Posts by Superingo

    Das TC64 wird im U64 nicht funktionieren können.

    Das TC64 schaltet Teile des orginalen C64 ab so wie ich es verstanden habe und es sind einige Tricks und Timingkritische Sachen dazu nötig.

    Aber ich bin da kein Experte, irgendwo wurde das mal beschrieben.


    Ansonsten finde ich das ganz schön Mutig sowas überhaupt zu probieren.

    Das kann ein teurer Spaß werden.

    Eigentlich ist doch alles klar.Es wurde ihm ja mehrfach gesagt, es darf nur EIN Laufwerk am Bus hängen.

    Er stellt aber nur die Geräteadressen hin und her darum geht halt nix.


    Auch ist mir schleierhaft was daran schlimm ist, wenn der Motor kurz beim Diskwechsel anläuft ?!

    Dafür würde ich kein ROM wechseln.

    kinzi wer gucken kann ist klar im Vorteil.

    Komisch das ich das übersehen habe.

    Tolle Sache.

    Gibt es diese Multipla eigentlich noch neu zu bekommen ?

    Habe ich mich schon im Tuningbord Fred schon gefragt.

    So ein komplettes Board löten wäre mal eine Herausforderung.

    Mal eine bescheidene Frage :

    Wäre es nicht sinniger gewesen einen Expansionsport statt Datasette und Userport anzubieten ?

    Oder eine U2+ Platine ansteckbar evtl. auch intern und die Steuerungstasten nach aussen führen.

    plx Ich war immer der Meinung für Kick 1.3 benötigt man eine Bootdiskette um von HD zu starten.Und bei/ab 2.04 geht es direkt.

    Unterstützt wird das durch die Aussage von Vesalia das man mit Kick 1.3 nicht von der internen HD des A600HD booten kann.


    Aber wie gesagt, für mich war der Amiga mehr Spielkonsole mit Disketten damals ;)

    So sehe ich das auch.

    Ich habe zu der Zeit schon einigermaßen verdient und mir auch öfter Games geliehen und gekauft in Celle bei einem Spieladen.

    Das war eine ganze Kette von Läden, der Name fällt mir grad nicht ein.


    Die haben Anfang der 90er Werbung gemacht aich für Turbokarten und Festplatten für Amiga.

    Wing Commander fand ich ziemlich gut und war am überlegen ob sich das lohnt.

    Ich habe mich dann dagegen entschieden, weil der Amiga offensichtlich überaltert war und man hoffte das etwas ganz neues kommt und hatte auch andere Interessen dann.


    Das mag auch sein das jemand anders der dort noch 2,3 Jahre jünger war, oder noch nerdiger da in sowas investiert hat.

    Mein Bekanntenkreis war so 71 bis 73 geboren und wohl schon zu alt.

    Bei uns war zu der Zeit Auto,Party,Puppen angesagt...

    Nun ich habe niemals bezweifelt, das es vereinzelt externe Festplatten am 500er gab.

    Ich habe lediglich behauptet, das es weder nötig sei und schon gar nicht häufig vorhanden war !

    Sorry vielleicht haben wir hier auch auf dem Land im Tal der Ahnungslosen gelebt....


    Tatsächlich habe ich um die Jahrtausendwende selber eine externe Platte besessen, mit eben sagenhaften 20 oder 40 MB da bin ich nicht mehr gänzlich sicher.

    Aber ich weiss noch das diese eben am Standart 500er nicht lief ( wegen der Kick 1.3 Problematik ) und ich dann überlegt habe für die wenigen Games die eine Festplatte unterstützen, unnötig sich damit weiter zu beschäftigen.


    Heute mit WHDload ist das was anderes, aber das sollte einen Einsteiger erst mal nicht jucken.

    Und ich habe festgestellt Whdload ist am 500er nur mit der ACA500plus auch nur die halbe Wahrheit, denn gerade Monkey Island lief damit NICHT denn dies verlangte nach einem 68020 Prozessor...


    Und spätestens hier sind wir ENDLICH an der Informationsflut angekommen, die es jedes mal gibt, einen Anfänger erschlägt und schon zigmal nachzulesen ist.

    Ja Okay...es gabb massenhaft Festplatten am Amiga 500.Darum ist auch fast bei jedem Amiga 500 eine dabei.

    Und wenn einer eine hatte dann mit wahnwitzigen 20 Megabyte Speicherplatz.

