Hello, Guest the thread was called77k times and contains 502 replays

last post from autofahrer at the

MiSTer: inoffizieller MiST-Nachfolger

  • wir nichts mehr vom Mist lesen, da es hier nur um den Mister geht!


    Im Jahr 2018 ist der Mist halt inzwischen Mist und der andere ist der MiSTer :bgdev


    Nein, er meint das bestimmt nicht Böse - es ist halt immer etwas schwierig der Realität ins Auge zu schauen um dann fest zu stellen das das jahrelang geliebte und gehypte Spielzeug dem Fortschritt zum Opfer gefallen ist. Kann man niemandem Verdenken.


    Wir sollten mal generell den "Early Adopters" vom Mist dankbar sein das Sie so ein FPGA Projekt über Jahre Entwickelt, Debugged und am Laufen gehalten haben und es auch hinreichend Supported wurde.
    In 5 Jahren gibt's wahrscheinlich den Cyclone X von Altera und die MiSTer Jungs - wie wir gerade - sitzen dann auch wieder vor einem Haufen Elektroschrott. Daher finde ich es ganz ok das z.b.
    Leute über die Google Suche kommen und sehen das der MiSTer nicht der Anfang der Entwicklung war und auch nicht das Ende der Entwicklung sein wird. Und das niemand im Jahr 2018 noch auf die Idee kommen sollte einen Mist zu kaufen - es sei denn er braucht MIDI -> das hat der MiSTer z.b. aktuell nicht !

  • In 5 Jahren gibt's wahrscheinlich den Cyclone X von Altera und die MiSTer Jungs - wie wir gerade - sitzen dann auch wieder vor einem Haufen Elektroschrott. Daher finde ich es ganz ok das z.b.

    Das ist das Thema
    Wir wollen einen Clone für die 8-Bitter und keinen neuen RISC oder Amiga wo die ROMS geklaut werden müssen, wenn keiner einer diese Hardware besitzt um die ROMS für den MISTER zu kopieren oder für den MIST.


    Leider wird der MISter seinen Entwicklungsstand nicht erreichen, wie oben geschildert.
    Und über 200 Euro für das funktionelle Gesamtkonzept vom MISter auszugeben , sollte wohl überlegt sein.


    Gruss


    EDIT: Zitat richtig eingefügt!

  • Gestern habe ich mich mal etwas mit Minimig und FXCast beschäftigt, hatte aber das Problem, dass meine USB-Maus nicht funktionierte.
    Ich nehme an, dass liegt an meinem billigen USB-Hub? Die Maus scheint keinen Strom zu kriegen. Denke nicht, dass das eine Konfigurationssache ist?
    Der Joystickadapter und die Tastatur funktionieren, allerdings leuchten bei letzterer die LEDs nicht.


    Was für mich auch nicht ganz klar ist, sind die Bildwiederholfrequenzen. Einerseits kann man in der Mister.ini verschiedene Bildmodi auswählen, andererseits bieten auch viele Cores die Möglichkeit zwischen PAL und NTSC zu wählen.
    Gilt die Mister.ini nur für das Menü oder generell?
    Kommen sich die verschiedenen Einstellungen in die Quere oder hat die Einstellung beim jeweiligen Core "Vorfahrt"?

  • Habe hier das gefunden:



    Quote

    forced_scandoubler
    Run scandoubler on VGA output always (depends on core).
    Most modern monitors won't support the 15 KHz horizontal sync output signal through the VGA connector. This option doubles the frequency of horizontal sync signal and brings it in a compatible range for modern monitors. Note that this is not a global option and is only valid for the MiSTer Menu. Each core drives the VGA output itself and requires its own setting. Check the core menu of the corresponding core via HDMI to set the scandoubler option if available / necessary.
    forced_scandoubler=1 activate scandoubler
    forced_scandoubler=0 deactivate scandoubler

    Das bezieht sich zwar erst einmal nur auf den Scandoubler, aber da dort steht, dass jeder Core den VGA-Ausgang selbst betreibt, wird das ja auch für alles Andere gelten..

  • Gestern habe ich mich mal etwas mit Minimig und FXCast beschäftigt, hatte aber das Problem, dass meine USB-Maus nicht funktionierte.
    Ich nehme an, dass liegt an meinem billigen USB-Hub? Die Maus scheint keinen Strom zu kriegen. Denke nicht, dass das eine Konfigurationssache ist?
    Der Joystickadapter und die Tastatur funktionieren, allerdings leuchten bei letzterer die LEDs nicht.

    Du brauchst einen aktiven USB Hub, da die Spannung sonst nicht ausreicht. Hatte ich auch, als ich mehreres angehängt hatte.

