Hello, Guest the thread was called378 times and contains 7 replays

last post from VomitOnLino at the

The next small thing!

  • Leider sind die fehlenden Teile für meinen Triple X-Pander immer noch nicht gekommen,

    daher musste ich mich anderweitig beschäftigen.


    Resultat, die ersten Prototypen des Tiny Reset Rev.1a sind nicht nur fertig geworden, sie

    funktionieren sogar, obwohl hier ein alter Sack Dinge lötet die er kaum noch sehen kann!


    Der Tiny Reset Rev.1a macht genau das was der Name vermuten lässt, Restore wird

    überwacht, und abhängig davon ein Reset ausgelöst.

    Zusätzlich wird noch ein WS2812b LED-Stripe angesteuert, im Moment aber noch ohne

    Farbwechsel oder ähnliche Spielereien.


    In erster Linie ist die Entwicklung für meine C64 (meist mit Superkernal)


    Funktionen:

    - LED-Stripe (könnte auch blau leuchten)

    - 3 Sec. Druck auf Restore löst einen Reset aus.

    - Doppel-Tap auf Restore ruft das Superkernal auf (Doppel-Reset)


    Im Bild Rev.1a, die Platine passt gut in 250407/250425/250466/250469, bei meinem

    Ultimate muss ich noch schauen.



    Und im einbauten Zustand, die Platine wird einfach auf den Tastatur-Header gesteckt,

    die Zastatur dann auf die Platine.

    Zusätzlich ist noch ein Anschluss für die Board-LED vorhanden, dieser kann wahlweise

    auch von hinten bestückt werden (passt besser bei 250407/250425/250466), oder

    von vorne (250469), beim Ultimate werde ich den Anschluss wohl fehlen lassen.


    Und eingebaut in ein 250469, der LED-Header diesmal auf der anderen Seite.



    Platzprobleme gibt es lediglich bei C64 mit Blechabdeckungen, ich überlege noch ob ich

    das was anpasse.


    Mfg Jood


    Oh verdammt...

    Das Ganze sollte in "heute so gebastelt", kann bitte ein MOD verschieben ?

    Danke

  • Einen hab ich noch...


    Zu guter letzt habe ich noch einen Tiny-Reset in meinen U64e einbaut, auch hier passt die Platine wunderbar.


    Weil ein U64e keinen Superkernal hat ist die Funktion (Double-Tap) geändert und die Farbumschaltung damit

    realisiert.


    Also 3 Sec. Restore = RESET, Double-Tap auf Restore ändert die Farbe der LED-Stripe. Ich hab da im Moment

    Lime, DarkSkyBlue, Rot und AUS drauf, die jeweils letzte Einstellung wird im EEProm gespeichert.


    Natürlich wären hier auch Effekte wie Lauflicht möglich:

    https://www.tweaking4all.com/h…druino-led-strip-effects/

    Aber mir ist das zu unruhig!


    Rechts am Tastatur-Header, die schwarze Platine passt gut zum U64e-Board,

    zum fotografieren ist Schwarz auf Schwarz natürlich eher ungünstig!


  • Eine wichtige Lieferung für meine Neues Projekt: Dual-Port Weiche ist immer noch nicht gekommen, also habe ich Zeit für andere Dinge.


    Unter anderem habe ich die Firmware für dieses Projekt überarbeitet, an der grundlegenden Funktion ändert sich aber nichts.


    Die Firmware gibt es in 2 Versionen:


    1. Ausgelegt für den C64 (getestet mit 250407/250425/250466/250469) mit Superkernal

    - Langer Druck auf (3. Sekunden) löst einen Reset aus

    - Doppel-Tab auf Reset ruft das Superkernal auf, hier wird einfach ein Doppel-reset ausgelöst.

    - Zusätzlich liegt auf dem Header noch ein LED-Stripe WS2812b mit 21 LED's, der einfach nur Grün (CRGB::Lime) leuchtet, die Stromaufnahme ist auf ca. 90mA begrenzt (gemesssen).



    2. Eine Version für mein Ultimate 64e, welches in einem transparenten PixelWizard Gehäuse sitzt.

    - Langer Druck auf (3. Sekunden) löst einen Reset aus

    - da im Ultimate kein Superkernal sitzt habe den Doppel-Tab mit eine Farbumschaltung für den LED-Stripe belegt.



    Falls Interesse besteht packe ich das Projekt (KiCAD) auch noch hier rein.


    Mfg Jood