Posts by KiWi

    Sollte aber auch über HTTP erreichbar sein alles.

    Ja, HTTP geht. Bei HTTPS habe ich bei deinem Server das Problem das er mit für BombJack nur 30164 Bytes übermittelt anstatt 47402 Bytes die die Datei wirklich lang ist. Der ESP32 meldet einen "Stream write error" und das war's. Muss ich mir mal in Ruhe ansehen.

    Da mehrfach exakt der gleiche Request durchgeführt wurde, gehe ich mal davon aus, dass es nicht funktioniert hat.

    Ich habe gestern Abend mit neuer Beta-Firmware via https:// versucht von deinem Server BombJack zu laden - Das war aber nicht erfolgreich weil es da im ESP32 bei Verschlüsselungen eine Begrenzung von 16kb chunks gibt die ich erst implementieren muss. Sobald das Laden via SSL geht sage ich Dir bescheid. Generell sehe ich da keine Probleme ...

    Wenn ich jetzt allerdings den Flashvorgang starte (mittels flashen-com6.bat), erhalte ich immer folgende Meldung:

    Wenn solche Basis-Funktionen schon nicht klappen, dann wird der ESP32 defekt sein.

    Bekommt man Firmware-Updates dann eigentlich automatisch?

    Dafür gibt's das Firmware Update Tool - das lädt dann von unserem Server die aktuelle Firmware und flashed sie nach Prüfung auf das WiC64. Ich wollte keine automatischen Updates - Jeder soll die Hoheit über seine eigene Hardware behalten. Nix schlimmeres als Updates die alles Verschlimmbessern ohne das man drüber Informiert wurde.

    Dies ist eine Tech-Demo wie man eine PHP Directory Ausgabe eines Webservers zum Laden von Spielen per HTTP verwenden kann.


    Man "könnte" die PHP Ausgabe sogar so Anpassen das man kein Programm auf C64 Seite mehr benötigen würde - Ein Load "$" Kompatibles Listing wäre möglich, muss man nur mal machen :-)


    Download PHP Directoy Demo: Dir PHP.zip


    Ist da was in Planung ??

    Telnet und FTP Client wären zwei sinnvolle Erweiterungen. Den FTP Client den ich im SuperKernal verwende kann ich so nicht "wirklich" auf dem ESP32 verweden - Der Code muss in großen Teilen umgeschrieben werden und dazu hatte ich ganz ehrlich bis zur DoReCo weder Zeit noch Lust.


    Sind aber glaube ich beides sinnvolle Erweiterungen und stehen auf meiner "ToDo" Liste !

    Was habt ihr denn so fuer Latenzen gemessen?

    Da der C64 auf dem 8 Bit Bus nicht gleichzeitig Lesen und Schreiben kann, muss man den Bus immer hin und her schalten. Dann schickst Du ein Datenpaket weg und fragst via 2. Kommand direkt an ob auch was zum Abholen bereit ist - Und kriegst dann als Antwort entweder 00 00 als Antwort oder dein Datenpaktet.


    Das ganze hin und her geschalte schaffe ich aktuell 2,5 mal pro Sekunde - Da sehe ich aber noch Optimierungsmöglichkeiten. Witzigerweise ist der C64 hier nicht der "langsame" Teil sondern der ESP muss ja die Datenpakete versenden und Empfangen. Das ganze ist mit Hardware-Interrupts auf beiden Seiten gelöst und ich kann den ESP32 vom C64 aus so mit IRQ's beschießen der ESP32 einen "Guru Meditation" auf der seriellen Konsole ausgibt - also der ESP32 crashed. Deshalb ist die Kommunikation aktuell noch etwas "gedrosselt"

    Mich würde auch mal interessieren, ob mit dem Modul Peer-to-peer-Verbindungen möglich wären, also dass mehrere C64 im gleichen WLAN miteinander kommunizieren können


    Das MazeUDP Demo von der DoReCo macht genau das - Du kannst an eine beliebige IP ein beliebig langes Datenpaket verschicken. Und es gibt halt ne Funktion die du Aufrufst und die Antwortet dir ggf. mit der IP Adresse des Absenders und dem Datenpaket was an dich geschickt worden ist.


