Posts by Zipcom

    aber kaum ein bezahlbarer 5,6" LCD Monitor....

    5,6" Display


    Ist im Moment zwar "out of Stock", aber Ich hatte mit dem Seitenbetreiber mal Kontakt wegen dem Monitor. Er hat mir dabei gesagt dass er eine dauerhafte Quelle dafür in China hat und er deshalb auch immer wieder welche auf Lager haben wird aber nur ein kleines Kontingent in den Shop stellt.

    Ich würde sagen, bei Interesse einfach mal nachfragen.

    GMP ich denke dass du damit vollkommen recht hast dass niemand ein recht darauf hat die Veröffentlichung von anderer Leute Arbeit zu fordern. Diese kostenlose Mitnahmementalität ohne Eigenleistung die sich überall breit gemacht hat ignoriert vollkommen die Zeit, den Aufwand und auch das Geld das investiert wurde um auch schon kleine Projekte bastelfertig zu entwickeln.

    Man sollte zumindest akzeptieren können dass die Leute die solche Dinge machen vielleicht wenigsten ihre Unkosten wieder rein bekommen wollen. Die Zeit die man investiert bekommt man eh nie ersetzt. Aber finanziell sollte man halt nicht auch noch miese machen müssen. Nur weil es eben ein Hobby Projekt ist.


    Andererseits hattest du selbst mal angekündigt die Daten hier zu veröffentlichen. Also kein Wunder wenn einige darauf warten. Natürlich kannst du dich umentscheiden aber dann solltest du das eben auch klar so sagen. Aber das hast du ja nun getan.

    Ich habe heute zwar nicht gebastelt, finde die hier gezeigte Methode aber interessant. Gerade weil damit die typischen "alte Elektronik" Problemen anscheinend gut bearbeitet werden können. Also her mit dem Superkleber und dem Backpulver...



    Ein Dremel hätte dem Kollegen sicherlich auch weiter geholfen. Aber Handarbeit ist ja auch schön.

    Leider glaube ich nicht dass sich eine Sammelbestellung rentieren würde.


    Wenn ich 10 Gehäuse bei Shapeways kaufen würde (so viele müssten es erst mal werden) dann würde jeder gerade mal ca. 5 Euro sparen. Mit dem Nachteil dass alle die gleichen Farben nehmen müssten. Bei kleinerer Abnahmemenge würde man natürlich noch weniger sparen.


    Ich weiß dass Shapeways teurer ist als selbst zu drucken. Dafür sehen die Drucke aber eben auch anders aus als alle die ich bisher von Heimdruckern gesehen habe. Ich will hier niemanden auf die Füße treten aber die Heimdrucker genügen bisher nicht meinen Qualitätsansprüchen. Und bei Strukturen um 0,5mm (wie hier) war bisher bei jedem das Ergebnis eher mäßig.


    Und weil bestimmt jemand glaubt dass ich hier nur reich werden will, sei noch gesagt dass bei mir pro Gehäuse ca. 2€ hängen bleiben. Der Rest geht an Shapeways. Das bedeutet dass ich mindestens 100 Jahre brauchen werde um wenigstens meine Unkosten zu decken.

    Ich hab die Preise auch schon bei chinesischen 3D-Druck Fertigern gecheckt mit dem Ergebnis dass die faktisch genauso teuer sind. Also auch hier ist nichts zu sparen.

    Auch kann ich über die letzten Jahre keinen Abwärtstrend bei den Preisen erkennen. Ich hab sogar den Eindruck dass die Preise eher steigen. Leider.


    Muss halt jeder selbst entscheiden was er bereit ist auszugeben.

    Da gibt es z.B. bei Reichelt. Der hat einen Durchmesser von 0,2mm. Den gibt es natürlich auch dünner oder dicker aber für mich hat 0,2mm immer gut funktioniert.

    Wichtig ist dass man im Datenblatt mal prüft ob der Kupferlackdraht auch lötbar ist. Sonst kann man beim Basteln nichts damit anfangen.


    <edit>

    OK! zu langsam...

    Ich exhumiere mal aus gegebenen Anlass den alten Thread hier.


    Seit dem es das Chameleon v2 und die dazugehörige Docking Station v2 gibt, passen ja die alten Gehäuse und Label die ich mal designed hatte nicht mehr. Also hab ich in den letzten Wochen ein paar Updates gemacht.


    1. Das Gehäuse für die Docking Station v1 hat hat eine Aussparung bekommen damit der USB-Power Anschluss vom TC64 v2 eingesteckt werden kann. Also ist das Gehäuse jetzt kompatibel mit dem Chameleon v1 und v2.


    2. Hab ich meine Chameleon v1 Label umdesigned damit sie jetzt zum Chameleon v2 passen. Verschiedene Designs können auf meiner Homepage runter geladen werden.


    3. Hab ich ein komplett neues Gehäuse für die Docking-Station v2 gemacht.



    Mehr Bilder kann man hier finden:

    https://www.allzu.net/en/tlpp/Turbo_Cameleon_64.html

    Die billigen handbetätigten kann man vergessen.

    Erstens ist die Saugleistung mäßig und nicht konstant. Und zweites tut man beim Lösen oder Greifen zwangsläufig verwackeln weil man den Pumpknopf mit einiger Kraft drücken muss.
    Gute Sauger bauen ständig Unterdruck über eine Elektropumpe auf und werden per Fußschalter betätigt damit man beim platzieren nicht verzieht.

    Ja er verwendet den 65c02 in diesem Video. Aber er zeigt auch wo Unterschiede zum 6502 liegen.


    Ja, die Videos von Ben Eater sind super. Der hat auch eine eigene CPU in TTL gebaut und in Videos erklärt.

    Mit irgend einem solchen Video ist er mal vor schon einiger Zeit bei meinen YouTube Abos gelandet. Der Ben hat Talent dafür Dinge vom kleinen zum großen aufzubauen so dass man es verstehen kann. Nun hat er sich einen Klassiker vorgenommen.