Hello, Guest the thread was called1.5k times and contains 56 replays

last post from RKSoft at the

Boulder Dash modern [aus: "Wer spielt noch Boulder Dash" und "Boulder Dash VC20"]

  • Was mir an Boulder Dash besonders gut gefaellt, ist die Grafik. Sie ist nicht realistisch, sondern eher abstrakt, hat aber dennoch ihren eigenen Charme. Ich mag es auch, dass z.B. alle Elemente gleich aussehen, also jeder Felsbrocken ist identisch, es gibt keine Variationen usw. Die Gegner sind blinkende Rechtecke. Der "Cave" ist ummauert von vernieteten Metallplatten. Ich mag sowas. Es ist keine realistische Bergwerks-Simulation, sondern es ist ein COMPUTERSPIEL, und es sieht auch aus wie eines. Und trotz allem hat es extrem viel Charme, allein schon die Figur ist natuerlich genial. Dazu kommen auch noch die sehr gelungenen Geraeusche und die geile Titelmusik. Und die wechselnden Farben je nach Cave. Fuer mich ist Boulder Dash einfach insgesamt ein superstimmiges Gesamtwerk.


    Viele Clones haben versucht, einige dieser Dinge zu "verbessern", aber fuer mich ist das Original in der Hinsicht immer noch ungeschlagen.

  • Geschmacksache ;) ich finde gerade das Dumpfe irgendwie geil, weil es so anders und so ungewoehnlich klingt. Blubbert so schoen vor sich hin. Die Atari-Version (welche ja das Original darstellt) klingt auch eher dumpf bzw irgendwo mittendrin.

  • Grafisch gesehen gefaellt mir uebrigens auch die (neuzeitliche) Intellivision-Portierung recht gut.



    Finde ich sehr gelungen umgesetzt.

  • Es gibt noch eine kleine, aber sehr aktive Boulder-Dash-Community. Dort entstehen Caves, die allerhöchste Anforderungen sowohl an die Knobelfähigkeiten als auch an Timing und Geschicklichkeit des Spielers stellen. Z.B. diese hier:



    Ich finde die Stufe genial, aber mit meinen "nur überdurchschnittlichen" Spielfähigkeiten bin ich weit davon entfernt, sie lösen zu können. Das geht wohl nur mit jahrelangem Training.

  • Hi,

    wir (BBG Entertainment GmbH) haben 2017 alle Rechte an Boulder Dash von First Star Software erworben. Wir haben gerade eine neue Boulder Dash Version (Boulder Dash Deluxe) für die Switch, Xbox, Steam, Windows Store und Mac Store released. Wir hatten auf der gamescom 2019 in der Retro Halle einen Boulder Dash Stand und haben dort alle Besucher gefragt, was sie sich für eine neue Boulder Dash Version wünschen. Bei fast alle war der Wunsch neue zeitgemässe Grafiken, neue Levels, neue Spielelemente und einen selber gestaltbaren Rockford. Die eingefleischten Boulder Dash Fans haben sich zudem alte originale Levels gewünscht. All das haben wir aufgenommen und in Boulder Dash Deluxe umgesetzt. Wir haben uns dabei sehr viel Mühe gegeben, wir konnten sogar Peter Liepa mit an Bord bekommen. Wir sind aber dankbar für Feedback was Euch gefällt und was nicht.


    Da sich viele Boulder Dash Fans noch mehr alte Levels gewünscht haben, planen wir für nächstes Jahr eine weitere Boulder Dash Version. Hier wollen wir alle Levels von BD1, BD2, BD3 und BD4 verwenden. Wir würden ausserdem auch gerne Levels aus der Community integrieren. Wer also Lust hat und/oder schon Levels hat, bitte melden.

    Viele Grüsse

    Rockford

  • wir (BBG Entertainment GmbH) haben 2017 alle Rechte an Boulder Dash von First Star Software erworben.

