Hello, Guest the thread was called4k times and contains 58 replays

last post from feuertonne at the

Tipp für passende Stereoanlage

  • Meiner :)



    WEGA HiFi 3120, Baujahr 1971/72.


    Sinusleistung: 4x45W *g*


    Impendanz: 4 oder 6 Ohm


    Eingänge für Phono,Tape usw..


    Alleine die Kippschalter und Regler sind saugeil.:D


    Boxen daran waren mal von DUAL,auch ca 30 Jahre alt.


    Müsste ich mal gucken welche das genau sind ..die waren in den Diskotheken in unserer Umgebung sehr weit verbreitet.



    Der Verstärker hat nur einen Nachteil:
    Will man ihn auf Partys über längere Zeit auf höhere Auslastung fahren,empfiehlt sich ein kleiner Lüfter,den man auf die Kühlrippen/Endstufen richtet.Die waren damals leider zu sehr unterdimensioniert (nur ein kleines Kühlgitter rundrum). Dennoch liebe ich diesen Verstärker... :)

  • Wer Ascona und Manta fuhr, der hatte auch ne 1.000 Watt-Schneider zu Hause.


    Ey, keine Pauschalisierungen, wa? Mein Vater hatte 'nen Manta und einen Stapel gute HiFi-Bausteine zuhause. Letztere hat er heute noch. Der Manta ist leider Anfang der 90er auf den Schrott gewandert! ;( Aus der Anlage dröhnen aber immer noch Ärzte und Hosen...!


    Schneider


    Haben die auch mal was anderes als Schrott produziert? :nixwiss:


    camper: Sieht auf jeden Fall geil aus das Teil! Grüne Beleuchtung rockt! Klang ist auch okay?

  • ich hab mir im jahre 1997 bausteine von technics geholt. dazu feine boxen von bose.
    noch heute ein wirklicher klanggenuss! frequenzen und watt muss ich mal nachschauen...


    das was PeterSieg heut morgen um 08:10uhr postete unterschreibe ich. wer kompakt-firlefanz ausm baumarkt kauft ist selbst schuld!
    ok, der preis spielt natürlich auch mit, keine frage. aber wenn man sich über längere zeit überlegt, dem gehör einen genuss zu bereiten, dann ist sparen und späteres, sorgsames auswählen angesagt :freude


    dieses sound-system beschallt übrigens mein auto: bose sound system
    was wirklich geniales zum relativ kleinen preis!!!


  • Zitat von »AntaBaka«
    Schneider



    Haben die auch mal was anderes als Schrott produziert? :nixwiss:


    Ja, die CPC-Serie fand ich sehr gelungen. Der Joyce hatte auch seine Nische, in der er erfolgreich war. ;)


    Quote

    Zitat von »travolta999«
    So unterschiedlich sind Geschmäcker. So Brüllwürfel aka Frequenzschleudern wie Oreus würden bei mir nie in die 4Wände kommen. :winke:




    Unterschreib. :)


    Pah! Alles nur Neid! :P
    Aber ich sage ja: Musik höre ich damit nicht, und selbst wenn, dann schalte ich das Ding nie auf Stereo. Die Oreus sind ja auch für... na? Was mag "HCS Oreus" wohl bedeuten? Ja! HomeCinemaSystem! ... Heimkino gemacht worden! :winke:
    Ich habe noch im Keller zwei Visaton Altos II, selbst die machen schönere Musik:

    Gerade Gesang ist damit verdammt präsent, aber ansonsten eher so lala.
    Aber auch die sind mir einfach zu groß!



    Quote

    dieses sound-system beschallt übrigens mein auto: bose sound system
    was wirklich geniales zum relativ kleinen preis!!!


    Bose geht bei mir ja nun gar nicht. Die sind so wie Jamo: Laut können sie ja schon spielen, aber ich mag den Klang irgendwie nicht.