  • Ja, das hatte ich schon befürchtet. Aber der 6 Euro-Hub ist auch nur ein Notnagel, während ich geduldig auf THaases USB-DB9-Kombi-Hub warte. :rolleyes:


    Wollte gestern eigentlich mal Kaiser auf dem Atari-ST-Core ausprobieren, weil das bei mir im Freundeskreis einen besonderen Kultstatus hat (man nehme acht Oberstufenjungs, drei Partypizzas, einen ST mit Kaiser und 10-12 Stunden Freizeit)
    Am Ende habe ich dann doch wieder Donkey Kong gespielt. :anonym

  • Die PCBs sind endlich angekommen.
    Hat ja nur vom 17.10 (Landung in FRA) bis gestern (Mitteilung bitte zum Zoll) gedauert.
    Fehlen nur noch die blöden DB9 5.09 von Alibaba.
    Die sollten aber auch in den nächsten 2 Wochen aufschlagen (es sei denn die landen auch wieder im Zoll).


    Werde nächste Woche mal die USB only und eine DB9 mit zu langen Buchsen (zum Test) aufbauen.


    Wenn das klappt wird der nächste Satz PCBs bestellt.

  • Der FX Cast release thread ist hier.


    Ich würde mir wünschen das es der SNES Core mal veröffentlicht wird. Den gibt's seit einem Jahr und der Ersteller will den nicht raus rücken ...

    Also für den MiSTer wurde ja schon ein binary only WIP Release des SNES Core veröffentlicht.
    Zu finden ziemlich weit unten auf dieser Seite -> https://pgate1.at-ninja.jp/SNES_on_FPGA

  • Echt Schade, ich wäre schon scharf auf diesen Core. Egal, dann halt mal abwarten.

    ___________________________________________________________________________
    Ultimate64, TAPunio, SD2IEC, ZX Spectrum 48k, 1581 Replik, C64 Laptop, C64 MK II, C116, SX64,
    MiSTer FPGA, TI99/4A mit PEB, Atari 800 XL, Anycubic I3 Mega, Mega65, C64 Modular, Uniprom64

  • Gerade sind die Platinen von PCBWay gekommen. Die sind recht schnell, für chinesische Verhältnisse (habe e-Paket benutzt). Hat gerade mal 3 Wochen gedauert.
    Jetzt fehlt nur noch die Digikey Bestellung, und der Lötkolben kann wieder heiß laufen... :D


    Bin echt gespannt, wie gut die FPGA Cores sich im Vergleich zu einer originalen Kiste so verhalten....


    20180411_131312.jpg


    Das sind die Zusatzplatinen zu dem FPGA Board. Das kleine ist eine RTC, das mittlere das RAM Board, was man wohl in jedem Fall braucht, und das große für die Schnittstellen, Taster, etc. Das wird dann alles auf das Nano FPGA Board gesteckt und dann hat man den MISTer komplett. Wobei die RTC und das I/O Board nicht unbedingt sein muss für den Anfang.


    Ich wollte mal "kurz" meine Erfahrung über Kauf, Installation und erste Schritte mit dem MISTer zusammenfassen, nachdem ich einige Informationen mir erst mühsam zusammensuchen musste und dies evtl. dem einen oder anderen ersparen kann:

    Flausch, vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht! Eine wichtige Frage für MiSTer-Interessenten ist aber noch offen: sind eigentlich Löt-Arbeiten erforderlich? Und wenn ja: auch SMD? Oder wird alles einfach nur zusammengesteckt?


    In letzterem Fall bedeutet das, dass THaase das RAM-Board fertig aufgebaut liefert?


    Oder verstehe ich da irgendwas falsch?


    Und noch eine Frage: mit dem DE10-Board hat man ja HDMI-Ausgabe. Was benötigt man, wenn man VGA und 15 KHz (SCART) haben möchte? Geht das mit dem I/O-Board? Und kann man das auch von jemandem fertig aufgebaut bekommen?

  • @RobertK: Mit dem DE10 Nano Board, welches man so fertig kaufen kann hast du HDMI und kannst einige wenige Cores benutzen.


    Alles andere musst du zusätzlich löten oder löten/bauen lassen. Und ja, das ist auch SMD dabei. Gerade der Chip vom RAM Board hat super kleine Beinchen.


    Mit dem RAM Board kannst du dann fast alle Cores laufen lassen.


    Für VGA brauchst du das I/O Board. Das widerum hat auch einen zweiten Micro SD Slot, welcher für speziellere Cores wichtig ist, zum Beispiel Atari 800.

  • Ich verfolge das ganze eigentlich ziemlich intensiv- mir wäre nichts in dieser Richtung bekannt.
    Retroshop.pt hat und Jim Drew entwickelt zwar eine andere Version des IOs (bei Retroshop ist das SDram mit drauf, bei Jim wohl auch noch die RTC) aber nix unter VGA Ausgang.


    Der VGA kann aber neben RGB auch YCrCb ausgeben.
    Müsste mal schauen ab man von da ggf passiv auf S-Video kommt.


    Ansonsten wirst Du nicht um einen externen Converter drum herum kommen.