Hello, Guest the thread was called2.1k times and contains 21 replays

last post from Jodigi at the

Die Qualität der Wiki-Spiele-Artikel:

  • Muss mal ein Lob aussprechen:
    Die Spieleartikel sind in letzter Zeit wirklich hervorragend geworden (hab aber auch längere Zeit nicht aufs Wiki geschaut).Bunt,informativ,gut gestaltet.Sie machen lust aufs spielen.Und das ist meiner Meinung nach genau das,was sie machen sollten.@Robotron: Sehr geil auch die Idee mit den Screenshots anderer Umsetzungen!


    Da wird einem die Wahl zum Artikel des Monats und Jahres echt schwer gemacht.Das ist auch meine einzige Kritik.Die Wahl bevorzugt bei gleichstand immer die neusten Artikel (haben stehts das bessere Scoreverhältnis) beziehungsweise das polulärere Spiel.Bei Gleichstand sollte lieber eine Jury entscheiden oder beide Artikel die Auszeichnung teilen.


    Trotzdem alles sehr geil - weiter so!

  • Auch wenn ich persönlich (noch?) nicht immer auf Linie bin ("Alles muss bunt sein, unter 30 Ani-Gifs und 50 photo-ge-shop-te Sprites-mit-Schlagschatten ist es kein Artikel"), freuen sich sicher alle Schreiberlinge über jede Form von Feedback und besonders über Lob.


    Die Nominierung Artikel des Monats ist eine Wissenschaft für sich. Die hierbei eingesetzten Algorithmen sind nur noch vom Voting in der CSDb zu übertreffen. Das grenzt wahrlich schon an Bistr-O-Mathik. So viel Einfluss hat der "Score" btw. gar nicht mehr. Wenn Du wirklich verstehen willst, welche Artikel nachher warum/wie im Voting landen, versuch das hier zu lesen:
    Regeln für die monatlichen Nominierungen - Änderungsvorschlag
    oder den Vorgänger:
    Wahl zur Artikel des Jahres 2008


    Ich persönlich finde, man kann auch zu viel Gewese machen um AdM & Co. Natürlich freut man sich, wenn ein Artikel gefällt. Aber ich glaube, niemand schreibt wirklich nur für diese Trophäen. Es gibt wirklich wichtigeres. Genau wie spielen mehr Spaß macht als Programmieren oder Löten, macht es auch mehr Spaß, Spieleartikel zu schreiben/lesen als solche über Hardware oder Software. Gerade letztere haben mir als Wieder-Einsteiger aber schon oft sehr zum Durchblick verholfen. Eine wirkliche Lobby in Sachen A.d.M. haben sie dennoch nicht, das könnte man jetzt auch anprangern. Aber mir ist es eigentlich Wurst. :) Denn der Sinn des Wikis ist imho nicht, dass sich alle Beteiligten gegenseitig auf die Schulter klopfen, dass es nur so kracht, sondern dass man möglichst viel Information zum C64 zusammenträgt, das schließt Spiele mit ein. Sachen wir Highscores, A.d.M. & Co sind da eher nette, aber letztendlich nicht essentielle Gimmicks.

  • Genau wie spielen mehr Spaß macht als Programmieren oder Löten, macht es auch mehr Spaß, Spieleartikel zu schreiben/lesen als solche über Hardware oder Software.


    da fehlt aber mehrmals ein "mir" und "ich" in dem satz =) ich würde für mich genau das gegenteil sagen =)

    Denn der Sinn des Wikis ist imho nicht, dass sich alle Beteiligten gegenseitig auf die Schulter klopfen, dass es nur so kracht, sondern dass man möglichst viel Information zum C64 zusammenträgt, das schließt Spiele mit ein. Sachen wir Highscores, A.d.M. & Co sind da eher nette, aber letztendlich nicht essentielle Gimmicks.


    und auch hier... was derart detailierte infos zu spielen in einem "c64 wiki" zu suchen haben und warum die wichtig sind werde ich wohl nie verstehen. eigentlich sollte man das ganze in c64spiele-wiki umbenennen, dann passt wenigstens der inhalt zu dem was man beim eintippen der url erwartet :)

  • Nunja, man kann es nicht jedem Recht machen. Spieleartikel nehmen übrigens gerade mal 1/4 der Gesamtartikel ein. Von einem reinen Spiele-Wiki zu reden, halte ich für etwas overdone, auch wenn Übertreibung natürlich anschaulich macht. Das ist immer noch viel, finde ich aber nicht verkehrt, denn - lieber Sauhund - den meisten heute noch C64-Interessierten geht es glaube ich schon immer noch hauptsächlich ums Zocken (behaupte ich jetzt ganz dreist ohne eine Forum-Umfrage). Ich freue mich über JEDEN Artikel, auch Spieleartikel, aber gerade auch zu Porgrammierung und Hardware, obwohl beides vermutlich einem Großteil der User recht egal ist, das sage ich völlig wertfrei.


