Hello, Guest the thread was viewed11k times and contains 61 replies

last post from C=Mac at the

Heimkinosystem 5.1 ?

  • Ich habe kaum eine BD,bei der noch eine Dolby Digital Spur drauf ist.. Mein BD Player kann DTS HD etc zwar downsampeln (oder wie immer man das nennt) ,aber eben nur nach Stereo.Und der Receiver kann nur DD5.1

    Ja DTS sollte ein Verstärker spätestens seit der Blu_Ray schon können. Aber viele Blu-Ray haben auch Dolby Digital noch als Tonformat mit drauf. Trotzdem DTS ist eigentlich der Standard. Würde mich auch wundern wenn ein halbwegs aktuelle Verstärker das nicht kann.


    Wie sähe denn idealerweise so ein Kinozimmer aus? Ganz symmetrisch und gar keine Fenster, Türen, Möbel ausser zum Sitzen?

    Ehrlich keine Ahnung was ich dazu sagen soll. Da gibt es soviel auf das man Rücksicht nehmen kann wenn man will. Ja, Fenster will man eigentlich nicht haben. Genau genommen gar keine großen harten Flächen die den Schall stark reflektieren. Auch parallele Wände will man nicht weil es so zu deutlich hörbaren Resonanzen kommen kann. Überhaupt sollten die Wände nicht kahler Beton sein. Sondern eher weich bespannt sein. Also mit etwas was den Schalle eher absorbiert. Meinetwegen Wandteppiche oder Vorhänge. Der Raum sollte eine gewisse Größe haben damit man die Lautsprecher in einigen Abstand zueinander aufstellen kann. Vor allem eben auch hinter der Sitzgelegenheit. Also das Sofa nicht direkt an der Wand. Ein halbwegs symmetrischer Raum schadet auch nicht wenn nicht jeder Lautsprecher irgendwie anders klingen soll. Obwohl man auch viel am "guten" Verstärker ausgleichen kann.


    Man muss sich eigentlich nur ein Kino ansehen. Es hat schon seinen Grund warum die so Aussehen.


    Nachdem ich das nun alles erzählt habe muss ich noch dazu sagen dass eigentlich keiner der obigen Punkte auf meine Anlage zutrifft und sie trotzdem recht gut klingt. Zumindest laden sich öfter Freunde bei mir zum Filme schauen ein. Man muss das alles also nicht so militant sehen. Aber was man ohne übertriebenen Aufwand erreichen kann sollte man vielleicht schon berücksichtigen.


    Der wichtigste Teil ist das Equipment. Ein überlasteter Verstärker an mickrigen Lautsprechern wird, obwohl wahrscheinlich sehr laut, nicht gut klingen. Da braucht es auch keine Goldohren. Es ist sicher kein esoterische Gequatsche wenn man sagt "you get what you pay for" und man kann schnell viel Geld ausgeben lange bevor man in den Bereich von akustischem Voodoo Zauber kommt.

  • ich hab von teufe die theater 500 als 7.1. die hängen an einem pioneer receiver vsx-917. der klang ist der hammer. beim receiver kauf sollte man darauf achten was er mit dem hdmi signal macht. reicht er es nur durch, kann er den ton nicht abgreifen und benötigt zusätzliche audiokabel. dies ist bei meinem der fall. idealerweise hat man einen receiver mit integriertem hdmi switch, die können das signal abgreifen und man hat weniger kabel.

  • Ja DTS sollte ein Verstärker spätestens seit der Blu_Ray schon können. Aber viele Blu-Ray haben auch Dolby Digital noch als Tonformat mit drauf. Trotzdem DTS ist eigentlich der Standard. Würde mich auch wundern wenn ein halbwegs aktuelle Verstärker das nicht kann.

    Mein Denon AVR-1700 ist von 98 oder 99 ,deshalb ist es mir ja aufgefallen,das DolbyDigital bei BD's nicht mehr die grösste Rolle spielt

  • Tja das sind halt doch fast 20 Jahre. Und so sehr ich auch auf Vintage Hardware gerade bei Musikanlagen stehe (kaum eines meiner Geräte ist jünger als 20 Jahre), so muss man bei manchen Dingen doch mit der Zeit gehen wenn man nicht abgehängt werden will. Bild- und Tonformate änderten sich die letzten Jahre ständig. Da ist man mit alter Hardware schnell raus.

  • Holt euch doch das Sonos System. Keine Kabel zieherei, einfach Bedienung und sieht gut aus.

    „Vielen Dank für diese Geschichte...Ich habe sie in meinem Dorf weiter erzählt...Die Frauen wurden fruchtbarer,das Getreide verdoppelte sich und aus dem Dorfbrunnen floss Wein statt Wasser.Mein Dorf ist ihnen auf ewige Zeit dankbar .

  • So hab jetzt meine Anlage installiert und muss sagen TOP!!
    Brillanter Sound kein Summen und Brummen Wie hier prophezeit wurde.
    Hätte ich jetzt ehrlich gesagt selber nicht so erwartet.Bin voll zufrieden.
    Yamaha hat einen neuen Fanboy :thumbsup:

  • Sorry. Teufel ist das letzte. Reiner Internet Verkauf, keine Ersatzteile und der Support ist auch sehr schlecht.


