source Code

    1. larry@larry-desktop:~/Downloads$ sudo python /home/larry/Downloads/xumgui.pyc
    2. ('/home/larry/Downloads/2-v-abc-flt.prg', 9, 'pcf')
    #######################
    Raveolution BBS
    raveolution.hopto.org:64128
  • Hallo Startkiller,

    finde die Idee ebenfalls sehr gut - auch die Entwicklung mit Python! :)

    Auf der Suche nach einer GUI für OpenCBM Linux bin ich aber auf das hier:
    c64.mvgrafx.net/?page_id=2
    gekommen. (funktioniert wohl für Windows, Linux und MacOS)
    Download: c64.mvgrafx.net/qtcbm/LinuxQtCBM.zip
    Sieht bei mir unter Ubuntu z. B. so aus:

    Nicht falsch verstehen: Ich will Dir auf keinen Falls den Spaß am Entwickeln vermiesen. Soll nur ein Hinweis sein, was es schon gibt. Ich hoffe im Urlaub mal XumGUI testen zu können.

    Weiter so :thumbup:

    The post was edited 1 time, last by electronic-man ().