    Erstmal ein großes Lob dafür, daß ihr nicht gegen die vielen Fanspiele angegangen seid. Um da eine Rechtssicherheit zu schaffen, solltet ihr evtl. eine Fanspiel-Lizenz formulieren, die es gestattet, nicht kommerzielle Spiele kostenlos zu veröffentlichen. Es soll euch schließlich niemand vorwerfen, daß ihr eure Rechte nicht verteidigt. So eine Lizenz gibt es z.B. beim original Doom. Auch im Filmbereich hatte Star Trek lange Zeit eine sehr großzügige Lizenz für Fanproduktionen, was sich leider vor ein paar Jahren geändert hat.

    Was genau die Rechte beinhaltet, sollte auch mal geklärt werden. Mir ist aufgefallen, daß First Star damals gegen Spiele vorgeganen ist, welche die Namen Rockford oder Boulder Dash verwenden, sowie Spiele, welche die original Caves beinhalten. Mit der Verwendung von Musik, Grafik und der Spielmechanik hatten die offenbar keine Probleme, aber bestätigt haben die das nicht.

    Hier wollen wir alle Levels von BD1, BD2, BD3 und BD4 verwenden.

    BD3 war ja von American Action. Die hatten eine Linzenz von First Star. Wurden die Rechte auch über First Star erworben, oder habt ihr das mit denen geklärt? Und unter BD4 meint ihr die Beipack-Caves vom Construction Kit, richtig? In der offiziellen Reihe fehlt dann aber auch noch Rockford (Amiga).

  • Hi,


    da BBG mehrfach von Euch erwähnt wurde, wollte ich mich mal zu Wort melden. Wir haben 2017 alle Rechte an Boulder Dash von First Star Software erworben. Das war leider kein Schnäppchen. Ich bin aber selber ein grosser Boulder Dash Fan (neben Bomberman eines der besten Retrospiele). Wir haben gerade eine neue Version Boulder Dash Deluxe für Switch, Xbox, Steam, Windows Store und Mac Store released. Eine solche Entwicklung mit den ganzen Ports kostet ebenfalls eine Menge. Daher müssen wir natürlich auch kommerziell denken und damit Geld verdienen.

    LogicDeLuxe und peiselulli: Wäre super wenn Ihr mich mal direkt kontaktieren könntet (stb@bbg-entertainment.com). Bin schon öfters auf Eure Namen gestoßen und würde Euch gerne mit in unsere nächste Boulder Dash Version mit einbinden (wenn Ihr Lust habt).

    Wir würden auch gerne die Boulder Dash Community mit in die Entwicklung unserer nächsten Boulder Dash Version einbinden. Einfach melden.


    Viele Grüsse

    Stephan

  • Hi,

    das mit den IP Rechten ist ein sehr heikles Thema. Laut unseren Marken/Patentanwälten müssen wir gegen Clones (von denen wir Kenntnis haben) rechtlich vorgehen, ansonsten könnten wir Rechte verlieren. Daher bitte ich jeden Boulder Dash Fan, der etwas machen will, uns zu kontaktieren. In dem Apple App Store sind wir vor Kurzem gegen einen Clone vorgegangen, der ist nicht mehr im Store. Der Entwickler hat das auch verstanden und wir sind in gutem Kontakt. Kein Streit und alles in gegenseitigem Einverständnis (ohne Anwälte). Rechtlich geschützt sind natürlich die Namen wie "Boulder Dash",..., die Grafiken, die Musik, die Levels und die genaue Spielmechanik.


    BD3 Rechte lagen bei First Star Software. Wir haben von FSS alle Rechte erworben. Danke für den Tip mit der Rockford Version. Nehme ich auf. Ich bin auch mit Arno Weber (boulder-dash.nl) in Kontakt. Er würde seine ganzen Levels auch zur Verfügung stellen. Auf Arnos Webseite sind noch andere Levels von "firefox", "Don Pedro", "Marek Roth", "No One", "Ron van Schaik" gelistet. Weiss jemand, wer sich hinter den Namen verbirgt und wie man die kontaktieren kann? Wir würden auch diese Levels gerne in die nächste Version einbauen.


    Wir sind offen für Ideen und Kooperationen. Helft uns mit, Boulder Dash weiter zu entwickeln und in Ehren zu halten.


    Viele Grüsse

    Stephan

  • Rechtlich geschützt sind [...] und die genaue Spielmechanik.

