Hello, Guest the thread was called20k times and contains 222 replays

last post from i u s at the

neues DualSID Projekt: http://sidfx.kick-ass.dk/

  • Mal wieder das Preisgeweine :cursing:
    Kaufen oder bleiben lassen.
    In meinen Augen ist das seit längerer Zeit endlich mal wieder eine vernünftige Hardwareerweiterung, die zumindest für MICH zugeschnitten und interessant ist.
    Was da angeboten wird wollte ich in der Art schon immer mal in einer meiner Kisten umsetzen. Jetzt gibt es das Zeugs fertig und noch dazu Plug+Play :thumbsup:

  • Interessiert mich auch die Platine, macht einen guten Eindruck.
    Wenn das Plug+Play funktioniert und klanglich passt ist es das Geld doch wert.
    Macht da eine Sammelbestellung Sinn ?

  • Eine DAU Plug'n'Play "Platine" wie für mich heisst, dass man sie einfach einstecken kann ohne Lötereien, ohne SID separat organisieren, ohne Sockelgebastel.
    Ach das kann es alles nicht? Ok, dann ist halt kein Plug'n'Play. Und es kostet dann nicht nur 80.-, weil das hiesse dann mit 2 SIDs (à 25.-) so um die 130.-?
    Plug'n'Play geht anders.

  • Das Preisgeweine war ich ja quasi selber schuld. Ich hatte ja vom Preis angefangen.
    Mir persoenlich ist es das wert, ich werde die Platine dann in meinem Reloaded Board einbauen.
    Dieses residiert aktuell in einem grossen Gehaeuse von Lichtmichl und da ist Platz genug drin.
    Die anderen DualSID Platinen aus der polnischen Sammelbestellung werde ich dann in meinen alten originalen Kisten verbauen.
    Ich freu mich schon drauf! Das Leben ist mir zu kurz zum knausern. :D

  • "Manual on-the-fly switching between 6581 (old SID) and 8580
    (new SID) - while the tunes are playing!"
    Das klingt echt verlockend- dann will ich mal sparen :D

  • ok, 1bm f64 abstinenz beendet, ich poste wieder normal trotz forum bugs...



    1bm -conf //minoraspergersyndrome:on//visionarymode:on//gurumode:on//bi-poliarity level:40%//omni-know-network:enabled//omni-view:enabled//reasonablethink:on//diss-mode:off//
    exec 1bm /p


    also, my pocket of copper coins:


    der preis liegt schon deutlich über der schmerzgrenze für so ein gizmo, und in der praxis schaltet man doch eher selten permanent um? denke dual mono betrieb an $d400 ist wichtig, so das man sich sein audiosignal direkt von den chips holen kann (6581/8580) für alte games oder demos - da braucht man nix umschalten, die sids laufen parallel und den rest macht man mit dem audiosignal kabel - oder eben dann noch stereotunes die die richtige adresse brauchen. die bejumperung oder autoeinstellung bei sid wechsel (wer will dauernd einen neuen sid in einen präzi sockel klopfen?!) ist eigentlich egal, das ist vielleicht ein wenig mehr-komfort für lamer, aber generell ist sid einbau etwas das man nur einmal macht normalerweise (wenn man klug ist). irq und dma haben wir damals bei den soundkarten ja auch alle mit jumpern eingestellt bekommen... imo ist autoconfig ein schönes aber nutzloses feature.


    verwunderlich ist das es keine autmatische adresserkennung für stereo tunes gibt, das könnte man ja alles mit logik getüddel bzw abfragen in der board eigenen cpu mit reinbringen so das der chip von selbst die zweite adresse einstellt sobald ein steretune an den gewissen adressen anliegt, its not exactly rocket science.


    wie siehts da aus mit schutzschaltungen bei so einem hohen preis? schutzschaltung für beide sids, eingang und ausgang? funktionieren paddles vernünftig, auf beiden chips - so das man zb wahlweise mit einem der chips geos mit maus benutzen kann?


    wurde das audiosignal in irgend einer weise aufbereitet bzw. die spannungsversorgung für den sid filterteil verbessert so das der 6581 jetzt nicht mehr so viel krach macht?


    so viele fragen und nur wenige antworten auf der homepage... ok ja, sicher sind die infos alle irgendwo - verstreut auf der homepage. nicht übersichtlich. ohne genaue technische daten. früher nannte man so etwas "vaporware".


