Hello, Guest the thread was called17k times and contains 206 replays

last post from Lutz G at the

Eine Mailbox-(analog) selber bauen und per Modem C64 etc anrufen

  • Hallo,..


    ich habe meine alte Analoge Telefonanlage wieder aktiviert und zwei Modems angeschlossen
    (und ein altes Commodore Telefon).
    :smoke:
    An dem einem Modem hängt ein DOS-Rechner und hat eine einfach Mailbox installiert...
    ----
    Heute habe ich mal mit dem altem Commodore 1670 :commodore: Analog-Modem (mit 1200baud) den PC mit ELSA Moden (mx. 32kBauf) angerufen..


    klappt sogweiter wunderbar,.. -> nächste Übung: UPLOAD und DOWNLOAD (mit X-Modem oder Z-Modem Protokoll, mal schauen..)


    und mit der C64 80 Zeichen Darstellung kämpfe ich gerade,.. (überlege schon, stattdessen einen 128er :saint: zu nehmen).
    ---
    mfG. Micha

  • Der Zeichensatz stimmt nicht, das wirst du wohl im C64-Programm patchen müssen ... das alte Ding kannte wohl keinen ANSI-Zeichensatz, maximal PETSCII-Grafik ...

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Über welche Verbindung laufen die beiden Analog-Modems?
    Sind die beide über eine Telefonanlage verbunden oder geht das über ein VoIP-Anschluss raus?
    Beim letzteren kannst du dir Probleme durch asynchronen Paketversand einfangen. Hier muss der Jitter-Wert sehr klein sein.

  • ich habe hier noch einen guten alten ISDN Anschluss... (soweit die Theorie) weil auch der wohl
    nach (vor) der letzten "Meile" über digitale Kanäle gehen...


    vor 3 Monaten konnte ich zumindest auch noch mit 33kbaud ANALOG hier raus gehen...
    also mit 300baud oder 1200baud vom C64 garkein Problem...


    was du oben auf dem Foto siehst, geht aber nur 3m :)
    unter dem Tisch liegt die Telefonanlage, und der C64 ruft (RING: ATDT12) den linken PC mit seiner Mailbox quasi "richtig an"..

  • Ich hab FrontDoor und RemoteAccess benutzt

    Frontdoor + RemoteAccess + Imail. Auch das lief hier einige Jahre. Später kam dann NCBMail (wegen der Z-Netz-Kompatibilität).


    Jetzt könnte man noch die alten Node-Nummern raussuchen und von illegalen Modems erzählen... :thumbsup:


    Das hier war glaube ich mein erster Eintrag in der Fido Nodelist (als 2:243/39):

    Code
    1. 16 Jun 1989, nodelist.167: ,39,PM-Box,Wetzlar_FRG,Detlef_Gerhardt,49-6441-211230,2400,CM
  • ich war hier ca. 1985 mit 300baud "online"...


    ich habe hier sogar noch "Mitschriften" vom Mailbox-"Verkehr"... da ich um Geld zu sparen..
    (damals waren glaublich: 30Pfenning für 12 Minuten im Ortsgespräch)..
    bin ich für eine Einheit rein gegangen... alles neues (mit 300baud) als "Puffer" auf 1541 gespeichert und
    dann schon damals "Offline" gelesen und Antworten offline vorbereitet...


    war das eine "Entschleunigte" Zeit,.. geil...

  • Habe heute ja einen echten Akkustikkoppler an einem schönem Post Telefon an meine Testmailbbox gehängt.
    Hat geklappt und bei 40 Zeichen Darstellung konnte ich sehen, dass der C64 auch die ANSI Zeichen
    alle schön darstellen konnte (ÄÜÖ mochte er aber verständlicherweise nicht).


    ----

  • Ich hatte im 'Endstadium' hier drei Zyxel (davor USRobotics) und ne ISDN-Karte am laufen. Lief dann auf OS/2 im LAN mit 'dickem' Netware-Server im Keller (ich war im 2:242er Teilnetz...logischweise)

    Zwischenzeitlich auch 3 Clients an einem Netware-Server, später dann 3 Ports unter DESQview auf einem 48er an einem ISDN-Anlagenanschluss.
    Natürlich auch USRobotics (davon konnte ich mir aber nur eins leisten) und später Zyxels, am Ende ISDN. IP habe ich dann nicht mehr mitgemacht.

  • und mit der C64 80 Zeichen Darstellung kämpfe ich gerade,.. (überlege schon, stattdessen einen 128er :saint: zu nehmen).
    -
    mfG. Micha

    jeepie...


    es war wirklich nur eine Einstellungssache, und Striketerm2013 bringt schon alles mit,..
    jetzt klappt auch die richtige ANSI Anzeige:
    (Ja, die 80 Zeichendarstellung ist schon <X "anstrengend", ist ja alles eher "aus Spass" und kein Dauer-Mailboxing mehr 8)


    --


    mir macht so etwas ab Laune :saint::thumbup:

  • :thumbsup::thumbup:
    :bia

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Ach, witzig, hier sind noch mehr aus der BBS-/Fido-Welt? :-D
    War selbst bis 2004 dabei (2:2410/0) und habe dann ziemlich abrupt "den Stecker gezogen".
    Bin seit ein paar Monaten (als Point in Belgien ;-) ) wieder dabei.
    Da gibt es fast nur noch binkd-Nodes.
    Es gibt dafür jetzt ein nettes Point-Programm für Android namens "Aftershock".
    Ist recht rudimentär, aber inzwischen technisch okay.
    ......aber Echos per Areafix bestellen musste ich doch nochmal neu lernen! 8|8o^^

  • Mich würde das PC setup intressieren, also Hardware und Software.
    Funktioniert das Ganze auch über ein Lan anschluss? Ist das Striketerm2013 kompatibel zum RRnet ?


    Würde das ganze dann auch mal als versuchsaufbau zuhause machen. Hardware und rechner sind reichlich Vorhanden.
    EVTl auch via PI-Zero damit ans Netz gehen. oder einfach mein alten EEEPC 901 dafür missbrauchen.
    iergendwo War hier noch ein HP Laptop mit Modem.... hmm den muss ich mal suchen

  • hmm.. er fragt auch noch, ob Strikterm auch mit RRnet MK3 funktioniert,.. (quasi Analog-Modem als Ethernet-Karte)


    interessant frage... für einen echten BBS Dauerbetrieb sichlich angenehmer... als Wifi..

  • für einen echten BBS Dauerbetrieb sichlich angenehmer... als Wifi..

    Striketerm ist aber keine BBS-Software sondern ein Terminalprogramm (also 'User-Seite'), das läuft sicherlich nicht in Dauerbetrieb.... ;)
    Auf der PC-(BBS-)Seite ist das ja alles keine Problem.


    Aber ob StrikeTerm via RRNet läuft kann ich nicht sagen.