    Ach ja - und JEDER ist willkommen, etwas für oder gegen das bestehende relative Verhältnis von Spiele- zu anderen Artikeln zu tun, indem man einfach einen Artikel schreibt - egal ob über Spiele oder was anderes.

  • Quote

    Nunja, man kann es nicht jedem Recht machen.


    natürlich nicht, das ist aber ja auch kein problem. wenn man es allen recht machen will kommt fast immer schrott dabei raus =)

    Quote

    Spieleartikel nehmen übrigens gerade mal 1/4 der Gesamtartikel ein. Von einem reinen Spiele-Wiki zu reden, halte ich für etwas overdone,


    die sache ist, das die spielebezogenen artikel fast den kompletten *fundierten* und/oder *ausführlichen* teil des wikis stellen (und auch das sage ich völlig wertfrei). der spiele kram ist das einzige das es nicht woanders (teils wesentlich) besser gibt, und auch der einzige grund aus dem man sinnvoller weise in dieses wiki reinschaut und nicht woanders.

  • Mich wundert es zu hören, dass die Spieleartikel nur 1/4 aller Artikel ausmachen. (Ok, hätte ich mal vorher drüber nachgedacht, wäre es klar gewesen.) :)
    Ich finde das Wiki sehr informativ in jeglicher Hinsicht, und von mir aus könnten es noch viel mehr Spieleartikel sein, denn Spiele machen auch einen Großteil des C64 aus.
    Teilweise ist mir nur zu viel "Meinung" im Text, statt in der Rubrik "Kritik". Aber das ist, so wie ich das verstanden hab, auch gewollt. Und die Highscores im Wiki ??? Ist sicherlich Geschmackssache, aber da sie nunmal da sind mache ich auch mit.
    In Sachen Spieleartikel ist das Wiki einfach einmalig. Ich würde mir sowas auch für den Plus/4 oder Amiga wünschen. Dafür habe ich entsprechendes noch nicht gefunden...

  • der spiele kram ist das einzige das es nicht woanders (teils wesentlich) besser gibt, und auch der einzige grund aus dem man sinnvoller weise in dieses wiki reinschaut und nicht woanders.


    Kein Widerspruch, so ist es im Moment im Großen und Ganzen nunmal.


    Es gibt aber auch Ausnahmen.
    Z.B. reichen die Erklärungen der einzelnen BASIC-Befehle im C64-Wiki völlig aus. Klar gibt es die auch z.B. in Buchform irgendwo noch anders/besser/umfangreicher, aber who cares. Bei den Assembler-Befehlen - okay, da verstehe ich z.T. nur Bahnhof und guck dann doch lieber woanders nach (das muss aber nicht unbedingt an den Wiki-Artikel liegen, ich habe da als Noob vielleicht einfach eine lange Leitung manchmal oder versteh sachen auf Englisch besser).
    Beispiel für einen imho guten Hardware-Artikel: http://www.c64-wiki.de/index.php/Tastatur. Klar könnte man dort NOCH DAU-freundlicher erklären, wie man Tasten in ASM abfragt, aber wenn selbst ich es irgendwann damit gepeilt habe, müsste das eigentlich okay sein.

    Teilweise ist mir nur zu viel "Meinung" im Text, statt in der Rubrik "Kritik".

