Posts by Jood

    Moin,


    Keine Ahnung ob der Topic hier richtig ist, wenn nicht einfach verschieben.


    Beim Versuch meinen C64 mit c0pperdragons C64 Video Enhancement an einen Monitor mit VGA Anschluss

    anzuschließen bin ich über folgendes Kabel gestolpert.



    Erstmal vorneweg, Komponent geht darüber zumindestens am getestetn Monitor nicht!


    Aber wozu dient das Kabel, die eine Seite hat einen VGA-Stecker, auf der anderen Seite 5 BNC Buchsen zzgl.

    BNC zu Chinch Adapter.


    Das Kabel dürfte auch schon älter sein und aus der Ära der Commodore Homecomputer stammen.


    Mfg Jood

    Moin,


    ich würde gerne mal versuchen den SMT Assembly Service von JCLPCB zu nutzen,

    nur ein einfaches Projekt (1 IC), aber so richtig steige ich nicht durch wie das geht.


    Ich verwende KiCAD, soweit mein Englisch mich nicht täuscht brauche ich eine BOM,

    *.csv Format sollte gehen.

    Das brauche ich noch ein weitere datei mit den Positionsdaten, wenn ich richtig liege

    auch hier ein *.csv (oder *.xml)?


    Die Dateien die KiCAD exportieren kann passen scheinbar nicht, auf jeden Fall meckert

    JCLPCB rum, leider ohne detailierte Fehlermeldung.


    Vielleicht kann mir jemand den Vorgang erklären, ganz langsam für alte Leute!


    Danke im vorraus!


    Mfg Jood

    Was genau war mit dem LS14? Nur Kontaktprobleme?

    Keine Ahnung, ist ein SMD LS14 im VIC Sockel, vielleicht sind meine SMD Lötversuche

    doch noch nicht so dolle, hat aber mehrere Monate gelaufen.


    Ich habe jetzt mal einen anderen (alten) Lumafix eingebaut, mal sehen den nächsten

    kaufe ich vieleicht fertig, wenn die Gekauften nur nicht immer die eckigen Pinheader

    hätten.


    Mfg Jood

    So... Kiste läuft wieder...


    Aufnahme ohne Harness, daher die Fehler:



    Der Holzhammer hat das halbe Board gesockelt, und am Ende war es der LS14 auf dem Lumafix,

    der hat wohl AEC platt gemacht, warum auch immer. o.O


    Da soll man drauf kommen...


    Ich hab wirklich alles getauscht, neue Roms, andere CPU, PLA, anderer VIC, und dann sowas...

    Eigentlich habe ich mit einer kalten Lötstelle gerechnet, weil die ROMs und PLA habe ich selbst

    gesockelt.


    PS: kinzi Befehlszeile habe ich natürlich im selben Powercycle laufen lassen, so ganz neben mir

    stehe ich dann doch nicht.


    Mfg Jood

    Hmm...


    LS08, LS139, 4066 und Colorram sind neu, PLA 2x getauscht, VIC getauscht, CPU getauscht,

    SID ist raus, ob mit oder ohne ROMs (auch alle 3), es bleibt bunt.


    PLA mal nachgelötet (Kalte Lötstelle), hilft nix.


    kinzi Befehlszeile eingetippt:



    Was auffällt, nach jedem Einschalten sind die Farben anders, bleiben dann aber konstant.

    Die Farbe scheint von der Position auf dem Screen abzuhängen, und lässt sich auch nicht

    umschalten.


    Mfg Jood

    Es wird nicht besser...


    PLA hatte ich schon getauscht, Anderen VIC eingesetzt, 4066@U16 getauscht, Colorram getauscht, LS08@U27 getauscht,

    beide CIA raus, SID raus, Char-, und Basic-Rom raus (Kernal sitzt noch).


    Fehler bleibt. Die Farben sind übrigens bunt, flackern aber nicht.


    CPU scheidet wohl aus als Fehlerursache


    Mfg Jood

    Nene, der C64 start ja... zumindestens Einschaltbildschirm und blinkender Cursor,

    Eingaben gehen auch.