    Aber nur lokales Netzwerk ist auf die dauer Langweilig - daher gibt sogar die Möglichkeit das die ESP32 direkt mit einander über das Internet Daten austauschen - "Husarnet" eine VPN P2P Erweiterung - Diese ist aber Kostenpflichtig - Daher habe ich Sie bis Dato im WiC64 noch nicht Eingebaut. Alternativ

    müsste jeder in seinem Router ein sogenanntes Port-Forwarding einrichten - Finde ich für n00bs aber auch zu Kompliziert. Ist halt alles noch WIP ...

    Nochmal meinen herzlichen Dank an KiWi für das tolle Überraschungsgeschenk. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

    Gerne ! Jemand der 500km Lötzinn für ander Verschwendet muss auch mal eine kleine Überraschung bekommen ...



    KiWi für die Präsentation des WLAN-Mopeds und dem "extra" Display. Ich melde mich bzgl. Super-Kernel.

    KERNAL - Das heißt KERNAL :bgdev


    Es war wie immer sehr Lustig mit Euch allen und ich freue mich schon auf das nächste Jahr - Dann hoffentlich wieder mit Besuchern :dafuer:

    Daher meine Frage: ist es geplant, die Designunterlagen und Software zu veröffentlichen?

    Findest Du alles jetzt im Neu-Eröffneten WiC64 Bereich: WiC64



    Nicht so groß, nur mein NAS als Massenspeicher für C64 Programme.

    Wenn dein NAS die Möglichkeit hat Ordner per HTTP zur Verfügung zu stellen dann schau Dir Setserver an - Dann kannst Du vom eigenen NAS mit LOAD "!XXXXXX" laden ...


    Ich hoffe Ihr habt alle viel Spaß mit der neuen Hardware und ggf. schreibt der ein oder andere ja auch coole Software für das WiC64 ? :thumbsup:


    Der Koala Loader ist eigentlich ein umgebauter Speed-Test für Floppy's. Wir wollten damals wissen wie schnell welcher Loader 40 Blocks auf einer vollen Diskette laden kann. Diese Version für das WiC64 lädt jetzt die Bilder vom Webserver. Das geht schon richtig richtig fix - die Frage die sich aber auch stellte: Sind die geladenen Daten immer 100% oder gibt es gekippte Bit's oder andere Ladefehler. Dazu habe ich dann an alle .koa Bilder eine 2 Byte add-Checksumme gepackt und überprüfe diese im Speicher ob das Laden des Bildes auch 100% war. Ist einfach nur ne nice Loader-Demo, sonst nix.

    Es wäre schön wenn noch viele viele Koala Bilder von den Leuten zusammen getragen würden, vielleicht können wir den Loader ja mal von 50 Koala Bildern auf 100 oder sogar 200 500 oder 1000 ? Erweitern ...


    DOWNLOAD KOALA LOADER: Koala Loader.zip

    Um die Firmware des WiC64 zu Updaten muss es NICHT an den PC angeschlossen werden. Ein simples Kommando via Tool reicht aus damit sich das Modul aus dem Internet automatisch ein Update zieht. Einzige Bedingung: Das WiC64 muss via WLAN mit dem Internet verbunden sein.



    Empfehlung hier: Immer das normale Update durchführen ! Das Developer Update bringt Euch nur Nachteile wenn Ihr nicht auf dem Modul Entwickelt. Es gibt auch noch eine "Geheime" Firmware Version auf der 9 - Diese Version spuckt noch mehr DEBUG Informationen für Entwickler aus - Für den Normalbetrieb ist diese Version jedoch auch NICHT zu Empfehlen !


    DOWNLOAD: FIRMWARE Update Tool Firmware updater.zip


    Das WiC64 Test Kernal habe ich geschrieben um die Entwicklung und Tests mit dem Modul zu vereinfachen. Der Kernal Patch ist relativ "Quick and Dirty" und macht Eigentlich nur folgendes:


    1. LOAD"" ohne Sekundäradresse (Tape) auf HTTP Load umbiegen.


    Es geht also LOAD "HTTP://WWW.WIC64.DE/PRG/STRAIGHT-UP.PRG" sprich das Laden von PRG von HTTP Servern.

    Um nicht die ganze Zeit immer die komlette URL eingeben zu müssen kann man man vorher mit dem WiC64 Tool SETSERVER einen Standard-Server definieren von dem dann geladen werden kann. Dieser Standard-Server wird durch ein "!" am ANFANG des Dateinamens ersetzt.

