Hello, Guest the thread was called20k times and contains 782 replays

last post from Snoopy at the

Bedarfsabfrage für ein deutschsprachiges Handbuch für den MEGA65 (mit Umfrage)

  • Hier nur mal kurz der Hinweis, dass ich noch ein paar Korrekturhinweise zum aktuellen Stand des Handbuchs bekommen habe und die erst noch einpflegen muss.


    Falls jemand vorhat, auch welche zu schicken, wäre es vielleicht ganz gut mal zu warten, bis ich eine aktuelle Version hier einstelle.


    Nicht, dass hier sonst doppelte oder dreifache Arbeit gemacht wird. ;)


    Vielen Dank für die Vorschläge und Korrekturhinweise! :thumbup:

  • Ich bin heute Abend mal dazu gekommen, die angesammelten Korrekturzuschriften und Vorschläge von Hobbyist und Ticker ins Handbuch einzuarbeiten. Ich hoffe, ich habe alle Meldungen berücksichtigt. Ansonsten bitte einfach nochmal melden!


    Ich finde es wirklich toll, dass gefundene Fehler auch rückgemeldet werden. Mittlerweile sind es so viele, dass ich aus den Fehlern schon ein eigenes Buch machen kann. Es ist schon erstaunlich, wie viele im Text noch drin sind, obwohl ich meistens zwei, drei Mal drüberlese. Das ist wohl die bekannte Betriebsblindheit. :)


    Zudem werden viele Sätze durchleuchtet und flüssiger formuliert, so dass sich das sehr deutlich auf den Lesefluss auswirkt. Ich bin hier wirklich erstaunt und begeistert, was man sprachlich alles rausholen kann, wenn man es kann. Wenn das so weiter geht, dann haben wir nicht nur das deutschsprachige Referenzwerk für den MEGA65, sondern auch das für das Germanistikstudium. :D


    Hier an dieser Stelle auch noch mal mein Aufruf und Zuspruch, dass wirklich jeder Fehler, der mir gemeldet wird, und sei es nur ein falsch gesetztes Komma, eine Hilfe ist. Es gibt hier kein "zu wenig Hilfe". Es ist dann nämlich ein Fehler weniger im Handbuch. :thumbup:


    Jeder, der mithilft, hilft mit! Das ist das Tolle an solchen Projekten. Ich bin wirklich begeistert! :thumbsup:



    Anbei die aktuelle Version vom Handbuch, ein paar Seiten vom Kapitel 6 (vorläufig, das wird noch nach hinten geschoben) sind dazugekommen. Bei Fehlermeldungen bitte das als "letzten Stand" verwenden.

  • Snoopy Ich weiß nicht, wieviel Freiheiten du dir nehmen willst. Aber wenn ich die Übersetzung lese, dann klingt sie an vielen Stellen wie eine Übersetzung, also etwas holprig. Wenn du nichts dagegen hast, dann würde ich das etwas flüssiger formulieren. Das hat aber zur Folge, dass manche Sätze gesplittet (aus einem Satz werden zwei) oder auch vom Wording (Wortwiederholungen) her etwas überarbeitet werden. Damit entfernt man sich aber auch ein wenig vom Original. Ist das gewünscht oder soll jeder Satz im Original auch ein Satz in der Übersetzung sein?

  • Ich ueberfliege das Handbuch gerade auch und mir ist folgendes aufgefallen:


    Quote

    Bei den meisten Computern wird dies als Programmzähler, kurz PC, bezeichnet (nicht zu verwechseln mit PC, wenn man von einem Personal Computer spricht).


    Bei solchen Dingen finde ich es immens wichtig, auch die englische Bezeichnung zu erwaehnen, sonst versteht keiner, warum der Programmzaehler "PC" heisst. Also wuerde ich zumindest sowas hier schreiben:


    [...]wird dies als Programmzähler, kurz PC (für engl. "Program Counter"), bezeichnet[...]