    Seit wann ist es moeglich, eine Spielmechanik schuetzen zu lassen? Das ist mir ehrlich gesagt neu.

  • Hi,

    grundsätzlich ist eine Spielidee nicht schützbar. Also die Idee, in einer Mine Diamanten zu sammeln kann nicht geschützt werden. Bei der exakten Spielemechanik (also wie und nach welchem Muster genau die Steine fallen) ist es nicht mehr so einfach. Je nach Land kann das schützenswert sein. In Deutschland eher nicht, in den USA eher ja.

    Bei den andere Dingen (Name/Trademark, Grafiken, Musik und Levels) besteht auf jeden Fall Schutz.

    Viele Grüsse

  • Ich habe bereits Boulder Dash 30th Anniversary Deluxe Edition in meiner Steam Sammlung. Was genau bekommt man mit dem neuen Boulder Dash deluxe, was da noch nicht dabei war? Eine Übersicht wäre hilfreich.


    Laut unseren Marken/Patentanwälten müssen wir gegen Clones (von denen wir Kenntnis haben) rechtlich vorgehen, ansonsten könnten wir Rechte verlieren.

    Deswegen solltet ihr das ja klären, wie man am besten eine generelle Lizenz für nicht kommerzielle Fanspiele gestaltet. Dann ist das doch rechtlich geklärt, ohne das solche Spiele gefährdet werden, und man kann euch nicht vorhalten, die Rechte nicht zu verteidigen. Das ist eine sinnvolle Lösung, wird aber viel zu selten gemacht. Wenn ihr euch positiv in der Fangemeinde bemerkbar macht, sind auch sicher mehr Leute bereit, euch mit dem Kauf aktueller Titel zu unterstützen.

    Kommerzielle Clones sind natürlich eine andere Sache. Das sollte man natürlich immer gesondert rechtlich klären. Mir geht es vor allem um den Bestandschutz der vielen Scene-Releases auf alter Hardware, ohne die es wohl nie so eine große Fangemeinde gegeben hätte.


    Bei den Doom Utilities sah die Lizenz z.B. so aus: https://www.gamers.org/dEngine/license/dul.txt

    Die passt natürlich nicht 1:1 auf Boulder Dash, aber id software ging es damals auch hauptsächlich um die Rechtsicherheit, damit hinterher niemand sagen kann, daß sie ihre Rechte nicht verteidigen würden. Ein paar Jahre später haben die sogar die Engine quelloffen gemacht. Id software war damals vorbildlich, wie man eine Fangemeinde unterstützt.

    Auf Arnos Webseite sind noch andere Levels von "firefox", "Don Pedro", "Marek Roth", "No One", "Ron van Schaik" gelistet. Weiss jemand, wer sich hinter den Namen verbirgt und wie man die kontaktieren kann?

    Marek Roth bin ich.

    Don Pedro war einer der ersten, die gemoddete Versionen am C64 gebastelt hatten. Der hatte sich mal im Forum gemeldet, ist aber schon eine ganze Weile her: http://www.boulder-dash.nl/forum/index.php

    No One hat auch etliche Fanversionen am C64 erstellt gehabt, ist aber recht früh komplett in die Emerald Mine-Scene am Amiga übergewechselt. Kontakte scheint da schon lange niemand mehr zu haben.

    Firefox ist hauptsächlich auf https://www.lemon64.com/ aktiv.

  • Es sollte doch offensichtlich sein, dass ein VC20-Port keine Gefahr darstellt fuer Leute, die ansonsten die "Deluxe"-Versionen kaufen wuerden. Das sind doch zwei voellig verschiedene Planeten, wenn nicht sogar Galaxien. Da wird doch hoffentlich eine Regelung moeglich sein, dass der VC20-Port veroeffentlicht werden darf. Muss ja nicht kommerziell sein, aber so dass VC20-Fans das Spiel halt spielen koennen. Glaube kaum dass einer von denen sagen wurde, "boah wie doof dass es den VC20-Port nicht gibt, na gut, DANN kauf ich mir halt auf Steam die Deluxe-Version". Vor allem nicht, wenn es den Port aufgrund eurer Entscheidung nicht gibt.