Posts by Telespielator

    Habe gerade gelesen, dass die Firma Escom aus einer kleinen Kette von Musikgeschäften und Musikschulen hervorgegangen ist, die irgendwann auf Synthesizer und schließlich auf Heimcomputer (C64) umgestiegen sind. Wenn man bedenkt, das Escom später Commodore beerbte, ein interessantes Fun-Fact. Nun würde mich natürlich interessieren, ob sich irgendjemand hier erinnern kann, bei Orgelschmitt einen C64 gesehen oder gekauft zu haben und ob es da vielleicht noch alte Prospekte oder sowas gibt. Vielleicht sogar Fotos? Oder hat jemand Commodore-Hardware mit einem Serviceaufkleber von Orgelschmitt?

    Danke! Aber sooo übel finde ich das gar nicht. Das ist ja auch nur als Hintergrundgedudel fürs Menü gedacht gewesen und nicht als originalgetreue Wiedergabe eines Popsongs mit dem Zweck des musikalischen Genusses. Es erfüllt seinen Zweck und nervt nicht. Außerdem ist das ein ziemlich früher Titel, da hatten die meisten Programmierer den SID noch nicht so im Griff.

    Whitelabeled in Lizenz für andere Hersteller?

    Espera SL22 zum Beispiel. Wäre natürlich jetzt interessant zu wissen, was dann da statt des Logos für ein Clip drin war.

    Vielleicht hatte Commodore ursprünglich geplant, die 1541 in Lizenz anderen Herstellern anzubieten. Kenne mich mit der Technik

    nicht so gut aus, aber da die 1541 ihren Controller ja quasi mitbringt, müsste ein Datenaustausch mit anderen Rechnern ja im Grunde

    recht einfach zu realisieren gewesen sein. Und damals gab's ja 'ne Menge kleine Homecomputer, die zu schwach auf der Brust waren, um selber eine Floppy anzusteuern... Aber wahrscheinlich war dann der Preis doch das Problem. Wer sich für 350 Mark 'nen VZ200 gekauft hat, hat das wahrscheinlich getan, weil er nicht viel mehr Geld ausgeben wollte und konnte. Der hat sich dann eher nicht für 1200 Mark ein Floppylaufwerk daneben gestellt... Wobei bei diesen Spekulationen natürlich nicht berücksichtigt wird, dass es im Grunde einfacher gewesen wäre, das einfach wegzulassen. Und die Hypothese mit dem Gussformknubbel erscheint mir auch nicht ganz überzeugend. Den hätte man billiger wegbekommen können...

    Keine Ahnung, warum ich den Beitrag plötzlich nicht mehr editieren kann, wollte aber noch ergänzen, dass ich etwa zehn Minuten, bevor ich den geschrieben habe, wieder reingekommen bin. Die meiste Zeit habe ich DT gelesen oder die Spiele auf den Disks ausprobiert. Wieder eine tolle Ausgabe und hoffentlich nicht die Letzte!

    Formschöne Stuhl-Metallgestelle

    Die sind alt und rostig aber sowas von bequem! Werde die vielleicht sogar nochmal ein wenig mit Rostschutz behandeln, damit ich länger was davon habe.

    Dürfte ich dieses Foto für Werbezwecke der DT weiterverwenden?

    Gerne!

    Ich würde es gerne auf unserer Facebook seite Posten

    Auf keinen Fall! Ich finde Fakebook absolut zum Kotzen und möchte das definitiv NICHT unterstützen! Auf die DT-Homepage kann es gerne.

    mit Nennung Deines Pseudos

    In den asozialen Medien bitte nicht. Sonst, wie Du magst.