    was hat der hauptentwickler sonst noch so entwickelt an schaltungen, gibts referenzen? wie gut laufen diese schaltungen die er sonst noch entwickelt hat?


    wie, er hat sonst nichts entwickelt?? can it be true that - //visionmode:enabled// - von der aktuellen schaltung exisitiert nur ein prototyp und noch eine schöne mockup promo platine für fotos, die prototyp platine funtioniert wenn man vor dem einschalten betet. //visionmode:disabled//


    gibts ein foto mit einer masse an diesen platinen, in serie produziert, mit seriennummer, produktionsdatum, prüfaufkleber?


    gibts ein foto von einem rechner in dem diese platinen getestet werden?


    gibts überhaupt irgend eine info wie es gefertigt wird, RoHS, china, auf FR4? technische parameter, like, any?


    bin ich der einzige der hier ein potentielles problem schon im vorfeld sieht?


    es ist ja so das es eine vielzahl and c64 und c128 versionen gibt, alle mit anderen sockelpositionen, alle mit ihren eigenheiten. das alles abzudecken bedarf schon guter vorausplanung, die ich eigentlich niemanden so einfach attestieren würde.


    und der preis, klar muss das wer entwickeln und bauen lassen, aber ich schätze mal nicht das rambones und sein bruder das in dänemark selbst kommisionieren und zusammenlöten?



    "more than 3000 man-hours has gone into research and development of SIDFX" - sounds like - "we like to shoot with big ass cannons at sparrows that annoy us on our roof, because we can and we are kick-ass.dk! its just damn hard to adjust the cannons so it needs time, but after one shot the sparrows are gone! and also... in five years, our kick-ass.dk domain will be gone, but we like to do things with an 'it's forever and we can do it' attitude"
    sparrows on roof = old/new sid problematik
    big ass cannon = teure spezialcpu die absolut overpowered für die aufgabe ist
    adjust the cannons = development


    in 3000 (!!!) stunden entwickle ich wahrscheinlich schon meine eigene rechnerplattform, wenn ich denn nur diese zeit in real zur verfügung hätte...

  • So wie ich es aus dem screenshot auf der Website und vor allem aus dem "SIDFixer"-Video auf Youtube verstanden habe, gibt es die Möglichkeit, diverse Parameter vom C64 aus über Software zu steuern.


    Unter anderem kann dort auch die automatische Modellerkennung deaktiviert werden und das Modell explizit gesetzt werden.


    Und da frage ich mich, was passiert, wenn ich einen 8580 explizit als 6581 konfiguriere -- eigentlich müsste ja dann die Spannung auch entsprechend angepasst werden und der 8580 kriegt dann gemäß meiner Konfiguration ab sofort 12V statt 9V?


    Wenn das so ist, dann hindert mich niemand daran, in irgendeinem unauffälligen Programm etwas code zu verstecken, der mal versuchsweise nach einem SIDFX guckt und bei Vorhandensein einfach mal beide SIDs auf 6581 stellt, oder?

  • da braucht man nix umschalten, die sids laufen parallel und den rest macht man mit dem audiosignal kabel

    Stimmt. Da war die (Bereitschaft zur) Begeisterung etwas vorschnell. Würde gerne parallel
    zum MSSIAH Dual Sid Mod noch eine Stereolösung mit Mischbestückung haben, aber genau dieses
    Umschalten ist unnötig, man hat es alles auf Audio.
    Selbst wenn ich viele Recordings mache (also die monos von Demos, SIDs etc),
    ist es eigentlich kein Problem, zu wechseln- aber die Cevis, nicht deshalb im Sockel rumfrickeln.
    Ein paar Tage 8580, dann mal wieder 6581 hervorholen, auf diese Weise laufen auch die ganzen
    Cevis regelmäßig :)

    wurde das audiosignal in irgend einer weise aufbereitet bzw. die spannungsversorgung für den sid filterteil verbessert so das der 6581 jetzt nicht mehr so viel krach macht?

    Da war doch letztens sowas ähnliches, edit folgt.
    EDIT:
    ist hier: http://16xeight.de/index.php/shop/product/view/1/15


    Jegliche Art von Bevormundung (sowas, was man selber in der DAW machen kann)
    wäre für mich ein No Go. Aufgrund fehlender Infos mal wieder alles merkwürdig, der letzte
    hatte das genau so. Ich wäre immer für neue Projekte, aber die müssten sich transparenter
    präsentieren, dann weicht nicht so schnell das Interesse von einigen einem gewissen
    Misstrauen (verständlich- ich meine jetzt nicht die notorische Miesepeterei, die es überall
    gibt, sondern nur die Vorsicht, weil man sich nicht gerne veräppeln lassen will).