  • Snoopy Ich weiß nicht, wieviel Freiheiten du dir nehmen willst. Aber wenn ich die Übersetzung lese, dann klingt sie an vielen Stellen wie eine Übersetzung, also etwas holprig. Wenn du nichts dagegen hast, dann würde ich das etwas flüssiger formulieren. Das hat aber zur Folge, dass manche Sätze gesplittet (aus einem Satz werden zwei) oder auch vom Wording (Wortwiederholungen) her etwas überarbeitet werden. Damit entfernt man sich aber auch ein wenig vom Original. Ist das gewünscht oder soll jeder Satz im Original auch ein Satz in der Übersetzung sein?

    Wir haben schon einige Sätze umformuliert und einem besseren Lesefluss angepasst. Ein Formulierungsvorschlag ist also sehr gerne gesehen. Es sollte nur der Inhalt an sich nicht verfälscht werden.


    Und ich schaue ein bisschen darauf, dass es stilmäßig einigermaßen zusammenpasst und bei Programmierthemen, dass auch nachher alles so funktioniert, wie es soll.


    Also nur her mit Verbesserungsvorschlägen! Wenn mal einer doch nicht so genommenen wird, dann hat es keine persönlichen Gründe und wird dann auch erklärt. Dann passt er so einfach nicht ... oder das Bestechungsgeld war zu wenig. :whistling:

  • Auf der selben Seite:


    Quote

    Überlegen wir uns zunächst, wie wir so tun könnten, als wären wir ein Computer mit einen leeren Eierkar-ton, einige kleine Papierstücke und einen Bleistift oder Kugelschreiber.

    mit einem [...] einigen kleinen [...] einem

  • Quote

    BASIC steht fürBeginner’s All-purpose Symbolic Instruction Code (was in etwa so viel bedeutet wie ”symbolische Allzweck-Programmiersprache für Anfänger”


    Ich glaube nicht dass das "symbolische" dort mit reingehoert, das "symbolic" gehoert zu den "Instructions", ich wuerde bei der deutschen Erlaeuterung einfach das Wort "symbolische" komplett raushauen.

  • Also nur her mit Verbesserungsvorschlägen! Wenn mal einer doch nicht so genommenen wird, dann hat es keine persönlichen Gründe und wird dann auch erklärt. Dann passt er so einfach nicht ... oder das Bestechungsgeld war zu wenig. :whistling:

    Ok, dann gehen wir es mal nach und nach an und da sehe ich dann auch, ob es zuviel der Veränderung ist. Hier mal der erste Absatz. Ich habe nur etwas drübergeschliffen, ein paar Wortwiederholgen rausgenommen und geschaut, dass es etwas runder wird. So habe ich aus "Decades have passed", die ursprünglich wörtlich als "Jahrzehnte sind vergangen" übersetzt worden waren in ein "Jahrzehnte später" gewandelt. Ich glaube, ich bin trotzdem sehr nah am Original dran. Lass mich wissen, ob das so in etwa passt, oder ob das so gar nicht geht.


    Seite xix (14):


    Original erster Absatz englisch:


    Congratulations on your purchase of one of the most long-awaited computers in the history of computing. The MEGA65 is a community designed computer, based on the never-released Commodore® 65 computer; a computer designed in 1989 and intended for public release in 1990. Decades have passed, and the MEGA65 invokes an earlier time when computers were simple and friendly. They were not only simple to operate and understand how they work, but friendly and approachable for new users.



    Original erster Absatz deutsch:


    Herzlichen Glückwunsch zum Kauf eines der am längsten erwarteten Computer in der Geschichte der Computertechnik. Der MEGA65 ist ein von der Community entwickelter Computer, der auf dem nie erschienenen Commodore® 65 basiert; ein Computer, der 1989 entwickelt wurde und 1990 auf den Markt kommen sollte. Jahrzehnte sind vergangen und der MEGA65 erinnert an eine frühere Zeit, als Computer noch einfach und freundlich waren. Sie waren nicht nur einfach zu bedienen und in ihrer Funktionsweise zu verstehen, sondern auch freundlich und zugänglich für neue Benutzer.



