MiSTer: inoffizieller MiST-Nachfolger


    • ZeHa
    • 26016 Views 355 replies

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Falls jemand mit seinem MiSTer Probleme mit bestimmten Displays hatte, wenn er Vsync nutze, sollte er sich mal das Update von heute einspielen!
      Man kann jetzt in der mister.ini separate Bildmodi für NTSC und PAL angeben, die als Grundlage bei vsync_adjust = 1 genommen werden (Core bestimmt die Displayfrequenz, d.h. ruckelfreie Darstellung).

      Source Code

      1. ; These parameters have the same format as video_mode.
      2. ; You need to supply both PAL and NTSC modes if you want vsync_adjust to switch between
      3. ; predefined modes as a base. This will reduce the range of pixel clock.
      4. video_mode_ntsc=8
      5. video_mode_pal=9
      Sowohl 720p als auch 1080p (obige Einstellungen) funktionieren damit bei mir jetzt auf allen Displays - auch dem Sony 4K TV. :thumbsup:
    • Funktioniert eigentlich die Audio Out Buchse auch, wenn HDMI benutzt wird? Frage deshalb, weil bei mir nur ein Hauch von Ton da raus kommt. Volume Control in Ini aktiviert. Bevor ich auf Fehlersuche gehe, wollte ich nur mal grundsätzlich fragen,
      ob das überhaupt vorgesehen ist. Nutze das 5.2er noch.
      Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.
    • Man könnte den Mister mit C-64 Core auch ins Auto einbauen und dann mit Hilfe eines Empfängers wie dem TJA 1050 mit dem CAN BUS koppeln.
      Da kann man am gewohnten "Brotkasten" zu Hause programieren und im Auto ist der Mister. Die Idee ist auch nicht übel ...
      Mal sehn, was sich da für Projekte noch ergeben ...
      :prout:
    • New

      Neues von der Update-Front:

      Das heutige Update des C64-Cores brachte flüssiges Scrolling im PAL-Mode, auch für bisher pingelige Displays. Zuvor lag die verwendete HDMI-Frequenz mit 50,9 Hz für manche Displays (vor allem TVs) außerhalb des Bereichs, der ruckelfrei wiedergegeben werden konnte. Mit den jetzt verwendeten 50,1 Hz kommt wohl jedes Display ohne Resampling zurecht! :thumbup:

      Sorgelig wrote:

      C64:
      - Fix memory erase broken in previous release.
      - Update CIA.
      - Use different master clocks for PAL/NTSC.

      Schon letzten Freitag kam Support für TAP-Files (optional auch mit kratzigem Ladesound) hinzu!
    • New

      Der Core für den MiST konnte flüssiges Scrolling schon vor ein paar Wochen und der TAP Support kam auch schon vor wenigen Tagen. Ich glaube wenn es um den C64 Core geht, fließen Neuerungen zuerst in den Core für den MiST und werden erst kurze Zeit später auf den MiSTer portiert.
      "Sometimes I pretend to be normal, but it gets boring. So I go back to being me."
    • New

      Lilith wrote:

      Der Core für den MiST konnte flüssiges Scrolling schon vor ein paar Wochen und der TAP Support kam auch schon vor wenigen Tagen. Ich glaube wenn es um den C64 Core geht, fließen Neuerungen zuerst in den Core für den MiST und werden erst kurze Zeit später auf den MiSTer portiert.
      Und, ist doch nicht schlimm!

      DoReCo #60 30.03.2019 im HNF Paderborn!
    • New

      Lilith wrote:

      Der Core für den MiST konnte flüssiges Scrolling schon vor ein paar Wochen und der TAP Support kam auch schon vor wenigen Tagen. Ich glaube wenn es um den C64 Core geht, fließen Neuerungen zuerst in den Core für den MiST und werden erst kurze Zeit später auf den MiSTer portiert.
      Das mit dem flüssigen Scrolling verstehe ich nicht ganz. Das Problem ist meines Wissens nach erst entstanden, als der MiSTer den neuen HDMI-Scaler vor einigen Monaten erhalten hatte. Da die Clockwerte von der NTSC-Variante stammten, waren die V-Blanking-Werte ziemlich extrem, weshalb manche gar kein Bild mehr bekamen und andere Displays mussten die 50,9 Hz auf 50 Hz resamplen, was zu Ruckeln führte. Dann kam ein Update mit dem man in der .ini einen alternativen PAL-Basismode (z.B. 720p50) festlegen konnte. Damit bekam fast jeder wieder ein Bild, aber das Resampling-Problem bestand weiter. Vor drei Wochen hat Electronash einen angepassten Core mit getrennten Clocks für PAL und NTSC gebastelt, den ich auch betatesten durfte. Und gestern hat dann Sorgelig seine Variante (zumindest scheint er laut Github nicht Electronashs Code verwendet zu haben) heraus.