    Ich werde für meinen zweiten SID Mod Cevi wohl mal in Richtung StereoInSid schauen,
    ist bewährt, und Dual SID bleibt bei MSSIAH im Einsatz

    Für mich wäre auch interessant, ob das Teil Mssiah-kompatibel ist... Dazu kann laut Projektseite keine Aussage gemacht werden, da ein Mssiah-Modul zum Testen fehlt.

    Wenn der "2.nd SID $DE00" machen kann, sollte das gehen? Habe noch nicht gehört, dass
    MSSIAH da komisch mit neuen Lösungen ist, aber kenne auch nur die "schnöden" normalen
    Dual Sid oder natürlich 8bit Ventures Sid2Sid, da machen alle genau das, was sie sollen
    (auch MSSIAH).

  • Die Ultimate war damals auch ein Schuß ins blaue, bzw. die Katze im Sack. "Etwas" teurer als 80€. Hab ich nicht bereut.
    Ausprobieren halt. Bevor ich das Geld in unsinnige Erweiterungen ala "nice to have" stecke, dann lieber mal was wagen.

  • Was die angeht, hätte ich auch gerne noch die erste mit der SD,
    statt die 2 mit meiner MicroSD hier... aber aus Höflichkeit und
    Respekt gegenüber Gideon, dem allgemein genialen Projekt und
    weil es hier OT wäre, lasse ich mal weitere Erwähnungen.


    Wie gesagt, die Miesepeterei ist nicht meins, überlege auch,
    eine neuere SID Entwicklung zu kaufen, aber der Hauptgrund ist,
    dass ich sie nicht brauche, wenn die bewährten Lösungen alles
    sinnhafte auch können.
    Und ja leider: um an einer "einfach ausprobieren"- Mentalität
    teilzunehmen (würde ich gerne), fehlt mir das Budget ;(


    Erfahrungsberichte wären schön! Interesse besteht bei einigen
    bestimmt :)

  • Zu 100% kann das bzgl. plug&play eigentlich gar nicht funktionieren, weil jedes C64 Board zudem noch Filterkondensatoren hat. Welche sich (im Wert) unterscheiden bei alter (6581) und neuer (8580) Platine, siehe Filter-Jumper beim C64R.
    Ohne am Board zu löten ginge das also eigentlich kaum.


    ---


    Die Kondis sind btw. nichtmal bei Boards gleicher Revision und Assy immer gleich stark wirkend. Z.B. klingen die um Nuancen 'mal offener und 'mal stärker, je nach Board. Bei zwei meiner 466ern bspw., gleiche Werte aber jeweils leicht anderer Klang bei bestimmten Filter-Sachen. Ist mir aufgefallen, beim Recorden mit mehrfach dem selben SID auf 'allen' Boards.
    Aber das zuletzt erwähnte jetzt nur so unabhängig und nebenbei.

  • Zu 100% kann das bzgl. plug&play eigentlich gar nicht funktionieren, weil jedes C64 Board zudem noch Filterkondensatoren hat.

    Die niemand benutzen muss, nur weil sie zufällig mit auf dem Board sind... Und auch das SIDFX bringt seine eigenen Kondensatoren mit, die je nach Modell automatisch ausgewählt werden, was übrigens auch auf der Website zu lesen ist.

  • Ich kenne keine Stereo-Lösung, bei der nicht extra Filterkondensatoren auf der Platine sind. Und über welchen vorhandenen Ausgang soll den, bitteschön, mit welchem Kabel der Stereo-Sound kommen. Jaja, nicht Plug&Play, stimmt schon, ist aber auch Erbsenzählerei.


    @Deckel zu (Pentagons Einwand) In der Tat wird das Turmbau zu Babel, nicht nur in der 466, sondern imho auch in der 407. 425 oder 469 nehmen.


    Preisgeweine: Die leute haben auch bei Thunder wegen 20€ und weniger für Stereo-in-SID geheult. Mich wundert, dass noch keiner bei Streifenfix (auf Interface für 6€ fertig aufgebaut verkauft worden) rumgeheult hat, von wegen Wucher, Skandal, wein-wein-wein


    Ich finde das Projekt interessant, bin aber schon mit Stereo-in-SID versorgt und zufrieden :)