    Mein Vorschlag:


    Herzlichen Glückwunsch zum Kauf eines der am längsten erwarteten Computer in der Geschichte. Der MEGA65 ist ein von der Community entwickelter Rechner. Er basiert auf dem nie erschienenen Commodore® 65; einem Computer, der 1989 entwickelt wurde und 1990 auf den Markt hätte kommen sollen. Jahrzehnte später erinnert der MEGA65 an eine Zeit, als Computer noch einfach und freundlich waren. Die damaligen Rechner waren nicht nur leicht zu benutzen und zu verstehen, sondern sie waren auch freundlich und für neue Benutzer einfach zugänglich.

  • Auch ich möchte einen Vorschlag machen, nicht unbedingt weil ich behaupte, der sei perfekt, aber einfach um zu zeigen, dass man ruhig noch etwas freier sein darf (und evtl auch muss!) bei der Übersetzung:


    Herzlichen Glückwunsch zum Kauf eines der am längsten erwarteten Computers (?) in der gesamten Computergeschichte. Der MEGA65 ist ein von der Community entwickelter Rechner; er basiert auf dem nie erschienenen Commodore® 65, welcher 1989 entwickelt wurde und 1990 hätte auf den Markt kommen sollen. Jahrzehnte sind seither vergangen, doch schließlich bringt der MEGA65 die gute alte Zeit zurück, in der Computer noch einfach gestrickt und freundlich waren. Sie waren nicht nur leicht zu bedienen und zu verstehen, sondern obendrein sehr einsteigerfreundlich.


    (...wobei ich den Absatz generell etwas "ähem" finde, da hier Dinge behauptet werden, die mit Sicherheit nicht jeder so sehen würde - z.B. dürften heutige Geräte von einigen Leuten dennoch als einsteigerfreundlicher angesehen werden. Aber wir sind hier ja in unserer Retro-Blase, da darf man das ruhig so schreiben :) )

  • Auch ich möchte einen Vorschlag machen, nicht unbedingt weil ich behaupte, der sei perfekt, aber einfach um zu zeigen, dass man ruhig noch etwas freier sein darf (und evtl auch muss!) bei der Übersetzung:


    Herzlichen Glückwunsch zum Kauf eines der am längsten erwarteten Computers (?) in der gesamten Computergeschichte. Der MEGA65 ist ein von der Community entwickelter Rechner; er basiert auf dem nie erschienenen Commodore® 65, welcher 1989 entwickelt wurde und 1990 hätte auf den Markt kommen sollen. Jahrzehnte sind seither vergangen, doch schließlich bringt der MEGA65 die gute alte Zeit zurück, in der Computer noch einfach gestrickt und freundlich waren. Sie waren nicht nur leicht zu bedienen und zu verstehen, sondern obendrein sehr einsteigerfreundlich.


    (...wobei ich den Absatz generell etwas "ähem" finde, da hier Dinge behauptet werden, die mit Sicherheit nicht jeder so sehen würde - z.B. dürften heutige Geräte von einigen Leuten dennoch als einsteigerfreundlicher angesehen werden. Aber wir sind hier ja in unserer Retro-Blase, da darf man das ruhig so schreiben :) )

    Finde ich auch gut. Und das was du zum Schluss schreibst, habe ich mir auch gedacht. Die Hürde ist heute sicherlich niedriger als damals. Deswegen war das ja damals ein reines Nerd-Gerät und heute braucht jeder einen Computer und sei es "nur" das Smartphone. Aber in einem hat der Autor schon recht: Die Computer von damals hatten noch Charakter und versuchten "freundlich" zu sein. Und vor allem hat man den User an der Hand genommen und den Computer Schritt für Schritt erklärt. Am Ende konnte man ihn dann sogar programmieren. Also stimmt zumindest der Teil mit "leicht zu verstehen", weil man ja via Handbuch Schritt für Schritt in das Thema eingeführt wurde und dann den Computer zumindest im Ansatz wirklich verstand. Aber ich schweife ab. ;)

  • Congratulations on your purchase of one of the most long-awaited computers in the history of computing.