    Anderer VIC ändert übrigens auch nichts...


    Und es wäre zwar möglich das auch das neue Colorram kaputt ist, aber 2 mal der selbe Fehler?

    Das gilt natürlich genauso für den 4066.


    Mfg Jood

    Verdammt...


    - PLA getauscht (war gesockelt), Fehler belibt!

    - 4066@U16 getauscht(ausgelötet), Fehler bleibt!

    - Colorram getauscht, Fehler bleibt!


    Leichte Ratlosigkeit!


    Aber wenigstens hat das Colorram damals ein anderer Kollege eingelötet, das ging nämlich gut raus.


    Mfg Jood

    Jaja... 4066 ist aber einfacher!


    Egal.. 4066 getauscht, von wegen einfach! Irgendwer bei Commodore war der Meinung es ist ungemein Lustig

    alle IC Beinchen 90° abzuknicken vor dem Einlöten...


    Hab das Ding dann einfach per Seitenschneider ausgelötet, nun ist er garantiert kaputt!

    Resultat, immer noch Bunt... eben weg... irgendwo hab ich noch Colorram... Irgendwo...


    Mfg Jood

    Moin, es gibt Tage...


    Nicht nur das ich dieses Wochenende Dienst habe, mein Lieblings-C64 gibt auch noch den Geist auf!


    Gestern Abend noch benutzt, alles gut! Heute, ich schalte ein... Alles Bunt o.O



    Spannung (laut Blinken Diag) 4,99V


    Wie der Titel schon sagt, ich tippe auf Colorram, könnte aber auch der 4066 sein, oder was anderes (PLA) irgendwelche Tips ?


    Mfg Jood


    PS: Die einfachen Sachen zuerst, PLA getauscht, keine Besserung!

    Nochmal ein paar kleine Fragen, oder besser Auffälligkeiten zum SIDKick.


    Im Prinzip ist mir aufgefallen das der Sound beim SIDKick in bestimmten Situationen nicht stoppt.


    1. Ein Spiel/Demo läuft, ich wechsle ins Menü der Ultimate II, ein originaler SID verstummt, beim SIDKick wird der letzte Ton gehalten.

    2. bei z.b. Edge of Disgrace, der 2. Disk-Wechsel, wenn ich dort den Disk-Wechel verzögere weil ich was anderes tue, hängt sich der

    Sound irgendwie auf. Es wird einfach nur das letzte Sample als Dauerloop abgespielt.

    Mache ich den Disk-Wechsel dann doch noch, ist für den Rest der Demo der Sound durcheinander und hängt teilweise (Dauerton).


    Beide Probleme treten bei mehreren C64 auf, erst nahm ich an das liegt daran das ich die zusätzliche Verdrahtung (A5, A6, I01, etc.)

    habe, aber auch mit dieser Verdrahtung keine Änderung.


    Mfg Jood

    Danke erstmal,


    mit dem Retro Replay ist mir schon weitgehend geholfen, die anderen Freezer nutze ich selten.

    Aber ich bin mir sicher das im Download der 3.10 keine Freezer enthalten sind, es sind lediglich

    die ROMs der Floppys (1541, 1571, 1581) enthalten, sowie das Hyperspeed-Kernal.


    Ausserdem noch einige Updates für die ältere Ultimate.

    Welche ist das eigentlich, doch nicht meine gute alte 1541 Ultimate (mit Ethernet) ?


    Mir ist beim der 3.10 allerdings schon etwas aufgefallen was mir nicht so gut gefällt, in älteren

    Versionen wechselt die Ultimate II nach dem mounten einer D64 sofort zurück zum C64, nun

    muss man das Menü extra verlassen (RUN/STOP).


    Mfg Jood

    Na... gleich mal die 3.10 installiert, aber nun sind alle Freezer weg...


    Mir ist schon klar das ich die *.crt nun in der neuen Flash Disk haben muss,

    aber woher nehmen.


    Die meisten Freezer hae ich zwar da (AR6, FC3, RR, Nordic Power u.a), aber

    muss ich die jetzt alle selber auslesen und umwandeln?


    Mfg Jood