Hello, Guest the thread was called4.8k times and contains 89 replays

last post from Pusti64 at the

MegaCom Software hat noch Disketten mit MP3 gefunden :-)

  • Wie bekomme ich eigentlich die Maus aktiviert? ALT - M zuckt nur die PC-Maus blöde rum ;(

    MegaCom128: Bei mir besteht ebenfalls das Problem der wackelnden Maus unter Vice 3.6. Die neueste Version 3.6.1. Beta 2 auch.

    Das Problem besteht schon eine halbe Ewigkeit. Aber wie bereits beschrieben, man muss halt je nach Monitorgröße die beiden 40z/80z Fenster entweder nebeneinander oder übereinander legen.


    Pusti64

  • Ich kann den Code ja nicht mal mehr selber verstehen

    Ich bin zwar 8 Jahre älter als Du, aber noch nicht ganz verkalkt und arbeite mit Kopien :lol27:

    Achsooo.... dann liegt es an meiner Jugend das ich den Code noch verstehe und Du nicht :lol27::Peace

    So ist es, komm Du mal in mein Alter, dann verstehst auch kein Assembler mehr :P:D

    Habe von Spockie ein Bild von Dir und mir, 1998 auf der Hobby & Elektronik in Stuttgart bekommen, wie geil :thumbup:

    Da bist noch ein junges Bürschchen 8o

  • Wie bekomme ich eigentlich die Maus aktiviert? ALT - M zuckt nur die PC-Maus blöde rum ;(

    MegaCom128: Bei mir besteht ebenfalls das Problem der wackelnden Maus unter Vice 3.6. Die neueste Version 3.6.1. Beta 2 auch.

    Ich habe einen 26" Monitor und wenn ich beide Fenster 40 und 80 Zeichen direkt neben einander lege funktioniert es jetzt.

  • Habe von Spockie ein Bild von Dir und mir, 1998 auf der Hobby & Elektronik in Stuttgart bekommen, wie geil :thumbup:

    War aber auch zu geil. Ich habe euch beiden damals das neue Wheels von Maurice Randall gezeigt. Und ihr, quasi von der Konkurrenz, habt das äußerst kritisch begutachtet und jeden Ruckler registriert und kommentiert. Unvergesslich. :thumbsup: Willkommen zurück, ich freue mich!

  • Ich habe euch beiden damals das neue Wheels von Maurice Randall gezeigt. Und ihr, quasi von der Konkurrenz, habt das äußerst kritisch begutachtet und jeden Ruckler registriert und kommentiert.

    Ich hab mir eben mal Wheels4.4 installiert... was war denn die letzte Version ?


    Etwas unfair... aber ich hab Wheels mal wieder begutachtet ;)

    Klar, da wurde nicht mehr weitergearbeitet, aber schon damals hätte mir die UI nicht gefallen. Wirkt etwas altbacken... Fast so wie GEOS 2.x ;)


    Hier und da finden sich aber Ähnlichkeiten, wie etwa formatieren von RAMDisk beim Startvorgang.

    Beim kopieren werden aber die Fenster nicht immer aktualisiert.



    Wie gesagt, der Vergleich hinkt... Wheels dürfte nicht mehr aktuell sein, MP3/GDOS/GeoDesk/TopDesk ist "Up2Date"... immerhin kann GDOS Wheels "updaten"... SETUP lief hier ohne Fehler durch.


    Farbprofile sind schon was feines... das neue blau gefällt mir aktuell auch ganz gut ;)



    Selbst TopDesk sieht besser aus als Wheels... auch wenn es da ein paar Grafikfehler gibt.



    Hab heute diesen Blog gefunden... etwas überholt... und nicht sonderlich genau (die Arbeit von W.G. fehlt hier komplett) aber immerhin wird der GateWay desktop und dessen "Qualität" erwähnt:

    Although Creative Micro Designs often released patches and utilities to help users of Berkeley Softwork's GEOS 2.0 enjoy their new hardware, it became quickly apparent, even to CMD themselves, that a more integrated solution was required. First out of the gate with such a solution was CMD themselves, with gateWay. Written by Jim Collette, gateWay featured integral support for CMD hardware, a task switcher, and a highly customizable (albeit unattractive) deskTop.


