Hello, Guest the thread was called29k times and contains 234 replays

last post from Hucky at the

Netzteil Projekt Greisi / Interessenliste Sammelbestellung

  • Hat er im Video eigentlich kurz erläutert.Ich verstehe gerade die ganze Diskussion hier nicht.
    Er hat ein fertiges Netzteil, das super aufgebaut ist und funktioniert.
    Warum soll da jetzt daran rumgefummelt werden ?

    Ihr könnt es doch so bestellen.
    Ich möchte nur Verbesserungspotential aufzeigen. Da so etwas zu meinem beruflichen Tagesgeschäft zählt.
    An diesem Netzteil sieht man genau dass es ein Hobby Elektroniker aufgebaut hat und dadurch viele gut gemeinte Sachen eingebaut hat, die aber meiner Meinung nach unnötig sind.

  • Es ist ja mittlerweile etwas unklar, ob die Liste noch für die Originalplatine gilt. Aber ich gehe mal davon aus:



  • Ich möchte nur Verbesserungspotential aufzeigen. Da so etwas zu meinem beruflichen Tagesgeschäft zählt.
    An diesem Netzteil sieht man genau dass es ein Hobby Elektroniker aufgebaut hat und dadurch viele gut gemeinte Sachen eingebaut hat, die aber meiner Meinung nach unnötig sind.

    Dann schreib greisi doch an oder entwickle dein eigenes.
    Mein Motto : Lieber einen Filter zu viel, als einen zu wenig.
    Wenn man immer soviel heraus optimiert wie möglich, kommt nach meinen Beobachtungen irgendwann immer Mist bei herum und man hat sich dadurch Fehler eingebaut die schwer zu finden sind. Hauptsache 5cent gespart und der BWLer freut sich. Das sind meine Beruflichen Erfahrungen

  • Dann schreib greisi doch an oder entwickle dein eigenes.Mein Motto : Lieber einen Filter zu viel, als einen zu wenig.
    Wenn man immer soviel heraus optimiert wie möglich, kommt nach meinen Beobachtungen irgendwann immer Mist bei herum und man hat sich dadurch Fehler eingebaut die schwer zu finden sind. Hauptsache 5cent gespart und der BWLer freut sich. Das sind meine Beruflichen Erfahrungen

    Ich habe schonn vorgeschlagen ein Netzteil zu entwickeln, aber da keine Resonanz da ist, sehe ich kein Grund dafür, denn ich brauch keins.


    Dein Motto ist nicht immer richtig. Zu viele Filter können durchaus auch negative Folgen haben.

  • Ich habe schon vorgeschlagen ein Netzteil zu entwickeln, aber da keine Resonanz da ist, sehe ich kein Grund dafür, denn ich brauch keins.

    Keine resonanz? Du solltest doch die resonanz im forum nach jahrelangem betteln um neue netztteile mitbekommen haben. Wir würden uns alle riesig freuen! Ich glaube aber eher die spezialisten unter euch haben eher angst, daß ihr werk dann auch wieder zerhackstückelt wird. Somit ein :verehr: an greisi der uns was würdiges mit gehäuse spendiert hat :)

  • Keine resonanz? Du solltest doch die resonanz im forum nach jahrelangem betteln um neue netztteile mitbekommen haben. Wir würden uns alle riesig freuen! Ich glaube aber eher die spezialisten unter euch haben eher angst, daß ihr werk dann auch wieder zerhackstückelt wird. Somit ein :verehr: an greisi der uns was würdiges mit gehäuse spendiert hat :)

    Nö vorm Zerstückeln hätte ich keine Angst. Ich würde eh anders herangehen und erstmal eine Art Lastenheft hier durch User erstellen.


    Also ich habe hier ein Thema erstellt:Lastenheft, Anforderungsprofil neues Netzteil
    das soll dann den Beginn einer Entwicklung darstellen.

  • Ich habe schonn vorgeschlagen ein Netzteil zu entwickeln, aber da keine Resonanz da ist, sehe ich kein Grund dafür, denn ich brauch keins.
    Dein Motto ist nicht immer richtig. Zu viele Filter können durchaus auch negative Folgen haben.

    Was soll ich sagen. Du hast ja eh immer ein Gegenargument. Ziemlich anstrengend mit Dir, anscheinend ist nur Dein Zeug gut genug. ¯\_(ツ)_/¯

  • Mal sehen, wie schnell das Konzept umsetzbar entsteht. Man darf gespannt sein.

    ___________________________________________________________________________
    Ultimate64, TAPunio, SD2IEC, ZX Spectrum 48k, 1581 Replik, C64 Laptop, C64 MK II, C116, SX64,
    MiSTer FPGA, TI99/4A mit PEB, Atari 800 XL, Anycubic I3 Mega, Mega65, C64 Modular, Uniprom64

  • Was soll ich sagen. Du hast ja eh immer ein Gegenargument. Ziemlich anstrengend mit Dir, anscheinend ist nur Dein Zeug gut genug. ¯\_(ツ)_/¯

    Das selbe könnte ich von Dir behaupten, aber du kannst dich ja jetzt rege beteiligen, denn es besteht ja Interesse.
    Das mit den Köchen passt nicht, da das Pflichtenheft letztendlich von mir erstellt wird (ich muss es ja umsetzen und umsetzen können) . Eine Ideensammlung ist immer konfus und Gegensätzlich, aber häufig merkt man, dass man an einige wichtige Dinge gar nicht bedacht hat.
    Das ist die moderne Vorgehensweise bei einer Entwicklung, so ist auch die Idee des I-Phone entstanden.

