Posts by syshack

    I personally do not like such a separation.

    This will only divide the information and know-how exchange of members and become a two-class society.


    When the MEGA65 subforum was created it was announced that English would be the preferred language for dicussions.

    Now, because of the overwhelming amount of members of the German speaking community, this has been watered down and they want to make MEGA65 mainly as German subforum, as they are unwilling to make an effort.

    I believe, this will kill the MEGA65 as English discussion platform even more.

    Not sure if they are the same without first downloading and comparing them, as not similar sizes and RAR vs ZIP archives.

    die Seite "rockus.td-fan.de" funktioniert leider bei mir nicht. Ich soll den Flash Player installieren. Mein Browser unterstützt diese Software schon lange nicht mehr.

    Ist mir vorhin auch aufgefallen. Naja, Flash ist 101% t.o.t.

    Mit oder ohne Flash, es sind leider so aber auch viele andere Sachen über die Jahre verschwunden, wie z.B. die Kosinus Webseite.

    Lest das Buch bzw. die Roboterbücher von Asimov, die sind es allemal wert.

    Dieser Film für sich betrachtet ist OK, aber sehr, sehr lose basierend zum gleichnamigen Buch von Isaac Asimov.

    Da kann mal Siero's Klositzung auch mal länger dauern beim Lesen von Asimov. :bgdev


    Die humanoiden Roboter von Asimov habe ich mir aber immer anders vorgestellt als im Video oben.

    Da hat Japan aber auch schon "Besseres" zu bieten (wobei schon klar ist, wohin / zu welchem Zweck das führen wird).

    Ob man die Roboter aber zu menschenähnlich machen will?

    Ist auch teilweise die Problematik, die Asimov in den Büchern anspricht.


    Mir würde es kalt über den Rücken laufen, wenn ich mit sowas wie den beiden Guignols alleine in einem Rauf eingesperrt wäre. :vogelscheuche:

    Ich verstehe, dass dies nicht so ohne Weiteres möglich ist, zumindest von der Funktionalität wie sie Apple vorschwebt, aber:

    Die Apple Watch finde ich persönlich , auch diese, eher hässlich. Allgemein diese viereckige Uhren oder Smartwatches.

    Design geht anders. Das zeigen andere Uhrenhersteller, die mittlerweile auch Smartwatches im Angebot haben.

    Ich weiss ,das würde Apple Watch den App Design vermiesen, aber eine Uhr ist sie ja hauptsächlich mit dieser Bauform IMHO eher nicht.


    Eine dünne und leichte kreisrunde Uhr in Titanium Gehäuse ist für mich immer noch das Ideale für den unteren Arm.

    Meine T-Touch im Titanium Gehäuse aus anfangs 2000er Jahre läuft und läuft immer noch, mit 2-3 Mal Batterie wechseln und sieht auc hheute toll aus. Kein Kratzer nix, dass man sieht.

    Zeitloses Design, wie man auch generell die Tissots und Omega aus älteren Zeiten noch immer tragen kann.

    Das fehlt mir an den Smartwatches von Apple. Ich wäre ja bereit, sagen wir AUD 1500.- auszugeben, wenn sie auch 20 Jahre halten würde, aber die sind nach 5 Jahre Schrott.


    So überlege ich mir das billigste Modell zu kaufen.

    Also MacOS macht schon fleissig Telemetrie. Little Snitch nervt mich gewaltig wenn alle paar Sekunden für jeden Furzklick nach Cubertino nach Hause telefoniert wird.

    Genau weil man das unterbinden kann oder eben sieht, haben sie es ja in der neuesten MacOS Version faktisch verunmöglicht, dass solche nützliche Tools Apple Sachen aushorchen können. Man darf nur deren erlaubte Schnittstelle verwenden, welche Apple Sachen ausschliesst.

    Wenn es um Datenextrakt geht, ist direkter Datenbankzugriff immer am besten und schnellsten und einfachsten.

    APIs wie REST oder SOAP sind im Vergleich schnarchlangsam und immer viel aufwendiger zu implementieren - meine Erfahrung und Meinung aus meinen Integrationsprojekten.

    Das sieht ein C/.NET/Java/<ChooseYourReligion> Programmierer oft anders, weil das keine Datenbank Versteher sind und alles in Objekten sehen wollen ;-)

    Ausserdem kannst Du - wenn Du vollen Zugriffg auf die Datenbank hast - ALLES herausholen, musst aber auch selbst Sinn daraus machen und Tabellen und Relationen sind oft undokumentiert.


    Per API kannst du im Gegensatzz nur das ansprechen, was der Hersteller an Funktionen und Datenobjekte als API herausgibt.

    Manche API verdienen das Wort nicht.

    Wenn Du hingegen Daten IN das System reinbringen willst, sind API das einzige offizielle Mittel, was der Hersteller unterstützt.

    Direkt in eine Datenbank schreiben solltest Du nur in eigene Datenbanken. Bei Datenbanken von Dritthersteller kannst du soviel kaputtmachen - das kann Dir den Kopf kosten.


    Wenn Du SQL Befehle bekommen hast, solltest Du auch das Einrichten einer Datenbank Verbindung bekommen haben mit der Dokumentation, sonst macht das keinen Sinn.

    On-Premises, also vor Ort Systeme, nicht die in der Cloud, sind typischerweise unter Windows per OLEDB, ODBC, JDBC (für Java) oder ADO.NET ansprechbar, also so kannst Du eine Verbindung herstellen.

    OLEDB und ADO.NET haben dann OdbCCommand bzw. SqlCommand verfügbar haben, damit kannst Du Deine SQL Befehle dann ausführen.

    Das allein ist aber nicht genug, weil Du die Resultate in Recordsets zwischenspeichern musst.

    Datenbank Objekte anzusprechen braucht eine gewisse Einarbeitungszeit.


    Unter VBA wird das wohl auf OLEDB hinauslaufen, da diese Sprache mittlerweile so veraltet ist.

    ADO.NET kann aber auch per DLL angesprochen werden, wenn ich das hier richtig lese.


    ALLERDINGS:

    Excel kann von sich aus OHNE VBA auch Datenbank Verbindungen aufbauen (siehe im "Daten" Menu) zu ODBC Quellen und SQL Server. Moderne Excel Versionen auch zu Cloudsysteme.

    Ohne konkret Deine Umgebung zu kennen, wird es schwierig hier zu helfen.

    Darüberhinaus muß man sich nicht so konzentrieren, z.B. nach 8 Stunden Bildschirm- oder sonstiger Arbeit.

    Wenn Du im Jahr 2021 noch 8 Stunden Bildschirm- oder sonstige Arbeit am C64 betreibst, empfehle ich Dir mal aus dem Bunker da unten wo Du 20 Meter unter der Erde seit 1986 eingegraben bist, endlich rauszukommen :D