    The next leg of the trinity to arrive was Maurice Randall's "Wheels" (GEOS 4.0) OS. Wheels sported movable and re-sizable windows, and support for CMD native partitions and sub directories in its beautiful "Dashboard" replacement for deskTop. This was quickly followed by GEOS MegaPatch3 by Markus Kanet in Germany, which included TopDesk 64, and, like gateWay, included integrated task switching.


    P.S. Ich muss mal mein Wheels-Handbuch raussuchen, hatte da ja damals auch gekauft. Einige Funktionen fehlen mir noch. Gleiches gilt für GateWay... einen MP3-Bug mit GateWay hab ich ja nach 20 Jahren zum Glück beheben können...


    P.S.2. Noch einen Blog/Interview gefunden:

    I think I had already decided to take the step towards the PC at that time, to intensively work my way into the PC/GEOS SDK, which had just been published. (However, various sources seem to state that PC/GEOS wasn’t released until April 1995…) At least that’s when I decided to turn my back on GEOS 64 (initially) and to take on new challenges as part of my university studies. For this reason, the current state of development of TopDesk and GEOS 3.0 was cleanly returned to the GUC – to Wolfgang Grimm, I think. This soon resulted in version 3.0 of TopDesk, which was developed further as part of the MegaPatch 3.

  • Etwas unfair... aber ich hab Wheels mal wieder begutachtet ;)

    Klar, da wurde nicht mehr weitergearbeitet, aber schon damals hätte mir die UI nicht gefallen. Wirkt etwas altbacken... Fast so wie GEOS 2.x ;)

    Ich war ja damals neutral und habe für die GO64! beide Projekte vorgestellt. Und Maurice Randall versteht von Grafik wirklich nicht viel, da hast du schon recht. Nur in einem ist sein Ansatz mehr "GEOS-like" als MP3: GEOS ist von der Art und Weise wie es funktioniert eher wie ein Mac ausgelegt und weniger wie Windows. Das sieht man zum Beispiel an der zentralen Menüleiste oben, die Macs heute immer noch haben. Das sieht man an der vermeintlichen Fensterzeile oben (GEOS ist ja kein windowing System, aber hat den Filenamen ähnlich umrandet). Oder wie nah geoPaint eigentlich MacPaint nachempfunden wurde. Das zentrale Apple-Menü wurde zum "geos"-Menü und die Laufwerke sind im Desktop rechts (bei Windows links), die Uhr rechts oben (Windows: rechts unten) und der Papierkorb ist bei GEOS rechts unten (Windows: links oben).


    geoPaint.jpg


    Insoferne ist Wheels vom Ansatz her vermutlich näher an einem leider niemals verwirklichten "GEOS 3.0" von Berkeley Softworks dran als es MP3 ist, das sich mehr an Windows orientiert. Aber man muss natürlich auch sagen, dass GEOS in sich designmäßig die Sache sehr locker gehandhabt hat. Mir scheint, dass es nie einheitliche GEOS-Richtlinien gegeben hat, wie man Apps designen soll.

  • Mir scheint, dass es nie einheitliche GEOS-Richtlinien gegeben hat, wie man Apps designen soll.

    Sollte es die wirklich gegeben haben, dann wird sich so gut wie nie einer daran gehalten haben: Spätestens als mit TopDesk die Farbe in GEOS eingezogen ist, wären diese Design-Richtlinien ad acta geworden. :-)

  • Sollte es die wirklich gegeben haben, dann wird sich so gut wie nie einer daran gehalten haben: Spätestens als mit TopDesk die Farbe in GEOS eingezogen ist, wären diese Design-Richtlinien ad acta geworden. :-)

    Ich würde es gar nicht an TopDesk aufhängen. Der orientiert sich eh sehr an GEOS. Stichwort Menüzeile, Position der Laufwerksicons, Papierkorb. Ich denke eher an die vielen, vielen GEOS-Apps von Dritten, die sich an gar keine Designvorgabe halten. Das beginnt eigentlich schon mit der GEOS eigenen App "Konfigurieren". Vom Design her eine absolute Katastrophe. Hält sich an nichts, was der Desktop eigentlich verspricht. Und viele kleine Apps von Dritten sind in diesem Sinne entworfen und umgesetzt worden. Es scheint keine einheitliche Designrichtlinie gegeben zu haben.