      Das Problem war ein reines HDMI-Problem. Da der MiST kein HDMI hat, frage ich mich was das für ein Update war, welches in den MiSTer übernommen worden sein soll?

      Abgesehen davon ist es doch völlig unerheblich, welches Opensource-Project etwas zuerst implementiert hat. Der MiSTer hat sicherlich zu Beginn von den Cores des MiSTs profitiert. Der MiST hat aber inzwischen auch schon von diversen Updates des MiSTer profitiert, z.B. werden NES oder Gameboy-Updates zuerst für den MiSTer entwickelt und dann zum MiST portiert. Aber spielt das wirklich eine Rolle?
      Abgesehen davon sind einige Coreentwickler auch auf beiden Plattformen aktiv.

      Das TAP-Update stammt tatsächlich vom MiST. Sorgelig hat es auch eher widerwillig eingebaut, weil er den Sinn von Tapes und vor allem vom Ladesound hinterfragt hat, den die Originalhardware gar nicht hatte (jetzt mal Dritthersteller-Datassetten und Turbo Tape außenvor).

      Trotzdem kapiere ich das Posting nicht ganz. Ich schreibe das hier, damit ein MiSTer-Besitzer, der es vielleicht nicht mitbekommen hat, informiert ist. Was es für ein Mehrgewinn ist, im MiSTer-Thread darauf hinzuweisen, dass der MiST das ja schon ein paar Wochen vorher hatte (mit dem unterschwelligen Vorwurf "das ist alles nur geklaut"), erschließt sich mir nicht so ganz?

      Seien wir doch froh, dass sich beide, nennen wir es mal "Cousins", gegenseitig weiterbringen. Mit Closed Source wäre das nicht möglich.
    • New

      Genau so wie Flausch es schreibt ist es alles. Zumindest der technische Aspekt. Ich verfolge auch alles komplett und beobachte auch die Github Projekte und die push und pull requests.
      Aus der "Platformdiskussion" generell halte ich mich aber raus, da dieses einfach irrelevant ist.
      Trockenmodus ein... Jacke trocknet... deine Jacke ist jetzt trocken!
    • New

      Bitte jetzt nicht hier auch den Glaubenskrieg lostreten, beide Plattformen haben Ihre Fangemeinde, beide sind ohne Zweifel gut.
      Lasst uns sachlich bleiben und hier im Thread Infos zum MiSTer sammeln. Sofern es da Beruehrungspunkte mit dem MIST gibt sind die Infos hier natuerlich auch gut aufgehoben!
      Ich glaube auch nicht das der Kommentar von @Lilith dazu bestimmt war Unfriede zu saehen, sondern rein informativer Natur war. Ergo, alles gut!
      Nicht immer alles direkt persoenlich nehmen. ;)
    • New

      ZeHa wrote:

      Bin mir auch nicht so sicher, ob @Liliths Beitrag in irgendeiner Form negativ, oder lediglich informativ gemeint war.
      Ja, man kann es so oder so lesen. Aber aus den gewählten Formulierungen habe ich zumindest subjektiv einen negativen Unterton herausgelesen. Ungefähr so wie früher, als ein ST-Besitzer kommentiert hat, dass es das Game ja schon lange für den ST gibt (wohlwissend, dass die Amiga-Version besser aussieht und der ST gerade auf dem absteigenden Ast ist) ;)

      Nachdem ich jetzt nochmal die Changelogs vom C64-MiST-Core angesehen habe, sehe ich für "Der Core für den MiST konnte flüssiges Scrolling schon vor ein paar Wochen" überhaupt keine Grundlage, denn ich sehe da kein Update. MiST als auch MiSTer hatten per VGA nie ein Sync-Problem.

      Und "Ich glaube wenn es um den C64 Core geht, fließen Neuerungen zuerst in den Core für den MiST und werden erst kurze Zeit später auf den MiSTer portiert." stimmt eben ebenfalls nicht so ganz oder warum taucht auch Sorgelig in den Commits des MiSTs auf?

      Nochmal: Mir ist es völlig schnurz, wer was zuerst hatte. Entscheidend ist doch, dass beide Systeme vom anderen profitieren können.
      Und irgendwann kommt nach dem MiSTer, der MiSTerer und dann der MiSTererer und alle können von der Vorarbeit der "Urahnen" dank Open Source profitieren. Das ist doch für alle positiv!
      Over and out! :)
    • Users Online 1

      1 Guest