heutiger Wert eines C-One ?


  • agony09
  • 9037 Views 73 replies

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Danke Euch.

    Kann man ein Chameleon in ein schönes kleines PC Gehäuse verbauen ? (das war mein Hintergedanke bei dem C-One)

    Somit dann einen "modernen" Amiga und C64 in einem schnucken PC Gehäuse zu haben. Tastatur, Maus und TFT Monitor dran.
  • Das Turbo Chameleon ist ein C64 Modul, dementsprechend ungefähr so groß wie eine Zigarettenschachtel ;) Da brauchste kein PC- Gehäuse für.

    Hier gibt's ein bischen Lesestoff, sowie Bilder:

    auf Deutsch:
    c64-wiki.de/index.php/Chameleon_64

    oder im Wiki des Herstellers auf Englisch:
    wiki.icomp.de/wiki/Chameleon

    Und wenn es Dich überzeugt, kannst Du es direkt beim Hersteller beziehen:
    icomp.de/shop-icomp/de/shop.html
    <C64 +MixSID +Keyman64 +Reprom +TC64 +RRNET +WiModem...A1200 +1260 +IndiAGAMk2...A600 +Vampire V2 Black Series...MorphOS PowerBook G4...Acorn A3000 +4MB +IDE>
    <Icebird - Mini Mag - TRT The Retro Team aus Oldenburg>
  • Das kommt ganz darauf an was Du vor hast. Generell ja, aber man muss lern und lesebereit sein. Ohne etwas Basiswissen und technisches Verständnis kann man sich da auch schnell die Karten legen.

    Was hast Du denn genau vor? Einfach nur alte Games zocken?
    <C64 +MixSID +Keyman64 +Reprom +TC64 +RRNET +WiModem...A1200 +1260 +IndiAGAMk2...A600 +Vampire V2 Black Series...MorphOS PowerBook G4...Acorn A3000 +4MB +IDE>
    <Icebird - Mini Mag - TRT The Retro Team aus Oldenburg>
  • SID Kidd wrote:

    Das kommt ganz darauf an was Du vor hast. Generell ja, aber man muss lern und lesebereit sein. Ohne etwas Basiswissen und technisches Verständnis kann man sich da auch schnell die Karten legen.

    Was hast Du denn genau vor? Einfach nur alte Games zocken?
    ja und Amiga und c64 in einem
  • DrZarkov wrote:

    Nicht ganz: Mit dem MIST geht das auch. Heute läuft zufällig eine Sammelbestellung im A1k.org Forum aus, wo ein guter Preis geboten wird.
    Beschreibung des MIST: lotharek.pl/product.php?pid=96
    Sammelbestellung: a1k.org/forum/showthread.php?t=46618

    Minithread hier im Forum: Sammelbestellung: MiST FPGA Board von Lotharek
    Schade, leider wurde die Aktion schon eingestampft.
    <C64 +MixSID +Keyman64 +Reprom +TC64 +RRNET +WiModem...A1200 +1260 +IndiAGAMk2...A600 +Vampire V2 Black Series...MorphOS PowerBook G4...Acorn A3000 +4MB +IDE>
    <Icebird - Mini Mag - TRT The Retro Team aus Oldenburg>
  • MiST hat lange nicht die Fähigkeiten, die das Chameleon bietet. OK, das Chameleon kostet ein bisschen mehr, aber es bietet sowohl beim C64, als auch beim Amiga-Core sehr viel mehr Features. Beim C64 kann man so ziemlich jede Erweiterung "anknipsen" die es je gegeben hat (inklusive REU, Turbo und zwei Floppylaufwerke), und beim Amiga-Core kann man einen Turbo mit Fastmem zuschalten, der in der realen Welt richtig Geld kostet.

    Der C64-Core auf MiST ist wirklich nur ein C64. Es fehlt insbesondere die Floppy-Emulation, was besonders schmerzlich ist, weil man auch keine echte Floppy anschließen kann. Wenn ich keine Programme laden kann, ist ein C64 etwas witzlos.

    Weder die Leistung des Minimig-Cores, noch die Leistung des C64-Cores werden von MiST erreicht. Das ist technisch auch nicht möglich, denn MiST arbeitet mit einem Micron-SD Ram, welches im 90nm-Prozess gefertigt ist. Das ist naturgemäß langsamer als das SD-Ram, welches im Chameleon eingesetzt wird: Ein 65nm-SD-Ram, welches bis 133MHz mit CL=2 betrieben werden kann. Diese Geschwindigkeit wird speziell vom Minimig-Core ausgenutzt.

    MiST fehlt auch die Möglichkeit, sich einen "naturgetreuen" Computer zu bauen, indem Du die echten Tastaturen von C64 oder A500 benutzt. Das kannst Du beim Chameleon mit der Docking Station machen, die es für sehr kleines Geld zusätzlich gibt. Und Ethernet gibt's meines Wissens nach für MiST auch nicht. Fürs Chameleon gibt es RR-Net MK3.

    Mal ganz davon abgesehen, dass MiST keinen Infrarot-Empfänger hat. Wenn Du einmal mit IR-Fernbedienung vom Sofa aus gespielt hast, wirst Du das nicht mehr missen wollen!

