Posts by OliverW.

    Hat eigentlich jemand einen Mini64 aus den USA ??


    der soll ja auch vom Gehäuse etwas anders sein.. (farblich)..

    Ja, meiner (von amazon.com) ist gestern angekommen - mit Hermes...


    Die andere Farbe kann ich bestätigen, ebenso die abweichende Spielezusammenstellung.

    Für mich ist das OK... das D64 wurde 6x heruntergeladen, zieht man dich und evtl. Pusti ab sind da vier weitere Tester... da können auch mal andere was dazu sagen.

    Ich habe die Version mit Infotext vom 22.04. auch mal bei mir auf die Partition kopiert. Wenn ich was finde, melde ich mich.

    Der DeskTop-Ordner ist wie ein DeskTop... er sammelt nur Links zu Dateien. Öffnet man den DeskTop-Ordner werden die Dateien angezeigt die man zuvor rein kopiert hat. Wenn man den Ordner öffnet und die echten Dateien nicht erreichbar sind werden die halt ausgeblendet.

    Hmm, das heisst im o.a. Beispiel von Dir, das die Dateien im Laufwerk A: trotzdem angezeigt werden _AUCH_ wenn diese "Links zu Dateien" erstellt wurden??


    Finde ich jetzt nicht so toll, weil ja der ursprüngliche TopDesk Ordner beim "aufräumen" hilft: Da werden im Laufwerk A: die Dateien gar nicht mehr angezeigt. (ist ja bekannt). Bei Dir würde das "Chaos" im Laufwerk A: erhalten bleiben, erst wenn man den neu erstellten "DeskTop-Ordner" öffnet sind nur die reinkopierten Files sichtbar. Können die Dateien, von denen "Links zu Dateien" erstellt wurden nicht doch ausgeblendet werden? Irgendwie wenigstens? Vielleicht manuell?

    Wobei ich mich frage, warum kommt beim Starten mit Doppelklick diese "unsinnige" Dialog-Box

    Naja, finde ich nicht unsinnig: So sieht man wenigstens, dass das Programm in Ordnung ist. ;-)


    geoCham64RTC V1.3 läuft bei mir am TC64 fehlerfrei.

    Hmm, musste die HD dazu nicht in einem speziellen Mode geschaltet werden?? Dazu beim einschalten oder Reset eine oder zwei Tasten am Bedienfeld gedrückt halten... (Mehr ist mir nicht mehr in Erinnerung.)

    Ich hab nie erwartet das die internen Laufwerke schneller sind wie ein SD2IEC oder die RAMLink. Da hab ich schon so viel von der Technik verstanden um zu wissen warum das so ist. Daher ja auch mein Tipp ein SD2IEC dazuzunehmen. Dann deckt man beide Anwendungsfälle ab (wenn es um spezielle 1541-Disketten geht).

    Danke für die ausführliche Erläuterung. Jetzt ist das klarer! :-)

    Eben auf dem TC64 auf die Bootdisk kopiert... gestartet... Uhrzeit stimmt

    Geht bei mir auch. Sowohl manueller Start, als auch AutoExec. Danke.


    Mir wäre ein externes Programm lieber, als es in den Editor zu integrieren.

    Ich überleg mir mal ein kleines Testprogramm was Text-, Grafik- und I/O-Routinen verwendet um einen anderen Vergleich zu machen.

    Wäre auch interessant!



    Beim Vergleich SuperCPU mit RamLink und TC64 mit internen Laufwerken ist SuperCPU wesentlich schneller!! (normale Desktop arbeiten bzw. Programme starten) Das TC64 kommt mir dabei vor, wie ein C64 ohne SuperCPU und ohne JD... ;-)
    Sobald ich das Boot-D64 von intern (SD) auf das sd2iec kopiere, und von sd2iec boote wird das Geschwindigkeitsmäßig besser. Reicht aber ebenfalls noch nicht an SuperCPU mit RamLink ran. Da hätte ich mir aber mehr vorgestellt. Warum ist das so? Warum ist da SuperCPU mit RamLink schneller??

    D81 geht auch, habe ich auch schob ausprobiert.

    Super, muss ich morgen mal testen.


    Nein, gedacht war das man von einem D81 auf der SD-Karte des TC64 etwas lesen oder vielleicht auch schreiben kann. Dann würde der D81-Support unter GEOS in etwa so funktionieren wie der DOS-Disk Support.

    Das wäre natürlich klasse. Würde das eine der beiden "internen" 1541-Laufwerke in die Quere kommen?
    Verstehe ich das richtig, das dieses D81 dann im Prinzip wie ein 1581 Laufwerk ist, und eine "eigene" Geräteadresse hat?


    Beide Antworten (markusC64 und darkvision) haben mir übrigens weitergeholfen. :) Danke.