    Habe ich auch anfänglich so empfunden und das mal kundgetan, wurde aber von Robotron nur müde verbal belächelt, seitdem habe ich mir genauso 'ne flappsige Schreibe angewöhnt und bin glücklich damit. ;)

  • die sache ist, das die spielebezogenen artikel fast den kompletten *fundierten* und/oder *ausführlichen* teil des wikis stellen (und auch das sage ich völlig wertfrei). der spiele kram ist das einzige das es nicht woanders (teils wesentlich) besser gibt, und auch der einzige grund aus dem man sinnvoller weise in dieses wiki reinschaut und nicht woanders.

    eben DESWEGEN schreibt man da auch ausfürlicher zu Spielen, weil das woanders eben auch nicht unbedingt gern gesehen ist....


    mal davon ab das die Wiki aus sledgies C64-Spieleführer entstanden ist und anfang "Sledgies C64-Wiki" hieß....


    langweilige Relevans gibt es schon woanders *g*
    (was aber keine davon abhalten soll sachliche "Nicht-Spiele-Artikel" zu schreiben, da fehlt zugegebenerweise noch einiges, was aber daran liegt, dass sich die leute die sich damit auskennen lieber das machen womit sie sich auskennen und nicht auf deutsch im C64-Wiki darüber schreiben...)


    sl FXXS

  • eigentlich sollte man das ganze in c64spiele-wiki umbenennen, dann passt wenigstens der inhalt zu dem was man beim eintippen der url erwartet :)


    Ich glaube eher das Gegenteil. Wer "c64-wiki" eintippt erwartet auch einen Großteil Software - und das sind beim C64 nun mal viele viele Spiele. Reine Hardware-Fetischiten würden eher "c64hardware-wiki" eingeben ;)
    Besides:Wenn jede Lötstelle und alle Basic-Befehle eine eigene Seite bekommen würden (wäre wohl etwas trocken und unübersichtlich) wären trotzdem noch die Spiele in der Überzahl. Von daher ist der Name "c64-wiki" schon berechtigt. Und Neugierige, die nach 20 Jahren den C64 und die Wiki-Seite (wieder-)entdecken kommen wohl eher über die Spiele als über den Userport.


    Und gerade viele Spiele-Seite sind nirgendwo sonst im Netz derart ausführlich & komplett zusammengetragen wie beim C64-Wiki. Das hat wirklich mal Lob verdient...


    PS: Meine Schlagschatten mach ich nicht mit Photoshop - ich druck die Bilder aus, schneide sie aus, stelle sie gegen 16Uhr in die Sonne, fotografiere sie samt Schatten und lade sie dann von der Kamera ins Netz. Der Mehraufwand macht den Schatten konkurrenzlos ;) ....Nein, war nur Spass!

  • der spiele kram ist das einzige das es nicht woanders (teils wesentlich) besser gibt, und auch der einzige grund aus dem man sinnvoller weise in dieses wiki reinschaut und nicht woanders.


    Und woran liegt das? Die Leute, die davon eine Ahnung haben, was dich interessiert (ich nehme mal an, dass du auf Sachen stehst, die davon handeln, wie man aus der Kiste das Letzte herausholen kann?), schreiben ihre Kenntnisse ja nicht ins Wiki rein (warum auch immer - Wissen ist Macht? Faulheit? Dünkel?) Kein Wunder, dass dann die wirklich wichtigen Sachen fehlen. Denn - machen wir uns nichts vor - die Spiele sind deswegen erfolgreich, weil proammiertechnisch ein paar coole Dinge mit dem C64 geamcht werden, von denen die Allgemeinheit sicher auch mal was gehört haben sollte, nur so, damit man "mitreden" kann. Zum Beispiel sucht das Wiki schon ewig nach einem, der was über IFLI scheiben könnte. Außerdem fehlt komplett die Demo-Abteilung, sehr beschämend! (Aber. Gründe siehe oben, oder?)


    Arndt

  • Quote

    Die Leute, die davon eine Ahnung haben, was dich interessiert (ich nehme mal an, dass du auf Sachen stehst, die davon handeln, wie man aus der Kiste das Letzte herausholen kann?), schreiben ihre Kenntnisse ja nicht ins Wiki rein (warum auch immer - Wissen ist Macht? Faulheit? Dünkel?)


    warum? weil es dafür schon ein wiki gibt, codebase nämlich, ganz einfach. das ist wo man reinguckt wenn man solche sachen sucht, und wo man reinschreibt wenn man über sowas schreiben will.


    Quote

    Zum Beispiel sucht das Wiki schon ewig nach einem, der was über IFLI scheiben könnte.


    oder aber einen der diesen 18 jahre alten artikel lesen kann ? =P

  • Wenn [...] alle Basic-Befehle eine eigene Seite bekommen würden (wäre wohl etwas trocken und unübersichtlich)

    Gibt es schon seit mindestens 2 Jahren:
    Hier für Basic: http://www.c64-wiki.de/index.php/Kategorie:BASIC-Befehl
    Hier für Assembler: http://www.c64-wiki.de/index.php/Kategorie:Assembler-Befehl
    Ob das nun trocken ist oder unübersichtlich, naja, wen's nicht interessiert, der verirrt sich so schnell nicht aus Versehen dorthin, man muss es ja nicht anklicken.