    Also das muss man sich unbedingt sichern !

    Ich werde auch gleich eine bei Ebay ordern...


    Edit :


    Vielleicht helft ihr mir mal kurz.

    Ich habe nur eine gefunden unter "Amiga 500 Festplatte" die auch wirklich für den 500er ist...wenn man Kick 2.04 benutzt.Der Besitzer weiss leider nicht wie groß die Platte ist.

    https://www.ebay.de/itm/264672071830

    Mit Kick 1.2 oder Kick 1.6 fährt man da am besten.


    Kick 1.6? Was soll das sein?

    Das nennt sich Tippfehler...1.3 ist natürlich gemeint.


    Hausboot


    Die Frage war aber mach einem Amiga 500.

    Und auch Monkey Islands kann man ohne Platte zocken.

    Mit dem Gotek sogar relativ komfortabel


    Natürlich kann man direkt auch eine ACA500plus verbauen, eine ACA 1260 auf diese stellen und sicher bräuchte mit ganz dringend eine Indivision ECS obwohl eine Vampire 500 zum Einstieg eigentlich auch perfekt wäre.


    Und dann spielt man ne Runde Turrican und fragt sich warum das nicht besser boder schlechter läuft, als damals auf dem nackigen 500er an Ommas alter Röhre...


    Aber hey, kann man alles machen.

    Sorry auch Quatsch.Ich sehe gar keine Probleme beim 500er der ist völlig stabil und Problemlos meiner Erfahrung nach.

    Soviel sollte man schon investieren für nen 500er mit Gotek.

    Festplatten-Lösungen gab es damals wenig und nur sehr teuer.

    Ich wüsste auch wirklich nicht wofür man das wirklich braucht.


    Ich finde es immer wieder kontraproduktiv wie hier den Neulingen suggeriert wird was man alles unbedingt bräuchte.


    Wir haben damals die meisten nen 500er mit 1 MB gehabt und das wars...

    Und alles lief bestens.

    Das Gotek ist schon sehr sinnvoll weil die Disketten wirklich viel Ärger machen.

    Superingo

    Auch bei den "normalen" 500ern kannst du nicht sicher sein weiches Kick drin ist. Gerade 3.1 wurde sehr gerne nachgerüstet.

    Meiner persönlichen Meinung ergibt das keine nen Sinn.

    Ich schätze mal 95% der User haben den 500er als Spielkonsole mit Raubkopien damals genutzt.

    Mit Kick 1.2 oder Kick 1.6 fährt man da am besten.

    Allenfalls bei einer nachgerüsteten Festplatte hätte etwas anderes Sinn ergeben.

    Beim A2000 hingegen gibt es sicherlich viele die aufgerüstet haben.

    Ich kenne keinen der damals eine Turbokarte oder eine Festplatte am 500er hatte.

    Dieses Thema wurde hier in letzter Zeit öfter ausgiebig behandelt.Hol.Dir ein Gotek Laufwerk und irgendeinen 500er egal welchen.

    Nur der 500+ macht etwas Probleme wegen dem neuen Kickstart.

    Alles andere ist Wurst...

    Auch wenn gleich tausend Leute mit Fachwissen und uninteressanten Details aufwarten.

    Habe jetzt gelesen, einlegen in 50% Isopropanol und 50% Essigessenz soll es bringen.

    Könnte man mal probieren.

    Habe auch solche harten Gummis im Arcade Automat.

    Das macht das zocken mit schnellen Reaktionen fast unmöglich.


    Im Autobereich machen sich Leute Gummis und Lager selber mit Formen und Scheibenkleber.

    Womit man die tragenden Autoscheiben einklebt.

    Das Gummi wird mit den Jahren scheinbar sehr hart.Ich habe hier auch so ein Modell.

    Da habe ich auch schon überlegt so ein Gummi aus einem großen Stück auszuschneiden.

    Ich habe mal gehört man soll alte Gummis in Weichspüler einlegen.

    Von meinem alten Auto Bj.74 habe ich alle Gummiteile ein paar Tage eingelegt bei der Restauration.

    Ich bilde mir ein es hätte was gebracht.

    Also das Astrodyne war nur bei Pollin so günstig.

    Das man die VIC2 vertikalen Streifen auf der Röhre nicht sieht ist einfach nur Quatsch.


    Richtig ist, die Schaltnetzteile bringen offenbar auch Nachteile mit.

    Einige mehr, einige weniger.