  • Da reihe ich mich mal für den Originalentwurf mit ein...


  • Das selbe könnte ich von Dir behaupten, aber du kannst dich ja jetzt rege beteiligen, denn es besteht ja Interesse.

    Genau das meine ich. Du liest ja anscheinend noch nicht mal richtig was die Leute hier schreiben.
    Du warst es, der von vornherein hier am nörgeln war was man Deiner Meinung nach alles besser machen könnte und hast das Netzteil als Hobbyelektronikzeugs abgewürdigt.
    Ich finde und fand greisis Netzteil gut so wie es ist und wollte auch nix neues erfinden.


    Und habe ich dir gesagt, du kannst ja Deine Version bauen in einem anderen Thread.

    Jetzt baust Du ja Dein Netzteil und alle sind froh.


    Alles andere bitte per PM (Kann dir aber nicht versprechen ob ich auch antworte) und hier kann man wieder zum Thema kommen

  • Ich ziehe meine Interessensbekundung zurück

  • Rechteck funktioniert problemlos, macht aber leise Geräusche im C64 und muss deswegen Netzteilseitig geschaltet werden. Galvanische Trennung ist auch nicht nötig, da über die Gleichrichter im C64 ohnehin die Potentiale aneinander angeglichen sind. Wichtig ist aber, dass bei Schalterstellung "aus" im C64 auch die 9V komplett ausgeschaltet werden, sonst bekommen SID und VIC weiterhin Strom. Grund: Die 9V werden nur einphasig geschaltet.
    Ein solcher DC-DC / DC-AC Wandler ist bereits seit vielen Monaten fertig, hat den Commodore/Polabe tech-review überstanden und kommt dieses Jahr zusammen mit einem Netzteil, welches alle Sicherheitsanforderungen erfüllt und noch wechselbare, internationale Anschlüsse hat. Der Zeitplan für dieses Produkt hat sich leider gewaltig verschoben, aber seit einigen Wochen sind wir schon wieder dran, sind aktuell beim Karton-Design.


    Jens

    Einige Interessenten haben sich ja schon von der Liste gestrichen, wie sieht das denn jetzt nach Jens Statement aus? Hatte schon fast daran gedacht 100 Platinen zu bestellen, da bei 100 eine neue Preisstaffel beginnt. Das wird jetzt wahrscheinlich viel zu viel.

  • Na ja, solche Nachrichten verunsichern mich jetzt mal nicht. Mittlerweile habe ich mir im Forum so einige Netzteil-Beiträge angesehen. Viele Ideen, Ankündigungen und Wünsche. Umsetzung?


    Das vorliegende Konzept von Greisi wurde im Video überzeugend vorgestellt, ich habe da keine Zweifel, daß es auch funktioniert. Warum das Rad neu erfinden?
    Preislich, das hängt jetzt stark von der Platine ab, bewegen wir uns damit unter EUR 100. (Was wohl auch der Wunsch vieler ist.)


    Für Leute die nicht selber löten können oder wollen, ist Wiesels Netzteil sicher die bessere Lösung.


    Ich habe da jetzt mal lieber den Spatz in der Hand.


    Gruß
    Wolfgang

  • Also, das Schöne an dieser Aktion ist, dass es super dokumentiert ist und funktioniert. Alle anderen Projekte müssen sich ja noch
    finden und es geht wieder viel Zeit ins Land. Daher finde ich diese Aktion hier genial.
    Wieviel kostet dann noch eine Platine bei einer Abnahmemenge von 100 Stück?


    Gruß


    Achim

    ___________________________________________________________________________
    Ultimate64, TAPunio, SD2IEC, ZX Spectrum 48k, 1581 Replik, C64 Laptop, C64 MK II, C116, SX64,
    MiSTer FPGA, TI99/4A mit PEB, Atari 800 XL, Anycubic I3 Mega, Mega65, C64 Modular, Uniprom64

  • Die Platinen gibt es im 5er Pack. Das Layout kann bis zu 150 cm² groß sein. Der Grundpreis beträgt dann US$ 27,50. Dazu kommen noch US$ 5,- für bleifreie HSL Herstellung und US$ 20,- für 2oz Leiterbahnstärke. Stopplack und Bestückungsdruck inklusive. Versand mit China Post liegt bei US$ 7,50 mit DHL bei US$ 36,50


    Dann kommen noch 19% Einfuhrumsatzsteuer drauf und gut.


    Das wären dann bei DHL Lieferung US$ 21,20 was ca. € 18,40 pro Platine sind.


    Bei 50 Platinen wird der Preis schon gedrittelt. Gar nicht so schlecht. Als Extra sind 2oz Leiterbahnstärke und bleifrei ausgewählt. Geht auch billiger, in diesem Fall würde ich diese Extras aber mitbestellen.


    Ich habe das mal auf die schnelle durchgerechnet. Als extra habe ich ENIG, 2oz Leiterbahnstärke und 2mm Platinenstärke sowie DHL Express als Versandart ausgewählt. Inklusive Einfuhrumsatzsteuer komme ich dann bei


    50 Stück auf ca. € 5,-
    100 Stück auf ca. € 4,-


    Die Preise sind noch völlig unverbindlich, die Größenordnung stimmt aber soweit.

  • Ich freue mich, dass gerade viel Bewegung in das Thema C64-Netzteil kommt und es jetzt gleich mehrere konkrete Realisierungen zu geben scheint.
    Daher möchte ich mich zum jetzigen Zeitpunkt lieber doch noch nicht festlegen und ziehe meine Interessensbkundung hier erstmal zurück.