Posts by OliverW.

    Fest installiert, nein. Lieber SD-Karte oder USB-Stick (da bin ich schon wieder bei der Ultimate ;) )

    OK, einverstanden mit SD oder uSD. :-)


    Keine externe Stromquelle, keine Limitierung auf max 16 MB. Eher wie die HD, verschiedene Partitionen mit 16 MB.

    Einverstanden - außer die Sache mit der Stromquelle: Von mir aus gerne ein USB Netzteil, wenn dadurch das C64 Netzteil entlastet wird.

    Welche beide Ports meinst Du?

    Modulport und "REU"-Port oder den Parallelport für die HD?

    Ich meinte den Modulport und den REU-Port. Wenn natürlich zwei Modulports (abschaltbar gegeneinander) UND der REU Port möglich wären, wäre das auch nicht verkehrt. (Gesamt dann drei...)

    An den Parallelport für die HD habe ich gar nicht mehr gedacht! Klar, den bitte auch.


    Ebenso natürlich Swap - aber bitte alle Adressen (8, 9, 10 ,11) JiffyDos (wenn rechtlich möglich - ansonsten ein leerer Steckplatz), Akkupufferung? Kommt darauf an, ob das RAM flüchtig ist oder nicht.

    Aber bitte um 50% geschrumpft. Sollte machbar sein.

    Ja, das wäre nett! Auch bitte die beiden Ports wieder und den Speicher bitte fest installiert - nicht wieder diese Simm Sache. Das wird das ganze definitiv kleiner. Und keine GAL's mehr !!

    Soweit mir bekannt ist, sind ein paar Amerikaner dabei einen RamLink Clone auf die Beine zu stellen.

    Es gab wohl schon Gespräche mit den damaligen Leuten von CMD.

    Ja? Woher hast Du die Info? Welche Quelle?
    Das wäre ja echt toll... :-))

    man kann natürlich auch ein kleines Tool schreiben (Win/Linux) mit dem man das Menu als Ganzes editieren kann (WYSIWYG) -- wenn Du also gerade dazu Lust hast ;-)

    Das wäre sicher zum bedienen als Anwendung am einfachsten und am besten. Selbst programmieren kann ich jedoch leider nicht...

    Sidekick64 zusammengebaut: Projektvorstellung Sidekick64

    Funktioniert auf Anhieb! :-D

    Muss mich am Wochenende nun mal näher damit beschäftigen...

    Ich hoffe du bist genauso begeistert wie ich

    Was mich etwas nervt, ist das eintragen der "Favoriten" in die Config Datei. :-( Das hätte man einfacher auch machen können - im Sinne von einfacher für den User. Z.B. durch anklicken und markieren im Filebrowser - oder etwas equivalenten.

    Soll jetzt aber keine Kritik sein, nur ein Verbesserungsvorschlag.


    Ansonsten verwende ich ja nur einen "Bruchteil" vom Sidekick64, weil ich nicht die beiden Kabel in den C64 geführt habe... Habe ich auch nicht vor. ;-)

    Habe keinen Kernal. Irgendwo habe ich noch Adapter Platinen. Daher meine Frage: ohne U1 bis U6 müßte doch wenigstens ein blauer Bildschirm kommen?

    Ich habe bei meinem KU Board gerade mal U4 (Kernal) entfernt. Das ist nämlich in einem Textool Sockel. Dann macht er beim Einschalten kein Bild - auch keinen blauen Bildschirm. Du solltest trotzdem mal vollständig bestücken...

    die sind 2mm Durchmesser... solche gibt es auf jeden Fall

    Zwar etwas selten, aber in Metallausführung habe ich die schon mal gesehen.

    Ich denke mal drüber nach -- als vorübergehende Lösung kannst Du ja einfach kleine Abstandshalter auf die Platine kleben.

    Ich habe jetzt so kleine Reste von Dichtungsmaterial drunter geklebt. Könnte man nicht mit den Bohrungen vom OLED etwas professionelles machen? Damit das OLED auf die Sidekick64 Platine befestigen?

    So in etwa :-) das ist ist Rev 0.3

    Ja, genau so! :-D

    Sind die Bohrlochdurchmesser gleich dem benötigten Material von Reichelt? Ich meine diese Abstandshalter, die man in diese Bohrungen einrastet.


    Eine Verbesserung hätte ich noch: Gegenüber der 4-poligen Buchsenleiste für das OLED (also am "anderen Ende" vom OLED) noch eine Auflage für das OLED schaffen. Jetzt schlappert das OLED doch manchmal etwas ... Wenn man gerade mal mit dem Finger hinkommt.

    Eine neue Revision wird aber nur noch mit SO-ICs auskommen

    Bei einer neuen Revision sollte man auch Abstandshalter bzw. Stützen mit berücksichtigen. Wenn die Platine nicht senkrecht eingesteckt werden kann (über einen Winkeladapter) hängt ganz schön Last am Expansionsport dran. Insbesondere, wenn dann noch ein Taster betätigt wird. Gut wäre, wenn am äußersten Ende der Leiterplatte zwei Bohrungen für Platinen-Abstandshalter dazukommen.