    Gerade im Auto-"HiFi"-Bereich haben die eigentlich kaum noch eine Berechtigung. Bei Audi/VW klingt eine Bose nur marginalst besser, kostet aber mindestens nen Kilo Aufpreis.
    Was Ginas gekostet haben weiss ich ja net... Ich finde 1.000,- EUR AUFpreis ja eher teuer. :P
    Aber wenn der Preis in Ordnung war, warum net auch Bose im Auto? Ich hatte ja auch mal Jamos, seinerzeit im Twingo, die waren schön belastbar. :bgdev


    Hmm, ja, Axton-Bässe hatte ich auch mal. Wow! Prollig und laut! Da sieht man auch in den Aussenspiegeln nix mehr. Muss nun wirklich nicht mehr sein, ist nur Stress, und ich will keinen Stress im Auto, fragt den Quarkbeutel! :zzz:


    Die heutigen Soundsysteme klingen selbst in Kleinwagen mehr als passabel. Die haben ja auch meist sechs LS eingebaut.


    Im Auto schwöre ich seit Jahren beim Nachrüsten auf Blaupunkt mit maximal zwei Wegen. In meinem Espace habe ich... Achtung, HiFi-Freaks, aufgemerkt:
    Ein kleines Pioneer mit 4x 2-Wege Blaupunkts und... eine Hifonics-Endstufe für den Bass. Soweit geht das ja noch klar, oder?


    Aber



    als



    Subs



    habe ich...


    bitte setzen und tiiiiiief durchatmen! :bgdev


    Die



    allseits bekannten




    und



    geschätzen, guten und robusten....



    Wer hat's erkannt? :bgdev


    Genau!
    Die suppertollen 204mm McGees aus der beliebten PA-Serie! :bgdev


    Die sind optimal in die hinteren Seitenkästen eingebaut, deren Volumen ich mit handgedrehten und mundgeblasenen Glasperlen aus Venedig ausgemessen habe.
    Gut, letzteres war gelogen. :P


    Ich habe die halt einfach mal mitbestellt, als ich sowieso dort was geordert habe. Kosten ja nix, sind auch eigentlich eher große Mitteltöner, und die sind so hart, dass die quasi FTA spielen können. Die Leistung der Hifonics stecken die auch weg, so dass die nicht ausleihern wie ihre Vorgänger, von denen nur noch Müll übrigblieb.


    Ach, was soll ich sagen, machen keinen Kickbass, stören nicht, geben das (erstaunlich gut) passende Fundament und nehmen aber auch kein Kofferraumvolumen weg. Gibt sicher besseres, aber nur zum x-fachen der Kosten. :prof:


    Egal, Auto-"HiFi" bleibt eh extrem kompromissbehaftet.


    Häh?
    Was?
    Schnauze! :klappe halten:
    Ich muss mir die immense Investition schön reden! :blah!


    Gruß
    Michael

  • *flüster* 660,-€ aufpreis ;-)


    ein guter freund von mir hat in seinem A8-combi ein bose-sound-system zu dem minimalen aufpreis von 2.500€ :@1@: da hätt ichs mir auch zweimal überlegt...



    GOIL, die McGees hatte mein bruder früher in seinem GTI verbaut. (lang lang ists her...) dass es die noch gibt :freude

  • btw: Wer wirklich ästhetische und gute Lautsprecher sucht (die preislich auch noch im Rahmen sind) sollte mal hier schauen: http://www.bowers-wilkins.de/


    Aufmerksam wurde ich auf diese Firma durch das Cover von "Below the Waste" von Art of Noise, siehe Anhang :)


    Edit: Wenn ich mir so den Threan anschaue... wir sind in der untersten Standardklasse gestartet und haben auf dieser Seite die obere Mittelklasse erreicht. Mal schauen wie es weitergeht :dafuer:

  • technics jajajajajaa :lol23:


    leider ist mein gutster verstärker eingegangen :cry
    typ: SU-4V aber evtl. gibts ja hier einen der ihn reparieren kann (schaltplan ist vorhanden - also bitte bitte bitte - helft mir ;( )
    tape-deck: RS-BX606 (ok passt nicht ganz in die zeitschiene - ist aber einfach gut)
    tuner: ST-S4
    plattenspieler: SL-BL3




    wem die modelle nichts sagen: http://www.vintagetechnics.stereomanuals.com/menu.htm