    Jens
    forum.icomp.de/ - Das offizielle iComp Supportforum ist online.
  • Sammler wrote:

    DrZarkov wrote:

    Für rund 100 € bekommt man ein wesentlich leistungsfähigeres Chamäleon,
    Würde ich gern für diesen Preis kaufen... denn 240,- € neu ist mir etwas zu viel...
    Ehm... nein! Für 100 Euro gibt es sicherlich KEIN! Chameleon. Der Neupreis liegt bei 239,90 Euro.
    Im Set ist auch eine nagelneue CDTV Fernbedienung enthalten, die normal auch noch Geld kosten würde. Dazu
    beinhaltet das Chameleon auch noch einen speziellen Turbo (Turbokarte) für den C64, was vor allem 3D
    Anwendungen deutlich beschleunigt bei bestmöglicher Qualität.

    Allem im Ganzen ist der Preis von 239,90 Euro schon verdammt fair, für das, was man dafür bekommt!

    icomp.de/shop-icomp/de/shop/product/Turbo_Chameleon_64.html
  • agony09 wrote:

    Ich frage, weil ich Event einen bekommen könnte, aber nirgends einen "Vergleichspreis" finde.

    Es ist das Board mit Floppy, C64 Modul und Netzteil sowie Ram.


    Floppy? C64-Modul? Äh... wenn ich das mal ganz zwanglos zu 'CF-Karte und Extender-Modul' übersetze wäre es immerhin einigermaßen brauchbar. Achtung: Es gehört auch noch das kleine CPU-Modul dazu!

    Shodan wrote:

    ".....Was wurde bisher für einen C-One bezahlt?....."


    Regelpreis mit Extender war 333,- zzgl. 5,90 Versand.
    Das ursprüngliche Board hat IIRC 269,- gekostet, der Extender schlug mit weiteren 99,- zu buche. Da zwingend zwei mal Porto anfielen haben die frühen Kunden für das Gesamtsystem also nicht 340,- bezahlt, sondern speziell rabattierte 380,- (eine Preisgestaltug, die einige Leute ziemlich verärgert hat...)

    Rechnen wir ein einfaches PC-Netzteil mit 15 Euro und ein SD-RAM-Riegel aus der Grabbelkiste mit 5 Euro, dann kann es gut und gerne sein daß jemand mal 400 Euro dafür hingelegt hat... rausbekommen wird man das allerdings kaum, da selbst das Chameleon nach der Preiserhöhung noch deutlich drunter liegt bei _wesentlich_ größeren Möglichkeiten.

    Die Fernbedienungen sind übrigens mitnichten neu, die haben mehr als 20 Jahre im Lager vor sich hin gelegen... also bestenfalls NOS.

    eismann64 wrote:

    Kann doch aber nicht sein, dass jedes Mal, wenn jemand nach einem Wert oder Preis fragt, die immergleiche Diskussion ausbricht.


    Tja, gerade bei diesem Teil ist es aber recht problematisch:

    Einerseits gibt es tatsächlich einen gewissen Sammlerwert, und der C-One war tatsächlich das erste Hobby-FPGA-Board mit 'Vollausstattung', ansonsten gabs gerade mal den Chip mit ein paar Steckleisten drumrum (zeitweise auch noch für deutlich _mehr_ Geld, weil der Dollar so ungünstig stand); sogesehen also durchaus ein Meilenstein.

    Andererseits ist das Ding technisch völlig veraltet und für eigene Entwicklungen eher ungeeignet (verschachtelter Aufbau von drei FPGAs, kein JTAG-Stecker...) Derzeit gibt es beispielsweise eine Schwemme von kleine FPGA-Boards auf Ebay, die für 35 Euro mehr 'Power' unter der Haube haben als das originale C-One-Board, und selbst mit Extender kann es gegen das Chameleon nciht anstinken...

    Und jetzt nehmen wir das Ganze modulo einem nahezu nicht vorhandenen Markt für diese Dinger (wenn es hoch kommt, wechseln vielleicht zwei oder drei pro Jahr den Besitzer) und wir wissen genau... nichts. Da hilft eben nur eine genaue Abwägung, was man will, was für Alternativen es gibt, und was man bereit ist zu zahlen.

    A prospos: Natürlich kann MIST auch C64-Programme laden. Menü aufrufen, .prg auswählen, freuen. Allerdinmgs wird die Datei nur 'en bloc' in den Speicher geschrieben. Für Einteiler reicht das, Mehrteiler kann man evtl. per Hand zusammenstoppeln, nur Dateien nachladen oder speichern kann man derzeit tatsächlich noch nicht.
  • Danke für die Info. Ja ich meinte das CPU Modul. Also das CPU Modul wäre dabei.

    Ich wollte noch fragen, wozu man das SID unbedingt braucht ?

    Hier sind 2 Fotos, so wäre das Set. Ich denke Ihr Profis würdet sicherlich mehr darauf erkennen als ich...
    (Ein Netzteil wäre auch dabei und Ram wären 128 MB)
    Images
    • 2192343.jpg

      114.17 kB, 1,417×797, viewed 107 times
    • 2192339.jpg

      115.52 kB, 1,417×797, viewed 89 times