    Bekomme sowas öfters in der Werkstatt auf meinen Tisch. Ist sein Geld nicht wert.


    Dann lieber wie oben erwähnt ne gebrauchte Bose, ( kommt aber auch aus Ami Land, Reparatur nur bei Bose selbst) wenn es für etwas anständiges zur Zeit nicht reicht.

    „Vielen Dank für diese Geschichte...Ich habe sie in meinem Dorf weiter erzählt...Die Frauen wurden fruchtbarer,das Getreide verdoppelte sich und aus dem Dorfbrunnen floss Wein statt Wasser.Mein Dorf ist ihnen auf ewige Zeit dankbar .

  • Sorry. Teufel ist das letzte. Reiner Internet Verkauf, keine Ersatzteile und der Support ist auch sehr schlecht.


    Bekomme sowas öfters in der Werkstatt auf meinen Tisch. Ist sein Geld nicht wert.


    Dann lieber wie oben erwähnt ne gebrauchte Bose, ( kommt aber auch aus Ami Land, Reparatur nur bei Bose selbst) wenn es für etwas anständiges zur Zeit nicht reicht.

    Ich weiss nicht wo Du deine Infos her hast aber Teufel ist alles andere als schlecht.

  • Dann komm mal in unserer Werkstatt vorbei, dann zeig ich dir die Patienten und lass dich mal ne Stunde mit den Teufel Jungs telefonieren :winke:


    Wir reparien ja viel und alles, aber bei manchen Herstellern würde ich gerne bei Annahme der Geräte schon den Totenschein ausstellen :zeig:


    Da tun mir die Leute schon leid das sie ihr Geld dafür ausgegeben haben.

    „Vielen Dank für diese Geschichte...Ich habe sie in meinem Dorf weiter erzählt...Die Frauen wurden fruchtbarer,das Getreide verdoppelte sich und aus dem Dorfbrunnen floss Wein statt Wasser.Mein Dorf ist ihnen auf ewige Zeit dankbar .

  • Dann komm mal in unserer Werkstatt vorbei, dann zeig ich dir die Patienten und lass dich mal ne Stunde mit den Teufel Jungs telefonieren :winke:


    Wir reparien ja viel und alles, aber bei manchen Herstellern würde ich gerne bei Annahme der Geräte schon den Totenschein ausstellen :zeig:


    Da tun mir die Leute schon leid das sie ihr Geld dafür ausgegeben haben.

    Als was arbeitest Du denn genau, dass solche Geräte von denen bei Dir landen ? Was für Modellreihen sind denn das genau die von Teufel bei Euch repariert werden ?

  • Ich bin seid 25 Jahren Radio und Fernsehtechniker ( gelernter Beruf ).


    Hersteller aller Art landen bei uns.


    Ich will sie nicht alle schlecht machen. Das Problem ist halt, wenn so ein Gerät mal defekt ist, egal ob nach 3 oder 300 Jahren, das es halt bei vielen Herstellen im unteren Preissegment, in viele Fällen keine Ersatzteile gibt, oder man deren eigene Service nutzen muss.


    In der Regel weiß das der einfache Käufer nicht.


    Es wird heute halt viel auf den Preis geschaut. Aber selbst 500 Euro sind zu viel zum wegschmeißen.

    „Vielen Dank für diese Geschichte...Ich habe sie in meinem Dorf weiter erzählt...Die Frauen wurden fruchtbarer,das Getreide verdoppelte sich und aus dem Dorfbrunnen floss Wein statt Wasser.Mein Dorf ist ihnen auf ewige Zeit dankbar .

  • Naja mit dem Maßstab brauchst du dir aber auch keinen Computer, Monitor, Fernseher oder sonst was kaufen. Geschweige dem empfehlen. Unter 1000 Euro ist doch heute praktisch alles bei defekt Elektoschrott. Die Frage ist doch eigentlich nur noch wie lange ein Gerät seinen Dienst versieht bevor es in die Tonne wandert.
    Sterben da denn deiner Meinung nach die Teufel Geräte früher als andere? Dass man für ein paar hundert Euro nichts für die Ewigkeit bekommt solle klar sein.


    Meine Erfahrung mit allen meinen alten passiven Teufel Boxen ist dass sie ausgesprochen solide konstruiert und hochwertig verarbeitet sind. Zumindest war in 25 Jahren nie ein Teil defekt.
    Freunde die aktuellere komplett Systeme besitzen hatten bisher auch nie Probleme.

  • Ich sag ja, das ich sie nicht alle schlecht machen möchte, ist halt so das manche Hersteller halt öfters auf dem Tisch landen, als ein höherwertiger.


    Das Problem der Reparatur ist dann der zweite Teil.


    Das mit unter 1000 Euro, da gebe ich dir Recht


    Und das halt ältere Geräte qualitativ besser sind als heutzutage hergestellte.

    „Vielen Dank für diese Geschichte...Ich habe sie in meinem Dorf weiter erzählt...Die Frauen wurden fruchtbarer,das Getreide verdoppelte sich und aus dem Dorfbrunnen floss Wein statt Wasser.Mein Dorf ist ihnen auf ewige Zeit dankbar .