  • Uhh, also ich dachte, dass B&W einschlägig bekannt wäre. Die sind ja nicht erst seit gestern auf dem Markt.
    BTW: Soweit ich weiss, sind die beiden Namensgeber ein Paar. Ist ja kein Fehler, wenn man sich das Design so ansieht. :P


    Übrigens: Wer glaubt, dass diese Firmen die Lautsprecher selber entwickeln und herstellen, der liegt so richtig falsch. Ich habe in einer Art Gemischwarenladen gearbeitet, der u.a. für Infinity und B&W LS produziert hat. Nein, nicht in D, ist doch klar! Eher in Japan, Taiwan oder China. Tendenz mittlerweile eher Richtung China. :bgdev Auch bei den schweineteuren Marken. :aerger:


    Fehlproduktionen (meist nur optische Mängel) mussten vernichtet werden oder man unterschrieb Klauseln, dass diese Geräte nie weiter veräussert werden dürfen. Bei B&W mussten aber die Geräte wirklich geschreddert werden, sonst wären die richtig ungemütlich geworden. :rotwerd:


    Gruß
    Michael, der wirklich nix an Bose findet.
    Ist nur ein Designhersteller mit ohne Design... also, wenn, dann doch lieber gleich Bang&Olufsen!

  • Mensch, Sauhund, erst dachte ich, Du seist ein Troll, aber Du wirst mir immer sympathischer! :bia
    Das wollte ich damit zum Ausdruck bringen!


    Bose ist mir zu... elektronisch. Haben die überhaupt etwas im Programm, das keinen DSP beinhaltet? :nixwiss: Ich mag keine "optimierten" Klangbilder. Ich brauche Männerlautsprecher aus Metall, Beton oder mindestens MDF. :bgdev

  • Also als Plattenfräse würde ich diese empfehlen. Grundsolide.
    Als Tonabnehmer naja , echte Freaks werden gleich jauchzen...


    http://s7b.directupload.net/file/d/1808/x33hghqo_jpg.htm]


    Oder zb solche Receiver sollte man immer ein paar zum greifen haben.
    Ich persönlich stehe halt auf YAMAHA


    http://s2b.directupload.net/file/d/1808/k3r63sg4_jpg
    Oder solche Boxen kennt sie noch jemand?
    http://s7b.directupload.net/file/d/1808/g46wjxvj_jpg


    Von dem China Schrott der hier dikutiert wird würde ich die Finger lassen.
    Lieber etwas älteres vom Händler kaufen, evtl mit Gewährleistung.

  • Bang&Olufsen


    Scheißeteuer, grottenhäßlich, megabedienungsunfreundlich...


    CPC-Serie fand ich sehr gelungen


    Naja...! Intern vielleicht! Aber der eingebaute Datenrekorder, die dämlichen 3"-Disketten, Stromversorgung über den
    Monitor... Uiuiui! Was ein Scheiß!

  • :whistling:


    Quote

    leider ist mein gutster verstärker eingegangen :cry
    typ: SU-4V aber evtl. gibts ja hier einen der ihn reparieren kann (schaltplan ist vorhanden - also bitte bitte bitte - helft mir ;( )



    ich möchte den thread nicht entführen, aber nochmals hilfe bitte ;(
    sollte jemand mitlesen und sich mit dem gerät auskennen: nähere beschreibung des fehlers via pn
    und an den kosten solls nicht scheitern... ;(


    die edit meint: zitieren ist gar nicht so einfach

  • Quote

    1984 gekauft, dazu Boxen


    Und die Sicken sind noch heile? Wenn die noch normal aussehen, bloss nicht anfassen, sonst ist wohlmöglich noch ein Loch drin. Sicken kann man aber nachkaufen, bzw. reparieren lassen.


    Ich habe mir heute die China-Kracher im Penny angesehen. Auf dem Preisschild haben die das Doppelcassettendeck mit Edding geschwärzt. Da das Penny kein Lager hat, scheint es mir, als sei auch kein einziges Stück verkauft worden. Ich kann mir auch nicht recht vorstellen, dass jemand in unserem Penny so eine Anlage kaufen wird - ich sag mal: nicht die richtige Gegend für die gebotene Qualität.


    Sacht:
    Michael, der seinen Denon zur Reparatur gegeben hat *hoff*