    Ab Werk ist der Standard Server immer "HTTP://WWW.WIC64.DE/PRG/"

    Also ist ein LOAD "!STRAIGHT-UP.PRG" das gleiche wie "LOAD "HTTP://WWW.WIC64.DE/PRG/STRAIGHT-UP.PRG"


    2. Funktionstasten für WiC64 Portal und DIR-TEST.PHP


    Mit F1 wird das WiC64 Portal vom Server geladen

    F3 / F7 = RUN

    Mit F5 wird das PHP Directory Test Programm geladen.

    F2 = SYS49152

    F4 = SYS64738 (RESET)

    F6 = PRINT PEEK(

    F8 = NEW


    Download Kernal: WiC64 Kernal.zip

    Download SetServer: Set Server.zip

    Download DIR TEST Programm: Dir PHP.zip


    Die HTTP Ladegeschichte ist ganz nice, ich hoffe Ihr könnt es gebrauchen und ggf. auch Erweitern ...



    Das Test Tool habe ich eigentlich nur als Kommando-Demonstration geschrieben, es ist leider zur DoReCo nicht ganz Fertig geworden. Im Quelltext werden schon mal die meisten Kommandos erklärt und deren Antworten die man vom WiC64 zurück bekommt.



    Die meisten Kommandos sollten sich eigentlich von selbst Erklären, aktuell nicht Vollständig / Funktionsfähig sind B SEND UDP PACKAGE - Die Eingabe der gegnerischen IP fehlt und D SET SSID VIA LIST

    DOWNLOAD TEST TOOL: Test Tool.zip

    Das PHP Adventure ist eigentlich nur ein kleiner Test um zu Demonstrieren wie man PHP Ausgaben auf dem C64 darstellen kann und wie man Eingaben an den Webserver zurück senden kann. Interessant hier: Die Lösung steht halt nicht im C64 Speicher sondern der Webserver entscheidet ob die Eingabe richtig war.

    Im PHP habe ich die Lösung auch noch mal "Verschlüsselt" abgelegt und wer hier die Lösung spoiled dann ....




    Download Adventure C64 + PHP: Adventure PHP.zip


    Sourcecode des Arduino Core für den WiC64 - Download: WiC64 source 27092021.zip


    Der Sourcecode kann mit dem Espresif 1.0.5 IDE fehlerfrei kompiliert werden. Bei späteren Versionen könnte es ggf. mal wieder Änderungen gegeben haben die zu unerwünschten Effekten führen. Alles hier ist ein "Work In Progress" und der Sourcode ist teilweise ziemlicher Müll, nicht nur weil ich es nicht

    besser weiß sondern weil ich es auch nicht besser kann - Dies ist erst mein zweites Arduino Projekt überhaupt und meine Katze schreibt beim rum tanzen auf meiner Tastatur warscheinlich besseren Code als ich. Das hat mich aber nicht davon abgehalten es trotzdem zu versuchen. Geschwätzt und besser

    Gewusst wird viel, Geleistet leider nur noch viel weniger. Daher freue ich mich über jede Hilfe, konstruktive Kritik und Verbesserungen von jedem den dieses Mitmach-Projekt interessiert und konstruktiv dazu bei tragen kann ! Ein erfahrener Coder wird den ganzen String Unsinn warscheinlich in einer Stunde

    beseitigt haben ...



    WiC64 für die Erstinbetriebnahme flashen



    Wenn Ihr das ESP32 zum ersten Mal in Betrieb nehmt und es ggf. noch leer ist / nicht geflashed wurde (Display bleibt schwarz) dann kann man es ganz einfach auf einem Windows PC mit Micro USB Kabel machen.


    Download: esp-flashen-27092021.rar


    Den ESP32 mit einem Micro USB Kabel an den PC anschließen.

    Dann die die Download-Datei von oben entpacken und die jeweilige Batch Datei für euren COM-Port raus suchen und starten. Normalerweise startet der

    Flash-Vorgang nach ein paar Sekunden von selbst. In seltenen Fällen muss man die Boot0 Taste auf dem ESP32 fest gedückt halten

    und dann auf die EN/RESET Taste des ESP32 kurz drücken.


    Wenn euer ESP32 schon mit der WiC64 Software geflashed ist dann braucht Ihr ihn NICHT über den PC updaten etc.


    !! Der WiC64 kann sich selbststädig über das Internet mit der neusten Firmware aktualisieren !!

    !! Dazu auf dem C64 einfach den Firmware Updater starten. !!