  • die Laufwerke sind im Desktop rechts (bei Windows links), die Uhr rechts oben (Windows: rechts unten) und der Papierkorb ist bei GEOS rechts unten (Windows: links oben).

    Das gilt alles erst seit Windows 95/NT 4 (Windows 3.x und früher: Kein Desktop, keine Uhr, kein Papierkorb).

    GEOS war einige Jahre früher dran.

  • Ohje... ich wollte hier jetzt keine Grundsatzdiskussion anleiern :/


    Ja... MP3 ist von Windows inspiriert... Ende der 90er hab ich mir meinen ersten eigenen PC mit WindowsNT angeschafft. Das OS, im speziellen der SCSI-Support, ging mir aber irgendwann auf den Senkel, daher hatte ich dann mit einer Kaufversion von SuSE-Linux experimentiert. Weil damit aber auch nicht alles rund lief kam dann irgendwann Windows98 dazu. Daher das Registermenü, abgeleitet von den WindowsForms... Und START -> GEOS. Und das war vor WINDESK ;)


    Was MP3 angeht bricht das mit allen evtl. vorhandenen GEOS DesignRules... aber man kann ja nicht ewig an den alten Regeln festhalten, das blockiert doch nur den Fortschritt. Ich würde aber mal behaupten das alles innerhalb von MP3+GDOS den gleichen Regeln folgt. Selbst die neuen Anwendungen von 2018++.


    Vielleicht kann darkvision den auch (zusätzlich) in seiner Area6510 mit ablegen?

    Würde ich machen... MP128 steht dort ja auch schon online. Ich würde auch die 120 Disketten sichten wenn MegaCom128 die Zeit nicht dazu hat. We-Upload reicht und ich schau mir alles an. Hab da ja einiges an Erfahrung ;)

  • Das gilt alles erst seit Windows 95/NT 4 (Windows 3.x und früher: Kein Desktop, keine Uhr, kein Papierkorb).
    GEOS war einige Jahre früher dran.

    Spockie hat sich auf die GEOS-Weiterentwicklungen aus den späten Neunzigern bezogen. MP3 - bzw. der WinDesk - sind hier stark Win95-inspiriert.



    Und was hat das jetzt alles mit dem eigentlichen Thema am Hut?


    Pusti64

  • Schon .... aber für Grundsatzdiskussionen kann man auch ein eigenes Thema starten.


    Pusti64

    W.G. hat das Thema vor 3h gelesen... wäre das mit einem neuen Thema auch passiert ? Wer weiß... Es wäre aber fatal den Thread "schlafen" zu lassen wenn es aktuell die Chance auf Daten von vor 20 Jahren gibt...

  • Schon .... aber für Grundsatzdiskussionen kann man auch ein eigenes Thema starten.


    Pusti64

    W.G. hat das Thema vor 3h gelesen... wäre das mit einem neuen Thema auch passiert ? Wer weiß... Es wäre aber fatal den Thread "schlafen" zu lassen wenn es aktuell die Chance auf Daten von vor 20 Jahren gibt...

    Folgendes steht im Post 47


    Hab ja noch 110 Disketten vor mir, die Hoffnung stirbt zuletzt ;)

    In den nächsten 20 Jahren habe ich die alle durchgeschaut, also Geduld junger Mann :lol27:


    ...


    Pusti64

  • So, da bin ich wieder :D
    Bin ja etwas älter, als streßt mich nicht so :lol27:

    Markus, ich könnte Dir doch die 4MB Dateien schicken (6 Stück), vielleicht kannst Du da mal reinschauen, was da drauf ist.
    Da könnten noch private Dateien drauf sein, weil ich ja schließlich mit GEOS gearbeitet habe. Deshalb will ich sie nicht ungesehen hier rein stellen.

    Den Source vom TopDesk zippe ich und stelle ihn hier rein.