    Sitze seit drei Stunden im Garten und lese Digital Talk. Bin gerade nur mal kurz rein gegangen um die Cola wegzubringen und mir Eistee zu holen. Gleich geht's weiter. :-) Den Bildschirm habe ich übrigens gestern für 5 Euro im Second-Hand-Kaufhaus erworben. Jetzt habe ich zwei von der Sorte. Funktionieren soweit ganz gut, wenn auch die Grafik leichte Ränder hat und ohne Scanlines macht es ja eh nur halb soviel Spaß. Aber für schnellen Aufbau im Garten doch etwas handlicher als 'ne Röhre. Kompromiss eben...! :-)

    Was hab ich Alf als Kind geliebt 😊 um dann als "Erwachsener" beim nochmal kucken zu merken wieviele Witze man als Kind gar nicht verstanden hat...

    ...und wenn man sich das dann nochmal im englischen O-Ton anguckt, kommen nochmal Gags dabei raus, die die deutsche Synchro verschluckt hat. Da wird dann noch etwas deutlicher, dass ALF auch gewisse satirische Züge als Parabel auf den American Way of Life und den (geplatzten) Amerikanischen Traum beinhaltet. Zum Beispiel gibt es diese Szene, wo Willie einen Tagtraum hat, in dem die Familie sich irgendwie auflöst (habe die Folge länger nicht gesehen) und Brian kommt mit einem Armyhelm unter dem Arm durch's Wohnzimmer und sagt im Deutschen sowas wie "mir reicht's, ich hau' ab!". Im O-Ton sagt er:"I'm outta here! I'm gonna go free some random country from communism!", was natürlich nicht nur eine Anspielung auf die amerikanische Außen- und Kriegspolitik und ihre vorgeschobenen Gründe ist, sondern auch darauf, dass viele amerikanische Soldaten oft nicht um der edlen Sache Willen kämpfen, sondern vor allem zum Militär gehen, um der Hoffnungslosigkeit ihres zivilen Alltags zu entkommen. Dass war den CDF-Dolmetschern dann vielleicht doch eine Spur zu politisch für's Kinderfernsehen. ;-)

    Das ist eine interessante Frage! Diese Clips-Lösung ist ja vergleichsweise teuer und auwendig, was dem Sparfimmel Commodores zuwiderläuft. Es wäre sicher einfacher gewesen, das Logo gleich in die Form einzuarbeiten (bzw. es einfach wegzulassen, vorne ist es ja eh drauf, wofür also oben nochmal?). Andere Floppymodelle (z.B. 2031LP) haben das auch, die Ur-1541 aber noch nicht (http://www.spacereh.de/hc/com/floppy.htm). Habe so ein Exemplar gerade nicht griffbereit, die haben an der Unterseite keine ähnlichen Löcher, oder? Sonst hätte ich vermutet, da wäre mal irgendeine Halterung erhältlich gewesen, wenn man mehrere Laufwerke dauerhaft aufeinanderstapeln wollte? Vielleicht sollte man das Laufwerk auch unter einen Schreibtisch schrauben können? Kann man das Logo auch bei geschlossenem Gehäuse raushebeln oder brechen dann die Haltenasen? Vielleicht ist das ein Wartungsschacht, um die Mechanik zu ölen, ohne das Garantiesiegel zu brechen?


    axorp: Weißt Du mehr?

    Dann hat Tele also einen Hit gelandet?

    Hast Du was anderes erwartet?

    Ich rieche Kommerz

    Was denn sonst? Ich verdiene mich dumm und dämlich an dem Programm. Seit ich das 2005 auf der Willow Party released habe, kommt jeden Tag ein LKW voll Geld vor meiner Villa angefahren und ich komme gar nicht hinterher, das alles in den Keller zu schaufeln. CSDB und C64-Games habe ich auch schon die Anwälte auf den Hals gehetzt, da geht es um Millionen und allein das Modulrelease wird nochmal zwei neue Ferraris finanzieren, wenn es denn endlich rauskommt (Activision ist aber auch langsam, wäre ich bloß lieber zu EA gegangen).

    boykottiere das Programm

    Wenn Du Dir das erlauben kannst, nicht mitreden zu können und aus der C64-Community ausgestoßen zu werden, bitte, es ist Deine Entscheidung und Dein Leben. Musst Du ja selber wissen. Bezahlt hast Du es mit Deinen Rundfunkgebühren ohnehin schon...