    Glückwunsch zu deinem Kauf eines der lang ersehntesten Rechner in der Computergeschichte.


    The MEGA65 is a community designed computer, based on the never-released Commodore® 65 computer; a computer designed in 1989 and intended for public release in 1990. Decades have passed, and the MEGA65 invokes an earlier time when computers were simple and friendly.


    Der MEGA65 ist ein gemeinschaftlich konzipierter Computer, basierend auf dem nie veröffentlichten Commodore® 65, ein Computer, der in 1989 entwickelt und zur Veröffentlichung in 1990 vorgesehen war. Jahrzehnte sind vergangen und der MEGA65 ruft eine frühere Zeit herbei, als die Computer schlicht und vertraut waren.


    They were not only simple to operate and understand how they work, but friendly and approachable for new users.


    Sie waren nicht nur einfach zu bedienen und zu verstehen, wie sie funktionieren, sondern einfach und zugänglich für neue Benutzer.


    ;)

  • Danke für die ganzen Vorschläge! :thumbup:


    Sie sind alle mit eingeflossen und nach weiteren "Stunden intensiver Beratungen und Gedanken" ist jetzt dieser Einführungstext herausgekommen:


    ---

    WILLKOMMEN BEIM MEGA65!


    Herzlichen Glückwunsch zum Kauf eines der am längsten erwarteten Computers der Technikgeschichte. Der MEGA65 ist ein von der Community entwickelter Rechner, der auf dem Commodore® 65 basiert. Dieser wurde 1989 entwickelt und hätte 1991 auf den Markt kommen sollen. Es wurden damals jedoch nur ein paar wenige Prototypen verkauft. Jahrzehnte später erinnert nun der MEGA65 an diese gute, alte Zeit, als Computer noch einfach gestrickt und freundlich waren. Sie waren nicht nur einfach zu bedienen und in ihrer Funktionsweise zu verstehen, sondern boten auch einen freundlichen und leichten Zugang.

    ----


    Ich stelle mir mal lieber nicht vor, dass dieser Text im englischen Original vielleicht in 5 Minuten mal runtergetippt worden ist und wir hier seit Tagen und Wochen darüber brüten, wie wir das "möglichst wenig sinnverfälscht und doch sprachlich korrekt" wiedergeben sollen. :D


    Viel "gewichtiger" als alle sprachlichen Feinheiten fand ich jetzt den Fehler, dass der C65 angeblich 1990 erscheinen sollte. Der sollte - zumindest später in der Entwicklungsphase - erst 1991 rauskommen! Das letzte bekannte ROM von Commodore ist vom Dezember 1991, das heißt, dass die Techniker damals auch solange noch offiziell daran gearbeitet haben. Ich war mal so frei und habe das Jahr im Text auf 1991 korrigiert. ;)

  • Herzlichen Glückwunsch zum Kauf eines der am längsten erwarteten Computers der Technikgeschichte. Der MEGA65 ist ein von der Community entwickelter Rechner, der auf dem Commodore® 65 basiert. Dieser wurde 1989 entwickelt und hätte 1991 auf den Markt kommen sollen. Es wurden damals jedoch nur ein paar wenige Prototypen verkauft. Jahrzehnte später erinnert nun der MEGA65 an diese gute, alte Zeit, als Computer noch einfach gestrickt und freundlich waren. Sie waren nicht nur einfach zu bedienen und in ihrer Funktionsweise zu verstehen, sondern boten auch einen freundlichen und leichten Zugang.

    Och nöööö ... das ist doch keine originalgetreue 1:1 Übersetzung.


    Alleine schon das Wort *hätte* ... steht da doch gar nicht ... und Technikgeschichte steht da auch nicht ... *Nackenhaarehochkräuselbeimir* ... :schreck!:.

    und wir hier seit Tagen und Wochen darüber brüten, wie wir das "möglichst wenig sinnverfälscht und doch sprachlich korrekt" wiedergeben sollen. :D

    Damals im Englisch LK würde ich da kein *Ausreichend -* für geben ...