    Die Leute, die davon eine Ahnung haben, was dich interessiert (ich nehme mal an, dass du auf Sachen stehst, die davon handeln, wie man aus der Kiste das Letzte herausholen kann?), schreiben ihre Kenntnisse ja nicht ins Wiki rein (warum auch immer - Wissen ist Macht? Faulheit? Dünkel?)


    Dazu war mir schon fast klar, dass Sauhund Codebase nennen würde. :)

    warum? weil es dafür schon ein wiki gibt, codebase nämlich, ganz einfach. das ist wo man reinguckt wenn man solche sachen sucht, und wo man reinschreibt wenn man über sowas schreiben will.


    Schade, dass so wenige KÖNNEN UND WOLLEN. :) Man verstehe mich nicht falsch, Codebase ist eine wunderbare Seite, aber auch nicht durchgängig einsteigerfreundlich und keinesfalls komplett.

    Zum Beispiel sucht das Wiki schon ewig nach einem, der was über IFLI scheiben könnte. Außerdem fehlt komplett die Demo-Abteilung, sehr beschämend! (Aber. Gründe siehe oben, oder?)

    Da könnte ich jetzt ketzerisch sagen: Das spezielle Thema IFLI geht mir links vorbei, weil mir alles über Multicolor nicht oldskool genug ist. ;) WENN da jemand was zu sagen könnte, dann doch sicher Du, Arndt.


    Demos: Gegen einen Demo-Bereich im Wiki will ich mich gar nicht wehren. Ich persönlich schaue/höre mir Demos aber lieber an als drüber zu lesen/schreiben. Natürlich ist es immer gut, wenn die Macher z.B. in der CSDb oder wo auch immer ein bisschen was über die Effekte rausrücken/erzählen. Das machen die gelegentlich auch, entweder als "Comment/Production Note/Summary/whatever" oder im CSDb-Forum.


    Das in diesem Fred entstandene Meinungsbild ist zwar interessant (sowohl das positive Feedback aus dem Start-Posting als auch die Kritik). Aber großartig ändern würde sich an der Spielelastigkeit nur etwas, wenn mehr Autoren einsteigen, die sich auch für andere Bereiche interessieren und drüber schreiben. Der jetzige "Stab" wird wohl eher weiterhin das machen, was er gut kann bzw. gern macht. Es gibt sicher noch 99.999+X Spiele ohne Artikel, darunter auch bestimmt noch ein paar Tausend, die man eines Artikels würdigen sollte.


    Niemand hält irgendjemanden davon ab, täglich zig neue Hardware-/Demo-/Grafik-Format-/[beliebiges C64-relevantes Thema einsetzen] zu schreiben.

  • Quote

    Schade, dass so wenige KÖNNEN UND WOLLEN. Man verstehe mich nicht falsch, Codebase ist eine wunderbare Seite, aber auch nicht durchgängig einsteigerfreundlich und keinesfalls komplett.


    klar ist die nicht komplett... das kann ein wiki auch per definition nie sein =) der punkt ist aber, was da steht ist idr fundiert.

  • wenn ich programmiertechnisch oder über hardware irgendwas wissen will und tante google befrage, ist unter den ersten paar hits immer das c64 wiki. und jedesmal finde ich mehr oder weniger ausführlich infos über das gesuchte thema, aber genau der punkt der mich interessiert fehlt im artikel, wobei das von mir gesuchte meistens auch nur anfänger know-how ist. frustriert greife ich dann wieder zum prg/64 intern oder surfe codebase an. von den spielen her ist das wiki alledings nicht schlecht.

  • Was ich toll fände wäre die Info, wieviele Levels ein Spiel jeweils hat und ob es ein Ende hat oder einfach nur immer schwerer wird (wobei das ja auch irgendwann nicht mehr geht). Ist für mich ganz wichtig für die Motivation bei Spielen. Wenn es immer schwerer wird, und man bei Level 9 immer wieder scheitert, macht es halt einen Unterschied ob man weiß, daß nach Level 10 Feierabend ist (hohe Motivation), oder ob das Spiel 200 Levels hat (FRUST)!